Sonntag,19.September 2021
Anzeige

Goldverkäufe der U.S.Mint im Juni gestiegen

American Gold Eagle Goldmünze

Amerikanische Goldmünzen wurden im vergangenen Monat wieder stärker nachgefragt. Die Zahlen für das laufende Jahr liegen aber weiterhin deutlich hinter 2011 zurück.

American Eagles im Aufwind: Die amerikanische Prägeanstalt U.S. Mint hat im vergangenen Juni 54.500 Unzen Gold in Münzform abgesetzt. Die Verkäufe lagen damit 2,8 Prozent über dem Vormonat. Bereits im Mai hatten die Produktionszahlen deutlich angezogen (Goldreporter berichtete).

Schwächer fielen zuletzt die Zahlen im Silberbereich aus. Mit 2.593.000 Unzen an American Silver Eagles war der Absatz im Vergleich zum Vormonat um knapp 10 Prozent rückläufig.

Gegenüber dem Vorjahr liegen die Edelmetallverkäufe der U.S.Mint ohnehin weiter deutlich zurück. Die Zahlen für das erste Halbjahr 2012: 338.000 Unzen Gold (-41 Prozent gegenüber Vorjahr), 17.127.000 Silber ( -23 Prozent).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige