Anzeige
|

Inder kaufen lieber echtes Gold

Filmszene aus "In guten wie in schweren Tagen", (c) Rapid Eye Movies

Indische Gold-ETFs erhalten kräftig Zulauf, doch die größte Goldnachfrage besteht dort zweifellos weiter in physischer Form, anders als etwa in den USA.

Indien ist bekannt für seine große Schmucknachfrage. In unsicheren Zeiten investieren die Menschen aber auch verstärkt in Gold-ETFs, also in mit Gold hinterlegte Investment-Fonds. Laut einem aktuellen Bericht von Reuters India, haben indische ETFs ihre Goldeinlagen innerhalb eines Jahres um 86 Prozent auf 9,6 Tonnen gesteigert. Klingt viel, im Vergleich zur jährlichen physischen Goldnachfrage Indiens und im Vergleich zu westlichen Gold-ETFs, ist das allerdings bescheiden.

Alleine im vierten Quartal wurde in Indien Goldschmuck im Umfang von 137,8 Tonnen und 42,9 Tonnen Anlagegold verkauft. Im Vergleich zum 4. Quartal 2008 griffen die Inder bei Schmuck wieder deutlich stärker zu (+27 Prozent), während die Gold-Investment-Nachfrage im Einzelhandel um 16 Prozent rückläufig war.

Zum Vergleich: Die gesamte Einzelhandelsnachfrage nach Gold (Schmuck und Anlagegold) betrug in den USA im vierten Quartal 2009 104,2 Tonnen. Der größte US-Gold-ETF (SPDR Gold Trust) lagert offiziellen Angaben zufolge derzeit 1.115,51 Tonnen Gold für seine Anleger.

Gegenüber den Amerikanern bevorzugen die Inder somit weiterhin physisches Edelmetall in (und an) der eigenen Hand. Motto: Vertrauen ist gut, echtes Gold ist besser!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Sicherheit zu Hause: Effektiver Einbruchschutz

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=1807

Eingetragen von am 12. Mrz. 2010. gespeichert unter Gold, Hintergrund, Indien. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Goldi: Kann sich noch jemand an den gestohlenen 100kg-Maple erinnern? Es gibt neue Details zum Tathergang....
  • Wolfgang Schneider: @materialist Bertolt Brecht: Das große Karthago führte drei Kriege. Es war noch mächtig nach dem...
  • materialist: @WS Kotzen könnt ich wenn ich dieses Grünkäppchen sehe,das sind genau die kriegs-u.karrieregeilen Typen...
  • Wolfgang Schneider: @materialist Mein Großvater Karl wurde schon im WK1 viermal verwundet. Ihm fehlte ein...
  • LosWochos: … das wird sich nicht spielen.
  • materialist: @WS Vielleicht sollte ich der Paukerfresse Vollmer mal eine Fotographie der Seite Verwundungen im...
  • Bernstein: FRIEDRICH und WEIK – QUO VADIS EUROPA – Zerbrechen Euro und EU? Aussicht und Empfehlungen...
  • Wolfgang Schneider: Hier was zum Thema Heuschrecken: https://de.sputniknews.com/pol itik/20181116322988419-schr...
  • Wolfgang Schneider: @Stillhalter Prinzessin Kassandra von Troja besaß die Gabe der Voraussicht. Sie war die Tochter...
  • Stillhalter: Bleibt alles wie bisher. Papiermärkte sind ziemlich stabil mit leichter Tendenz abwärts. EM heute mal...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren