Anzeige
|

Weltweite Goldnachfrage steigt um 12 Prozent

Wiener Philharmoniker Goldmünzen (Foto: Goldreporter)

Der World Gold Council hat aktuelle Marktzahlen für das dritte Quartal 2010 veröffentlicht. Die weltweite Nachfrage ist im Vergleich zu Vorjahr erneut gestiegen. Unter anderem, weil die Menschen in Indien und China weiterhin viel Gold in Form von Schmuck kaufen.

Die Menschen kaufen weiter fleißig Gold. Sie tun das, um sich gegen finanzielle Risiken abzusichern. Das geschieht vor allem durch den Kauf von Anlagegold oder Goldschmuck. Die aktuellen Marktzahlen des World Gold Councils (WGC) weisen für das dritte Quartal 2010 einen Anstieg der weltweiten Goldnachfrage um 12 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres aus. Einen großen Beitrag hierzu leisteten die Länder Indien und China.

Die wichtigsten Ergebnisse der WGC-Studie, deren Daten vom Marktforscher GFMS stammen (jeweils Q3 2010 im Vergleich zu Q3 2009):

  • Die Gesamtnachfrage im 3. Quartal 2010 betrug 922 Tonnen Gold, ein Plus von 12 Prozent gegenüber  Q3 2009
  • Wertmäßig stieg die weltweit identifizierbare Goldnachfrage um 43 Prozent auf umgerechnet 35,4 Milliarden US-Dollar
  • Die Schmucknachfrage hat um 8 Prozent zu gelegt. Sie repräsentierte 63 Prozent der weltweiten Gesamt nach Gold
  • Die Nachfrage nach Anlagegold im Einzelhandel stieg um 25 Prozent auf 243 Tonnen.
  • Die Gold-ETF-Nachfrage fiel um 7 Prozent auf 39 Tonnen
  • Die Industrie-Nachfrage erreichte mit 110 Tonnen und einem Plus von 13 Prozent wieder Vorkrisenniveau

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=2961

Eingetragen von am 17. Nov. 2010. gespeichert unter Gold, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: @taipan Von der gefürchteten Würgeschlange in den wundersam schönen und äußerst giftigen Taipan...
  • Freier Denker: Silberimport auf 323% zum Vormonat…. Die türkische Lira ist in den letzten 5 Jahren im Sinkflug....
  • alter schusseler: – nun aus dem nähkästchen…… – ich bin in leipzig erzogen wurden. – in...
  • Mikki Maus: @ limmi Sehe ich auch so. Aber klappern gehört mitunter zum Geschäft. Die Edelmetallhändler hier, die...
  • alter schusseler: RICHTIG SCHREIBEN KONNTE ICH NOCH NIE. – nur die irren dürfen die wahrheit sagen.
  • alter schusseler: mein lieber, ich habe ein kleines unternehmen. – alles das was du geschrieben hast werde ich...
  • 0177translator: @AS Du weißt nie, wozu das mal gut ist. Musik-Unterricht. Zbigniew Brzezinski hatte den Amis mit...
  • alter schusseler: taipan, kommt mir alles bekannt vor. – ich hoffe das es dir gut geht. LG
  • ukunda: @Grandmaster Richtig genau genommen auf 8,90 usd Ein SILBER KAUF bei 8,88 Dollar interessant, sonst eher...
  • taipan: @ex Aber sicher. All in Gold, mein Boot, früher den Flieger. Weiters ins Tauchequipment, die Sonne und das...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

NEU Gold-Jahrbuch 2018

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren