Mittwoch,12.Juni 2024
Anzeige

Währungsreserven: Türkei lagert mehr Gold ein

Die Goldreserven der Türkei sind zwei Monate in Folge gestiegen. Allerdings sank der Gold-Anteil an den gesamten Rücklagen.

Reserven der Türkei

Die türkische Zentralbank (TCMB) hat neue Angaben zu den finanziellen Rücklangen ihres Landes gemacht. Demnach beliefen sich die gesamten Währungsreserven der Türkei Ende September auf 122,19 Milliarden US-Dollar. Damit stiegen diese Bestände gegenüber Vormonat um 4,7 Prozent.

Gold, Goldbarren (Bild: Goldreporter)
Die Zentralbank der Türkei hat im September zusätzlich 6,7 Tonnen Gold eingelagert. Mit dem gesunkenen Goldpreis ist der Wert des Währungsgoldes aber gefallen (Bild: Goldreporter).

Goldreserven gestiegen

Dabei sind nun auch die Goldreserven der Türkei zwei Monate in Folge wieder gestiegen. Denn die TCMB bezifferte diese Größe zuletzt mit 21,708 Millionen Unzen, was umgerechnet 675,19 Tonnen entspricht. Damit ergibt sich gegenüber Vormonat eine Zunahme des gemeldeten Inventars um 1 Prozent oder 6,72 Tonnen. Allerdings sind die Goldbestände der Türkei seit Januar um 111 Tonnen oder 14 Prozent gesunken. 

Währungs-Gold

Der Wert der Goldreserven wurde zuletzt mit 40.629 Millionen US-Dollar angegeben. Aufgrund des Goldpreis-Rückgangs im September nahm diese Summe im Vormonatsvergleich um 2,8 Prozent oder 1,15 Milliarden US-Dollar ab.

Gold, Goldreserven, Türkei
Entwicklung Goldreserven der Türkei seit 2010 in Tonnen (Quelle: TCMB; Grafik: Goldreporter).

Seit Jahresbeginn verzeichnet die Zentralbank einen Rückgang der monetären Goldreserven um 11 Prozent oder 5,2 Milliarden US-Dollar. Im Januar hatten das Währungsgold des Landes mit 51,17 Milliarden US-Dollar ein Rekordhoch erreicht. Gemessen am Goldgewicht wurde der Rekordstand im vergangenen Februar mit 836,65 Tonnen erreicht (26,899 Mio. Unzen).

Türkei, Goldreserven, Gold, US-Dollar
Entwicklung Goldreserven der Türkei seit 2010 in US-Dollar (Quelle: TCMB; Grafik: Goldreporter). Währungs-Gold

Allerdings sank der Gold-Anteil an den Gesamtreserven zuletzt von 35 auf nun 33 Prozent.

Hinweis: In den genannten Goldreserven enthalten ist auch Metall, das von Geschäftsbanken bei der TCMB hinterlegt wurde. Außerdem sind die Angaben der Zentralbank im monatlichen Bericht zu den Vermögenswerten mit dem Hinweis versehen: „Gold (einschließlich Gold-Einlagen und ggf. geswaptes Gold)“.

Anzeige

Goldreporter-Ratgeber

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?

6 Kommentare

  1. Ich glaube nicht, dass sich auch nur ein Land in die Karten schauen lässt. Welches Interesse sollte ein Land haben, die genaue Goldmenge anzugeben?

  2. Und wieder geht die wilder Achterbahnfahrt an der Börse weiter, DAX stände werden hier so und da so angezeigt:-)
    Ich denke wenn da nicht bald die Rettung von der Druckerpresse kommt ist Game over.
    Ein abstürzen der Börsen wäre jetzt der absolute Supergau. Dazu noch ein immer mehr Richtung allzeithoch rennender Goldpreis.
    Die Hütte scheint lichterloh zu brennen

    • @themac
      Das hatte wir die letzten Jahre doch schon mehrmals, so oft, dass man es kurz danach wieder vergessen hat.
      An der Börse wird Luft abgelassen und die Anleger dort zur Kasse gebeten
      Nachdem man sie bei Höchstkursen hineingetrieben hat und eine Bullenfalle aufstellte. Das ist doch normal.
      Bei Gold ist es ähnlich und das jetzige Szenario riecht mir verdammt danach.
      Warten wir das Jahresende ab und kaufen Gold so bei
      1700 Euro oder darunter.
      Zur Zeit sind die 1850 eine Blase, was heisst, jetzt kein Gold kaufen, kein Gramm.

  3. @ Maruti

    Also 1700.- usd oder darunter, sehe ich ehrlich gesagt nicht mehr wirklich, klar möglich ist alles
    Und ehrlich gesagt ist es auch egal denn wer heute kauft zahlt etwas mehr, doch der Kurs wird zur gegebenen Zeit noch massiv steigen
    Habe jetzt auch nur mehr 3 Wochen dann geht es wieder bis zum Frühling nach Asien
    Allen Goldfreunden hier einen entspannt schönen Abend aus Wien

  4. @ukunda
    Danke, ukunda.
    Ich hoffe auch nicht auf unter 1700 Dollar. Aber so um 1800 Dollar könnten schon noch drinnen sein.
    Jedenfalls, wenn ich die Mittel Linie des 5 Jahreschart bei Gold in Dollars ansehe.
    Schönen Aufenthalt in Asien

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige