Anzeige
|

Indien importierte im Juli 44 % mehr Gold

Gold, Indien

Auch in Indien wertet die Währung stark gegenüber dem US-Dollar ab. Man erwartet, das Gold sich im Inland weiter verteuert (GeniusMinus – Fotolia.com).

Indien hat im vergangenen Monat 75 Tonnen Gold importiert, deutlich mehr als von Marktforschern erwartet. Die Gründe haben auch mit dem Preis zu tun.

Die indischen Goldimporte sind im vergangenen Juli auf 75 Tonnen angestiegen. Gegenüber Vorjahr entsprach dies einer Zunahme um 44,2 Prozent, wie Reuters India berichtet. Gegenüber Vormonat gab es sogar einen Anstieg um 70 Prozent.

Der Marktforscher GFMS hatte nach den eher schwachen Zahlen vom Juni (44 Tonnen Gold) zwar einen deutlichen Anstieg erwartet. Man war aber nur von 55 Tonnen für Juli ausgegangen. „Der jüngste Anstieg der Goldimporte ist auf eine Aufstockung der Lagerbestände im Vorfeld der Schmuckmesse zurückzuführen und auf die Erwartung einer anhaltenden Abwertung der Rupie“, sagt ein GFMS-Analyst.

Vom 9. Bis 13. August findet in Mumbai die India International Jewellery Show statt. Die indische Währung hat zuletzt gegenüber dem US-Dollar ein neues Rekordtief erreicht. Sinkt der Außenwert der Rupie, dann verteuert sich das importierte Gold entsprechend – sofern der internationale Goldpreis nicht noch stärker zurückgeht.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Goldversteck einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=76918

Eingetragen von am 14. Aug. 2018. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Indien, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

20 Kommentare für “Indien importierte im Juli 44 % mehr Gold”

  1. autoverkäufer

    ZU GR ARTIKEL OBEN:
    „Indien importierte im Juli 44 % mehr Gold“

    – WO KOMMT ES HER ?

    ———————————————————-
    (folgendes frisch gestohlen beim walter)

    „Wenn dies stimmt, dann hat die Türkei ihren Goldschatz
    bereits per Ende Juni zu großen Teilen (60%) verkauft.

    Den Rest könnte sie im Juli und August
    geschmissen haben!

    Doch nun überlegen wir einmal.

    Wenn die Türkei ihr letztes Tafelgold verkauft, um bunte Papierscheinchen
    namens Lira zu kaufen, sollten wir das dann auch tun?

    Würden Sie als Türke dem Aufruf von Erdogan folgen und ihr Gold verkaufen
    um LIRA zu kaufen????

    !!!! Irre wäre jeder Türke, wenn er das tut! !!!!!!

    !!!!!!!!!! Gold hat seinen Auftrag in der Türkei wieder zu 1.000% erfüllt!“ !!!!!!!!!!!

    – AUS:

    https://www.dergoldreport.de/2018/08/14/tuerkei-verhoekert-das-staatsgold-naechstes-legendaeres-tief/

    —————————————————–

    – und weiter zu oben.

    „Dreiviertel der Währungsreserven Venezuelas war in Gold angelegt!

    Doch das Land war so dumm und hat sich dann Ende Juni 2017
    darauf
    eingelassen, das Gold zu verkaufen.

    Daran beteiligt war GOLDMAN SACHS. Wie BARRONS berichtet,
    hat GOLDMAN SACHS ASSET MANAGEMENT
    mindestens 300 Millionen USD Nennwert an Anleihen im Gegenzug platziert.
    Hedge-Fonds sollen die Käufer gewesen sein:“

    – GOLD WEG UND IMMER NOCH ZAHLUNGSUNFÄHIG !!!!!
    ————————————————–

    HALLO FORCE.

    – wo warst du.

    – wir erwarten einen ungeschönten lückenlosen bericht.

    – nach unbestätigten quellen hast du dich mit dem translator
    .. in diversen russischen etablissements haltlos vergnügt.

    ——————————————–
    – ich hab halt von unseren medien gelernt.
    ————————————————–

    – ABER WAS WILL MAN DENN IM „EMRGENCY CASE“ VERKAUFEN

    , WENN MAN NICHT EINMAL WEISS WO ES LIEGT ?????

    – damit meine ich weder venezuela noch die türkei.

    —————————————————————-

    – ICH VERKAUFE DIR EIN AUTO, ABER WEISS NICHT WO ES STEHT ????

    • Dass die Türkei bis Ende Juni 60 Prozent ihrer Goldreserven verkauft hat, ist übrigens eine Ente. Zuletzt wurden die Einlagen der Banken nicht mehr mitgrechnet, die sonst eingeflossen sind. Aufmerksamen Leser hier ist das natürlich nicht entgangen ;)
      https://www.goldreporter.de/goldreserven-der-tuerkei-drastisch-gesunken/gold/76454/

    • autoverkäufer

      ja, ich weiss auch nicht ob das alles stimmt was ich lese.

      – ich kann aber nur feststellen wenn ich es mit menschen
      zu tun habe welche nennenswert klüger sind wie ich.

      – RESPEKT !!!!!

      – bitte!!! vergeudet nicht eurer wissen und unsere zeit
      .. und macht eine eigene plattform auf. (kann nur gut gehen)

      – die kahane stiftung wird euch weiter unterstützen.

      —————————————
      – auch hier wieder idioten, alles idioten, der Hannes Huster:

      „Wenn dies stimmt, dann hat die Türkei ihren
      Goldschatz bereits per Ende
      Juni zu großen Teilen (60%) verkauft.

      Den Rest könnte sie im Juli und August geschmissen haben!
      Doch nun überlegen wir einmal. …..
      ……

      !!!!! Gold hat seinen Auftrag in der Türkei wieder zü 1.000% erfüllt !!!!!

      Der Goldpreis in der türkischen Lira ist explodiert und jeder Türke,
      der in den letzten Jahren Gold in seine Struktur eingebaut hat,
      kann nun überleben.

      Diejenigen, die nur Geldwerte in Form von Lira haben, bekommen Probleme.“

      – von heute 7.00uhr, AUS:

      https://www.goldseiten.de/artikel/386213–Gold—Finale-Panikphase-erreicht.html

      ———————–

      – und das die usa kein gold mehr haben ist im übrigen auch eine ENTE !

      – und die staaten haben natürlich auch ganz ohne inventur noch den ganzen vorrat!!!

      – ALLES NOCH DA !!!! NIX IST WECH !!!!

      ———————————

      – JA, der jogi und der goldlose berolina wissen das alles besser.

      – der liebe gott hat es gut mit ihnen gemeint.

      • autoverkäufer

        force und bua,

        heute wünsche ich euch nur beiden eine gute nacht.

        —————-

        – ich habe mir gerade zwei häuser gekauft.

        – only für zwei krüger oz.

        „Hamburg – Ende 2015 wurden auf Steuerzahlerkosten 60 Holzhäuser
        als Erstunterkunft für maximal 800 Hereingeflüchtete
        im Jenfelder Moorpark errichtet.

        Die Kosten pro Gebäude: 25.000 Euro.
        Jetzt werden die 28 Quadratmeter großen Häuser ab 1.000 Euro
        bei Ebay verscherbelt.

        Das Projekt hat die Stadt Hamburg
        – sprich den Steuerzahler – 1,8 Millionen Euro gekostet, …..“

        „Die Frage, ob die Unterkünfte nicht anderweitig genutzt und beispielsweise
        als Schlafstätte für Wohnungslose vergeben werden könnten,
        beantwortete der ZKF so:

        Er würde Obdachlosen und Bedürftigen
        zwar gerne helfen,
        doch bislang habe sich keine Organisation gemeldet. “

        https://www.journalistenwatch.com/2018/08/16/hamburg-fluechtlingshuetten-euro/

        ———————————————–
        – man findet halt kein rettungsschiff für unsere obdachlosen.

        – hat sich halt keiner gemeldet, … da kann man nix machen.

        – betriebskosten eines rettungsschiffs/fähre ??????????

  2. Hallo alter S.

    Das hast du sehr gut beschrieben.
    Früher hättest du dafür unzählige like dafür bekommen.

    So ändern sich die Zeiten.
    Apropo: Silber ist billig – saubillig.

  3. @Berolina Ist es denn wirklich so schwer mal eine Meinung stehen zu lassen die nicht die Eigene ist?Ansonsten empfehle ich Dr.A.M.auf Fratzenbuch

    • @materialist

      Angesichts gegenwärtiger Zeichen des Niedergangs der Gesellschaft findet sich:

      „Diese sogenannte Säuberung der Universität geschah unter tumultatorischen Umständen. Studentischer Mob störte Vorlesungen miesliebiger Professoren, zerrte sie mit Gewalt vom Katheder, fand jedes Mittel der Ehrabschneidung, Verleumdung, Denunzierung und Brutalität recht, um die verhaßte bürgerliche Wissenschaft zu erledigen.“

      Gebhardt, Handbuch der dt. Ges. Band 20, S. 171-172

      Man errate um welche Zeit es sich handelte und vergleiche mit Heute.

    • @materialist

      Nein, das ist gar nicht schwer. Ich nehme mir aber heraus, meine abweichende Meinung kund zu tun, wenn mir danach ist. Selbst wenn es als störend empfunden wird.

      • @Berolina

        Sie können hier ablassen was Sie wollen. Sie werden eher als Gedankenwächter empfunden. Die Zensur wird immer wieder nur von einer Seite gefordert.

        • @Force Majeure

          Ach schauen Sie doch einfach in die Forenregeln. Nach denen werden „drohende, beleidigende, menschenverachtende, rassistische, gegen bestimmte Glaubens- oder Bevölkerungsgruppen gerichtete Kommentare sowie Aufforderung zur Gewalt“ nicht geduldet.
          Aus gutem Grund.

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Altvorderer: @Ex , Satan?
  • eX: Steigendes Ratio = Bären Sinkendes Ratio = Bullen. Bitte, Danke.
  • Familienvater: hmmm. Der DAX mit 1,2% im Minus, Gold stabil, WTI stabil. Sieht nach einem ruhigen Morgen aus.
  • Wolfgang Schneider: Anstatt die Bank, die vielleicht noch der „ehrenwerten Gesellschaft“ gehört, mit viel...
  • saure: @stillhalter Ich dachte gersten auch ich seh nicht recht, was geht da nur ab beim WTI? Die Preise für Gold und...
  • Altvorderer: Handwerker = Unterbelichtet (lach !) .Es lebe der Sozialarbeiter !
  • Goldi: Nee, das machen nur Unterbelichtete. https://www.der-postillon.com/ 2018/11/kalifornien-mauer.html
  • Goldi: Die Frist ist abgelaufen: Die italienische Regierung beharrt weiter auf ihrem Haushaltsentwurf....
  • Grandmaster: Klarer Fall von Überqualifizierung. Herzchirurgen und Quantenphysiker ziehen keine Mauer hoch.
  • materialist: @Stillhalter Malen Sie den Teufel nicht an die Wand ,dass System muss noch min.2 Jahre weiter wursteln...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren