Mittwoch,04.August 2021
Anzeige

Großbritannien: 400 Prozent mehr Goldmünzen verkauft

Anlage-Goldmünze Britannia, 1 Unze

Die britische Royal Mint meldet Rekordverkäufe bei Gold- und Silbermünzen. Und auch in Kanada laufen die Geschäfte der staatlichen Prägeanstalt gut.

Nach Angaben der britischen Münzprägeanstalt Royal Mint ist der Absatz von Goldmünzen in diesem Jahr bereits um 400 Prozent gegenüber der gleichen Vorjahresperiode gestiegen. Die Silbermünzen-Umsätze lägen 20 Prozent über Vorjahr. Genaue Zahlen wurden nicht genannt. Die britische Royal Mint stellt die Anlagemünze Britannia her.

Auch die kanadischen Kollegen der Royal Canadian Mint haben sich gegenüber dem TV-Sender BBC zu den aktuellen Münzumsätzen geäußert. Man erwarte in diesem Jahr mindestens 50 Prozent höhere Silbermünzen-Verkäufe als 2009. Die Prägeanstalt stellt unter anderem die Maple-Leaf-Münzen her, heißt es.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige