Donnerstag,17.Juni 2021
Anzeige

US-Wirtschaft: Industrieproduktion stagniert

Am heutigen Dienstag kamen gemischte Konjunkturdaten aus den USA. Die Einzelhandelsumsätze im Juni sind gegenüber Vormonat um 0,4 Prozent angestiegen. Analysten hatten nur ein Plus von 0,1 Prozent erwartet. Die Industrieproduktion verzeichnete im vergangenen Monat dagegen kein Wachstum mehr gegenüber Vormonat (0,0 %). Und im Vergleich zum Vorjahr ergab sich nur noch ein Plus von 1,3 Prozent. Hier gehen die Wachstumsraten seit Monaten allerdings zurück. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

 

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

12 KOMMENTARE

  1. Meine Ad-hoc-Ferndiagnose: Der Patient US-Ökonomie leidet an einer akuten dissoziativen Identitätsstörung (DIS), vulgo multiplen Persönlichkeitsstörung. Die ökonomische Maschine hat sich ganz offensichtlich in mehrere Teilidentitäten aufgespaltet. Es scheint fast so, als ob die einzelnen Identitäten überhaupt nichts voneinander wissen.

    Während verschiedene Vermögenswerte von geldpolitischen Stimuli angefacht inflationär ansteigen, droht der US-Wirtschaft gleichzeitig eine veritable Rezession. Miningscout macht vier apokalyptische Reiter aus:

    – Die Zinsen der 5-jährigen US-Anleihen sinken „invers“ unter denen der 3-Monatsanleihen
    – Stark fallende Kupferpreise
    – Ein starker Rückgang der Profite bzw. deutlich überbewertete Unternehmen
    – Die wachsende Diskrepanz zwischen dem Aktienindex S&P500 und dem globalen Einkaufsmanagerindex aus dem verarbeitenden und dienstleistenden Gewerbe PMI

    https://www.miningscout.de/blog/2019/07/11/die-usa-und-das-schreckgespenst-rezession/

    Welche Therapie ist bei der ökonomischen Variante der DIS nun das Mittel der Wahl? Mir scheint vor allem eine kognitive Verhaltenstherapie am erfolgversprechendsten zu sein. Auch könnte ein spezieller Traumatherapeut hinzugezogen werden.

    Zuallererst muss es darum gehen, den Bezug zur Realität wieder herzustellen. Die schonungslose Analyse der krisenverursachenden Faktoren steht dabei im Mittelpunkt. Ohne Verständnis der Funktionslogik des kapitalistischen Leviathans keine Linderung der Störung. Auch hier gilt: Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung.

  2. Anzeige
  3. Ständig neue Rekorde bei Arbeitsplätzen bei stagnierender Produktion ? Scheinbar jede Menge Halbtags-Arbeitsplätze oder jede Menge Rauschgifthändler,Nutten und Söldner.

  4. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige