Anzeige
|

Steht der Goldmarkt vor dem Kollaps?

Die Goldpreise im amerikanischen Futures-Handel weichen derzeit drastisch von den Kursen zur sofortigen Lieferung in Europa ab. In den USA droht ein Gold-Engpass, wenn viele Händler nun auf physische Lieferung bestehen. In London will man helfen, den Ausfall der COMEX abzuwenden. 

Gold, Goldbarren, COMEX (Foto: Goldreporter).

Goldbarren zu 400 Unzen: An der COMEX werden am Futures-Markt aber 100-Unzen-Goldbarren als Standard-Kontrakt gehandelt. Und dort fürchtet man nun einen Engpass (Foto: Goldreporter).

Terminhandel mit Gold

Wenn Gold in den USA an den Terminmärkten gehandelt wird, dann kommt es selten zu einem echten Warenaustausch. Am Fälligkeitstermin werden die Geschäfte zum großen Teil in bar ausgeglichen. Beansprucht ein Händler dennoch die physische Warenlieferung, dann wird das Metall aus den Beständen der von der Börse beauftragten Bullionbanken zur Verfügung gestellt. Allerdings decken diese Bestände nur einen Bruchteil des gehandelten Goldes, so auch an der US-Warenterminbörse COMEX.

Physische Deckung mangelhaft

Die aktuelle Lage: In den COMEX-Gold-Lagern befanden sich gestern laut den jüngsten Angaben der CME Group (COMEX-Betreiber) Gold der Kategorie „registered“ im Umfang von 1.795.846 Unzen beziehungsweise 55,85 Tonnen. Dieses Gold steht zur Bedienung von Lieferverträgen zur Verfügung. Der Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX, lag zum gleichen Zeitpunkt aber bei 548.504 Kontrakten. Das entspricht 54.850.400 Unzen beziehungsweise 1.706 Tonnen. Sprich: Würden alle Terminkäufer auf einer physischen Auslieferung bestehen, dann könnten nur 3 Prozent dieser Verträge bedient werden. Nimmt man die COMEX-Bestände hinzu, die als Eigentum von Händlern eingetragen sind und die diese gegen Gebühr bei den Bullionbanken eingelagert haben („eligble“ = berechtigt), dann kommt man noch einmal auf 6.938.585 Unzen, also zusätzlich 215 Tonnen Gold. Das Missverhältnis bleibt aber auch dann hoch. Nur 15,8 Prozent der Verträge wären tatsächlich physisch gedeckt.

Preisaufschläge

Um Händler von einer Auslieferungs-Forderung abzubringen, müssen den Akteuren im Zweifel höhere Preisaufschläge gewährt werden. Genau das passiert derzeit offensichtlich. Am kommenden Freitag ist an der COMEX Verfallstermin. Dann werden die März-Kontrakte letztmalig gehandelt. Hier beträgt der Open Interest derzeit aber nur 386 Kontrakte (1,2 Tonnen Gold). Bei meistgehandelten April-Kontrakt sind es dagegen 152.603 Kontrakte (umgerechnet 474 Tonnen). Wenn davon ein Großteil der Händler auf die tatsächliche Auslieferung besteht, dann hat die Börse womöglich ein großes Problem. Und genau ein solches scheint sich derzeit in New York abzuzeichnen.

Drastische Preis-Abweichungen

Denn die Preise im amerikanischen Futures-Handel weichen seit gestern drastisch von den Spotpreisen in Europa ab. Beispiel: Am gestrigen Dienstag um 16:45 Uhr kostete eine Feinunze Gold im US-Futures-Handel (April-Kontrakt) 1.649 US-Dollar pro Unze. Zum gleichen Zeitpunkt wurde Gold am Spotmarkt (FOREX) zum Preis von nur 1.612 US-Dollar gehandelt. Differenz: 37 US-Dollar. Wie Reuters berichtet, wichen die Kurse in New York und London teilweise um 70 Dollar voneinander ab.

Hilfe aus London?

Die London Bullion Market Association hat der COMEX nun laut Reuters Hilfe angeboten und vorgeschlagen, Gold aus London für die Bedienung von Lieferverpflichtungen in New York zur Verfügung zu stellen. In London gebe es keinen Engpass, heißt es dort. Dazu müsste deren Gold aber zu 100-Unzen-Barren umgegossen werden. Denn dieses Gewicht entspricht einem Standard-Kontrakt an der COMEX. Dass nun zahlreiche große Raffinerien in der Schweiz ihren Betrieb eingestellt haben (Goldreporter berichtete), ist in der aktuellen Lage ebenfalls wenig hilfreich. Man darf also gespannt sein, wie die Sache endet. Einmal mehr zeigt sich an diesem Beispiel: Nur wer Goldmünzen und Goldbarren jederzeit unmittelbar physisch besitzt, kann sich der Funktion des Goldes als effektiver Wertspeicher und Vermögensschutz wirklich sicher sein.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=93465

Eingetragen von am 25. Mrz. 2020. gespeichert unter Banken, Gold, Goldbarren, Goldpreis, Handel, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

53 Kommentare für “Steht der Goldmarkt vor dem Kollaps?”

  1. Vielleicht lernen es die Anleger jetzt und rüttelt die Menschen wach!

    • Das sind keine Anleger. Nur Spekulanten!
      Und die lernen niemals.
      Die Gier ist da zu GROSS!
      Es wird kein Goldmarkt-KOLLAPS geben.

  2. Anzeige
  3. Der Fluchtweg in physisches EM ist nun abgeschnitten. Das ist nun auch Thema der Presse:

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503045/Noch-ein-Fluchtweg-aus-morbidem-Finanzsystem-versperrt-Haendler-koennen-kein-Gold-mehr-an-deutsche-Sparer-ausliefern

    Das kommt einem Goldverbot gleich !

  4. Wolfgang Schneider

    https://www.rt.com/business/451736-australian-gold-reserves-ronan-manly/
    Die Briten haben nicht nur Venezuelas Gold gestohlen. Die Australier dürfen nunmehr keine buchhalterische Bestandsprüfung (Audit) ihrer 80t in England gelagerten Goldbarren vornehmen. Die Zentralbanken in London und Canberra schweigen und mauern. Ist wohl keine Priorität für unser Bundeskabarett, jetzt die Überstellung der 432t Bundesbank-Gold nach Frankfurt/Main zu verlangen angesichts dieser Präzedenzfälle.
    Im Netz las ich gerade, das BfV überwacht RT, weil die mit Falschnachrichten uns arglose Bundesbürgen vergiften. Wenn dich andere über dein Land aufklären, bist du entweder Deutscher oder Nordkoreaner.

  5. Habe hoffentlich gerade einen käufer für meine leica kamera gefunden, werde sofort zur bank of china laufen und gucken was da machbar ist, hier scheints keine hamsterkäufe jeglicher art zu geben

  6. Wundere mich gerade, wieso Gold fallen kann (Papiergold).

    Jetzt könnte man doch Papiergold billig kaufen und die Auslieferung verlangen.

    Wäre ein super deal, denn zu den Preisen wie angezeigt gibt es bekanntlich nichts zu kaufen. Frage, warum macht das keiner der grossen Player?

    • Wolfgang Schumacher

      …..die Auslieferung kann man anfordern, dabei bleibt es auch den dieses Edelmetall existiert nicht…….

  7. Eindeutige Anzeichen das der Goldmarkt kollabiert.
    Minutenlang zuckte der Goldpreis im Sekundentakt um 5 -6 Euro auf und ab.

    Außerdem ist alles ausverkauft.
    Ich schätze, alle ohne Edelmetall werden (fast) alles verlieren.
    Die Fluchttüren sind geschlossen.

    • Nur keine Panik!
      Das ist nur vorübergehend! Kollabieren tut gar nichts.
      Sobald die Veredler öffnen gibts genug von allem.
      In 2 bis 4 Wochen sehen wir wieder Höchststände an den Börsen als wäre nichts
      geschehen. Thats’s it.

      • Lieber kondor
        Ich habe keine Panik.
        Aber unter 5000 Euro würde ich keine Unze verkaufen.

        @translator

        Vor Tagen schriebst du:
        Du hast deinen Katzen Flohmittel ins Fell geträufelt.
        Du musst das Fell auf die Seite schieben und auf die Haut träufeln.

        • Wolfgang Schneider

          @Bauernbua
          Hab ich gemacht, als Tina am Fressen war. Irgendwie ist das Zeug eklig und ätzend, und sie zappelte hernach und war stinkig und übelgelaunt. Sie roch 2 Tage lang schlecht, hat aber jetzt keine Zecken mehr. Ich mag sie nicht einsperren wie mich selbst; sie braucht beides in hoher Dosis – die Freiheit, wenn ihr danach ist, und die Geborgenheit. Sie liegt gern im Garten und schläft und läßt sich die Sonne aufs Fell scheinen. Wenn sie mitkriegt, daß ich wo bin, hüpft sie aufs Fensterbrett, und ich lasse sie rein. Schwupp ist sie sofort auf der Bettdecke, was gefährlich ist. Also Schlafzimmer verbarrikadiert. Sie tut mir so gut in meiner Isolation. Des nachts springt sie nicht mehr aufs Bett, weil sie weiß, daß sie sofort rausgesetzt wird. Was ich jede Nacht tue, wenn sie zwischen 2-4 Uhr aufwacht und aktiv wird, was ich mitbekomme. Dr. Bocker hat ja gesagt, man soll im Krisenfall so viel Silber haben wie das eigene Körpergewicht. Plus das der zu versorgenden Haustiere. Das ist gewährleistet, die Vorräte an Futter für sie reichen Wochen. Ich mag gar nicht wissen, wie viele jetzt ihr Haustier einfach aussetzen. Ist in den frühen 90ern bei uns massig passiert. Die heimkehrenden russischen Soldaten durften ihre Haustiere nicht mitnehmen. Da haben dann Meuten streunender Hunde des nachts Bauernhöfe heimgesucht und Karnickel u.a. totgebissen.

        • Die Flohtropfen sind Bockmist. Vergiftet eure Katzen bitte nicht. Meine hat mal einen Nervenkollaps bekommen und sie musste mit hohdosiertem Vitamin B beinahe „wiederbelebt“ werden.
          Drecksklumpert von den Pharmafirmen. Nervengift ist in diesem Zeug enthalten sagte mir der Doc.
          Ich weiss jetzt selber noch nicht, wie ich die Zecken und Flöhe in den Griff kriege, aber gekaufte Tropfen rühre ich nichtmehr an. Die weniger gefährlichen sollen nichts nutzen, wie es heisst.
          Ich probiere mal irgendwelche Kräuter, selbstgeflochtenes Kräuterhalsband, wie es ihnen zu viel stinkt.
          Hoffentlich lässt sich das meine Königsdiva gefallen. Die ist ja recht wehrhaft (!)

      • … nur dass das Kilo Mehl dann vermutlich auch Höchststände erreicht, die sich immer weniger leisten können.

        • Wolfgang Schneider

          @Familienvater
          Mich beunruhigt, daß ich das zu vielen Leuten erzählt habe. Von den QEs und von Repo – danke, liebe @Klapperschlange und lieber GR – von den Blasen, von den Auswirkungen der Nullzinsen, von Muttis Besuch in Buenos Aires, weil deutsche Versicherer knietief in argentinischen Bonds stehen, von den Schulden, von den Druckern und Drückern. Ich erntete zumeist ein mildes Lächeln. Die meisten würden ihre Kinder nicht ohne weiteres irgendeinem grinsefotzigen Schleimer anvertrauen. Beim Geld haben sie es getan. Ich hoffe und bete, daß jetzt bei vielen die Erkenntnis einsinkt, daß dieses unser System sie verarscht.

          • @ Wolfgang
            bisher konnte man die Inflation noch schön kaschieren, dank Hartz-4-TV hat es auch kaum jemand gemerkt. Ich hoffe auch nur, dass diese es weiterhin nicht blicken und es akzeptieren, dass ein Virus hieran schuld ist.

        • @Familienvater
          Die Leute sind ja genauso irrational wie die Börsen. Man braucht nur beobachten, was sie hamstern.
          Was hamstert die Masse:
          Mehl
          Wc Papier
          Nudeln
          Desinfektionsmittel
          Seife
          Ok, soweit sogut. Was machen die Leute eigentlich mit Tonnen von Mehl zuhause? Habe mich gefragt, wieso kein Germ, keine Milch gehamstert wird. Die Leute trinken wohl nur Mehlbrühe.
          Erst später, so ungefähr 14 Tage später, setzte der RUN auf Trockengerm und Haltbarmilch ein.
          Endlich draufgekommen, dass man von Mehl und Klopaier keine Brot backen kann.

          • @Löwenzahn

            Du bist Österreicher? Germ = Backhefe

            Jetzt weiß ich endlich woher der Begriff Germknödelt stammt. Ich habe mich auch gewundert, kein Mehl zu kaufen, aber die Hefe bzw, Trockenhefe war in Menge zu bekommen. Die Menschen haben noch nie Brot gebacken.

            Solange der Bäcker um Ecke Brötchen (für dich Semmeln) und Brot verkauft, nehme ich die frisch gebackene Ware. Unser Malzvorrat schwindet.

            Bis die Neulinge schmackhaftes Brot zusammenbringen, wird einige Zeit dauern. Aber die Not ist ein schneller Lehrer.

            • @Spottdrossel
              Ach ja, gut dass du mich darauf aufmerksam machst. Ich schreibe von Dingen, da verstehen ausser die Bayern nur Bahnhof. Sorry. ;-)
              Ja der leckere Germknödl in den Tiroler Almütten ;) Derzeit nicht zu empfehlen, aber ganz besonders lecker. Mitten drinnen Powidl Marmelade. Wie übersetzt man eigentlich das auf deutsch? Zwetschgen-Konfitüre? :-)

              • @Löwenzahn

                Zwetschge gehört zur deutschen Bezeichnung. Jede Zwetschge ist eine Plaume, aber nicht jede Pflaume eine Zwetschge.

                Die Zwetschgen werden zum Backen genutzt und Konfitüre ist soviel ich weiß Marmelade ohne Fruchtstücke.

                Ich hatten einen in Wien geboren Arbeitskollegen, daher bin ich ein wenig mit der Sprache gimpft, Germ war mir nicht bekannt. Wien und ein Umlandsöstereicher ist ein wenig wie ein Kölner und ein Düsseldorfer. Eure österreichische Küche ist sehr lecker!.

                • Habe jetzt extra gegooglt. Eigentlich heisst Powidl auf deutsch Pflaumenmus, ein Video einer bayerischen Köchin sah ich mir auch gerade an. Anscheinend heisst es in Bayern auch Powidl. Die hat 4 Stunden im Kochtopf gerührt ohne Unterbrechung. Erinnerte mich irgendwie an die Berghammer Resi. :)

                  Schön, daß dich der gebürtige Wiener etwas in die Ösi Begriffe eingeweiht hat. So wie ich einen Deutschen Nachbarn habe, bei dem gibt es Brötchen, Wiener Würstchen und Peitschenwürste.
                  Bei gegooglten Rezepten, oder Heften, die aus Deutschland stammen, braucht man ja fast schon eine Translate-Software. Man kennt fast jede zweite Zutat unter anderem Namen. ;)

                • Wolfgang Schneider

                  @Spottdrossel
                  https://www.youtube.com/watch?v=PbUgtHJ15RU
                  Ich kannte mal einen vertriebenen Sudetendeutschen, der hat das Wort auch benutzt. Auf Russisch heißt es powidlo. Muß also einen slawischen Ursprung haben, wahrscheinlich über die Tschechen nach Österreich eingewandert.

                • Hallo Wolfgang,

                  nachdem momentan die Welt die Luft anhält, rien ne va plus das heißt für dich no further bets, hätten wir Zeit für einen Klönschnack. Die Roulette Kugel rollt und ob rouge ou noir sehen wir später. Spiel mir das Lied vom Tod als die globale Wirtschaft stillstand. Gewinner und Verlierer kann ich noch nicht ausmachen.

                  Wir Europäer sind bestimmt alle querverwandt. Bin ja ein wenig älter und der prägende Österreicher (Rest in Peace) in meiner Kindheit war ein gewisser Johann Julier, eine europäische Promenadenmischung mit angeblicher Sprechausbildung.

                  Meine Nichte hat sich Letzens gemeldet und berichtet, sie könne sich vor Übersetzungsarbeit nicht retten. Ein Bedarf für Übersetzungen von Englisch, Chinesisch und Deutsch. Wer weiß, was da alles kreuz und quer getextet wird?

  8. Corona war gestern! Der DAX setzt zum Höhenflug an als wäre alles vergessen. Die Probleme kommen aber erst noch werden aber ausgeblendet. Aber die Anleger legen nach und hoffen auf baldige sattige Gewinne. Na dann viel Erfolg. Gold und Silber? wozu? es fällt das Geld vom Himmel!

    • amseidenenfaden

      Wo ist eigentlich Ukunda geblieben?
      Wartet der immer noch auf die 800 $ pro Unze? In diesem Leben wird das wohl aber nichts mehr.

      • @amseidenenfaden

        Ich bin hier,lieber Freund,ab 1600.- zählt dieses Ziel nicht mehr das habe ich auch des Öfteren gepostet,vielleicht sehen wir noch mal 1374.- usd
        Schau ma mal wie es weiter geht,hab ja fleissig zugekauft,je nach Möglichkeit halt ;-))

      • Klapperschlange

        @amseidenenfaden „Hallo, @anaconda“,

        schön, von Dir zu hören! Endlich bist Du wieder im Funknetz und kannst uns in diesen schweren Zeiten wieder mit Rat & Tat zur Seite stehen!

        • Bravo Klapperschlange. Einer merkt es immer.
          Auch ich heisse ihn ( Renegade) willkommen.

          • Klapperschlange

            @kondor

            Ich habe mir 2013 von Edward Snowden den kostenlosen Zweikanal-
            NSA-Sprach-Analyser CMU066 besorgt: der „checkt“ einfach alles.
            Durch das Aufzeichnen der Kommentare und der anschließenden Analyse der Textfiles …weiß man genau, mit wem man spricht.

            Aber, lieber @kondor: mit Deiner Prognose, daß die Aktienmärkte in 4
            Wochen alle Crashs vergessen haben, liegst Du meilenweit neben der
            Realität: was nun auf uns alle in den nächsten Wochen zukommt,
            sprengt jede Vorstellungskraft,- auch die eines Kondors!

            Also: Bleib‘ gesund!

            ‹(•¿•)›

    • Wolfgang Schneider

      @f.s. und @Löwin
      Ich hab schon 2 Bier intus. Daher an dieser Stelle mein Höhenflug.
      Federkleid
      https://www.youtube.com/watch?v=zOvsyamoEDg

      Hier an der Börse, im ersten morgendlichen Schein
      steigen die Kurse, wo mögen sie wohl morgen sein?
      Die Anleger lauschen, dem Tenhagen leiht man sein Ohr.
      Uralte Lügen, die Wirklichkeit kommt nicht mehr vor.

      Komm und fliege mit uns fort! Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort.
      Komm und flieg so hoch du kannst, laß uns den Index jagen
      Im Tanz!

      Renditen wie Seide streifen meine Haut so kühl.
      Höher und höher, wo find ich meiner Sehnsucht Ziel?
      Ich schließe die Augen und mir sprießt ein Federkleid.
      Schon spür ich QE und mache meine Flügel weit.

      Komm und fliege mit uns fort! Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort.
      Komm und flieg so hoch du kannst, laß uns den Index jagen
      Im Tanz!

      Prognosen und Charts, wie kann ich sie wissen, kann sie sehn?
      Sie tanzen im Fluge, die Kurse, die ihrer Wege zieh`n.

      Komm und fliege mit uns fort! Laß den Kurs dich tragen weit fort von diesem Ort.
      Komm und flieg so hoch du kannst, laß uns den Index jagen
      Im Tanz!

    • @f.s
      Den Börsenkursen darf man jetzt kaum trauen. Ich habe meinen Daxshort vorsichtshalber halbiert, wenn der Dax nun so weiter in die Höhe schnellt, habe ich bald tiefe Verluste.
      Aber insgesamt kommt das alles wieder runter. Kann garnicht anders sein. Die Krise beginnt ja erst. Wie sollen dann Firmen, die nun geschlossen haben, hohe Kursgewinne haben und dicke Dividenden austeilen? Das ist ja langfristig ein Ding der Unmöglichkeit. Die Euphorie stammt eher von den Ansagen, billges Geld hineinpumpen zu wollen, koste es was es wolle…..

      • @ Löwenzahn

        Keine Sorgen wir sehen sehr sehr bald ein tieferes Tief
        herzliche Grüße aus Wien

        • @ukunda
          Hey, Landsmann! :))
          In Wien scheint ihr unter einer Glasglocke zu leben. Hochgerechnet auf die EW Zahl eigentlich sehr wenige Fälle. Das verwundert mich seit Tagen.
          LG zurueck aus OÖ

  9. Gestern abend in der Tagesschau, wurde der erstaunten Medienkonsumenten, mit der Tatsache konfrontiert, dass bereits 2017 in Asterix Comic Heften ein Coronoa-Virus thematisiert wurde.

    https://www.nordkurier.de/aus-aller-welt/corona-virus-taucht-in-alten-asterix-comics-auf-0938669903.html

    Wie Thanatos vor einigen Tagen berichtete hat der amerikanische Bestsellerautor Dean Koontz, bereits im Jahre 1981 von einem Wuhan-Virus geschrieben.

    In einer Tagesschau vom vorigen Wochenende bekannte ein italienischer Minister/ Staatsekretür o Ä, dass man in Italien einen jeden mit Corona infizierten Verstorbenen automatisch Corona-Toten rechnen würde, selbst dann wenn die eigentliche Todesursache eine ganz andere wäre.

    Ein Hamburger Revolverblatt monierte gestern abend, dass die Zahlen des Robert Koch Institutes doch unglaubwürdig, weil viel zu niedrig sein würde. Heute vormittag ergab sich dfann der Pawlowsche Reflex dieses Institutes. Man stehe erst am Anfang der Pandemie, man könne noch nichts Genaues sagen.
    Ich übersetze dies mal, so wie ich es verstehen würde. Für die Zahlen würde man schon sorgen, es braucht noch etwas Zeit.

    Im Prinzip ergibt sich für mich der Eindruck, man weiß eigentlich nicht wirklich etwas. Die linke Hand blickt fragend zu rechten, weil sie nicht weiß was sie tun soll. Die Fachleute widersprechen sich. Kritiker der Hysterie tauchen in den Medien gar nicht erst auf.

    Setzt man eimnmal die offiziell verkündeten Zahlen in Relation zur Bevölkerungszahl des jeweilegen Landes, ergibt sich hier ein medialer und politischer Sturm im Wassserglas.

    Italien z.b. hat offiziell knapp 7000 Tote die angeblich oder vermeintlich an Corona Verstorben seien. Diese Zahl hört sich gewaltig an, ist aber bei 60 Millionen Italienern faktisch bedeutungslos. 7000 Tote dies sind 0,001 Prozent der Gesamtbevölkerung. Die Zahl 7000 relativiert sich noch einmal berücksichtigt man wie in Italien gezählt wird.
    usw.usw.usw.

    • @Krösus

      Für viele Leute schwer abzuschätzen, wieviele Menschen jedes Jahr auf natürliche Weise sterben in Teuropa.
      Wieso sollte man sich als „Laie“ auch mit so etwas beschäftigen? Gibt keinen Grund dafür.
      Die Macher von -gisanddata) wussten von vornherein Bescheid, wie und wo der Hase hin hoppelt.

      Einige medizinische Fachleute mit fundiertem Wissen und Erfahrungen, die anderer Meinung sind!!! Oder aus der Reihe tanzen.. werden auf primitive/mediengerechte Weise mundtot gemacht, genau das sollte (wie du bereits sagst) einem zu denken geben.
      Freund sagte schon… denke immer das Gegenteil von der Saftpresse.

      Das Einzige was ich schätze, ist die Auszeit.

  10. https://www.euromomo.eu/outputs/number.html

    War was?

    Ist was?

    Ich sehe nichts.

    Zumindest nichts wesentliches.

    Im Gegenteil, heuer weniger Tote als sonst die letzten Jahre.

    Mal abwarten wie die Kurve weiterverläuft.

  11. Ich weiß nicht, in wieweit diese Website offiziell ist oder nicht:

    https://www.usdebtclock.org/

    Auf jeden Fall lohnt ein Blick in die rechte Spalte. Dort wird das Ratio Dollar / Gold, Dollar / Silber und seit kurzem auch das Ratio Dollar / Krypto angegeben. Es werden jeweils zwei Werte angezeigt. Bei Gold und Silber der historische Wert von 1913 (letztes Jahr vor dem Weltkrieg und Gründung der FED) und der aktuelle. Zu beachten ist dabei, dass in den USA für die Dezimaltrennung ein Punkt und für die Tausendertrennung ein Komma verwendet wird. In Deutschland ist es genau umgekehrt.

    Danach steht die Unze Gold aktuell bei 12.993 $ und Silber bei 1.567 $ (deutsche Trennung). Auffällig ist, dass das neu angezeigte Verhältnis Dollar / Krypto 2013 bei 9.698 $ stand, aktuell aber nur noch bei 93,70 $ liegt. Während sich Gold und Silber extrem nach oben verschoben haben, ist Krypto auf fast ein Hunderstel des 2013er Wertes gefallen.

    Interessant ist auch der Umstand, dass fast allen (fiktiven) Zahlen das $-Symbol vorangestellt ist. Nur bei den substanziellen Werten wie Öl, Gold und Silber wird der Dollar ausgeschrieben, wie in der amerikanischen Verfassung. Dort gibt es kein $ – Zeichen. Gibt es möglicherweise einen $ und einen Dollar?

    https://de.wikipedia.org/wiki/$

    • Klapperschlange

      @Christof777

      Mittlerweile kann man den US-Debt noch ein paar
      $0,000 000 000 000.Quintillionen an Schulden dazurechnen, damit die Schuldenuhr in’s Schleudern gerät.

      https://www.usdebtclock.org/current-rates.html

      Ich stelle mir gerade vor, an einem der nächsten Montage wird ein „Bank-Holiday“ ausgerufen und uns „Ungläubigen“ wird – so leid es den Herrschenden tut – mitgeteilt, daß wir am Dienstag 100,-€ in 1 neue DM umtauschen müssen.

      Freuen wir uns also auf einen frischen Neu-Anfang: alles neu macht der Mai.

  12. Klapperschlange

    Während mein Kommentar an @WS noch in einer Delay-Korrekturschleife einem 6-köpfigem Review-Team unterzogen wird, liste ich mal kurz die verschiedenen Gold-Preise auf:

    – Kitco Spott-Preis: $1624,-
    – Silver Doctors: $1640,-
    – Arriva.de : $1616,-
    – Goldreporter: $1614,-
    – Godmode: $1610,-
    – Finanztreff: $1627,-

    ‹(•¿•)›

  13. Nur so ein Gedanke..
    Gold/Silber muss lt.Papier geliefert werden, gibts aber nicht mehr~
    Der aktuell lächerlich gedrückte Börsenwert wird herangezogen (wird evtl. gedruckt) und dann ausbezahlt.
    Die Krawatten sind fein raus.
    Wenn das Theater gelaufen ist, gehts weiter aufwärts.

  14. Goldpreis Forex läuft heute schon den ganzen Tag in ein Dreieck rein, wird bald ausbrechen…. es werden noch schnell Wetten angenommen in welche Richtung !!?! ;-)

    (mir doch egal, ich hab einen Teil meiner Schätzchen physisch vor mir unterm Bildschirm liegen, egal in welche Richtung der Preis geht, den Wert bestimmt die Realität !)

  15. – Kitco Spott-Preis: $1.613,00
    – Silver Doctors: $1.645,06
    – Ariva.de : $1.617,12
    – Goldreporter: $1.616,90
    – Godmode: $1.615,77
    – Finanztreff: $1.621,41 (Citibank Indikation)
    – Investing.com: $1.643,00
    – Goldprice.org: $1.617,00
    – Finanzen.net: $1.612,00

    Stand soeben

  16. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • renegade: Heute morgen gegen 9 sah ich schon Scharen von Rentnern, Armutsrentnern und Hausfrauen mit Säcken von vor 5...
  • Löwenzahn: https://spotahome.com/de/blog/ kulturschock-europa-italien/
  • materialist: Die Italiener sind sicherlich nicht fauler aber wesentlich weniger naiv als der deutsche ARD/ZDF...
  • Löwenzahn: @Meister Eder Ja wen wundert denn das? In Muenchen muss man ja schon Multimillionaer sein, um sich eine...
  • Krösus: @HD Die Klimapropaganda hat nichts mit der mehr als berechtigten Sorge um die Umwelt zu tun, sondern dient...
  • Joe Angry: @Falco Das kannst du gerne tun, oder du schaust bei Twitter unter einen beliebigen Mainstream Tweet. Dort...
  • Löwenzahn: @Wolfgang Schneider 100%? Ohooo!! Ich nicht ganz ; » Seit einer Woche explodieren zwei Minenaktien in...
  • materialist: Gott sei Dank gibt es noch ein paar Renitente die beim Mercronschen Europarettungsplan nicht so richtig...
  • MeisterEder: Wer will den Impfstoff? Die Pharmaindustrie ! Unddie, die von ihr bezahlt werden…… Wenn die...
  • Wolfgang Schneider: https://de.sputniknews.com/wir tschaft/20200630327438747-norw egian-air-boeing/ Und jetzt müßten...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren