Anzeige
|

So teuer sind jetzt Silber- und Goldmünzen

Krügerrand-Goldmünzen sind in Deutschland wieder stärker verfügbar. Im Edelmetall-Handel bleibt das Aufgeld für die beliebtesten Anlageprodukten in Gold und Silber aber hoch.

Krügerrand, Goldmünze (Foto: Goldreporter)

Goldmünze Krügerrand: Das Aufgeld bleibt hoch, das beliebte Anlageprodukt ist aber wieder bei vielen Edelmetall-Händler wieder bestellbar (Foto: Goldreporter)

Krügerrand-Goldmünzen

Die Angebotslage bei Goldmünzen und anderen Anlageprodukten in Gold und Silber scheint sich weiter zu entspannen. Praktisch alle deutschen Edelmetall-Händler in Deutschland bieten wieder Krügerrand-Goldmünzen an. Lesen Sie dazu auch: Krügerrand-Goldmünzen: Gute Nachrichten für Anleger! Doch die Lieferzeiten variieren von Anbieter zu Anbieter stark. Das Gleiche gilt für die Angebotspreise.

Aufgeld bleibt hoch

Im Rahmen unserer wöchentlichen Preiserhebung unter vier deutschen Goldhändlern ergab sich am Freitagnachmittag für eine Unze der beliebten Goldmünzen ein durchschnittlicher Verkaufspreis von 1.711,86 Euro. Das entsprach zu diesem Zeitpunkt einem nach wie vor hohen Aufgeld von 7,9 Prozent. Gegenüber Vorwoche stieg der Aufschlag um rund 8 Prozent. Normal sind weniger als 4 Prozent. Beim billigsten Anbieter war der Krügerrand für 1.693 Euro zu haben (Aufgeld: 6,7 Prozent). Das teuerste Angebot lag bei 1.744 Euro. Alternative Goldunzen wie Känguru oder Philharmoniker werden meist einige Euro günstiger angeboten.

Goldmünzen, Goldbarren, Silbermünzen, Preise

Aktuelle Verkaufs- und Ankaufspreise gängige Münzen und Barren in Gold und Silber. Basis: eigene wöchentliche Erhebung; Durchschnittspreise, ermittelt unter vier deutschen Edelmetall-Händlern.

Silbermünzen und Goldbarren

Der relative Preis für 100-Gramm-Goldbarren ist auf Basis unserer Erhebung um 10 Prozent gesunken. Dieses Anlageprodukt kostete im Mittel 5.270 Euro. Etwas zurückgekommen ist auch das Aufgeld für die beliebte Silber-Anlagemünze Maple Leaf. Die Unze kostete im Durchschnitt 21,59 Euro bei einem Aufschlag auf den aktuellen Silberkurs von 51 Prozent. Das ist immer noch vergleichsweise hoch, normal sind etwa 25 Prozent. Dennoch waren es in der Vorwoche noch 66 Prozent.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=94348

Eingetragen von am 8. Mai. 2020. gespeichert unter Deutschland, Edelmetall, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Goldpreis, Handel, News, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

12 Kommentare für “So teuer sind jetzt Silber- und Goldmünzen”

  1. Anzeige
  2. Wolfgang Schneider

    https://moneyandmarkets.com/daily-nuggets-gold-near-two-week-high-amid-weak-jobs-data/
    Und an Gold kommt keiner mehr vorbei. In solchen Lockdown-Zeiten.

  3. Wolfgang Schneider

    https://www.manager-magazin.de/finanzen/versicherungen/allianz-lebensversicherung-der-schmu-mit-den-rentenfaktoren-a-1306833.html
    Kinders, ich hab es geahnt. Deshalb all den Versicherungs-Kokolores gekündigt.
    Cancelled insurance
    https://www.youtube.com/watch?v=bLnYH7a7_ZQ

    Cancelled insurance, bullion is mine! Oh, what a foretaste of glory divine!
    Heir of salvation, purchase of gold. Born of its spirit, washed in its blood.

    /Refrain:/
    This is my story, this is my song, praising my gold hoard all the day long.
    This is my story, this is my song, praising my silver all the day long.

    Its acquisition, perfect delight, visions of share crashes are on my sight;
    Share price descending, brings from above echoes of mercy, whispers of love.

    Its acquisition, all is at rest, I in my saviour am happy and blest.
    Watching and waiting, looking above, filled with His goodness, lost in its love.

    /Refrain, 2mal:/
    This is my story, this is my song, praising my gold hoard all the day long.
    This is my story, this is my song, praising my silver all the day long.

  4. Wolfgang Schneider

    https://www.reuters.com/article/ecb-policy-junk/ecb-asks-staff-to-study-buying-junk-bonds-to-fight-pandemic-fallout-sources-idUSL8N2CQ2AI
    Target-Lied
    https://www.youtube.com/watch?v=jOHBWbJq1VA

    Kehr’n wir einst zur D-Mark wieder, früh am Morgen, wenn die Sonn‘ aufgeht,
    schau’n aufs Target-Land hernieder, wo im Internet ’ne Ziffer steht.
    Da seufzt man still, ja still und flüstert leise:
    „Mein Target-Land, mein Heimatland! So voll Betrug, Betrug in alter Weise,
    wir sehn uns wieder, mein D-Mark-Land, denn unser Euro ist abgebrannt!“

    „Lieber Sparer, laß das Weinen, lieber Sparer, laß das Weinen sein.
    Wenn die Zinsen wieder blühen, ja, dann kehrt Rendite bei uns ein!“
    Da seufzt man still, ja still und flüstert leise:
    „Mein D-Mark-Land, mein Heimatland! So mit Nation, Nation in alter Weise,
    wir sehn uns wieder, mein D-Mark-Land, der Globalismus ist abgebrannt!

  5. Wolfgang Schneider

    https://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/goldmuenzen/chartbook-gold-alarmierende-kurven-diese-grafiken-bestaetigen-dass-in-jedes-depot-gold-gehoert_id_11956483.html
    My Redeemer
    https://www.youtube.com/watch?v=V676nkHXUqE

    Sing, oh, sing of my Redeemer, with his gold he purchased me,
    In my vault he sealed my pardon, paid the debt, and made me free.

    I will sing of my Redeemer, and his wondrous love to me;
    From the media lies he suffered, from the curse, and set me free.

    I will tell the wondrous story, how my lost estate to save,
    In his boundless love and mercy, he the ransom freely gave.

    Sing, oh, sing of my Redeemer, with his gold he purchased me,
    In my vault he sealed my pardon, paid the debt, and made me free.

    I will praise my dear Redeemer, his triumphant power I’ll tell,
    How the victory he giveth over FIAT, death, and hell.

    He lives, he lives; yes, bullion lives today.
    He walks with me, and talks with me along as they are away.
    He lives, he lives, salvation to his walk.
    You ask me how adrove he lives, he lives here in my hoard.

    Sing, oh, sing of my Redeemer, with his gold he purchased me,
    In my vault he sealed my pardon, paid the debt, and made me free. Me free.

  6. Klapperschlange

    Der nachfolgende Artikel könnte vom „Postillon“ stammen, aber die Realität ist doch viel trauriger:

    Tansania, die „Bill Gates-Pharma-WHO“ & Covid-19.

    „Da die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle in ganz Afrika explodiert,
    hat die schleichende Beteiligung der WHO einige Führungspersönlichkeiten
    gegenüber der NGO misstrauisch gemacht. Der tansanische Präsident John
    Magufuli wurde der Organisation gegenüber zunehmend misstrauisch, so
    dass er sich Berichten zufolge entschied, zu untersuchen, ob die Organisation
    so vertrauenswürdig und zuverlässig ist, wie sie vorgab zu sein.

    Er spielte der Organisation das vor, was die lokale Presse als „einen Trick“
    bezeichnete: Er schickte der WHO Proben von einer Ziege, einer
    Papaya und einer Wachtel zum Testen auf Corona-Virus.

    Alle drei Proben wurden Berichten zufolge positiv getestet. Als der
    Präsident die Nachricht hörte, konfrontierte er Berichten zufolge die WHO
    und warf die WINDOWS-66-Organisation dann aus dem Land.
    (wie Donald Trump auch…)

    Eine unglaubliche Geschichte.

    ‹(•¿•)›

  7. Klapperschlange

    Moin moin, wie die Berliner in Kreuzberg sagen?

    Rätsel des Tages:

    Steht Saudi-Arabien wegen der Ölkrise vor finanziellem Kollaps?“

    Die Zulage für Lebenshaltungskosten wird ab dem ersten Juni ausgesetzt, und die Mehrwertsteuer wird ab dem ersten Juli von 5% auf 15% erhöht“, sagte der saudische Finanzminister nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur und deutete an, dass Saudi-Arabien am Rande einer ausgewachsenen Finanzkrise steht.

    Der Rohölpreis der Sorte Brent stürzte im März um mehr als 50% ab und trug damit zu einem monatlichen Rückgang des Nettoauslandsvermögens der saudischen Zentralbank um rekordverdächtige 27 Milliarden US-Dollar bei.“

    Falls vorhanden, muß auch die saudische Prinzen-Garde (~7000 ?)
    ab Juli den Gürtel enger schnallen.

    • Fleischesser

      @ Klapperschlange
      Ich muss ganz ehrlich gestehen das sich mein Mitleid für die Saudi-Prinzen wirklich in Grenzen hält !
      So eine Erhöhung der Mehrwertsteuer ist immer ein Ereignis das im Volk schnell
      die Runde macht und für Stimmung sorgt !

  8. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren