Freitag,30.Juli 2021
Anzeige

So viel kosten jetzt Silber- und Goldmünzen

Krügerrand, Goldmünzen
Für eine Krügerrand-Goldmünze zu einer Unze war am Freitag ein Aufgeld von knapp über 5 Prozent fällig (Foto: Goldreporter).

Die Aufschläge im deutschen Edelmetall-Handel bewegen sich auf dem Niveau der Vorwoche. Eine Warenknappheit bei Silber- und Goldmünzen ist nicht festzustellen.

Krügerrand-Goldmünzen

Am heutigen Freitagmittag kostete eine Krügerrand-Goldmünze zu einer Unze durchschnittlich 1.554 Euro. Das ist das Ergebnis unserer wöchentlichen Marktbeobachtung. Der Goldpreis am Spotmarkt notierte zum gleichen Zeitpunkt bei 1.480 Euro. Somit ergab sich zu diesem Zeitpunkt für den Krügerrand ein Aufgeld von 5,02 Prozent. Dies liegt praktisch auf dem Niveau der Vorwoche (5,00 %) aber nach wie vor über dem vor der Krise gewohnten Wert von rund 3,5 Prozent.

Silbermünzen

Es stärker gestiegen sind die Aufschläge bei Silbermünzen der Sorte Maple Leaf. Denn eine Unze dieser beliebten Silberlinge kostete im deutschen Edelmetall-Handel durchschnittlich 27,26 Euro. Und bei einem Silberpreis von 21,64 Euro ergab sich ein Aufgeld von 26,04 Prozent (Vorwoche: 25,71 Prozent.

100-Gramm-Goldbarren

In ähnlichem Maße hat sich auch der relative Preis für 100-Euro-Goldbarren verteuert. Eine Einheit dieser physischen Goldanlage kostet im Schnitt 4.886 Euro. Das Aufgeld: 2,66 Prozent. In ruhigen Markt waren diese Barren regelmäßig mit einem Aufgeld von weniger als 3 Prozent zu haben.

Goldmünzen, Silbermünzen, Goldbarren, Preise, Aufgeld

Knappheit?

Unter dem Aufgeld versteht man den prozentualen Aufschlag, den man beim Kauf der Anlageprodukte gegenüber dem reinen Materialwert zahlen muss. Steigt es deutlich an, dann ist dies in der Regel ein Zeichen von Angebotsknappheit. Davon ist im deutschen Edelmetall-Handel derzeit nichts zu spüren.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

8 KOMMENTARE

  1. Der Bitcoin von 55.000 Euro runter auf 40.000.
    So etwas Schönes müsste es beim Gold auch geben. Das Kilo von 48.000 Euro runter auf 33.000 Euro. Das wären 3 Kg mehr im Golddepot für mich.
    Man wird doch träumen dürfen ?
    Aber, vielleicht erbarmen sich die Notenbanken und werfen das Zeug auf den Markt.

    • Beim Gold wäre das Äquivalent von 20000 Dollar runter auf 18000 nach einem Anstieg von 2000 Dollar kommend. Gold hat sich einfach gar nicht bewegt. Also verhältnismäßig günstig um nicht zu sagen billig.

    • @Maruti

      Schon in der Vergangenheit haben allein „verbale Ankündigungen“ für den Kurssturz
      bestimmter „Währungen/Anlageklassen/…“ geführt.

      Mario Draghi damals: „Die EZB kauft alle Schrott-Anleihen… außer GOLD“,
      und schon gingen die Edelmetalle auf Tauchkurs.

      Dasselbe nun mit Bitcoin:

      https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/511488/Erdogan-und-Biden-holen-zum-Schlag-gegen-dezentrale-Kryptowaehrungen-aus

      Dabei liegt die Betonung auf „dezentral“ und natürlich „unreguliert“.

      • Danke für die Verknüpfung. Leider in der Bezahl-Schranke. Nunja, ich hätte eigentlich nichts einzuwenden gegen einen Kryptocrash. Manche wünschen sich hier ja auch einen Goldcrash :) Beides zusammen sollte aber nicht dauerhaft crashen ;) Das würde mich dann doch stören

  2. Anzeige
  3. „Unter dem Aufgeld versteht man den prozentualen Aufschlag, den man beim Kauf der Anlageprodukte gegenüber dem reinen Materialwert zahlen muss. Steigt es deutlich an, dann ist dies in der Regel ein Zeichen von Angebotsknappheit. Davon ist im deutschen Edelmetall-Handel derzeit nichts zu spüren.“

    Genauso wenig beim Ankauf. Silberknappheit: nein, eher gutes Marketing der EM-Industrie

  4. Hallo zusammen,

    in der Schweiz kann man ja Gold anonym bis 25000 Franken kaufen. Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht wo man mit wenig Aufgeld kaufen kann ,Zoll, zusätzliche Kosten,u.s.w.? Bedanke mich im voraus für eure Antworten.

  5. Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige