Anzeige
|

Schwächerer Goldpreis stimuliert erneut die physische Goldnachfrage

Gold (Ded-Pixto - Fotolia.com)

Zuletzt stieg die Nachfrage nach Goldmünzen wiederholt an, nachdem der Goldpreis überraschend abtauchte.

Mit Goldpreisen unter 1.300 US-Dollar ist die physische Goldnachfrage wieder spürbar gestiegen, melden Anbieter in den USA und Europa.

Bereits nach dem starken Kurseinbruch im April und Juni meldeten Goldanbieter eine stark ansteigende Nachfrage nach Goldbarren und Goldmünzen. Das zweite Quartal 2013 war einer der verkaufsstärksten 3-Monats-Abschnitte der vergangenen Jahre.

Anfang Oktober rutschte der Goldpreis nun erstmals seit August wieder unter die Marke von 1.300 US-Dollar. Auch diesmal nutzten Goldanleger den gedrückten Kurs, um physisches Edelmetall einzukaufen.

Wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet, setzte die U.S. Mint im laufenden Monat bereits 22.000 Unzen Gold ab. Alleine am vergangenen Dienstag habe man 10.000 Unzen verkauft. Damit liegt der bisherige Absatz der Anlagemünze American Gold Eagle bereits auf einem Dreimonatshoch und schon jetzt fast doppelt so hoch wie im gesamten September.

Vom Schweizer Goldproduzenten MKS kommt eine korrespondierende Meldung. „Mit Goldpreisen unter 1.300 US-Dollar ist die Nachfrage aus Fernost und dem Mittleren Osten deutlich gestiegen“, erklärt das Unternehmen laut Kitco News. Man erwarte nach der Korrektur einen Wiederanstieg des Goldpreises, geht aber kurzfristig wegen des anhaltenden Drucks vom Terminmarkt noch von schwächeren Kursen aus.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=36815

Eingetragen von am 17. Okt. 2013. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

8 Kommentare für “Schwächerer Goldpreis stimuliert erneut die physische Goldnachfrage”

  1. Was ist denn heute morgen mit dem Goldkurs los?
    Hat Ben Bernanke Janet Ellen am Comex-Börsencomputer eingearbeitet, und sie hat aus Versehen den „Gold up“-Knopf gedrückt?
    Oder hat Madame Lagarde die „gutsituierten, gut betuchten Bürger“ weltweit erschreckt, daß der IWF mit einem Rasenmäher alle Guthaben mit 10% Sonderabgabe erfreuen will, zugunsten der notleidenden Banken?
    Was bleibt dann noch als Gegenmaßnahme, um einen Raubzug zu vermeiden?

    Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter…

  2. Ich hoffe es schnallen immer mehr, was wirklich los ist. Aber der Hoffnung stirbt zuletzt.

  3. Eigentlich wollte ich für die Zitterer eine Goldwarnung rausschicken,sowie eine Verkaufsempfehlung!Glücklicherweise wurschtelt aber keiner hier rum!Nehme man an das sich einige leitende Kleinangestellte bestimmter Institute eindecken!

  4. Enzo an Goldminer: Danke für den Bericht. Habe diesen nun gelesen. Das ist eben höhere Macht! Die können aber auch den sog. sicheren Hafen EM verbieten unter Strafe stellen, oder massivst beim Wiederverkauf besteuern. Eine 100% Sicherheit gibts nicht. Was mir sehr zu denken gibt, dass die sich bereits mit der Abschaffung des Bargeldes befassen! Die Schweizerbevölkerung und die Politiker der SVP wehren sich mit Hände und Füsse der europäischen Gemeinschaft ( Zentralismus) beizutreten!

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • materialist: @Krösus was heißt hier Altersheim? Seniorenresidenz bitte !Das Wandersch haus ist schließlich auch...
  • DerKosmonaut: @Christof + @Micha Na also, es kommt ja doch noch jemand aus den Löchern gekrochen. Werde ausnahmsweise...
  • Krösus: @Materialist Da haben Sie völlig Recht.Eigener Herd ist Goldes wert, sagt der Volksmund. Die eigene Hütte das...
  • materialist: @Kosmonaut Der letzte fähige US-Präsident war Jimmy Carter vor 40 Jahren und auch der hatte einen...
  • materialist: @Kroesus Zum anderen ist es ja auch so dass das selbst genutzte Wohneigentum so gut ausgewählt zwar...
  • renegade: @kosmonaut Kaum ein Politiker des Westens hat soviel Feinde von links wie Trump. Nun gut. Heisst es nicht,...
  • renegade: @krösus Genau, ich halte es mit Joplin ( Me and bobby mcgee). Nach aussen hin jedenfalls ist der sicherer,...
  • Krösus: @Toto Schon richtig, Gold das ich in meinen Händen halte und von dem sonst Niemand weiß ist auf jeden Fall...
  • Fleischesser: Trump spielt die Gruppen nur gegeneinander aus um seinen persönlichen nutzen daraus zu ziehen. So sind...
  • Goldi: @Bernd Die schwächsten Glieder in der Kette fallen zuerst. Argentinien ist nur ein erster Kollateralschaden...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren