Anzeige
|

Anschnallen für die heutige Fed-Entscheidung

Fed Washington

Fed-Pressekonferenz am Abend: Was wird heute in Washington entschieden?

Kommt die US-Leitzinserhöhung oder kommt sie nicht? Es könnte auch für Gold und Silber ein kursbewegender Mittwoch werden, wenn die Fed das Ergebnis ihrer zweitätigen Sitzung bekanntgibt.

Der Offenmarktausschuss der US-Notenbank gibt heute das Ergebnis seiner zweitägigen Sitzung bekannt. Um 20 Uhr (MESZ) wird die Finanzwelt erfahren, ob die Fed tatsächlich die Leitzinsen (Federal Funds Rate) anheben wird. Eine halbe Stunde später tritt Fed-Chefin Janet Yellen vor die Presse. Wer die Pressekonferenz der Fed live anschauen möchte, sie wird als Internet-Stream angeboten: Fed-Pressekonferenz live

Was wird heute passieren?

Diese Frage scheint völlig offen zu sein. Gegen eine Zinserhöhung sprechen die zuletzt immer wieder vergleichsweise schwachen US-Wirtschaftsdaten, die auf eine Verlangsamung der US-Konjunktur hinweisen. Besonders der überraschende Rückgang des Bruttoinlandsproduktes im ersten Quartal um 0,7 Prozent ließ zuletzt Zweifel aufkommen, ob es in der U.S. Federal Reserve eine Mehrheit für eine schnelle Zinsanhebung gibt.

Auf der anderen Seite muss die US-Notenbank ihre Glaubwürdigkeit bewahren. Denn das Vertrauen in die Geldpolitik, ist das einzige womit der US-Dollar heute noch gedeckt ist. Das ist auch der Grund, warum einige Analysten glauben, die Fed könnte sich heute zumindest zu einem kleinen Zinsschritt durchringen – beispielsweise eine Anhebung der Federal Funds Rate um 0,1 Prozent.

Wie werden die Märkte reagieren?

Monatelang stand für die meisten Bankanalysten fest, dass die Fed die Zinsen in diesem Jahr anheben wird. Auch der starke Kursanstieg des US-Dollar gegenüber dem Euro bis Mitte März basierte nicht zuletzt auf den Erwartungen anziehender Zinsen in den USA. Genauso wie die pessimistischen Goldpreis-Prognose der Experten. Die Finanzmärkte sind mittlerweile abhängig vom billigen Geld. Die Aktienkurse haben insbesondere seit Ende 2014 deutlich angezogen und sind im Grunde reif für eine stärkere Korrektur. Eine US-Leitzinsanhebung käme zum jetzigen Zeitpunkt nun doch etwas überraschend. Entsprechend starke Auswirkungen auf die Kurse könnte eine solche Fed-Entscheidung haben.

Der Fed-Report Das Geheimnis um den größten Goldspeicher der Welt! Exklusiver Bericht über unseren Besuch im Goldvault der Federal Reserve Bank of New York.

Was passiert mit Gold und Silber?

In der Vergangenheit haben wir immer wieder erlebt, dass es zu wichtigen, möglicherweise richtungsweisenden Terminen zu konzertieren Abverkaufsaktionen bei Gold und Silber kam. Der Nachrichtenwert spielte dabei oft gar keine große Rolle – zumindest das Ausmaß der Kursabschläge war mit den Meldungen laum zu rechtfertigen.

Goldpreis 17.06.2015

Goldpreis in USD, 1 Jahr (Deutsche Bank Indikation)

 

Was in der aktuellen Situation gegen einen deutlichen Einbruch der Edelmetallkurse spricht, sind die zuletzt stark gesunken Vorwärtsverkäufe der kapitalstarken Banken am US-Terminmarkt (Banken am US-Terminmakt halbieren ihre Goldverkäufe). Die Vergangenheit hat gezeigt, dass große Goldpreis-Einbrüche in der Regel mit einer vergleichsweise großen Netto-Short-Position der US-Banken parallel liefen. Und für die Bullionbanken gibt es mit einem fallenden Goldpreis derzeit nicht mehr viel zu verdienen.

Update: Fed-Sitzung: US-Leitzins bleibt unverändert

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51240

Eingetragen von am 17. Jun. 2015. gespeichert unter Banken, Fed, Goldpreis, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

62 Kommentare für “Anschnallen für die heutige Fed-Entscheidung”

  1. Also zeitweiser, moderater em einbruch … war zu erwarten .. hab ich zumindest hier vor tagen geschrieben .. jetzt bin ich natürlich gespannt ob ich damit recht behalte … für tage/einige wochen könnte es damit dann runter gehen … mal schauen was dann jetzt/bald wirklich passiert …
    Gibt ja leider keine Garantien für fast nix…leider leider …

    0
  2. Wie wollen die denn die Zinsen erhöhen, wenn der Dollar stark und das Wirtschaftswachstum rückläufig ist? Was wollten die denn damit erreichen? Zusammenbruch der Freunde, um auch jene mit dt. Steuergeld zu retten?

    0
  3. Gehts rauf, freue ich mich, gehts runter, kann ich günstig nachkaufen. Das nennt man eine Win-win Situation.

    0
    • @Peter L.
      Jehts ruff, kannste nich jünstich nachkoofen, jehts runta, kannste Dir nich freun. Dit nenn ich aber eene patt-patt-Situation. Nach dem Prinzip bescheisse ich mich auch ganz gern ein wenig. Das Schöne daran: Es hilft ein wenig über die Hungerstrecke.

      0
  4. Moderates drücken …
    was für Begriffe man dafür benutzt :P

    0
  5. wen es interessiert, Infos über den sogenannten Beitragsservice zu sammeln: Ich habe heute eine aus meiner Sicht gute Darstellung hier gefunden:

    http://www.neopresse.com/gesellschaft/kommentar-volksboykott-gegen-den-rundfunkbeitrag-der-massenabzocke-endgueltig-einen-riegel-vorschieben/

    0
  6. Die Wirtschaft ist der FED nur zweitrangig. Es geht um die Bonds, damit es hier nicht zum Ausverkauf kommt. Denn die Eliten halten Bonds.

    0
    • die elite hat den aktienmarkt gepuscht und verkaufen ab, wenn genug dumme mit kaufen, bzw ihr erspartes umschichten in aktien……..das ist so ein heisse pflaster, das alles in rutschen kommt und da sind die bond ganz schnell asche! puschen,manulieren, den anschein verbreiten, wer reinfällt fühlt sich als börsenguru und wird erst nach dem rutsch wach…….hier wird oft vom totalen crash gesprochen, ja, der wird von der elite gesteuert und kommt, wenn genug eingesammelt ist, aber wann dat ist, ist ungewiss, daher ist 1200 ein super ek für gold, aber auch 900 ist ein super ek für gold sowie 1600 auch super war…..wer wissen will wohin es geht, muss der elite folgen……

      0
  7. Dieser beschissene Rundfunk-beitragsservice .. nie wieder werde ich darauf reagieren .. ausser drohen können die nix .. undvder Gerichtsvollzieher hat am ende nur einen zettel mit einer ungültigen unterschrift, denn da steht dann immer “ i.A. “ und solche unterschriften sind belanglos, damit scheitert jeder vollstreckungsauftrag mangels form.

    Scheisst auf diese saubande .. lasst euch nicht erpressen…wenn die drohen, dann erstattet Anzeige, dadurch bekommt ihr die vollen namen der handelnden Einzelpersonen die dahinter stecken, davor fürchten sich die Mitarbeiter des Beitragsservice am meisten. .. vor persönlicher Rache und strafrechtlichen Konsequenzen!!!

    Diese drecksschweine haben uns den Krieg erklärt !!
    Den bekommen sie! !!!!!

    0
    • @abrissbirne
      Das sind Zwangsstuern und weitere werden kommen.Die Maut ist auch so ein Kandidat.Ich frage mich, wie soll man konsumieren, wenn der Staat alles wegfrißt ?

      0
    • @Abrissbirne Genauso sollte es sein. Sich einmal im klaren sein,das wir uns im Krieg mit dem System befinden und wie im Patisanenkrieg Wiederstand leisten sollten,auch wenn es manchmal für uns unbequem wird.

      0
  8. Jetzt wird es langsam offiziell mit dem Bargeld
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/06/17/bundesbank-sieht-moegliche-probleme-beim-bargeld-kreislauf/
    Fällt das Bargeld flach, kann man getrost die Zinsen weit ins Negative verschieben.
    -5 % sind drinnen.Dann müssen die Leute das Geld ausgeben, verkonsumieren uns sich verschulden.So schafft man Sklaven für die Ewigkeit.

    0
  9. Immer das Gelabere um höhere Zinsen. Wer soll die den noch bezahlen?
    Das Scheinwachstums in Amerika würde bei einem stärkeren Dollar doch ganz zum erliegen kommen.
    Ich glaube wir sind nahe an einem Game Over ( weltweite Währungsreform)

    0
    • @Frosch
      Ohne die (Währungsreform) geht es nicht.Nun klingt aber -reform positiv, will man doch etwas bessern,also reformieren. In Wirklichkeit ist aber ein Währungsschnitt gemeint.Denn jedem Cent Schulden steht ein Cent Guthaben eines Gläubigers gegenüber. Schneidet man die Schulden um die Hälfte, enteignet man auch den Gläubiger um den denselben Betrag.Wer ist nun der Gläubiger ? Sicher nicht Schuhmacher oder Athina Onassis und auch nicht der von Monaco und schon gar nicht der Donald,ich meine den Trump und nicht den Duck.Nein, wir sind es, die Bürger mit unseren Renten, Pensionen,Versicherungen und Ersparnissen.
      Die oben genannte Rundfunkgebühr ist ein Teil davon.Die bezahlen wir und nicht der Herr von Aldi und auch nicht der Herr Vettel.

      0
      • schön erklärt, das sind die gründe, der sparer soll die gläubiger der elite ablosen, das deren vermögen gesichert ist. sie stecken noch mit zuviel EK drin und zu wenige private bürger haben sich umschichten lassen. dax ran 12000 sie müssen jetzt rein, dax rennt auf 15000 gewinne gewinne und dann wird umgeschichtet und das EK-Elite raus und dann kommt der knall!

        0
  10. Was wollen die affenschweine vom Rundfunk tun?
    Sämtliche rechtsprofessoren Deutschlands weisen genauestens nach, dass fast alles am Rundfunkbeitrag rechtswidrig ist.

    Für diese faktische zwecksteuer haben die Bundesländer keine Gesetzgebungskompetenz art. 70 ff. GG . Die liegt allein beim bund.

    Zudem sind es Verträge zu lasten dritter zwischen Landesregierung und landesrundfunkanstalt.
    Das allein ist schon eine Straftat.
    Das haben die Landesregierungen so gemacht,weil ihnen sonst die eu ihren Wisch sofort um die Ohren gehauen hätte.

    Dazu kommt, wenn der Beitragsservice mit Zwangsmaßnahmen droht, stellt das eine straftat dar, dir jeder sofort bei der kripo anzeigen sollte, da es sich um Erpressung 253 stgb handelt und das nicht nur eine normale straftat ist, sondern ein Verbrechen.

    Lasst euch keine angst einjagen, denb ALLEIN darauf spekulieren die.
    Bis heute ist noch KEIN EINZIGES MAL in Deutschland wegen dem Rundfunkbeitrag irgendwas vollstreckt worden oder sonst irgendwas passiert.

    Dazu kommt, dass Gerichtsvollzieher dafür gar nicht zuständig sind. Deren Aufgabe ist es, Forderungen ein für alle mal, d.h. endgültig, einzutreiben.
    Der Rundfunkbeitrag wird aber jeden monat neu erhoben. somit würde also jeder Gerichtsvollzieher in Deutschland zum Rundfunkgebühren eintreiber umfunktioniert werden, wofür kein Gerichtsvollzieher in Deutschland zuständig ist.

    Ich gebe euch das an die hand, ihr solltet den Rundfunkbeitrag kollektiv IGNORIEREN! verbreitet was ich hiet geschrieben habe.

    Dazu kommt noch, wie oben erwähnt, wenn ein Gerichtsvollzieher mit einem vollstreckungsauftrag auftaucht…dann guckt euch die unterschrift ganz unten an. Falls die zusätzlich mit „i.A.“ unterschrieben ist, ist die schriftform 126 bgb nicht eingehalten und der wisch ist belanglos !!!
    Sagt dem Gerichtsvollzieher aber, das ihr zahlingswillig seid, aber nur, wenn es rechtlich sauber abläuft.
    Niemals!aber wird es rechtlich sauber ablaufen.

    Das ist ja das witzige daran.
    Wer keinen Widerstand leistet, wird von diesen Schweinen verarscht und rechtswidrig ausgeplündert !!!
    Ignoriert die völlig! Das genügt!
    Verbreitet diesen Text, ich gebe ihn zur unbegrenzten kopie und vervielfältigung frei !!!
    Verbannt diesen dreck aus eurem Gemütszustand den die euch ungefragt einbrocken!

    0
    • @Abrissbirne Sehr gute Idee!!!!!!!!!!!!
      Kannte ich so noch nicht.Aber habe trotzdem noch nie gezahlt,weil ich immer der Meinung war,das ich nicht auch noch meine eigene Verblödung mitfinanziere.

      0
  11. Keine schlechte Idee ich habe vor kurzem der GEZ per email auch mal gedroht wenn ARD u.ZDF weiter Propaganda verbreiten (“ Berichterstattung über Ukraine“,gibt es ab 1.1.16 keine Gebühren mehr.Wenn noch so ein paar Lügennummern kommen zieh ich dass auch durch,nachzahlen kann man notfalls immer noch.oder sie holen sich das Geld von der NATO-Propagandaabteillung.

    0
  12. Richtig so Bernd !
    Alle meine Infos zur BESIEGUNG des Beitragsservice sind geprüfte, korrekte und richtige Informationen.

    Die vom Rundfunk Beitragsservice spekulieren einzig und allein, dass sich „der michel in die Hose scheisst“.
    Das ist jetzt ENDGÜLTIG vorbei !

    0
  13. Was wollen die affenschweine vom Rundfunk tun?
    Sämtliche rechtsprofessoren Deutschlands weisen genauestens nach, dass fast alles am Rundfunkbeitrag rechtswidrig ist.

    Für diese faktische zwecksteuer haben die Bundesländer keine Gesetzgebungskompetenz art. 70 ff. GG . Die liegt allein beim bund.

    Zudem sind es Verträge zu lasten dritter zwischen Landesregierung und landesrundfunkanstalt.
    Das allein ist schon eine Straftat.
    Das haben die Landesregierungen so gemacht,weil ihnen sonst die eu ihren Wisch sofort um die Ohren gehauen hätte.

    Dazu kommt, wenn der Beitragsservice mit Zwangsmaßnahmen droht, stellt das eine straftat dar, die jeder sofort bei der kripo anzeigen sollte, da es sich um Erpressung 253 stgb handelt und das nicht nur eine normale straftat ist, sondern ein Verbrechen.

    Lasst euch keine angst einjagen, denn ALLEIN darauf spekulieren die.
    Bis heute ist noch KEIN EINZIGES MAL in Deutschland wegen dem Rundfunkbeitrag irgendwas vollstreckt worden oder sonst irgendwas passiert.

    Dazu kommt, dass Gerichtsvollzieher dafür gar nicht zuständig sind. Deren Aufgabe ist es, Forderungen ein für alle mal, d.h. endgültig, einzutreiben.
    Der Rundfunkbeitrag wird aber jeden monat neu erhoben. Somit würde also jeder Gerichtsvollzieher in Deutschland zum Rundfunkgebühren-Eintreiber umfunktioniert werden, wofür kein Gerichtsvollzieher in Deutschland zuständig ist.

    Ich gebe euch das an die Hand, ihr solltet den Rundfunkbeitrag kollektiv IGNORIEREN! verbreitet was ich hier geschrieben habe.

    Dazu kommt noch, wie oben erwähnt, wenn ein Gerichtsvollzieher mit einem Vollstreckungsauftrag auftaucht…dann guckt euch die Unterschrift ganz unten an. Falls die zusätzlich mit „i.A.“ unterschrieben ist, ist die schriftform 126 bgb nicht eingehalten und der wisch ist belanglos !!!
    Sagt dem Gerichtsvollzieher aber, das ihr zahlungswillig seid, aber nur, wenn es rechtlich sauber abläuft.
    Niemals!aber wird es rechtlich sauber ablaufen.

    Das ist ja das witzige daran.

    Wer keinen Widerstand leistet, wird von diesen Schweinen verarscht und rechtswidrig ausgeplündert !!!
    Ignoriert die völlig! Das genügt!
    Verbreitet diesen Text, ich gebe ihn zur unbegrenzten Kopie und Vervielfältigung frei !!!
    Verbannt diesen dreck aus eurem Gemütszustand den die euch ungefragt einbrocken!

    Ich kenne eine Reihe von Rechtsanwälten persönlich und niemand von denen zahlt diesen Beitrag. Aufgrund von obigem Fakten.

    Lasst euch nicht so schäbig von diesem Gesindel verarschen.

    Der Beitragsservice bedroht seine eigenen Mitarbeiter, dass die ja keine Gewissensbisse haben bei dem was sie tun, da es sogar denen absolut bewusst ist, das es rechtswidrig und strafbar ist was die tun.
    Ihr glaubt nicht wie oft und alltäglich-versteckt sich staatliche stellen und Stellen im öffentlichen Auftrag strafbar machen und offenkundig rechtswidrig handeln.

    Die melden sich am Telefon auch immer nur mit ihrem Nachnamen, da dieser nicht ausreicht, um sie anzuzeigen. Also muss man warten bis die einem einen brief schreiben mit der Androhung von zwangsweiser wohnungsöffnung usw.
    UND MIT DIESEM BRIEF GEHT IHR DANN ZUR KRIPO UND ERSTATTET ANZEIGE WEGEN RECHTSWIDRIGER DROHUNG UND ERPRESSUNG !!
    Um die vollen namen und Identitäten der dahinter steckenden Einzelpersonen zu erfahren um gegen die strafrechtlich vorzugehen !!!
    Das wirkt !!!

    0
  14. Dachhopser ..und ALLE anderen, kämpfen ist hier kaum nötig gege den „beitragsservice“, ignorieren und die infos beachten,die ich hier nenne genügen zum Sieg!
    Zum endgültigen Sieg gegen diese Bande!

    Was wollen die affenschweine vom Rundfunk tun?
    Sämtliche rechtsprofessoren Deutschlands weisen genauestens nach, dass fast alles am Rundfunkbeitrag rechtswidrig ist.

    Für diese faktische zwecksteuer haben die Bundesländer keine Gesetzgebungskompetenz art. 70 ff. GG . Die liegt allein beim bund.

    Zudem sind es Verträge zu lasten dritter zwischen Landesregierung und landesrundfunkanstalt.
    Das allein ist schon eine Straftat.
    Das haben die Landesregierungen so gemacht,weil ihnen sonst die eu ihren Wisch sofort um die Ohren gehauen hätte.

    Dazu kommt, wenn der Beitragsservice mit Zwangsmaßnahmen droht, stellt das eine straftat dar, die jeder sofort bei der kripo anzeigen sollte, da es sich um Erpressung 253 stgb handelt und das nicht nur eine normale straftat ist, sondern ein Verbrechen.

    Lasst euch keine angst einjagen, denn ALLEIN darauf spekulieren die.
    Bis heute ist noch KEIN EINZIGES MAL in Deutschland wegen dem Rundfunkbeitrag irgendwas vollstreckt worden oder sonst irgendwas passiert.

    Dazu kommt, dass Gerichtsvollzieher dafür gar nicht zuständig sind. Deren Aufgabe ist es, Forderungen ein für alle mal, d.h. endgültig, einzutreiben.
    Der Rundfunkbeitrag wird aber jeden monat neu erhoben. Somit würde also jeder Gerichtsvollzieher in Deutschland zum Rundfunkgebühren-Eintreiber umfunktioniert werden, wofür kein Gerichtsvollzieher in Deutschland zuständig ist.

    Ich gebe euch das an die Hand, ihr solltet den Rundfunkbeitrag kollektiv IGNORIEREN! verbreitet was ich hier geschrieben habe.

    Dazu kommt noch, wie oben erwähnt, wenn ein Gerichtsvollzieher mit einem Vollstreckungsauftrag auftaucht…dann guckt euch die Unterschrift ganz unten an. Falls die zusätzlich mit „i.A.“ unterschrieben ist, ist die schriftform 126 bgb nicht eingehalten und der wisch ist belanglos !!!
    Sagt dem Gerichtsvollzieher aber, das ihr zahlungswillig seid, aber nur, wenn es rechtlich sauber abläuft.
    Niemals!aber wird es rechtlich sauber ablaufen.

    Das ist ja das witzige daran.

    Wer keinen Widerstand leistet, wird von diesen Schweinen verarscht und rechtswidrig ausgeplündert !!!
    Ignoriert die völlig! Das genügt!
    Verbreitet diesen Text, ich gebe ihn zur unbegrenzten Kopie und Vervielfältigung frei !!!
    Verbannt diesen dreck aus eurem Gemütszustand den die euch ungefragt einbrocken!

    Ich kenne eine Reihe von Rechtsanwälten persönlich und niemand von denen zahlt diesen Beitrag. Aufgrund von obigem Fakten.

    Lasst euch nicht so schäbig von diesem Gesindel verarschen.

    Der Beitragsservice bedroht seine eigenen Mitarbeiter, dass die ja keine Gewissensbisse haben bei dem was sie tun, da es sogar denen absolut bewusst ist, das es rechtswidrig und strafbar ist was die tun.
    Ihr glaubt nicht wie oft und alltäglich-versteckt sich staatliche stellen und Stellen im öffentlichen Auftrag strafbar machen und offenkundig rechtswidrig handeln.

    Die melden sich am Telefon auch immer nur mit ihrem Nachnamen, da dieser nicht ausreicht, um sie anzuzeigen. Also muss man warten bis die einem einen brief schreiben mit der Androhung von zwangsweiser wohnungsöffnung usw.
    UND MIT DIESEM BRIEF GEHT IHR DANN ZUR KRIPO UND ERSTATTET ANZEIGE WEGEN RECHTSWIDRIGER DROHUNG UND ERPRESSUNG !!
    Um die vollen namen und Identitäten der dahinter steckenden Einzelpersonen zu erfahren um gegen die strafrechtlich vorzugehen !!!
    Das wirkt !!!

    0
  15. Wehrt euch endlich !!!!!

    Fakt ist, man muss es so, wie ich oben geschrieben habe, EXERZIEREN und bis zum ende durchziehen. Es wird erfolgreich sein !

    Zusätzliche Info :

    hier die exakte aktuelle und rechtswirksame Definition für Steuern: siehe diesen link

    http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/steuer-definition-gem-3-abs-1-ao/steuer-definition-gem-3-abs-1-ao.htm

    In Artikel 105 Absatz 1 und 2 und 2a GG (Grundgesetz)
    ist geregelt wer die AUSSCHLIEßLICHE GESETZGEBUNGSKOMPETENZ über Steuern hat, die nicht in Artikel 70, 71, 72 , 73, 74 GG genannt sind.
    Aus diesem grund ALLEIN heisst die Zwangs tv steuer auch nicht „Steuer“ sondern „Beitrag“.
    Es ist aber eine steuer, da sie für jedermann gelten soll und unabhängig von einer tatsächlichen Gegenleistung erhoben wird und zu dem Zweck, das öffentlich UNrechtliche zu finanzieren.
    Daher zwecksteuer.
    Und dafür sieht das Grundgesetz KEINE GESETZGEBUNGSKOMPETENZ BEI DEN BUNDESLÄNDERN, DIESE HAT ALLEIN DER BUND.
    da aber nur die Bundesländer diese faktische steuer erheben ist es eine offenkundige verfassungsverletzung !

    Diese Informationen sind geprüft und inhaltlich korrekt und zutreffend!!!!geteilt von sämtlichen Professoren für öffentliches Recht in Deutschland.

    An ALLE anderen, kämpfen ist hier kaum nötig gege den „beitragsservice“, ignorieren und die infos beachten,die ich hier nenne genügen zum Sieg!
    Zum endgültigen Sieg gegen diese Bande!

    0
    • @abrissbirne
      Richtig.Gleiches gilt aber auch für andere Beiträge wie zur Renten- kranken- und Arbeitslosenversicherung. Diese muss der Arbeitgeber zwangsweise einziehen und abführen. Und noch dazu auf eigene Kosten.Es gäbe noch viel zu tun.

      0
    • Sag dass mal meiner Freundin die für unseren Haushalt den Propagandabeitrag bezahlt und (in dieser Hinsicht) absolut Beratungsresistent ist! -.-‚
      Es gibt immer noch zu viele die denken „was der Staat (oder eine staatsnahe Institution) macht wird schon seine Richtigkeit haben.“.

      Ich für meinen Teil sage immer: „Der Staat ist der natürliche Feind des freien Menschen“, aber von dieser Erkenntnis sind leider viel zu viele, viel zu weit entfernt.

      0
  16. goldbesitzerin und selbstversorgerin sagt:

    @abrissbirne.. genial geschrieben!! nichts durchgehen lassen und diese ver-brecher und kriegs-treiber zur strecke bringen!!
    wir in österreich haben bald das EU- austrittsvolksbegehren und wir sind schon ne menge leute! raus aus dem Europäischen Untergang, diesem albtraum! ich hoffe, dass möglichst viele und noch mehr den arsch hochkriegen! niemals vergessen: wir sind der souverän!

    0
    • Wie soll das gehen, wenn 70% vom „Souverän“ glückliche, alimentierte Sklaven sind?

      0
  17. Abrissbirne: Ihr überseht was: Recht haben und Recht bekommen, sind zwei unterschiedliche Dinge. Der Artikel bei Neopress enthält gefährliches Halbwissen. Die kommen damit durch und zum Shcluss zahlst du nicht nur nach, sonsdern bekommst auch noch die Verfahrenskosten aufgedrückt. Löblich gegen den Schwachsinn aufzulehnen, man wird aber den Kürzeren ziehen, Was man erreichen kann ist, die ganze Bude lahmzulegen. Eh die 500.000 Mahnbescheide geschikt haben, daraufhin 500.000 Widerspüche eingehen und es dann zu einem Verfahren kommt, ist Weihnachten lange durch und D das einzige Land in der Eurozone.

    Wat is eigentlich mit der FED?

    0
    • was für gefährliches Halbwissen ? Für nähere Infos wär ich wirklich dankbar. Dass wir uns alle bei solchen Fragen in einem Bereich bewegen, der aufgrund jahrzehntelanger Planung von Heerscharen juristisch geschulter Plagegeister bzw. Rechtsbeuger geschaffen wurde, ist mir nicht neu.

      0
      • Widerspruch hat z.B. aufschiebende Wirkung etc. Wenn man schon mit solch Grundwissen schludert, stelle ich den gesamten Artikel in Frage. Es wird auch viel Konjunktiv verwendet. Defacto müsste man jedoch die ganze Zeit des „Verfahrens“ erstmal nicht zahlen.
        Ich finde die Idee grundsätzlich gut – trotzdem werden alle zahlen, auch wenn es gegen geltendes Recht verstoßen sollte. Entscheidend ist, wie der Richter das am Ende sieht – so sieht es leider aus.
        Das beste Beispiel ist das Entrichten von KK Beiträgen auf betriebliche Altervorsorgen, welches von Frau Schmidt 2004 nachträglich einfach so geändert wurde. „Verträge sind einzuhalten“ – scheinbar nicht für die dt. Politik. Wenn man in den 70/80iger Jahren eine betriebliche Altervorsorge abgeschlossen hat, zahlt man heute für die Krankenkasse, obwohl in den Verträgen was anderes steht. Es wurden hierzu schon Klagen vom Bundesverfassungsgericht abgewiesen, einige Verfahren sind noch offen bzw. werden verzögert etc. So viel zum Rechtstaat.

        0
  18. Oh wei! Ich bitte die Rechtschreibung zu ignorieren. Ich hatten noch keinen Kaffee.

    0
  19. Silber Hase .. wo steht bei mir etwas von „recht bekommen “ ? Ich sage doch gerade nicht, dass man gerichtliche hilfe aufsuchen soll, sondern, diese bande bis zum schluss ignorieren, und dann wenn schlussendlich der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht, diesem seinen vollstreckungsauftrag mit einer ungültigen unterschrift vorhalten. Denn, da steht neben der unterschrift immer such im auftrag i.A. , und dieser zusatz, zur unterschrift macht diesen vollstreckungsauftrag belanglos. Das machen die Gerichtsvollzieher deshalb so, mit i A., weil die sich nur so aus der persönlichen Haftung ziehen können, ansonsten haftet der Gerichtsvollzieher persönlich, wenn etwas nicht korrekt abläuft. Und niemals wirdein Gerichtsvollzieher die persönliche Haftung für eventuelle fehler und Unwägbarkeiten des Beitragsservice übernehmen….das wird niemals stattfinden. Man muss dann dem Gerichtsvollzieher nur sagen, dass man ZAHLUNGSWILLIG ist, aber nur, wenn es alles rechtens ist. Und eine Unterschrift mit i.A. entfaltet keine Wirksamkeit, da dadurch die schriftform eines vollstreckungsauftrags nicht gewahrt ist. In diesem Zusammenhang bedeutet schriftform, schriftform nach 126 BGB, und das ist die eigenhändige originalunterschrift, lesbar,,mit vor und Zunahmen, OHNE ein i.A.

    hast du es jetzt verstanden?
    Lies doch das was ich geschrieben habe.

    0
    • Der Gerichtsvollzieher wird im Auftrag des Gerichtes bestellt, nicht von der GEZ. Der vollstreckt, egal ob irgendwo i.A. steht. Er hat die richterliche Verfügung dabei. Du kannst so viel ignorieren wie du willst (Mahnbescheid zu ignorieren wäre äußerst dumm), es wird ein Urteil ergehen, dass du zahlen musst. Ob die GEZ ein Trachtenverein oder die Mafia persönlich ist. Der Richter entscheidet darüber allein und der Richter wird garantiert nicht gegen die GEZ entscheiden – dieses Faktum übersehen die ganzen Anti-GEZler. Wenn du den Gerichtsvollzieher an der Arbeit hinderst, kann der dich sogar in Gewahrsam nehmen lassen – und das obwohl die Forderungen (angeblich) nicht gesetzlicheskonform sind – völlig egal. Recht haben und bekommen.

      0
      • kein Richter unterschreibt mehr irgendein Urteil. Staatliche Gerichte gibt es schon lange nicht mehr, § 15 GVG wurde abgeschafft, es sind alles nur Firmengerichte, auch das sogeannte BVG. Das ist übrigens auch der eigentliche Grund für TTIP. Man will den echtslosen Zustand endlich „legalisieren“. Und deswegen werden die das mit aller Macht durchdrücken.

        Der Gerichtsvollzieher, wie auch alle Anderen Funktionsträger, ob Finanzamtsvorsteher oder Polizeipräsidenten, stehen in der persönlichen Haftung, die Staatshaftung gibt es nicht mehr. Und genau da muss man ansetzen weil es nur dort weh tut.

        0
        • Die Sauklaue der meisten Richter wird eh nicht zu lesen sein, es reicht auch, dass der Name des Richters in Druckbuchstaben drunter steht.

          Völlig Wurst – der Gerichtsvollzieher wird mittels diesen Urteils vollstrecken. Er wird vom Gericht bestellt. Er hat den Auftrag zu vollstrecken, den er auszuführen hat.

          Wo steht hier die persönliche Haftung? Soll jetzt der Gerichtsvollzieher prüfen, ob das Urteils gesetzeskonform ist? Er hat ein offizielles Schriftstück, was ihn zu seiner Tätigkeit legitimiert, mit dem Namen des Richtes drauf.

          Der wird vollstrecken – egal ob er belabert wird, dass irgendwo ein i.A. steht. Was wollt ihr denn tun? Ihn abweisen, weil er eurer Auffassung nach nicht gesetzeskonform handelt? Ihn auf seine persönliche Haftung aufmerksam machen? Er wird euch das Urteil zeigen und dann seinem Job nachgehen – fertig, aus. Er wird vorher freundlichst fragen, ob ihr die Kohle bar habt bzw. kurzfristig besorgen könnten, ansonsten holt er seine bunten Aufkleber raus.

          Das einzige Mittel wäre, dass 500.000 Leute diesen Weg einschlagen wollen. Das würde jede Justiz überfordern.

          0
  20. Nach diesem Besuch wird der Gerichtsvollzieher ungetaner Dinge abziehen und die „forderung“ wieder an dem Beitragsservice zurückverweisen.

    Dann beginnt dasselbe spiel von vorne.
    Man ignoriert alle briefe und macht sich keine weiteren Gedanken.
    Der Beitragsservice hat keinerlei handhabe, auch nicht der Rundfunk selber.
    Der Beitragsservice ist nicht rechtsfähig. Das steht selbst im rechtswidrigen Rundfunkstaatsvertrag.

    Es ist alles hick hack.
    sei nich der dumme Michel dem man einfach droht und der dumme michel pariert dann. Wie schwachsinnig.
    Wenn der Staat den Boden des rechts längst verlassen, mein Gott, wenn wunderts dann noch.
    ich habe alles geschrieben, oben, was es zu beachten gibt.
    Und immer freundlich zum Gerichtsvollzieher sein, nicht provozieren und auch keine anderen dinge tun, sich zu nichts anderem hinreissen lassen.
    Ihm vor der Haustür zahlungswilligkeit versichern aber nur gegen rechtliche Sauberkeit … siehe formwirksame unterschriften…wie ich in meinem oberen Kommentar geschrieben habe.
    Tut man das so…ist es damit auch schon in Ordnung.

    0
    • Hallo Abrissbirne.

      Was mache ich eigentlich wenn der Gerichtsvollzieher eine „rechtlich saubere“ Unterschrift unter seinem Vollzugsauftrag hat?
      Dann müsste ich Ihn doch erst einmal „vollziehen“ lassen oder nicht?
      Und dann? Der Beitrag mag zwar rechtswidrig sein aber wenn dieser eingezogen ist müsste ich wieder aktiv werden und diesen zurückklagen oder wie sieht das aus?
      Wie sind da deine persönlichen Erfahrungen? Kam bereits ein Gerichtsvollzieher zu dir? Hast du evtl. ein Foto von dem ungültigen Vollzugsauftrag dass man sich so was mal ansehen kann?

      Danke und Grüße

      AdrienH85

      0
  21. Schließlich bekommt der Beitragsservice seine Daten von den Einwohnermeldeämter. Das bedeutet, wenn man umzieht, einfach nicht ummelden. Von einer anderen Quelle bekommen die ihre Adressen nicht. Denn nur so steht es im rechtswidrigen Rundfunkstaatsvertrag, die bekommens nur vom Einwohnermeldeamt.
    Daher, auch das meldeamt beim nächsten Umzug ignorieren und ein neues girokonto eröffnen am neuen ort.

    0
    • Wie willst du denn ein Girokonto eröffnen ohne gültige Adresse?

      0
    • Jeder Vermieter muss Dich anmelden.Einzige Möglichkeit:wohnmobil Oder im Zelt ausserhalb der Campingplätze.denn die müssen auch melden.Fakt:in der BRD unmöglich, bleibt nur ein Auslandswohnsitz.183 Tage im Ausland und weg sind Steuern und Abgaben.die Maut bleibt aber.wie wäre es in Asien,ägypten ?
      Leben billiger als hier und 5 Monate in Deutschland?

      0
      • Hallo Trigger,

        Leider stimmt das mit den Steuern nicht ganz so wie Du es hier schreibst. Mein Wohnsitz ist im Ausland, den Umsatz und das Geld das ich verdiene ist aber in DE zu versteuern. Seit Jahren hätte ich das gerne anders, geht nicht, Finanzamt sagt: Das Geld ist da zu versteuern wo es verdient wir. Vielleicht weiß jemand das besser und kann uns das mitteilen.

        Grüße

        Pinocchio

        0
        • Firmensitz und Vertrieb ins Ausland verlegen!?

          0
          • Das Erstbesteuerungsrecht liegt meistens im Ursprungsstaat. Gibt es Doppelbesteuerungsabkommen, dann kann je nach Steuerart die bezahlte Steuer angerechnet werden. Ausserdem gibt es bei EKST die 183 Tage Regelung (Wohnsitzerklärung/Lebensmittelpunkt).

            0
      • Anmeldepflicht der Vermieter besteht nicht!Lass Dir das von einem Vermietersohn sagen!Und das waren immerhin 74 Wohneinheiten mit 8 verschd. Nationen!Nonsens!

        0
  22. @Abrissbirne
    vollste Zustimmung zu Ihren Kommentaren.
    Das ganze System funktioniert nur unter drei Aspekten: genialer Trick, Täuschungen und, am allerwichtigsten zur Umsetzung: diffuse Angst. Der Kaiser ist nackt. Macht euch schlau, gefährliches Halbwissen ist ja erst ein Anfang. Die beste aller Ausbeutungen ist die freiwillige. Deswegen gibt es ja auch Auswege, ob GG 116, EGBGB § 5, RuStag von 1913 § 4 usw. Dass das kein Scheunentor ist mit narrensicheren Wegweisern ist ja klar. Das Loch ist sehr klein und ausserordentlich gut versteckt. Aber es existiert, vor Allem um die große Schweinerei auch im Nachhinein rechtfertigen zu können. Keiner wird im Endeffekt gezwungen sondern letztlich freiwillig (wenn auch unwissend) ausgebeutet.

    0
  23. Silberhase … hast du in Deutschland ein normales konto bei ner bank oder Sparkasse? Wenn du umziehst hast du eine Adresse … die bank oder sp.kasse prüft doch nicht beim meldeamt ob du „ordnungsge“ gemeldet bist.

    Beim nächsten Umzug, einfach nicht ummelden.
    Andere Behörden wie zb. Die Führerscheinstelle oder Straßenverkehrsbehörde können ruhig den neuen wohnsitz erhalten wenn man ein neues Nummernschild beantragt.
    Aber nicht das Einwohnermeldeamt .. und NUR von dem bekommt der Rundfunk Beitragsservice die adressen von den Leuten. Und das auch nur, weils im rechtswidrigen rundfunk staatsvertrag so drinsteht ..

    Sag mal silberhase ….. liest du … verstehst du eigentlich nicht was ich schreibe ???
    Was ist los mit dir ????

    0
  24. Und trigger ..
    „jeder vermieter muss dich anmelden“
    Sag mal … was redest du ?
    Aus welchem land kommst du?
    Aus Deutschland ganz sicherlich nicht !

    Entweder du meldest dich um, oder NIEMAND tut das.

    Junge junge junge !!!!!

    0
    • Ist Aber leider in Deutschland so.
      Wenn Du Dich selber anmeldest, musst Du dem Vermieter das nachweisen.
      Als Vermieter machst Du Dich strafbar, enn Du jemanden unangemeldt wohnen lässt. (Einwohnermeldegesetz).

      0
  25. Adrienh85

    Ich würde mir beide Arme abhacken, wenn in Deutschland jemals 1 Gerichtsvollzieher eine Unterschrift ohne „i.A.“ unter einem vollstreckungsauftrag stehen hat.
    Insofern könntest du auch fragen: „was mache ich wenn die Dinosaurier wieder auferstehen?“

    Du verstehst das prinzip der eigenhaftung von angestellten im öffentlichen recht nicht …
    Jeder, der für , oder bei dem staat in Deutschland arbeitet, unterschreibt GRUNDSÄTZLICH IMMER mit „im Auftrag“, da ihn nur das aus der grundsätzlichen eigenhaftung bringt.
    Die wollen nur ihre Arbeit machen und alles andere interessiert die GAR NICHT.
    Zu dieser Arbeit gehört es LEDIGLICH DIE ZAHLUNGSWILLIGKEIT FESTZUSTELLEN und sonst nichts !!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich kann es nicht begreifen wie man den sinn dieser Worte nicht verstehen kann.
    Ihr müsst zum Gerichtsvollzieher nur sagen, dass ihr zahlungswillig seid … dann geht der wieder und nichts weiter ist mehr.
    Ohne Ausnahme werden sie aber immer nur eine i.A unterschrift vorweisen….welche den wisch unwirksam macht, mangels gültiger unterschrift, und daher der schriftform nicht genügt, da dafür eine gültige unterschrift nötig ist, welche aber durch ein i.A. unter der unterschrift wieder ungültig gemacht wird.

    Selbst wenn dort eine sonst einwandfreie unterschrift vorliegt, beim vollstreckungsauftrag, wrnn dort zusätzlich noch ein i.A. dabei steht, kann man den wisch vergessen! !!!
    Das iA steht aber immer dabei !!!!! Sonst eigenhaftung des Gerichtsvollzieher ….was die NIEMALS riskieren !!!!

    0
    • Naja, ein Gerichtsvollzieher kann auch pfänden und einSiegel drauf kleben.
      Nennt sich dann Vollstreckung.

      0
  26. Mittlerweile spekuliert der Rundfunk Beitragsservice nur noch darauf, dass ihr schiss habt.
    Die Gerichte haben dem Beitragsservice und den rundfunkanstalten sämtliche andere Sanktionen verboten !
    Dazu gehören zb. Schufa-eintrag.
    Dies wurde gerichtlich für grundsätzlich unzulässig erklärt, und insofern kommt soetwas auch nicht mehr in Betracht.

    Den Eintrag im schuldnerverzeichnis (beim gericht durch den gerichtsvollzieher) kann man auch vergessen, WENN MAN BEIM BESUCH DES GERICHTSVOLLZIEHERS sagt, dass man zahlungswillig ist. DAMIT IST DAS FÜR DEN ERLEDIGT.

    Und drittens, muss man sich bei den subtilen und unterschwelligen Androhungen des Beitragsservice nicht einknicken, denn nur noch durch Drohungen und Androhungen kann diese krimimelle, nicht rechtsfähige, vereinigung noch geld von uns erhalten.
    Wer einknickt ist selber schuld.

    Seid freundlich zu Gerichtsvollziehern und Polizei, denn tatsächlich ist auf die Polizei in Deutschland noch am besten verlass. Deren Aufgabe ist gefahrenabwehr. Wenn ihr also keine Gefahr für jemanden seid und euch friedlich vor dem gerichtsvollzieher geriert und ihm die gesetze nennt und sagt dass ihr zahlungswillig seid, wird der selvst in begleitung von Polizei wieder schnell verschwinden !!!!!

    0
    • Die Gerichte haben dem Beitragsservice und den rundfunkanstalten sämtliche andere Sanktionen verboten !

      Kannst du bitte die entsprechenden Urteile posten?

      0
  27. Trigger … nein .. es ist eine Ordnungswidrigkeit. …keine straftat ..
    Welches Gesetz und welcher Paragraph darin sieht einen solchenn Tatbestand als straftat..
    Nein nein .. das gibt es nicht.
    Wenn es so wäre wie behauptest, dann kannst du sicherlich das gesetz dafür nennen und die Fundstelle.
    Eine nicht-ummeldung stellt allenfalls eine Ordnungswidrigkeit dar.
    Da die alte adresse hinten auf dem personalausweis steht, und in Deutschland keine Ausweispflicht besteht, genügt es den Führerschein zur Identitätsfeststellung vorzuzeigen.

    Mein lieber jung, es hat Hand und Fuß was ich schreibe, und dies ist bis zum ende durchdacht!
    Und praktikabel und tauglich UND UNAUFWENDIG!

    0
  28. Nur noch hinzugefügt, auf dem Führerschein steht NICHT,NIEMALS deine adresse.
    Insofern ist es unerheblich bzgl des nicht-ummeldens bei Umzug.

    Ausserdem gibt es die Möglichkeit bei der Post einen nachsendeauftrag einzurichten, der kostet nicht viel und die post kommt zur neuen adresse, obwohl diese auf die alte adressiert ist.

    Hinzu kommt die Möglichkeit beim nachsendeauftrag anzugeben, dass niemand, der noch post an deine alte adresse sendet, die neue Adresse erfahren darf.
    Insofern bleibst du anonym.
    Und fertig .

    0
  29. Trigger … nein, kann der Gerichtsvollzieher nicht, denn dazu braucht er ein vollstreckbares Urteil.
    Dazu müsste der Beitragsservice dich verklagt haben.
    Deine Einwände haben keinen konkreten Bezug zur Sache.
    Der Gerichtsvollzieher kommt nur, um die zahlungswilligkeit bzgl des Rundfunkbeitrags festzustellen.

    Alter liest und verstehst du nicht was ich hier schreibe? ????
    Du übergehst alles was hier dazu steht und wunderst dich dann …. na das nenn ich mal intelligent

    0
    • Abrissbirne: Der Gerichtsvollzieher heißt Gerichtsvollzieher, weil er vom Gericht beauftragt ist – der heißt ja nicht GEZvollzieher.

      Der hat ein vollstreckbares Urteil in der Tasche, welches ihm ein Richter ausgehändigt hat. Der Typ geht nicht einfach wieder, weil du ihm nett entgegentritts. Wenn du von vornherein sagst, dass du zahlungswillig bist, dann lächelt er und streckt die Hand aus. Er hat vom Gericht den Auftrag, die fälligen Gebühren einzutreiben. Entweder du zahlst oder pfändet.

      UND DAS VÖLLIG LOSGELÖST DAVON, OB DU IM RECHT BIST. Versteh das doch mal. Das Urteil des Richters zählt. MEHR NICHT!

      Deine Argumente sind alle schlüssig und wahrscheinlich auch richtig. Es ist dem RICHTER VÖLLIG EGAL. Er entscheidet immer PRO GEZ!

      0
  30. …und ja, es ist ungerecht.

    0
  31. Silberhase ..ich bin nicht dein Sekretär …
    Die infos die ich bringe sind zutreffend.
    Google es doch selber !!!
    Deine einwände sind allgm.natur und haben mit dem konkreten fall von Rundfunkgebühren und gerichtsvollzieher und tatsachen zum zwangsvollstreckungsverfahren nichts zu tun.

    Du sähst Zweifel wo es keine gibt. Und nichts als Zweifel, anstatt Belege, wofür es in deinem fall keine belege gibt.

    Dann zahl doch diesen Rundfunkbeitrag und fertig.

    0
  32. Silberhase .. das ist falsch .. um ein urteil zu erwirken bedarf es einer mündlichen Verhandlung. =endurteil.

    Zusätzlich behauptest du der Gerichtsvollzieher sei vom gericht beauftragt. Auch das ist falsch.
    Die vollstreckungsgerichte (=Amtsgerichte( haben eigene Zuständigkeiten wie auch der Gerichtsvollzieher.

    Der „gläubiger“ kann sich direkt an den gerichtsvollzieher wenden. Ein Gericht ist nicht nötig.

    Du lügst offen und verbreitest falsche Informationen.
    Die Amtsgerichte sind gem 828 ff zpo in ihrer eigenen Zuständigkeit behaftet, z.b. für eine Lohnpfändung (=forderung des „Schuldners“)
    Ein Gerichtsvollzieher darf keineb Lohn pfänden, sondern nur das Gericht selbst.
    Es sind unterschiedliche Zuständigkeiten und der Gerichtsvollzieher arbeitet in selbstständiger eigenverantwortlichkeit.

    Ausserdem. Das mit der unterschrift worunter ein i.A steht, ist schon von Gerichten aufgrund von schriftform Mangel genau so entschieden worde.
    Google das Urteil freundchen.
    Du liegst falsch und es ist frech solche falschen infos zu behaupten

    So mein lieber silberhase … ich werde dich jetzt mundtot machen PASS MAL AUF:

    http://mobil.kostenlose-urteile.de/LG-Tuebingen_5-T-8114_Vollstreckungsversuch-wegen-nicht-gezahltem-Rundfunkbeitrag-scheitert-wegen-formeller-Fehler.news18708.htm

    und erheiternd hierzu noch, mit einem zusätzlichen urteil nicht nur gegen den rundfunkservice sondern auch gegen vollstreckungsersuche selbst: die Richterschaft macht ernst GEGEN den rundfunkservice

    http://www.maras-welt.de/2014/11/05/endlich-erstes-gerichtsurteil-zur-gez-zwangsvollstreckung/?mobile=1

    hier ist alles aktuelle

    lies/lest es durch … es lohnt sich !!! Es sind die urteile dazu dort im link verlinkt.

    DAMIT WAR ES DAS ENDGÜLTIG FÜR DEN RUNDFUNKBEITRAG IN SEINER JETZIGEN FORM.

    wer sich immer noch angst einjagen lässt vom Beitragsservice, dem kann AUCH ich nicht mehr helfen. !!

    0
  33. Kein Wunder das der wissenschaftliche Beirat des bundesfinanzministeriums schonmal „angedeutet“ hat, das der Rundfunkbeitrag BESSER auf andere weise erhoben werden sollte und dazu noch themenfremde Einwände gebracht, DAMIT DIE OFFENSICHTLICHE FEHLERHAFTIGKEIT UND RECHTSWIDRIGKEIT UND VERFASSUNGSWIDRIGKEIT DIESES RUNDFUNKSTAATSVERTRAGES UND DER BEITREIBUNGSSTELLE, RUNDFUNKBEITRAGSSERVICE NICHT ALLZUSEHR INS BEWUSSTSEIN TRITT.

    Das war es mit dem Rundfunkbeitrag in der jetzigen Form. Wer den jetzt noch zahlt, kann sie nicht mehr alle haben.

    0
  34. Du machst mich bestimmt nicht mundtot, das schafft noch nicht mal meine Frau.

    Du darfst dich gern gegen das System auflehnen, 3 x pro Jahr umziehen und permanent Konten kündigen, um Vollstreckungen zu entgehen.

    Ich machs nicht und zahle weiter, aus einem einfach Grund: Ich nutze Radio und TV vor allem die öffentlich rechtlichen. Neben den ganzen Lügennachrichten kommt dort aber auch interessante Sachen auf den Driiten, sowie Arte,3sat und Co. Zudem wird bei uns KIKA genutzt.

    Ich nutze eine Leistung und zahle dafür.

    Allein Umziehen und Konten kündigen und den ganzen Schwachsinn – so ein Aufwand für 18 €/Monat. Du musst jede Menge Langeweile haben.

    Aber los: Ich halte dich nicht auf.

    0
  35. Silberhase. ..zieh es nicht ins verkehrte und lächerliche .
    Umziehen sollte man nur, wenn man es sowieso vorhat und nicht aufgrund des Rundfunkbeitrags.

    In solch eine abgleitende und DUMME DISKUSSION lasse ich mich nicht ein.

    du kommst daher und wechselst und springst von thema zu thema .. das hat keine Vernunft und auf vernunftlose diffamierungen die jeden Sinn und zweck und Vernunft in ihrer zielrichtung,entbehrt, lasse ich mich nicht ein.

    Ich habe jede einzelne deiner willkürlichen „Behauptungen“ und verteidigungsVERSUCHE des Rundfunkbeitrags entlarvt und Beweise! Erbracht …
    du abet hast nur deine persönliche missliebigkeit aufgeführt und sonst nichts.
    Das ist mager und unqualifiziert.
    An so einem Schwachsinn wie du ihn heraufbeschwörst beteilige ich mich nicht.
    vernunftloser

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter