Samstag,24.Juli 2021
Anzeige

Verdoppelung der chinesischen Goldnachfrage im nächsten Jahrzehnt

Der World Gold Council rechnet damit, dass die Goldnachfrage Chinas in den kommenden zehn Jahren auf 900 Tonnen steigt.

„In den letzten Jahren stieg die Chinas Einzelhandelsnachfrage nach Gold jedes Jahr um 50 Prozent. Die Schmucknachfrage kann 8 bis 10 Prozent jährlich wachsen“, sagte Wang Lixin, General Manager des World Gold Council (WGC) in China auf einer Konferenz in Shanghai. Er gehe deshalb davon aus, dass der chinesische Goldkonsum in den nächsten zehn Jahren auf bis zu 900 Tonnen jährlich steigt. „Wahrscheinlich wird man das schon früher erreichen“, so Wang.

Im vergangenen Jahr umfasste Chinas Schmuck- und Investment-Nachfrage laut WGC-Angaben 428 Tonnen. Man erwartet, dass China dieses Jahr 340 Tonnen aus landeseigener Produktion  zum Goldangebot beisteuert. Die Differenz muss das Land importieren.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige