Samstag,24.Juli 2021
Anzeige

Zentralbank des Euro-Systems verkauft kleine Mengen an Gold

In der Woche zum 12. November verminderte sich die Position „Gold und Goldforderungen“ in der konsolidierten Bilanz des Euro-Systems um 3 Millionen Euro.

Laut EZB-Angaben verkaufte eine Zentralbank des Euro-Systems Gold in entsprechender Menge. Zum aktuellen Goldpreis von rund 1.000 Euro pro Feinunze wären dies 93,3 Kilo.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige