Anzeige
|

China öffnet drittes Einfuhrtor für Goldimporte

Container-Hafen in Hongkong: Alles was hier nach China geliefert wird, erscheint in der Hongkonger Handelsstatistik.

Container-Hafen in Hongkong: Alles was hier nach China geliefert wird, erscheint in der Handelsstatistik der Sonderverwaltungszone.

China lässt Gold nun auch über Peking direkt einführen. Die regelmäßig publizierten Goldimporte über Hongkong könnten heruntergefahren werden.

Ist China die regelmäßige Veröffentlichung eigener Goldimportzahlen über Hongkong ein Dorn im Auge? Einem aktuellen Pressebericht zufolge hat China damit begonnen, Gold nun über einen weiteren Direktzugang auf das chinesische Festland zu liefern: Peking. Bislang wurde Gold nur über Shenzhen und Shanghai direkt importiert. Der weitaus größte Teil gelangte bisher aber offensichtlich über die Sonderverwaltungszone Hongkong ins Reich der Mitte.

„Wir haben bereits damit begonnen Material direkt über Peking einzuführen“, sagt ein nicht namentlich genannter Industrievertreter laut Reuters. Die Mengen seien noch gering, da man erst seit dem ersten Quartal die Erlaubnis habe, über diesen Hafen Gold ins Land zu holen. Ziel der chinesischen Führung könnte es sein, so Spekulationen, mehr Gold über Kanäle ins Land liefern zu lassen, die nichts über die Quantitäten der Goldimporte verraten. China veröffentlicht grundsätzlich keine Daten über eigene Goldeinfuhr. Nur über das Census and Statistics Department in Hongkong gelangen jeden Monat Importzahlen an die Öffentlichkeit. Im vergangenen Jahr gelangten demnach mehr als 1.000 Tonnen über Hongkong nach China (Goldreporter berichtete).

Westlichen Medien hatten auf Grundlage der erhältlichen Daten die Importmenge Chinas hochgerechnet und herausgefunden, dass 2013 etwa 500 Tonnen Gold an den offiziellen Statistiken vorbei nach China gelangt sein müssen. Das nährte wiederum Spekulationen, dieses Gold könnte den Goldreserven der People`s Bank of China zugeflossen sein. Seit 2009 hat China keine neuen Angaben über die offiziellen Goldbestände des Landes mehr gemacht. Peking legt erfahrungsgemäß großen Wert auf Diskretion, wenn es um Details über den heimischen Goldmarkt geht.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=41242

Eingetragen von am 21. Apr. 2014. gespeichert unter China, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “China öffnet drittes Einfuhrtor für Goldimporte”

  1. Echt goldig :)

  2. Anzeige

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren