Sonntag,03.Juli 2022
Anzeige

Russland kündigt weitere Goldkäufe an

Russischer Investment-Goldbarren (Foto: Goldreporter)

Die russische Zentralbank will nach Angaben ihres Vize-Präsidenten ihren Goldanteil an den Währungsreserven weiter ausbauen.

Russland will weiter Gold kaufen, um seine Devisenreserven zu diversifizieren. „Gold ist ein natürlicher Teil der Reserven. Wir haben unser Investment in Gold innerhalb der vergangenen Jahre ausgebaut und werden auch in Zukunft weiter in diese Richtung marschieren“, sagte  Alexei Ulyukayev, Vize-Präsident der russischen Zentralbank während eines Bloomberg-Interviews in London.

Ulyukayevs Angaben zufolge hat Russland seinen Goldanteil in den vergangenen drei bis vier Jahren fast verdoppelt. Derzeit beträgt er angeblich 8 Prozent. Laut den Zahlen des World Gold Councils waren es Ende September 2010 lediglich 5,7 Prozent (Aktuelle Goldreserven).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Goldreporter-Ratgeber

Wie Sie Ihr Geld retten können: Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige