Anzeige
|

Inder kaufen lieber echtes Gold

Filmszene aus "In guten wie in schweren Tagen", (c) Rapid Eye Movies

Indische Gold-ETFs erhalten kräftig Zulauf, doch die größte Goldnachfrage besteht dort zweifellos weiter in physischer Form, anders als etwa in den USA.

Indien ist bekannt für seine große Schmucknachfrage. In unsicheren Zeiten investieren die Menschen aber auch verstärkt in Gold-ETFs, also in mit Gold hinterlegte Investment-Fonds. Laut einem aktuellen Bericht von Reuters India, haben indische ETFs ihre Goldeinlagen innerhalb eines Jahres um 86 Prozent auf 9,6 Tonnen gesteigert. Klingt viel, im Vergleich zur jährlichen physischen Goldnachfrage Indiens und im Vergleich zu westlichen Gold-ETFs, ist das allerdings bescheiden.

Alleine im vierten Quartal wurde in Indien Goldschmuck im Umfang von 137,8 Tonnen und 42,9 Tonnen Anlagegold verkauft. Im Vergleich zum 4. Quartal 2008 griffen die Inder bei Schmuck wieder deutlich stärker zu (+27 Prozent), während die Gold-Investment-Nachfrage im Einzelhandel um 16 Prozent rückläufig war.

Zum Vergleich: Die gesamte Einzelhandelsnachfrage nach Gold (Schmuck und Anlagegold) betrug in den USA im vierten Quartal 2009 104,2 Tonnen. Der größte US-Gold-ETF (SPDR Gold Trust) lagert offiziellen Angaben zufolge derzeit 1.115,51 Tonnen Gold für seine Anleger.

Gegenüber den Amerikanern bevorzugen die Inder somit weiterhin physisches Edelmetall in (und an) der eigenen Hand. Motto: Vertrauen ist gut, echtes Gold ist besser!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=1807

Eingetragen von am 12. Mrz. 2010. gespeichert unter Gold, Hintergrund, Indien. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • rolandb: @ws Habe mir 6 weitere verschiedene Reben, einen Zwergkirschbaum, einen Zwergmaulbeerbaum, einen Säulenapfel...
  • Krösus: @One Ich schreibe hier nicht, um anderen Leuten sympathisch zu sein. Der Toto der Renegade usw. hat gewiss...
  • Krösus: @Intellekt…. Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, Ihre Meinung drucken zu lassen....
  • One: Ganz ehrlich Krösus, dein intellektuelles Möchtegerngehabe geht mir auf den Keks. Deine herablassenden...
  • Intellektueller: Pressefreiheit verschlechtert sich in Europa – auch in Deutschland https://www.welt.de/politik...
  • DerKosmonaut: @Wolfgang Das mit den Kübeln voll Kotze ist kein Wunder. Diese immer gleichen Versuche von Euch...
  • materialist: @WS Wahrscheinlich waren die Polen zwischen 1919 und 1945 genau so friedliebend wie jetzt.Im Raubfrieden...
  • Silberpreis: Versuch 8 oder so, meine Beiträge werden als Spam gewertet: https://www.pressetext.com/...
  • Wolfgang Schneider: @Krösus https://www.youtube.com/watch? v=6cM0J-UwXbE Die Polen haben sich zwischen 1919 und 1939...
  • materialist: @Krösus Manchmal hilft einfach in Ruhe lesen…..von erfunden haben ist nirgends die Rede….

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren