Mittwoch,04.August 2021
Anzeige

Goldreserven: So viel Gold besitzen die Länder weltweit

Zahlreiche Länder haben auch Ende vergangenen Jahres ihre Goldreserven aufgestockt. Dazu gehören unter anderem Indien, Kasachstan und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Gold, Goldbarren, Goldreserven (Foto: Goldreporter)
Die gesamten weltweiten Goldreserven werden vom WGC aktuell mit 35.196,9 Tonnen angegeben. Das sind 5,8 Tonnen mehr als vor einem Monat (Foto: Goldreporter).

Goldreserven

Der World Gold Council (WGC) hat eine neue Liste mit den weltweiten Goldreserven veröffentlicht. Enthalten sind die offiziellen nationalen Goldbestände per November/Dezember 2020. Wir vergleichen die Veränderungen gegenüber der Liste des Vormonats.

Indien kauft zu

Demnach hat Indien seine Goldreserven um 3,7 Tonnen aufgestockt auf insgesamt 676,6 Tonnen. Dagegen sind die Bestände der Türkei um 2,8 Tonnen auf 544,2 Tonnen zurückgegangen. Darin enthalten ist auch das von Geschäftsbanken bei der türkischen Zentralbank als Sicherheiten eingelagerte Gold.

Kasachstan hat 1,6 Tonnen hinzugekauft und besitzt nun offiziell 387,6 Tonnen des Edelmetalls. Nachbar Usbekistan legte sogar 8,4 Tonnen Gold nach und weist nun 332,5 Tonnen an Reserven aus.

5 Tonnen Gold für VAR

Die Vereinigten Arabischen Emirate werden in der Liste nun mit 51,4 Tonnen aufgeführt. Das sind 5 Tonnen mehr als im letzten Bericht. Auch Serbiens Goldbestände vergrößerten sich, um 3,2 Tonnen auf 35,5 Tonnen.

Und es gab einen weiteren Goldverkäufer. So reduzierten sich die Goldreserven der Philippinen um 3,4 Tonnen auf 187,9 Tonnen.

Kleine Anpassungen

Weitere Veränderungen gegenüber der Liste des Vormonats:

  • Kambodscha: +1 Tonne
  • Belarus: +0,9 Tonnen
  • Tschechien: +0,6 Tonnen
  • Frankreich: +0,1 Tonnen
  • Irak: +0,1 Tonnen

Die gesamten weltweiten Goldreserven werden vom WGC jetzt mit 35.196,9 Tonnen beziffert. Das sind 5,8 Tonnen mehr als im letzten Report.

Goldreserven verheimlicht

Zu bedenken gilt: Einige Länder machen keine regelmäßigen Angaben zu ihren Goldreserven. Dazu gehören unter anderem Iran, Israel und Nordkorea. China hat seit September 2019 keine Anpassung ihrer offiziellen Goldbestände gemeldet. Russland hatte im vergangenen März angekündigt, vorerst kein Gold mehr kaufen zu wollen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

6 KOMMENTARE

  1. „Goldreserven verheimlicht ?“

    Seit über 50 Jahren sind die Goldreserven der USA unverändert – keinerlei Veränderung.

    Die wahren Bestände werden also auch „verheimlicht.
    Es ist an der Zeit, daß die anderen Länder (vor allem China, Rußland, Indien Germany ) eine unabhängige Institution beauftragen, die WOLFRAM-angeblichen Gold-Bestände zu auditieren, sonst – Androhung – fällt der dahinsiechende US-Dollar als „Leid-Währung“ aus dem IWF-Währungs-Körbchen.

    Audit Fort Knox !

    • @Klapperschlange
      https://www.ntg24.de/Bank-von-England-wegen-Gold-verklagt-23062020
      Zum Thema Barren: (Alle Nürnberger mögen mir verzeihen.) „Die Bundesbänker zählen keinen, sie hätten ihn denn zuvor.“ Gegen solche Diebe und Räuber war der Ritter Eppelein doch ein Dilettant.
      httpa://norberthaering.de/news/gold-venezuela-bundesbank/
      Früher bekamst du für sowas noch den Aluhut verpaßt. Mittlerweile hat sich ein jeder dran gewöhnt.

  2. Anzeige
  3. Es wird nicht berichtet, ob das Gold oder lediglich Goldforderungen sind und wenn,
    ob das Gold heimisch lagert oder ausserhalb.
    Tatsache aber ist, dass die Länder Gold halten und kein anderes Metall.
    Kanada ist goldfrei. Mustergültig.
    Und der Firmensitz der Toto Goldfree Ass. Ltd. in Montreal.

  4. Also Östereicher,Deutsche oder andere kaufen Gold nicht wg. Niedrieger Sparbuchzinsen,sondern wer seinen Verstand noch beisammen hat,merkt das die Reise in die Katastrophe endet,wie bei der Titanik und besorgt sich rechtzeitig ein Rettungsboot.Das war schon immer so im laufe der Geschichte. Nur die Einfälltigen dienicht selber denken wollen lassen sich gerne bis zum finale furioso einschläfern.Dabei gibt es sogar einen passenden Bibelvers…….
    1 Tessaloniker 5
    Nun brauche ich euch wirklich nicht zu schreiben, wie und wann das alles geschehen wird, 2 denn ihr wisst ja selbst genau, dass der Tag des Herrn unerwartet kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. 3 Wenn die Menschen sagen: »Überall herrschen Frieden und Sicherheit«, dann wird die Katastrophe so plötzlich über sie hereinbrechen, wie eine Frau vor der Geburt ihres Kindes von den Wehen überwältigt wird. Und dann wird es kein Entkommen geben.

  5. Anzeige
  6. Das Deutschland 3362,4 Tonnen hat kann man wohl in Frage stellen, denn nahezu die Hälfte davon ist in den USA und ist niemals von uns in Augenschein (überprüft) worden. Davon abgesehen sind das die Handelsüberschusse Deutschlands bis 1971 das Goldfenster geschlossen wurde. Ich gehe davon aus das diese nur auf dem Papier existieren. Man muss mir schon echte Beweise liefern (notariell beglaubigte Barrenliste und deren Überprüfung durch BuBa) bevor ich diese Angabe akzeptieren kann!

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige