Anzeige
|

Australiens Gold-Produktion im ersten Quartal rückläufig

Goldmine: Je tiefer man bohrt, desto teurer und riskanter wird die Goldsuche (Foto: Fotolia.com)

Trotz des hohen Goldpreises förderten australische Bergbau-Unternehmen von Januar bis März 2011 7 Prozent weniger Gold als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Die Goldförderung in Australien ging im ersten Quartal 2011 um 7 Prozent zurück.

Nach 70 Tonnen im gleichen Vorjahresquartal produzierten die Bergbauunternehmen des Landes von Januar bis Ende März trotz des gestiegenen Goldpreises nur 65 Tonnen. Das berichtet das Branchen-Sprachrohr Surbiton Associates Pty Ltd.

Das Unternehmen führt die geringere Fördermenge auch auf die negativen Effekte der Zyklon-Saison zurück, die sowohl im Osten als auch im Westen Australien den Rohstoffabbau behinderte.  Der im vergangenen Quartal noch größte australische Goldförderer Newport Mining brachte 40.000 Unzen weniger zu Tage, weil eine Mine in Westaustralien geringere Ausbeute erbrachte als erwartet.

Eigentlich führt ein höherer Goldpreis in der Regel zu einem größeren Goldangebot, weil ältere Minen dann oft wieder rentabel arbeiten oder es sich generell lohnt, schwerer zugängliche Abbaugebiete zu explorieren.  Ende März 2011 lag der Goldpreis immerhin um 28 Prozent höher als zum gleichen Vorjahreszeitpunkt.

Die historische Förderspitze wurde im vierten Quartal 1997 erreicht, mit einer Ausbeute von knapp 85 Tonnen Gold. Seither sind die Fördermengen rückläufig.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=9613

Eingetragen von am 23. Mai. 2011. gespeichert unter Australien, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: Genau: der Punkt macht‘s (an der richtige.en Stelle). Neuer Grundkurs für die US-Navy: –...
  • Boa-Constrictor: @Familienvater Jedes Buch, mit dem ein Autor („Zeitzeuge“) den Anspruch erhebt, der Nachwelt (vor...
  • Toni: @Dog was mir bei unseren „Lieblingsbanken“ also den Swap Dealern, die netto short Positionen haben...
  • Familienvater: @Boa deswegen bin ich überzeugt, dass es sich lohnt mit der Geschichte zu befassen. Irgendwo laß ich...
  • SilverSurfer: Nun ja, dass man eine neue Krise bekommt muss man halt erst mal die Zinsen anheben. Daraufhin kippt die...
  • 0177translator: Ihr Kommentar muß noch freigegeben werden Es fehlt immer noch der Punkt am Ende dieses Satzes! Einen...
  • Boa-Constrictor: @Taipan Manchmal wiederholt sich die Geschichte (z.B. die vielen Keilereien von „Issos‘ 333), und...
  • 0177translator: @Taipan Preis und Wert. Worth and value. Tauschwert und Gebrauchswert. So hat es Karl Marx in...
  • taipan: @sauriger Das hat nur eine einzige Ursache.Währungskrieg um die billiste Währung.Diese verschafft einem einen...
  • Sao Paulo: @dog. Danke interessante Seite

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren