Mittwoch,19.Juni 2024
Anzeige

Russland: Keine neuen Goldreserven

Laut den Angaben der russischen Zentralbank blieben die Goldreserven des Landes gegenüber Vormonat unverändert.  

Russlands Staats-Gold

Die offiziellen Goldreserven der Russischen Föderation werden per Ende Juni 2023 mit 74,9 Millionen Unzen beziffert. Das geht aus dem aktuellen Monatsbericht der Bank of Russia hervor. Damit haben sich die Goldbestände nicht verändert und bleiben wie um Vormonat bei umgerechnet 2.329,65 Tonnen.

Gold, Russland, Goldreserven (Bild: Goldreporter)
Die Goldreserven Russlands werden per Ende Juni 2023 unverändert mit 74,9 Millionen Unzen beziffert. Das Gold hatte Ende Juni einen Wert von 142,91 Milliarden US-Dollar (Bild: Goldreporter)

Gold- und Währungsreserven gesunken

Dagegen werden die gesamten russischen Währungsreserven nun mit 582,41 Milliarden US-Dollar angegeben. Das sind lediglich 1,8 Milliarden US-Dollar weniger als Ende Mai. Der Wert der Goldreserven lautet nun 142,91 Milliarden US-Dollar und damit 2,92 Milliarden weniger als vor einem Monat. Damit ging der Gold-Anteil an den Gesamtreserven gegenüber Vormonat von 24,9 Prozent auf 24,5 Prozent zurück.

Im vergangenen März hatte Russland erstmals seit dem Einmarsch in die Ukraine wieder Angaben zu den eigenen Goldreserven gemacht. Demnach waren die Bestände der Bank of Russia innerhalb eines Jahres um rund 31 Tonnen angestiegen.

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

9 Kommentare

    • @Goldhase
      In einer lupenreinen Demokratie, wie in Russland
      (Putin), wird natürlich anders gezählt als in chaotischen
      Republiken.
      Die 30 Tonnen werden entweder ans eigene Volk verkauft oder man benutzt sie zum Warenausgleich bei freundlich gesinnten Staaten. Und wie es so bei Freunden üblich ist,
      schwurbelt man das nicht in ARD oder ZDF und Co herum oder bindet es den Panikchaoten der Nachbarstaaten an die Nase. Denen, welche tatsächlich glauben, das Demokratieverständnis für sich selbst gepachtet zu haben.

      • @Maruti
        Ich denke auch, das es so sein könnte und die russische Zentralbank nicht immer kauft
        und Gold direkt weiterverkauft wird. Das über Gold besser nicht öffentlich geschwurbelt wird, liegt im Wesen dieser Anlage. Macht hier im Kleinen in der Regel auch niemand. Das mit der Zählweise war sicher ein klein wenig sarkastisch. Wir wissen ja, daß das in den Kellern der FED anders gehandhabt wird, Und Vertrauen zu einer Gesellschaft privater Bänker ist per se nicht undenkbar.

  1. @Goldhase
    Russlands Industrie, Wirtschaft, Militär, ist doch kollabiert, Russland ist am Ende, sagt man und hört man in gutbezahlte westliche Medien. Oder doch nicht? 30 Tonnen Gold, monatlich? Das kann nicht sein, wo Russland schon am Ende ist. Bestimmt „fake news“, oder mit den Worten des unvergesslichen Louis de Funes, nein-doch-ist nicht wahr!

    • @Big Driver
      In der Berliner Zeitung gestern oder heute war zu lesen. Prognose Wirtschaftswachstum D -0,3 %, RU + 1,3 %. Nun könnte man gegenhalten, die deutsche Wirtschaft ist stärker. Nur wenn die schwächelt, wird auch für
      die EU nichts mehr zu holen sein. Und nachdem nun das 2 große Schiff eben gerade von einem Elektro Auto versenkt wird, sollte sich D eher einmal seinen energiepolitischen Entscheidungen stellen, die nicht nur die Flotte ruinieren.

  2. @Nivek
    Es war eine schöne Zeit, was haben wir da gelacht. Wir vermissen Louis de Funes wie auch den rosaroten Panther.
    @Goldhase
    Wir sehen doch alle was los ist und das nicht seit Corona. Keiner traut sich wirklich den Mund aufzumachen, jeder der gegen die mainstream Medien und politische Entscheider ist, wird entweder mundtot gemacht oder verschwindet aus der Bildfläche. Bis 2025 ist noch lange Zeit, da werden die hochqualifizierten Clowns noch einiges an diesen, unseren Deutschland kaputt machen.

    • @Maruti
      Nicht zu unterschätzen, das Positive beim Skeptiker, sein gesteigertes Glücksgefühl, wenn Träume entgegen aller Annahmen dann doch wahr werden. Aber die Dollar Gläubigen werden schon dafür sorgen. das sich so
      schnell nichts am Status Quo ändert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige