Samstag,02.Juli 2022
Anzeige

US-Jobwachstum deutlich unter den Erwartungen

Schwache Daten vom US-Arbeitsmarkt: In den Vereinigten Staaten wurden im vergangenen Monat nur 210.000 neue Jobs außerhalb der Landwirtschaft geschaffen (Non-farm Payrolls). Analysten hatten ein Jobwachstum von 530.000 Stellen erwartet. Es war gleichzeitig der schwächste Bericht seit Dezember 2020. Im Vormonat lag das Job-Plus noch bei 546.000 Stellen. Die offizielle US-Inflationsrate wird nun aber mit 4,2 Prozent angegeben. Im Vormonat hatte sie noch bei 4,6 Prozent gelegen. Mehr

US-Arbeitsmarkt, Zahlen, Daten

Goldreporter

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

 

 

Goldreporter-Ratgeber

Wie Sie Ihr Geld retten können: Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



1 Kommentar

  1. Unter den Erwartungen bleibt auch der chinesische Immobilien-Sektor (80% der Vermögensanlage der Chinesen!) ;-).

    *Weiterer chinesischer Immobilienkonzern vor dem Crash*
    Der Immobilienentwickler Kaisa teilte Unschönes mit: Der Versuch, eine kommende Woche fällige Zahlung zu verschieben, sei gescheitert. Es gebe „keine Garantie“, dass Kaisa bis dahin seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommen könne. Der Kurs des Unternehmens fiel an der Börse von Hongkong bis Handelsschluss um neun Prozent.
    Am Umsatz gemessen ist Kaisa nur die Nummer 27 – die Überschuldung ist aber eine der höchsten in der Branche. Bis Dienstag muss das Unternehmen Zinsen in Höhe von umgerechnet 354 Millionen Euro zahlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige