Sonntag,24.Oktober 2021
Anzeige

Krisen-Modus? Goldpreis und Anleihezinsen steigen

Gold, Goldpreis, Goldmünzen, Anleihen (Foto: Goldreporter)
Es besteht grundsätzlich eine negative Korrelation zwischen Anleiherenditen und Goldpreis. Allerdings kann diese in einer Krise auch außer Kraft gesetzt werden, wenn Anleihen gemieden und Gold gesucht wird (Foto: Goldreporter)

Die Renditen 10-jähriger Staatsanleihen sind gegenüber Vorwoche erneut stark angestiegen. Aber auch der Goldpreis kann wieder zulegen.

Goldpreis fester

Am heutigen Dienstagvormittag um 9:15 Uhr notierte der Goldpreis am Spotmarkt mit 1.759 US-Dollar pro Unze. Das entsprach 1.521 Euro (+0,26 %). Die Silberunze wurde zu 22,57 US-Dollar beziehungsweise 19,53 Euro gehandelt.

Anleihe-Renditen

Derweil sind die Renditen 10-jähriger Staatsanleihen erneut stark gestiegen. Das hat einerseits technisch/spekulative Gründe, ist aber auch ein Zeichen höherer Inflationserwartungen. So rentierten US-Papiere am Vormittag mit 1,61 Prozent. Vor einer Woche waren es noch 1,49 Prozent.

Negativ-Zins ade?

Und die neue deutsche Bundesregierung wird sich wohl bald vom kostenlosen Kreditgeld verabschieden müssen. Denn die Rendite 10-jähriger Anleihen liegen nun nur noch bei -0,12 Prozent, nach -0,22 Prozent in der Vorwoche.

Staatsanleihen, Renditen, Deutschland, Zinsen, USA
Die Anleihe-Zinsen sind seit Ende 2020 teilweise rasant gestiegen. Nur noch zwei Länder in unserer Liste weisen negative Renditen bei 10-jährigen Papieren aus (Quelle: Bloomberg)

In unserer Beobachtungliste weist neben Deutschland nur noch die Schweiz eine negative Rendite aus. Und die ist mit -0,05 Prozent auch bereits an der Grenze zum Positiven.

Relevanz für den Goldpreis

Wenn Staatsanleihen mit guter Bonität höhere Zinsen bringen, dann steigt deren Attraktivität unter defensiv ausgerichteten institutionellen Investoren. Dagegen wirkt das zinslose Gold als Anlageform dann in normalen Zeiten für solche Kapitalverwalter weniger lohnenswert. Das ist allerdings nur einer von vielen Aspekten, die eine Rolle bei der Entwicklung von Goldnachfrage und Goldpreis spielen. Wenn Gold etwa in einer Krise stark gefragt ist und Anleihen gleichzeitig gemieden werden (sinkende Anleihenkurse), können beide Werte parallel steigen.

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

36 KOMMENTARE

  1. Genau das war während der Stagflation von
    ca. 73 bis 81 der Fall. Es gab Superzinsen, habe
    damals kanadische und australische Treasuries
    mit 11% und 14% verkauft. Auch die BRD Anleihen
    mit bis zu 10% gingen weg wie geschnitten
    Brot.
    In dieser Zeit ist der Goldpreis explodiert,trotz
    extrem hohen Zinsen. Sobald klar ist, das die
    Inflation dauerhaft ist, geraten die Leute in
    Panik.
    Für EM-bugs müssten also die Chancen heute
    auf steigende EM-Preise deutlich höher sein
    als damals.
    Leider wird auch die Armut stark zunehmen,
    der Mittelstand zittert jetzt schon heftig.

  2. Anzeige
  3. Dass die Inflation kommen wird, wussten wir auch schon 2010. Es war nur eine Frage der Zeit. Man wurde dafür belächelt. Besonders von den immer vorhandenen
    “ Weit und Breit Sehern“ . Ich sehe weit und breit keine Inflation, so schrieben diese in den Medien.
    Der Geyertz wurde massiv verspottet, wie, ach, der schon wieder, mit seiner Inflation. Wo soll die sein.
    Nun kommt sie angerollt, die herbeigesehnte Teuerung.
    Nur, leider, leider geht die nicht mit einer Überhitzung der Wirtschaft einher, wie man es so gerne gehabt hätte.
    Vollbeschäftigung, volle Auftragsbücher und volle Einkaufsstrassen.
    Es gibt nämlich noch eine andere Inflation, dann, wenn Fabriken nicht mehr liefern können oder wollen, Ware seltener und damit teurer wird. Gas in Uk zum Beispiel.
    Das ist die andere Seite: Weniger Einkommen, Rente, dafür aber steigende Preise. Auch das ist Inflation.
    Alles wird verflucht teuer, weil es nur knapp vorhanden ist oder absichtlich zurückgehalten wird.

    • Bin froh 2008 eingestiegen zu sein, habe auch kleine Chargen bei 1380€ gekauft, stur jeden Monat was investiert. Heute kann ich mir keine zwei, drei Unzen/ Jahr mehr leisten. Wie es nächstes Jahr wohl aussehen wird? Werde wohl auf Platin ausweichen müssen !

  4. Inflation…….., alles nur dummes Geschwätz.
    Tennhagen hat gestern Abend erklärt, man
    müssen nur die Preise vergleichen. Beim Benzin
    gäbe es Preisunterschiede von bis zu 0,18€
    pro Tankstelle, ähnlich sei es bei den Gas-Anbieter.
    Nur, das ist schwierig —- meine Tankstelle hat
    oft halbstündlich andere Preise.
    Der beste Inflationsschutz ist
    S I L B E R.
    Das wird in der Glotze allerdings niemals verbreitet.
    Anscheinend sind die Reserven in 16 bis 20 Jahren aufgebraucht und das ohne grosse
    Nachfragesteigerung, welche garantiert kommen wird.

    • @Donaustreuner
      Leuten wie Tenhagen habe ich dieses Lied gewidmet.
      Das Denkpanzerlied (A Think Tank Song)
      https://www.youtube.com/watch?v=uSQKdpDnX2w

      1. Ob’s stürmt oder schneit, ob der Soros uns lacht,
      die Bonds abgeschmiert, und der DAX ist gekracht,
      bedröppelte Gesichter, doch froh ist unser Sinn, Professor Sinn,
      es braust unser Goldwert im Sturmwind dahin.

      2. Wenn vor uns ein toxischer Junk-Bond erscheint,
      wird Feuer gegeben, Vernichtung dem Feind.
      Was zählt denn unser Euro, ist auch das Konto leer, das Konto leer.
      FINANZTIP und Maschmeyer traut keiner mehr.

      3. Mit donnerndem Knall, mit Effekt und viel Glück,
      bekommen die Strolche den Goldpreis gedrückt.
      Voraus den Ignora-hanten steh’n wir im Sturm allein, im Sturm allein.
      Giralgeld und Schulden bringt keinem was ein.

      4. Mit Charts und mit Tricks hält der Gegner uns auf.
      Die Doofen verfolgen den Aktienverlauf.
      Erzählt uns der Ten-haha-gen auch manche lust’ge Mär, manch lust’ge Mär,
      Wir geben das Gold und das Silber nicht her.

      5. Und läßt uns im Stich einst das treulose Glück,
      das Häuschen besteuert vom Peer Steinebrück,
      Trifft uns dereinst das Goldverbot, ereilt uns das Verbot, das Goldverbot,
      Dann lachen der Rothschild und Blankfein sich tot.

    • @Donaustreuener Das alberne Gelaber vom Tenhagen war gestern echt die Härte mit seiner kindischen Benzinpreisapp.Wenn der quer durch Berlin zur billigsten Tankstelle über 50 Ampeln fährt hat er das was er einspart schon draufgezahlt bei der Anfahrt.Wirklich nun noch kindisch und albern was die da abgelassen haben.

    • @Donaustreuner
      Ich wünsche Dir und dem Hermann-Josef eine gute Nacht.
      Der Tenhagen-Jupp
      https://www.youtube.com/watch?v=h_gsX46jbME
      Ich bin beim Berater,
      Entscheiden fällt schwer.
      Er spricht von Rendite,
      Und ich will stets mehr.
      Der Tenhagen-Jupp, der es gut mit uns meint,
      Der brät mir keins über, der ist unser Freund.

      Da zischen die Kurse,
      entfesselter Wahn.
      „Spring‘ nicht auf den Trend auf,
      tu dir das nicht an.“
      Der Tenhagen-Jupp, der es gut mit uns meint,
      Der zeigt uns den Weg, denn er ist unser Freund.

      Das Gold schnell verkaufen,
      Die Chance ist groß.
      Die Mutti wird froh sein,
      Wie dank‘ ich ihr bloß?
      Der Tenhagen-Jupp, der es gut mit uns meint,
      Befeuert die Sause, er ist Muttis Freund.

      Und weil ich so doof bin,
      Damit ihr es wißt,
      Drum kauf ich stets weiter den Anlage-Mist.
      Sie plündern die Sparer,
      Nullzins-Schweinerei.
      Und melken die Rinder,
      Es ist nichts dabei.

  5. Vor kurzem noch hat Goldreporter die Goldschwäche damit erklärt das die Zinsen stärker geworden sind und welche Erklärung hat Goldreporter nun da beide parallel steigen ???

    • @goldi
      Soviel sind die Zinsen nun auch wieder nicht gestiegen.
      10 Jahre warten und dafür 1.6% Zinsen pro Jahr.
      Sicher, man kann vor Ablauf mit Gewinn verkaufen, aber nur, wenn die Zinsen wieder sinken. Sonst heisst es warten.Erwartet der Anleger aber weiter steigende Zinsen, wird er erst mal nicht kaufen.
      Erwartet er eine Inflation, nützen ihm selbst Zinsen von 5% nichts, wenn die Inflation 8% beträgt und das tut sie.
      Deshalb pfeift er momentan auf die 1.6% Zinsen und geht in Gold ( Papiergold). Denn, dieses erscheint jedem Anleger als Inflationsschutz.
      Und ausserdem ist die Inflation sichtbar und deshalb steigen ja die Zinsen.
      Das heisst, bei einer Inflation steigt beides, Gold und Zinsen.
      Erwartet der Anleger von FED Gnaden steigende Zinsen, ohne dass eine Inflation sichtbar wäre, wird er Gold schnell verkaufen und in die Anleihen gehen.
      Es kommt darauf an, welche Situation vorhanden ist.
      Momentan Inflation und da wird Gold mit Zinsen zusammen steigen, wenn ich mich nicht irre.

  6. @Translator @ Materialist
    Schöne Sticheleien, müsste man wirklich Mal
    dem Experten Tenhagen zukommen lassen.
    Derselbe meinte, dass Mieter die extremen Heizkosten durch Wohngeldbeantragung und
    Geld beiseitelegen ausgleichen können.
    Nur…….Wohngeld bekommt fast keiner, da meist
    zu hohe Einkünfte.
    Wenn dieser Spezialist labert, bekomme ich
    immer einen dicken Hals!

    • @Donaustreuner Der Typ ist der klassische Systemquatscher;Die Tankstellenpächter nehmen es von den Lebendigen sagte er kurz nachdem der Plasberg vorgrechnet hatte dass 66% den Literpreises der Staat kassiert……

        • WS:
          Während einer Wahlwerbeveranstaltung auf die Strompreise angesprochen, teilte Olaf Scholz verklausuliert mit, dass die Politik nicht umhin komme, den Strom künftig zu rationieren, um die Zielvorgaben des Klimaschutzes zu erreichen.
          Gerade erleben wir die Vorstufe der Rationierung, nämlich die Verteuerung durch künstliche Verknappung. Man setzt in der Energiepolitik auf Rationierung statt auf Rationalität.
          Von der Politik erwarte ich nichts Positives mehr, schon gar nichts zum Wohle unseres Landes. Allerdings wundere ich mich immer noch, dass die Menschen hierzulande diese Politiker immer wieder wählen. Die Schafe wählen ihre eigenen Schlachter.

  7. Kauft Gold in kleinen Tranchen bis mindestens 15% des Vermögens in Gold investiert sind – der Goldpreis wird über kurz oder lang ansteigen – da führt kein Weg daran vorbei. Das war und ist mein Erfolgsrezept seit knapp 25 Jahren beim Gold – habe mit 20 Jahren gestartet Aurum und Argentum zu kaufen (LOL – mit schmalem Taler als ich noch Wehrpflichtiger bei der Bundeswehr war – aber für den letzten Taler etwas Silber gekauft). Wenn ich mir heute ansehe, wie der Depotstand hier bei mir ist könnte ich vor Freude in die Luft springen. Kauft auch gute, weltweit agierende, profitable Aktien – kein Wasserstoff-Shit, oder so ! Kauft Weltmarktführer mit guter und langfristiger Dividendenrendite (davon gibts im DAX auch genug). Und bringt Zeit mit – nicht der schnelle Taler ist entscheidend, sondern der langfristige und ausdauernede Atem.

    • @Stille Mitleser . . . . (♥Ĺ̯♥)

      Neben der „Finanzkrise“ (z.B. Evergrande, you know? Oder „Reverse Repo-Liquiditätskrise“)
      droht uns allen jetzt auch noch eine „Energiekrise“ rechtzeitig zum Herbst/Winter.

      https://www.goldseiten.de/artikel/512936–Drohende-Energiekrise-Superzyklus-der-Rohstoffe-beginnt.html

      Die Nachfrage nach Benzin-angetriebenen Stromaggregaten steigt weiter, und sobald der
      Benzinpreis die 2,-€-Marke reißt, kommt der Staat zu Hilfe und sorgt für eine
      Spritpreisbremse – bis dahin hat Vater Staat die Autofahrer schon ordentlich abkassiert…

      ( •̀ᴗ•́ )و

      • @Klapperschlange
        War das mit der Spritpreisbremse Satire. Warum soll der Staat
        die Kuh schlachten, an der er soviel verdient.

      • @Klapperschlange
        Ein paar Kleinigkeiten:
        1.) Metall-Benzinkanister 20 Liter zur Treibstofflagerung für das Notstromaggregat: in 6
        Wochen + 40 % bei Amazon. Aber noch lieferbar.
        2.) Qualitäts- Notstromaggregat: + 25 % in 4 Wochen.
        3.) Propangas in 11 kg-Flaschen für den Gasherd (Notversion bei Stromausfall) : Preis noch gut, aber in unserem Baumarkt schleppt jedesmal wenn ich dort bin jemand ein paar davon zum Auto. Habe ich früher 3 mal pro Jahr gesehen und nur zur Campingsaison.
        Die kommen mir dem Nachbestellen kaum noch hinterher.
        Das sind ja Pfandflaschen, wenn die Kunden die als Notreserve lagern (so wie wir, Haltbarkeit Januar 2033) , gibt es in 1 Monat keine Behälter mehr.
        Dann isch over.

        Könnte sein, dass dem Dummmichel bis März 2022 ein Licht aufgeht.
        Weil er frierend in der dunklen Bude sitzt.
        Hat er aber so gewählt vor 3 Wochen.
        Bekommt er nun .

        • MeisterEder:
          Kürzlich habe ich mir einen kleinen Generator für 529,00 Euro gekauft. Vier Tage später kostete er dann 569,00 Euro.
          Übrigens: Wenn Ihnen “Blackout“ von Elsberg gefallen hat, dann empfehle ich Ihnen “Rattentanz“ von Michael Tietz (Ullstein-Verlag). Der Roman handelt davon, dass ein Computer-Virus sämtliche Elektronik und damit jegliche Infrastruktur, Verwaltung, Versorgung, etc. lahmlegt. Beschrieben werden die Lebenssituationen mehrerer Protagonisten während des Rückfalls der Zivilisation ins Mittelalter.

          • @Racev@Meister Eder
            Das sind die neuen Einkaufsrenner. Vielleicht ein Rat zu Notstromgeräten ( muß man ja nicht befolgen): Auf die Sinusphase
            des Gerätes ( Invertertechnologie) und einen guten ausdauernden möglichst leisen Motor achten. Es kommt event. nie zum Einsatz, aber wenn, rettet er Leben. Ach so, den Notstrom sollte man an seine Heizung anschließen können.

          • @Racew
            Danke für den Tipp.
            Aber dass Computerviren oder Hacker die DV-Infratsruktur lahmlegen könnten, ist nun ja extreme Verschwörungstheorie.
            Das ist ja genauso unmöglich, als wenn uns nach dem Atom- und Kohleausstieg nachts bei Windstille im Winter der Strom ausgehen könnte.
            Ne, ne ,ne…..

            ABER: Sie sehen nun die strategische Weitsicht unserer Regierung (das war mir Kleingeist noch gar nicht aufgefallen): wenn wir einen langen schönen Blackout haben, dann kann ein Computervirus die EDV gar nicht mehr lahmlegen.
            Zack, ausgetrickst !
            Wenn wir dann mit dem Lastenrad aufs Land zum Bauern fahren, um mit Zigaretten, Wodka ODER SILBERMÜNZEN Kartoffeln einzutauschen, dann braucht es gar keine EDV mehr.
            Mensch , wie einfach, einfach genial !
            Die Energiewende ist nichts als eine kluge Vorsichtsmassnahme.

            Glückwunsch zum Generator !

          • @RACEW
            Ich verwies bereits auf den Roman „Malevil“ von Robert Merle. Szenario: Überlebende nach einem Atomkrieg.
            @MeisterEder
            Es steht zu befürchten, daß sie den Bauern Erfasser und Aufpasser zur Seite stellen. Kontrollettis und Abgaben-Eintreiber. War in der DDR so. In der Sowjet-Ukraine war es derart schlimm, da sollen 1932 5 Mio. Menschen verhungert sein. In der Kornkammer. Stalins Staat ließ den Bauern nichts übrig. Selbst das Korn für die nächste Frühjahrs-Aussaat wurde ihnen weggenommen. Alter, böser Witz aus der Zeit: Stalin steht auf der Kreml-Mauer und sieht, wie die Leute unten Gras fressen. „Genossen, seid doch vernünftig,“ ruft er ihnen zu. „Hört auf und macht Heu für den Winter!“ Seine Erben sind Genossen wie Frau Barley, die empfiehlt, einfach weniger Strom zu verbrauchen. Die Dame sitzt im Parlament in Strasburg und bekommt >12 Tsd. € Diäten im Monat. Die sollte man Frau Baerbock zur Seite stellen.
            @Alle
            Den ganzen Dienstag und Mittwoch schlief Katze Tina wie am Kissen angeklebt, fraß und trank nichts. Als ich sie heute nachmittag zur Tierärztin brachte, hatte sie 40,2°C Fieber. Nach zwei Spritzen frißt sie nun wieder. Ist zum wiederholten Mal auf meinen Schoß gehopst und will gestreichelt werden. Ist enorm bedürftig nach Zuwendung. Jetzt schnurrt sie. Nebenan feierte die Tochter des Hauses, der sie unlängst den kleinen Kater totgefahren haben, ihren 10. Geburtstag. Ich gab ihr von dem frischen Saft aus der Mosterei, den sie so gerne trinkt. Dafür lieh sie mir die Katzen-Transport-Box aus, daß ich Mieze zum Arzt bringen konnte. Hat mich hinterher wie ein Kommissar befragt und war erleichtert, daß es dem Fellknäuel wieder gutgeht. Apfel-Orange-Maracuja. Hab noch 14 Flaschen davon im Keller, die soll sie erhalten. Irgendwann wird auch die Nachbars-Tochter bemerken, daß man ein Kreuz trägt, wenn man empathisch ist und Mitgefühl zeigt. Diese Welt verzeiht das mitunter nicht. Vorgestern einen Zentner Mirabellen gepflückt. Diese bei einem (evang.) Kindergarten, den Diakonissen und bei einem Heim (Wichern) in Frankfurt (Oder) gelassen, wo man sich um demente Alte kümmert. Den Rest zu der Polin, die an ihrem Imbiß im Nachbardorf stets was an die Kinder verschenkt. Ich frage mich, was aus der Gesellschaft wird nach einem Reset. Welcher Typ Mensch wird sich durchsetzen? Was tun dann all die Ichlinge, die zu Egoisten erzogen wurden durch das System? Die Freiheit für die „Freiheit“ halten, sich auf Kosten anderer zu bereichern, und stets ungestraft den größten Schaden anzurichten? Habe gehört, die Ampel-Koalition möchte Cannabis legalisieren und Kiffen zulassen. Wie schön, daß die Herrschaften keine anderen Sorgen haben. So, jetzt schläft der Stuben-Tiger. Auch euch allen eine gute Nacht.

          • Meister Eder und RACEW
            ahnungslos mal gefragt: wie setzt man einen Generator ein? im Freien bei Totenstille wird man den Generator wohl kaum überhören und im Haus kommt man vor Abgasen um …, gibt’s da eurerseits ein paar Gedanken? Danke

  8. Einen Kommentar habe ich noch, bevor ich zum Reformhaus meines Vertrauens fahre und
    mir ein paar Flaschen mit Kolloidalem Gold bzw. Silber kaufe, um mich gegen die
    drohende, alljährliche „Influenza“ zu schützen:

    – die weltweiten Silber-Vorkommen sind in 16 . . . bis 20 Jahren erschöpft.

    Das is‘n Ding !“

    https://www.goldseiten.de/artikel/512731–Silberreserven-in-20-Jahren-erschoepft–Matt-Watson.html

    Vielleicht sollte ich noch beim EM-Händler meines Vertrauens vorbeifahren und ein paar
    „Wiener Philharmoniker“ in die Einkaufstasche packen?

    ╰(◉ᾥ◉)╯

  9. @Ahnungsloser:
    Zum Generator:
    1.) Richtig, das Ding muss an die frische Luft: ohne Garten oder Balkon geht es nicht.
    Man kann aber gut schallreduzierte Geräte kaufen (z.B. Honda oder DenQBar), nie den Schrott aus dem Baumarkt. Aber auch die hört man natürlich noch.
    Wenn Sie ein Haus haben: Profigerät in den Keller mit Anschluss an den Kamin (Abgase) . Das sind dann aber schon einige Tausender. Dazu Netztrennung vom Elektriker.
    Dort geht auch ein Dieselaggregat, das läuft notfalls mit dem Vorrat aus dem Heizöltank. Dazu genug Motoröl zum Wechseln.
    So lange dauert ein Blackout aber hoffentlich nicht.
    Obwohl, wenn man sich unsere Geisteshelden in Berlin so anschaut.
    Notfalls dann Annalena anrufen und fragen, wie man den Koboldstrom aus der Steckdose kriegt, der kommt ja ohne Kraftwerk.

    2.) Den Generator brauchen Sie aber eigentlich nur stundenweise für den Kühlschrank und um die Akkus aufzuladen.
    3.) Für Licht etc. verwenden wir ein Bündel an Autobatterien, die ständig voll geladen im Haus stehen (geht auch in jeder Etagenwohnung). Wechselrichter dran und Sie können tagelang LED-Lampen und Radio betreiben.
    4.) Gekocht wird mit Gaskocher aus dem Campingbedarf. Wahlweise mit Kartuschen oder den 11 kg Propanflaschen.

    Interessant ist immer, wie das Wasser in Ihre Wohnung kommt (müssen die Stadtwerke das elektrisch pumpen ? ) und ob das Abwasser mit Schwerkraft abfliesst oder auch elektrisch gepumpt wird.

    Fragen über Fragen …..

    Fazit: Gold und Silber kaufen ist immer gut.
    Aber es gibt schon noch einige weitere Gimmicks, wenn man eine Regierung hat, die das LAnd mit Gewalt in die Steinzeit regieren will.

    • @Meister Eder
      Die Frage ging nicht an mich, trotzdem:
      – es wird einige in der Nachbarschaft mit solchen Geräten geben, daher
      sollte man auf gegenseitiges Verständnis hoffen
      -gute Geräte liegen bei 60 dB. Im Internet findet man Bauanleitungen für
      zusätzliche Schallschutzeinhausungen, der Nachbau ist kein Hexenwerk
      – Und wenn ich mich wiederhole, es sollte einen elektrischen Anschluß
      an die Heizungsanlge geben, sonst zerfriert Ihnen die Heizung bei
      strengem Frost in kurzer Zeit.

      • @Herrmann:
        Danke.
        Etliches hier schreiben wir ja für die „stillen Mitleser“.
        Für die: der Stromanschluss für die Heizung ist nötig, weil sowohl die Steuerung als auch die Pumpen mit Strom laufen.
        Ohne Strom steht die Heizung. Wenn die Kälte so weit ins Haus kommt, dann frieren die Leitungen ein und der Schaden ist in den Zehntausenden. Wenn man überhaupt jemanden für die Reparatur in 2 Jahren bekommt.

    • Ahnungsloser:
      Man muss sich informieren und den Kauf an den eigenen Bedürfnissen ausrichten.
      Ein Inverter ist besser, wenn Sie elektronische Geräte nutzen möchten. Dann müssen Sie schauen, welchen Verbrauch die zu betreibenden Geräte haben und danach den Generator auswählen. Sie müssen also die Wattzahl richtig wählen. Dabei sollte man einen Puffer nach “oben“ berücksichtigen, da z.B. Geräte mit eigenem Elektromotor (z.B. eine Heckenschere) einen Anlaufstrom benötigen. Dann wäre an die Betriebsart zu denken (Benzin, Diesel, Gas). Ich habe mich für Benzin entschieden, weil ich es auch für das Auto brauche. Diesel kann bei der Bevorratung schwierig sein. Der Anteil Bio-Diesel kann nach ca. einem Jahr dazu führen, dass der Treibstoff unbrauchbar und sogar schädlich für das Gerät wird.
      Die Bedienbarkeit und der Preis sind natürlich auch relevant. MeisterEder hat es richtig gesagt, Honda liegt vorne, gefolgt von denqbar (ein deutscher Anbieter). Ich habe mich für letztgenannten entschieden.
      Leise Generatoren gibt es meines Wissens unter den tragbaren Geräten nicht. Ob ich das Teil im Fall einer Krise in der Stadt jemals einsetzen kann, weiß ich nicht. Ich habe mich für den Kauf entschieden, weil ich davon ausgehe, dass es ab 2022 aufgrund der Abschaltung von drei der letzten sechs AKW eng wird. Ist der Blackout da, wird es keine Geräte mehr zu kaufen geben.
      Ich habe gelesen, dass anlässlich des Hochwassers im Juli d.J. die Anbieter in den betroffenen Regionen die Preise für Generatoren um ca. 1/3 hochgesetzt hatten. Bei einem Blackout größeren Ausmaßes wird es wohl schwieriger werden.

      • @Racew
        Erinnern wir uns noch an die „Toilettenpapierkrise“ ?
        Kein High-Tech-Produkt und das auch noch made in Germany.
        Der Markt für Generatoren, Benzinkanister, Gaskocher, Gasflaschen etc. ist ein extrem kleiner Markt.
        Sowas wird in Normalzeiten nur in Ministückzahlen verkauft.

        Wenn es bei Strom eng wird, sind nach 30 Minuten alle Händler leergekauft, vielleicht kommt nach 5 Tagen noch eine Nachlieferung (wenn die Logistiksysteme Strom haben) und dann ist die Produkt-Pipeline bis zur Honda-Fabrik in Asien leer. Vielleicht noch 2 Container auf See, aber die werden die gleich in Rotterdam ausräumen.

        Ernsthaft: wenn von den Leuten, die gerade jetzt in „meinem Lieblingsbaumarkt“ herumlaufen jeder 15. einen Generator kauft, ist in 5 Minuten das „Ausverkauft“ -Schild fällig. Lager gibt es keins. Game Over.

        Schlechte Nachricht: dann nutzen einem nicht mal mehr die Goldmünzen. Es wird schlicht kein Angebot mehr geben.
        Die gute Nachricht: den Honda aus unserem Ferienhaus würde ich verkaufen: so ab 1 kg Gold VHB. Ab dem 3. Tag Blackout steigt der Preis um 100 g Au pro Tag.
        Benzin geht extra.
        P.S.: nicht ganz ernst gemeint.
        Oder doch ?

  10. Anzeige
  11. @Herrmann:
    Danke, guter Tipp für die „stillen Mitleser“.
    Wir als Profi-Paranoiker haben natürlich die Inverter-Generatoren (nicht aus dem Baumarkt) und zwar mehrere davon (kein Witz).
    Redundanz ist das Lieblingswort des Angsthasen.

    Die sind koppelbar, bei geringem Bedarf würde nur einer laufen, wenn wir sehr schnell die Akkus boosten wollen wird gekoppelt und die laufen zusammen.

    Wir denken eben weiter: wenn man uns mal zum E-Auto zwingt, dann kaufen wir uns einen E-Pickup und stellen unsere Generatoren hinten aufs Flatbed. Keine Angst vor nicht vorhandenen oder kaputten Ladestationen !

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige