Samstag,31.Juli 2021
Anzeige

Neue Euro-Geldscheine kommen nächste Woche

Am kommenden Dienstag werden erstmals die neuen Euro-Geldscheine zu 100 Euro und 200 Euro ausgegeben. Das hat die Deutsche Bundesbank heute bestätigt. Die Banknoten der sogenannten Europa-Serie wurden mit den neuesten Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Diese tragen so blumige Bezeichnungen wie Smaragdzahl und Satellitenhologramm.

Vorgestellt wurden die Noten bereits im vergangenen Herbst. Eine Besonderheit ist aus praktischen Gründen erwähnenswert: Die beiden Scheine besitzen in der Höhe die gleichen Abmessungen wie die 50-Euro-Noten. So passt das Scheingeld besser ins Portemonnaie. Der 500-Euro-Geldschein wird nicht mehr hergestellt. Mehr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

7 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. @materialist

    Du bist doch ein Krügerrand-Spezialist. Habe da mal eine Frage: Wie lagerst Du sie, also gekapselt oder in diesen Plastik-Münztaschen? Sind die Bedenken wg. den Weichmachern in den Taschen berechtigt, weil die spezifische Krüger-Legierung etwas empfindlich ist?
    Die Frage geht natürlich auch an alle anderen Foristen.

  3. @Goldi Ich glaube die Krügeranden sind in Bezug auf Lagerung pflegeleicht,nicht zuletzt durch den Kupferanteil.Ich habe sie meist darin gelassen wie sie kamen Tasche oder Kapsel.Bei den seltenen PP-Ausführungen(polierte Platte)ist natürlich eine weiche Umhüllung wie im Prestige Set gut.Von Feckenbildung beim Krüger habe ich noch nie was gehört,es sei denn es wirken Flüssigkeiten drauf ein.Der 67er sieht am nach 50 Jahren eigentlich auch nicht anders aus als neuere Jahrgänge wobei es mir scheint als ob die neueren Jahre nicht mehr ganz so kupferig aussehen.

    • @materialist

      Danke für die Antwort! Ich mache es genauso. Sehe über die Jahre keine negativen Veränderungen an den Krügers, die ich in Münztaschen halte ;). Andere 9999er (Maples, Kängurus) müssen in Kapseln, einfach weil sie empfindlicher sind.
      Du hast einen 67er? Glückwunsch!

  4. Anzeige
  5. Was wäre der nächste logische Schritt nach der Einführung von Zwangsimpfungen?
    Antwort: Zwangsbehandlungen und Zwangsoperationen in den Krankenhäusern. Genau das plant bereits die GroKo

    Chemotherapie – Krankenhausaufenthalt mit Zwangsbehandlung geplant

    ” Künftig soll auch bei jedem freiwilligen Krankenhausaufenthalt eine Zwangsbehandlung möglich sein. Das Bundesjustizministerium legte einen entsprechenden Gesetzentwurf vor, der aktuell im Rechtsausschuss des Bundestages liegt. Das bisher nur in Psychiatrien praktizierte Vorgehen, gegen den erklärten Willen zu therapieren, wird in besonderem Maße auf körperliche Leiden ausgeweitet. Darauf weist Martin Lindheimer vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener (BPE) hin.

    Grundlage für die geplante und noch für diese Legislaturperiode beabsichtigte Gesetzesänderung durch den Deutschen Bundestag ist ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, bei dem einer Frau am Lebensende eine Chemotherapie zwangsweise verordnet werden sollte, die sie nicht wollte.

    https://gesundmagazin.com/chemotherapie-krankenhausaufenthalt-mit-zwangsbehandlung-geplant/

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige