Dienstag,07.Februar 2023
Anzeige

US-Erzeugerpreise kommen stärker zurück

Es gibt weitere Hinweise auf eine Abschwächung der Inflation. Die Erzeugerpreise in den USA sind im Dezember um 1,1 Prozent gegenüber Vormonat gesunken. Analysten hatten nur mit einem Rückgang um 0,8 Prozent gerechnet. Im Vorjahresvergleich ergibt sich ein Anstieg um 6,2 Prozent, nach 7,2 Prozent im Vormonat. Hier lagen die Markterwartungen bei einem Index-Anstieg um 6,8 Prozent. Mehr

Inflation, Erzeugerpreise, USA

 

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

8 Kommentare

  1. Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.
    https://mises.org/wire/why-fed-bankrupt-and-why-means-more-inflation
    Zitat Mark Twain: „Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich.“
    https://hitlersamerikanischelehrer.wordpress.com/2018/09/26/alarmbrief-der-reichsbank-an-hitler-1939/

    Die Brüsseljanka
    https://www.youtube.com/watch?v=8-C-tjQK0TY

    Feindliche Stürme durchtoben die Lüfte,
    falsche Statistiken verdunkeln das Licht.
    Mag uns auch Preissturz und Drückung erwarten,
    gegen das Falschgeld ruft auf uns die Pflicht.
    Wir haben des Aurums leuchtende Flamme
    hoch über unseren Häuptern entfacht,
    die Fahne des Goldes, der Sparerbefreiung,
    die sicher uns führt in die letzte Schlacht.
    Auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
    Verzagt nicht, der Crash kommt, es ist so gewollt.
    Laßt sie doch lügen und manipulieren,
    die Zukunft gehört uns dank Silber und Gold.

    Tod und Verderben all diesen Drückern,
    leidendem Sparer gilt unsere Tat,
    Weg mit den Bonds und den Mickymaus-Aktien,
    Auf daß sie ernten die eigene Saat!
    Mit Anlegerblut getränkt ist die Erde,
    deshalb jetzt Gold für den letzten Krieg,
    daß all den Zockern Erleuchtung bald werde!
    Feierlich naht der heilige Sieg.
    Auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
    Verzagt nicht, der Crash kommt, es ist so gewollt.
    Laßt sie doch lügen und manipulieren,
    die Zukunft gehört uns dank Silber und Gold.

    Elend und Hunger erwarten uns alle,
    traut man Regierung und Behörden in der Not,
    Freiheit und Glück für die Sparer erstreiten!
    Kryptos und Blasen erwartet der Tod.
    Vermögen, die mit dem Nullzins gestorben,
    werden Millionen Warnung sein.
    Auf n-tv schwadroniert der Tenhagen,
    er und der Maschmeyer seiften uns ein.
    Auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe.
    Verzagt nicht, der Crash kommt, es ist so gewollt.
    Laßt sie doch lügen und manipulieren,
    die Zukunft gehört uns dank Silber und Gold.

    • @Wolfgang Schneider

      Die FED ist pleite, meint Mises?

      Na ja, noch kann sie per Maus-Click jede Menge $ aus dünner Luft erzeugen,
      aber daß sie z.Zt. Verluste einfährt, zeigt, wie dünn das Eis ist, auf dem sie
      „herumwurschtelt“.
      Immerhin zahlt die FED ihren ziemlich besten Kumpels, den Wallstreet-Banken,
      jede Nacht ziemlich viel „Parkgebühren“ für geparktes Geld:
      gestern parkten 103 Banken exakt $2,131678 Billionen Dollar zum
      aktuellen Zinssatz von 4,3% auf Powells Konto – bei 220 Arbeitstagen ergibt
      das ca. 416 Millionen US-Dollar, die die FED täglich an Zinsen auszahlt.

      https://www.newyorkfed.org/markets/data-hub

      Die „Parkgebühren“ muß sie auch irgendwo einnehmen, um nicht langsam
      pleite zu gehen . . .
      In der Zwischenzeit baut China seine UD-TBonds immer weiter ab und
      Saudi-Arabien einigt sich mit China, Erdöl in Petro-Yuan zu bezahlen.

      • @Klapperschlange
        Ein Amtsrichter hier in Ostbrandenburg meinte unlängst zu mir, ich sei nicht therapierbar.
        Der FIAT-Lehrling (frei nach J.W. v. Goethe)

        Hat der alte Münzenmeister
        Sich doch einmal wegbegeben!
        Und nun sollen seine Geister
        Auch nach meinem Willen leben.
        Seine Wort‘ und Werke
        Merkt ich und den Brauch,
        Und mit Druckertinte
        Tu ich Wunder auch.

        Walle! walle
        Manche Strecke,
        Daß, zum Zwecke,
        QE fließe
        Und mit reichem, vollem Schwalle
        Zu dem Repo sich ergieße.

        Und nun komm, du alte Presse!
        Druck auf weiße Baumwoll-Lappen;
        Bist schon lange Knecht gewesen:
        Spielgeld woll’n wir nicht verknappen!
        Auf zwei Beinen stehe,
        Bin ich auch ein Tropf,
        Eile nun und gehe
        Mit dem Tintentopf!

        Walle! walle
        Manche Strecke,
        Daß, zum Zwecke,
        QE fließe
        Und mit reichem, vollem Schwalle
        Zu dem Bailout sich ergieße.

        Seht, sie läuft zum Nullzins nieder,
        Wahrlich! ist schon an dem Flusse,
        Und mit Blitzesschnelle wieder
        hier zum monetären Gusse.
        Schon zum zweiten Male!
        Wie der Saldo schwillt!
        Wie sich jede Schale
        Voll mit FIAT füllt!

        Stehe! stehe!
        Denn wir haben
        Deiner Gaben
        Vollgemessen! –
        Ach, ich merk es! Wehe! wehe!
        Goldreserven aufgefressen!

        Ach, das Wort, worauf am Ende
        Sie das wird, was sie gewesen.
        Ach, sie läuft und druckt behende!
        So viel Null’n kann niemand lesen.
        Immer neue Güsse
        Bringt sie schnell herein,
        Ach! und FIAT-Flüsse
        Stürzen auf mich ein.

        Nein, nicht länger
        Kann ich’s lassen;
        Will sie fassen.
        Das ist Tücke!
        Ach! nun wird mir immer bänger!
        Renten-Fonds mit Deckungslücke!

        O, du Ausgeburt der Hölle!
        Soll denn jede Bank ersaufen?
        Seh‘ ich über jede Schwelle
        Doch schon FIAT-Ströme laufen.
        Dein verruchtes Wesen,
        Das nicht hören will!
        Druck, der gut gewesen,
        Steh doch wieder still!

        Willst’s am Ende
        Gar nicht lassen?
        Will dich fassen,
        Will dich halten
        Und das alte Ding behende
        Mit ’nem scharfen Krypto spalten.

        Seht, da druckt sie scheppernd wieder!
        Wie ich mich nur auf dich werfe,
        Gleich, o Kobold, liegst du nieder;
        Krachend trifft des Kryptos Schärfe.
        Wahrlich! brav getroffen!
        Seht, sie ist entzwei!
        Und nun kann ich hoffen,
        Und ich atme frei!

        Wehe! wehe!
        Beide Teile
        Steh’n in Eile
        Schon als Knechte
        Völlig fertig in die Höhe!
        Hilft mir die politisch Rechte?

        Und sie drucken! Kraß und krasser.
        Hilft Verschwenden nicht und Spoofen.
        Kriegen Goldbugs Oberwasser?
        Alan Greenspan, hör mich rufen! –
        Ach, da kommt der Meister!
        Herr, die Not ist groß!
        Die ich rief, die Geister,
        Werd‘ ich nun nicht los.

        »In die Ecke,
        Druckerpressen!
        Seid vergessen.
        Eure Geister
        Ruft man nur aus ihrer Ecke.
        Hat das Geld nicht Gold als Meister.«

  2. @Klapperschlange
    Da du dich in Markt auskennst, bitte um ehrliche Meinung. Wir haben viele Krisen hinter uns, werden auch viele vor uns haben. Seit Jahrzehnte wird der Untergang der USA prognostiziert, auch der Aktienmärkte. Was passiert? Es geht immer noch munter weiter. Siehe z.B Warren Buffet, 700 Mrd. Kapital, davon 350 Mrd. In ausgesuchten aktien die Cashflow generieren. Wie sagte mal Robert Kiyosaki, warum in SP 500 investieren wenn man die besten 10 Unternehmen an der Spitze haben kann. Die haben die größte marktkapitalisierung als der Rest. Genau das gleiche bei DAX, usw. Also was spricht dagegen in Aktien zu investieren, wird schließlich Cashflow generiert. Meine Edelmetalle habe ich immer anonym gekauft und die werden auch anonym verkauft. Aktiendepot kann ich immer teils oder komplett liquidieren, besser als Geld auf der Bank zu lassen.
    Ich bedanke mich in voraus!

    • @Big Driver
      Eigentlich wollte ich für heute mein ungewaschenes Maul halten.
      https://www.project-syndicate.org/commentary/us-debt-ceiling-fight-republicans-game-of-chicken-by-jeffrey-frankel-2023-01
      Aber dann las ich das hier. Der Autor hatte denselben Gedanken wie ich, daran hab ich @Maruti neulich erinnert. Zitat: „But this reboot could have a different, tragic ending. In the 1955 movie Rebel Without a Cause, James Dean’s character survives a deadly game of “chicken” by jumping out of his car at the last moment while his rival miscalculates and drives off a California cliff. With the US economy barreling toward the cliff’s edge, it is clear that intransigent Republicans have no intention of hitting the brakes. This could mean a once-unthinkable US government default.“

      Die spielen in echt das Hasenfuß-Spiel, während die Karre auf den Abgrund zurast. Ich hätte da noch einen unappetitlichen Vergleich auf Lager. @Krösus meinte stets, da ist kein Fehler im System, denn das System ist der Fehler. Will sagen, dieser real existierende Kapitalismus braucht die regelmäßige Darmentleerung alle 2-3 Generationen, wobei die Masse der Leute um ihre Ersparnisse geprellt wird. Denn diese Ersparnisse sind identisch mit den Schulden der Staaten, letztere sind mit den Ersparnissen überhaupt finanziert. Der Inhalt muß aus dem Darm raus, weil der sonst platzt. Und die unappetitliche Darmfüllung war kurz vorher noch das Geld gewesen, was Banken und Versicherer den Leuten abgeknöpft und mit Freuden an die Finanz-Ministerien weitergeschaufelt haben. Und je länger sie damit warten – Insolvenz-Verschleppung – um so größer die Fallhöhe.
      https://www.youtube.com/watch?v=Gq_bjaI0NTo
      Der Yellowstone-Supervulkan bricht regelmäßig (im Schnitt alle 600.000 Jahre) aus, und der letzte Ausbruch war vor 620.000 Jahren. Ich habe längst auf den Modus umgeschaltet, wo ich keine Zinsen und Renditen mehr erwarte. Es geht mir um die bloße Absicherung des Vorhandenen. Amen.

    • @Big Driver

      Die „CDS“ (Credit Default Swaps, Kredit-Ausfallraten) der USA
      haben gestern den höchsten Stand seit 2013 erreicht, (siehe hier:)

      (Quelle: Zerohedge).

      Ursache ist der absehbare Streit zwischen Demokraten und
      Republikanern zur Anhebung der Schuldenobergrenze;
      (siehe hier:)

      Aktien: ja, aber nur ausgewählte Titel, denn der DOW, S&P500
      und NASDAQ sind seit mehreren Wochen im Minus; die Rezession
      nimmt Fahrt auf, denn die größten Firmen in den USA entlassen
      Mitarbeiter in großem Stil.

      ✌(༼•!•༽)✌

      • Quod erat demonstrandum:

        Google entläßt 12.000 Mitarbeiter, (MA)

        https://www.googlewatchblog.de/2023/01/google-mitarbeiter-sechs-prozent/

        Amazon 18.000 MA,
        Microsoft entläßt 10.000 MA auf einen Schlag,
        Facebook-Konzern Meta entlässt 11.000 Mitarbeiter,
        Goldman Sachs bereitet Entlassungswelle für 3000 MA vor,
        Deutsche Bank entläßt Investmentbanker in New York,
        JP.Morgan … Wells Fargo . . . Citi Group . . . Morgan Stanley . . .
        Berenberg Privatbank . . . Commerzbank baut 7000 Stellen ab,
        usw. und so fort.

        乁( ⁰͡ Ĺ̯ ⁰͡ ) ㄏ

  3. @Wolfgang Schneider
    Ich weiß dies ist ein Gold forum, also Daumen hoch fürs Gold. Das gleiche bei Aktienforen, Immobilienforen, usw. Wie fast immer in leben, ausser weniger Ausnahmen die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Wie ich schon mal schrieb USA und der Dollar, folglich dieses ganze System wird uns noch lange erhalten bleiben. Glaube mir wenn dieses System kollabiert, gibt’s kein sozial Staat mehr. Wenn manche glauben das geht in 2 – 5 Jahre durch und alles ist gut, die werden ihr blaues Wunder erleben. Da nützt Gold auch nicht viel, da brauchst du waffen um dich selber und die Familie zu schützen. Ich möchte sowas nicht erleben, nicht aus Angst, mein 20 jähriges Training mit und ohne waffen ist sicherlich ein ass in Ärmel. Das System ist krank, es gibt kein Fehler, das System ist der Fehler. Weil ich auch durch mein Training, vorsichtig und misstrauisch bin, gegenüber die Regierungen und das System, halte ich Gold und Silber anonym als mein Fundament. Es wird eine große Korrektur erwartet, guter Zeitpunkt ein aktiendepot zu eröffnen oder auszubauen. Ich werfe mal eine Frage in raum: aus welchen Grund liquidiert Warren Buffet seine aktien Beteiligungen von 350 Mrd. $ nicht und kauft dafür Gold, von mir aus auch physisch? Er hat in jungen Jahren mit 10000,00 $ angefangen, und jetzt? So dumm kann er ja nicht sein. Er wartet auf den Zeitpunkt um preiswert einzusteigen. Solange dieses kranke System existiert und man Vermögen aufbauen kann, why not? Ein kapitalist wie es im bücher steht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige