Sonntag,19.September 2021
Anzeige

Neue Platinmünze aus Australien

Die neue Platinmünze der Perth Mint

Die Perth Mint verewigt das australische Schnabeltier auf einer neuen Anlagemünze aus Platin.

Der heutige 1. März ist Ausgabetermin für eine neue Platinmünze der australischen Prägeanstalt Perth Mint.

Neben dem obligatorischen Abbild von Queen Elizabeth II auf der Vorderseite, zeigt die Platinmünze revers das australische Schnabeltier beim Abtauchen.

Die Münze mit dem Gewicht von 1 Unze besitzt einen Platinanteil von 99,95 Prozent. Das Nominal lautet auf 100 Dollars. In diesem Jahr will die Perth Mint nicht mehr als 30.000 Exemplare auf den Markt bringen.

Der Platinpreis ist im vergangenen Jahr um 17 Prozent gestiegen. Der Preis pro Feinunze beträgt derzeit rund 1.800 US-Dollar. Beim Kauf von Platinmünzen und Platinbarren fällt hierzulande der volle Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent an.

Platin ist wie Silber ein durchaus bedeutendes Industriemetall. Es wird vor allem beim Katalysatorenbau verwendet. Der Platinpreis profitiert damit als Edelmetall nicht nur von steigenden Inflationserwartungen  sondern reagiert in der Regel auch bei guten Konjunkturaussichten positiv.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

3 KOMMENTARE

  1. Anzeige
  2. Anzeige
  3. Ich dachte auf den ersten Blick, da sitzt, mit dem Rücken zum Betrachter, ein Faultier mit Conterganärmchen auf einer Ente! Fast so bizarr verdreht wie die Lunarhasen.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige