Montag,16.Mai 2022
Anzeige

US-Erzeugerpreise stärker als erwartet gestiegen

Der am heutigen Dienstag veröffentlichte US-Erzeugerpreis-Index ist im Januar leicht zurückgekommen, nach zwei Monaten mit einem annualisierten Anstieg um 9,8 Prozent. Allerdings blieb das aktuelle Ergebnis mit einem Plus von 9,7 Prozent noch einmal deutlich über den Erwartungen von 9,1 Prozent. Währenddessen ist die Kernrate ist um 8,3 Prozent gestiegen (nach +8,5 % im Vormonat). Analysten waren für Januar von einem Plus von 7,9 Prozent ausgegangenen. Mehr

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

1 Kommentar

  1. Neben den nahezu gleichbleibend hohen Steigerungsraten gegenüber den Vorjahresmonaten ist der Vergleich zum Vormonat von besonderer Relevanz.

    Hier sind die US-Erzeugerpreise im Januar gegenüber dem Dezember mit plus 1,0 Prozent deutlich stärker gestiegen als erwartet [Prognose war plus 0,5 Prozent; Vormonat war plus 0,3 Prozent].

    Ergo: Auch kurzfristig – und ohne irgendwelche „Basiseffekte“ aus dem Vorjahr – entwickelt sich die Teuerungsrate dynamisch.

    https://finanzmarktwelt.de/us-erzeugerpreise-strigen-deutlich-staerker-als-erwartet-schlechtes-omen-fuer-inflation-225617/

  2. Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige