Anzeige
|

Bargeld-Abschaffung: Vorbereitungen in vollem Gange

Die Frage scheint nicht mehr ob, sondern wann das Bargeld abgeschafft wird. Banken und Handel bereiten die bargeldlose Gesellschaft vor.

In Schweden ist der bargeldlose Alltag mittlerweile Realität. Auch in Mitteleuropa legen Banken, Finanzdienstleister und Handelsunternehmen Schritt für Schritt die Basis für die Abschaffung des Bargelds. Sie wären schließlich die größten Profiteure. „Kontaktloses bezahlen“ ist in diesem Zusammenhang eines der wichtigsten Themen. Bei einigen Einzelhandelsketten (Aldi, Saturn, Media Markt) soll diese Bezahlart im Herbst bereits möglich sein.

Doch der Widerstand gegen die bargeldlose Gesellschaft ist in Deutschland nach wie vor groß, vor allem bei der älteren Bevölkerung. 79 Prozent der Einkäufe im deutschen Einzelhandel werden immer noch in Cash beglichen. In Schweden sind es nur noch 39 Prozent.

Auffällig ist auch, dass sich die Berichterstattung zum Thema in den Medien zusehends häuft.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=52715

Eingetragen von am 2. Sep. 2015. gespeichert unter Banken, Deutschland, News, Politik, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

137 Kommentare für “Bargeld-Abschaffung: Vorbereitungen in vollem Gange”

  1. Solange möglich sollte man bar bezahlen. Die Frau hat Recht, ansonsten ist man noch einmal mehr kontrolliert. Es ist der Verlust von Freiheit.

    1+
  2. Ich kann nur wiederholen, das Einzige was nützt ist ein Friedensvertrag. Die Gesamt Bande muss aus Europa rausgedrängt werden. Die bargeldlose Gesellschaft gleicht dem Sklavenvolk im römischen Reich, durch die totale Kontrolle und Abhängigkeit gegenüber den Herrschenden. Die Herrschenden können wertfreies „Geld“ nach Nase verteilen. Hier geht es nicht mehr um Leistung , sondern nur noch um Hörigkeit. Das Problem ist nur, das die derzeitige Verbrecherbande solange wertfreies Fiatgeld (Papiergeld) in Umlauf bringt, bis das gesamte System zusammenbricht. Dann wird der zukünftige Sklave zustimmen müssen, ob er will oder nicht. Freiwillig Bargeldlose Gesellschaft oder Krieg. Jeder Wiederstand wird mit Überflutung von wertfreiem Papiergeld gebrochen. Leute wacht auf! Es braucht Alternativen?

    1+
    • Mit wem soll der „Friedensvertrag“ abgeschlossen werden?
      Auf deutscher Seite?
      Auf der Gegnerseite?
      WER soll ihn unterzeichnen?

      Das wird niemals passieren.
      Vorher wird das deutsche Volk gemäß Kaufman-Plan ausgerottet.
      Danach braucht niemand mehr einen Friedensvertrag.

      Es sollte besser jeder zusehen, wie er seinen Arsch retten kann bevor die marodierenden Kulturbereicherer-Horden den Laden hier plattmachen.
      So, wie es in Süditalien bereits passiert.
      „Wehe, wenn sie losgelassen!“

      Boko Haram lässt ganz nett grüßen.

      0
      • „Mit wem soll der „Friedensvertrag“ abgeschlossen werden?“
        – Mit England, Frankreich, den USA und Russland. Die „alliierten“ eben…
        Auf deutscher Seite?
        – Die „versiffte“ Bilderberger-Atlantikbrücken-Regierung
        WER soll ihn unterzeichnen?
        – Die „dafür Zuständigen“ – IM NAMEN DES VOLKES ! (*hüstel*)

        Ich fürchte allerdings auch, daß das nie passieren wird… :(

        1+
        • @Goldtaler
          Die UdSSR hat 1953 einseitig den Krieg zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion für beendet erklärt. Es sind nur die Micky-Maus-Jesusfreaks, die Inzucht-Idioten von der Insel und die dekadenten Cattenom-Franznasen übrig. Das wird bald krepieren, dann brauchen wir keinen Friedensvertrag mehr.

          0
          • @Transe, wäre aber schon nicht schlecht, wenn man sich wieder mal mit seinem Heimatland indentifizieren könnte und nicht nur „Ware“, bzw. „staatenloser Sklave“ ist.
            http://heimatundrecht.de/personalausweis

            0
            • Hab vorhin einen Bericht auf Phoenix gesehen. Das versiffte Italiener-Pack (Katholiban) hat 1204 und danach durch Verrat und Raub Byzanz zum Verrecken gebracht, Konstantinopel heißt heute Istanbul. Zweimal hätten die Türken fast Wien erobert. Wenn sich die deutsche Nation anders orientiert – Haltet euch Rußland zum Freund (Bismarck) – werde auch ich Stolz empfinden. Vorher gilt es zu beten, daß die Weltzecken krepieren. Da gehört Rom mitsamt Umgebung dazu. Mickymaus-Darwinhasser-Jesusfreakland an erster und Groß-Bankrottannien an zweiter Stelle, und die Chancen stehen nicht schlecht.
              Ich sehe Licht am Ende des Tunnels. Am Ende wird Guguk repatriiert.

              0
          • Transe, jeder, der Angesichts der Zustände jetzt immer noch „Willkommen“ plärrt, muss ein fürchterlicher Dummkopf sein, der denselbigen bald vor seine Füße gerollt bekommt.
            Pass gut auf Deinen Papa auf!

            0
          • Das ist nur dir halbe Wahrheit.
            Und die halbe Wahrheit ist bekanntlich die ganze Unwahrheit.

            Das Deutsche Reich stand mit mehr als 52 souveränen Staaten im Kriegszustand.
            Russland hat als einziges den Kriegszustand mit dem Deutschen Reich als beendet erklärt.

            Aber warum einseitig und nicht per Vertrag?

            Weil einen Friedensvertrag nur die Kriegsbeteiligten unterschreiben können.

            Das ist auf deutscher Seite aber un möglich.
            Die Bundesrepublik (in) Deutschland kann das nicht, weil sie nie
            kriegsbeteiligt war.

            Das Deutsche Reich existiert zwar laut Bundesverfassungsgericht fort, ist aber handlungsunfähig, weil es keine Organe hat.

            Es muss also zu allererst die Souveränität des Deutschen Reiches wiederhergestellt werden, damit es die über fünfzig Friedensverträge überhaupt unterschreiben kann.

            Und für alle „Reichsdeutschen“ mit irgendwelchen selbstgedruckten „Reichsausweisen“:
            Kein Organ des souveränen Deutschen Reiches hat irgendjemanden dazu bevollmächtigt. All das Gedöns ist völkerrechtlich ein Nullum.

            Die ganze Nummer kann nur rein völkerrechtlich durchgezogen werden. Und dazu muss das (kriegsbeteiligte) Deutsche Reich wieder souverän werden.

            Wie groß sind wohl die Chancen, dass das geschieht?
            Wie groß sind demnach wohl die Chancen auf Friedensverträge?

            0
        • kurze Anmerkung….Frankreich ist keine!! Siegermacht,aber Besatzungsmacht.Und zur Unterzeichnung des Friedensvertrages reicht eine Person mit dem Nachweis der deutschen Staatsbürgerschaft (gelber Schein)….diese Person müsste von 4-6 anderen Personen mit gelbem Schein zu deren Sprecher gewählt werden.

          1+
  3. Was heißt Bargeldabschaffung?
    Schaut Euch nur diesen Link an.

    Nur das Bild reicht.
    Deutschland der kranke Staat.

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4811544/Budapest_Regierung-plant-Zeltlager-neben-Ostbahnhof?_vl_backlink=/home/index.do

    0
    • @Bauernbua– alles jung, männlich und dem gott so verbunden und nah…da kann ja gar nichts mehr schiefgehen.

      – ich bin mir sicher das ungarn eine weisung verbunden mit geld von merkelland bekommen hat, um alles zug um zug abzuwickeln….damit münchen mit dem bergrüßen, ausladen und wegfahren und hotel vollmachen und sofort in arbeitsplätze vermitteln nachkommt.

      -MÜNCHEN– bmw in not….mussten zwei bänder auf grund dringend fehlender arbeitsplätze dicht machen. hunderte von eigenheimen im rohbau finden keine elektriker und klempner zu installation, tausende restaurantes mussten schliessen weil köche und kellner fehlen,oktoberfest wird aufgrund fehlender mitarbeiter ausfallen, unis schliesenn weil studenten fehlen, behörden mussten schliessen weil keine mitarbeiter zu finden sind, gerichte haben keine arbeit mehr da notare, rechtsanwälte fehlen. . tausende hektar land liegen brach weil niemand zu bewirtschaftung zu finden ist. in südeuropa machen arbeitsämter zu da alle jugendlichen eine arbeit und ausbildung haben………-
      -UND GENAU JETZT HILFT UNS GOTT!!!!– EIN WUNDER!!!

      -ALLES SATIRE-

      -unser aussenministerium hat schon mit indien verhandelt…….für 10milliarden€ würden die uns 200-300millionen ihrer ärmsten abgeben.

      -hat das gauck eingefädelt???

      0
    • @Bauernbua
      Der (grützengrüne) Landfrauen-Verein aus Tuntenhausen plant für morgen Vormittag am Münchner Hbf. eine „Willkommensfeier“ für die jungen und so kräftig aussehenden Wirtschaftsflüchtlinge.

      0
      • @Meckerer

        Ich muss morgen Vormittag Kartoffel ausgraben.
        3 Sorten.
        Von mir aus können die IRREN einen Kopfstand am Münchner Hauptbahnhof machen.

        0
  4. die Mutter aller Verschwörungstheorien!!!

    0
  5. Ein weiterer Schritt in Richtung Eine Welt Regierung. Leute, lasst euch nicht das Bargeld weg nehmen. Wacht auf, informiert euch in den alternativen Medien. Die BRiD ist nicht das was Sie vorgibt zu sein, ganz besonders steht diese nicht auf Seiten des Bürgers sonder auf der Seite der Finanzelite. Bewegt euch, es wird bald zu spät sein uns noch zu retten.
    Darum: http://www.hashtag1913.de #1913 #I9I3

    0
  6. Fürst der Finsternis

    Sollte der Bürger, die Verrohung der Politik mit Konsumverzicht bestrafen,
    ohne Bargeld kein Konsum ?

    Werden nicht die Rechte der Bürger durch die Interessen der Banken
    beschnitten ?

    Ist das in dieser Weise noch hinnehmbar und auch mit dem deutschen Recht vereinbar ?

    Man könnte gleich den Bundestag abschaffen, wozu das viele Geld für Politiker ausgeben, die letztendlich nicht die Interessen des Volkes vertreten, wohl aber vom Steuergeld der Bürger bezahlt werden.

    Warum zahlen nicht die Banken, die Diäten der Abgeordneten, wenn diese nur ihre Interessen vertreten?

    Ist die Bevölkerung bereit, sich anstatt vom Gesetzgeber, von Banken regieren zu lassen.

    Sollte eine Abschaffung des Bargeldes stattfinden, müßte erst das Grundgesetz geändert und eine Volksabstimmung durchgeführt werden.

    Findet dies nicht statt, wäre das womöglich eine illegale Handlung und der zivile Ungehorsam wäre berechtigt.

    Man könnte sich auf Art. 20, Abs. 4 des Grund Gesetz berufen.
    Das Recht auf Widerstand.

    Diese Gesetzänderung geht nur, wenn man den Notstand oder das Kriegsrecht ausruft, also müßte im Vorfeld ein “ Ereignis“ stattfinden, welches das Ausrufen des Notstandes/Kriegsrecht/Ausnahmezustand begründet.

    Man darf gespannt sein, welches besondere „Ereignis“ uns ereilt.

    Das Theaterstück beginnt seinen letzten Akt.

    https://scontent.xx.fbcdn.net/hphotos-xfl1/v/t1.0-9/11990551_1013706592005277_4593388078732608134_n.jpg?oh=2da56eb1bda95e2e1277b64b243f0f9e&oe=5682B6C1

    0
    • fdf- was ist mit dem gesetz vereinbar:
      Die Polizei hat Angst. Deutsche Polizeigewerkschaft. Volker Schöne Landesvorstand 28.09.2011
      -https://www.youtube.com/watch?v=gR6AxRxKERs

      -ich habe noch den original beitrag auf dieser gewerkschaftsseite von volker schöne gelesen.

      0
    • Die Misere hat ja bereits eine Grundgestzänderung heute angekündigt, damit der Bund, was eben dort verboten ist, den Ländern Milliarden geben kann für unsere Flüchtlinge.

      0
    • Eine Grundgesetzänderung wird gar nicht nötig sein. Mit dem geplanten Reformvertrag der EU-Länder (ehemals als Verfassungsvertrag bezeichnet) steht EU-Recht über dem nationalen Recht. Damit sind unsere Gesetze Schall und Rauch. Wir sind längst an die EU und damit die USA und damit an die Wirtschaft verkauft!

      0
  7. Die Zuwanderer werden den Bargeldabschaffern einen Strich durch die Rechnung machen.In deren Ländern zählt nur Bargeld.wenn nicht in Euro, dann eben im Rubel.

    0
  8. Besser kann der Pöbel nicht kontrolliert werden !!
    Das ist Transparenz in Vollendung, da kann von jedem Nachrichtendienst ein genaues Bewgungs- Konsum,… Was weis denn ich noch für ein Profil erstellt werden.
    Der Pfusch unterbunden, ausser man kann sich mit tauschen oder sosntigen Gefälligkeiten einigen.
    Wie man sieht nur Vorteile für jeden !!

    Man muss sich fast schon schämen, Kinder in die Welt gesetzt zu haben.

    0
  9. @Alter Schwede

    Deutschlands Führung ist krank.

    Die Anführer – Merkel – dann der Krüppel (so nannte ein kürzlich verstorbener Freund von mir- den Finanzminister) und ja der Gaukler – könnte der Bruder von unserem Bundespräsident sein.

    0
    • Nein nicht die Führung, die angebliche Mehrheit der Menschen sind es, denn sie wählen diese Ver…… ja immer wieder. Die Führung?? Ist nicht bis auf wenige Ausnahmen das ganze Parlament gegen die eigene Bevölkerung aktiv. Das ist schon als wenn wir von Aliens regiert werden.

      0
  10. An alle Tiefschläfer – Teuschland ist KEIN Staat !!!!
    Alles eingetragenen Firmen. Leicht nachzuprüfen über dun&bradstreet.
    Es gilt HANDELSRECHT !!!!!

    0
  11. Wenn Banker dem Politiker-Pack Befehle erteilen können, und das Politiker-Pack diese Befehle – da alternativlos – ausführt, dann nennt man das per Definition Faschismus!

    0
  12. Zinserhöhung in den USA im September?

    Mittlerweile sind deutliche Zeichen einer Rezession in den USA erkennbar; zum 9. Mal in Folge brechen die Werks-Aufträge in den USA ein – im Juli im Vergleich zum Vorjahr um -14,7% (siehe hier:).

    Man darf gespannt sein, mit welcher Ausrede dieses Mal eine Zinserhöhung (Fed Meeting am 16./17.September) auf das Jahr 2016 verschoben wird.

    Mit dem möglichen Vertrauensverlust der Finanzmärkte in die Notenbank werden die Edelmetalle einen Schub nach oben bekommen, ebenso werden die Aktienkurse davon profitieren, falls sie bis dahin nicht „gecrasht“ sind.
    (unser aller gelobter Hartgeld-WE kündigt ab dem 14.9. den nächsten Systemcrash an; dann bräuchte die US-Fed nicht mehr tagen und könnte sich in den Tunneln der Area51 mit ihren Gelddruck-Pressen und Papiergold-Containern in Sicherheit bringen…).
    Übrigens: Papiergold kann man essen…

    0
  13. @Watchdog

    Ja – die deutschen Wirtschaftsnachrichten berichten davon.
    Die Zinserhöhung ist abgesagt.
    Europa hat andere Probleme – der Ansturm der Barbaren.

    0
    • @Bauernbua
      Wie habt ihr (Österreicher und Wiener) eigentlich die Türken vor Wien zurückgeschlagen?

      0
      • In der ersten Schlacht haben uns deutsche Landseer geholfen .(14 Jahrhundert).
        In der 2 Belagerung haben uns die Polen gerettet. (17 Jahrhundert).
        War erst kürzlich am Kahlenberg , wo 1000 te Polen runtergestürzt sind um das Abendland zu retten.
        Ganz in der Nähe von mir – Schlacht bei Mogersdorf – da haben meine Vorfahren die Türken zum ersten mal auf österreichischen Boden geschlagen.

        Ich bin schon vor Jahren beim Geburtshaus von Vlad Tepes (Dracula)gestanden – er hat die osmanische Armee gestoppt – er war ein Held der K und K Monarchie.

        0
  14. Wer das Bargeld abschaffen will, postet bestimmt auf Facebook auch jeden Toilettengang, da Diskretion für ihn ein Fremdwort ist. Was machen denn all jene Branchen welche auf Diskretion großen Wert legen, also ich möchte bestimmt nicht, das jeder Bezahlvorgang welche ich tätige irgendwo säuberlichst dokumentiert und im Zweifelsfall für andere einsehbar ist. Wenn ich nur noch das tun darf, was andere jederzeit wissen dürfen, dann hat das Leben seine Qualität verloren, egal wie hoch das Limit meiner Kreditkarten wäre.

    0
  15. Einen Vorgeschmack geben die Russland Sanktionen: Unterstützern des Krim-Referendums wurden die Konten gesperrt. Damit werden die Lebensgrundlagen entzogen. Gefängnisse sind nicht mehr nötig. Stattdessen wird das Konto gesperrt. Wer unbequem ist, wird vom Staat auf Hungerkur gesetzt.

    0
  16. Wenn Bargeld nicht mehr lacht, wird auch uns das Lachen vergehen
    Vom russischen Schriftsteller Dostojewski (1821-1881) stammt das vielzitierte Wort „Geld ist geprägte Freiheit“. Es findet sich in seinen „Aufzeichnungen aus einem Totenhaus“. Mehr noch gilt sein Wort für Bargeld. Doch gibt es noch ein anderes geflügeltes Wort. „Bargeld lacht“, heißt es so schön und treffend. Und wenn es nicht mehr lacht? Dann wird auch uns das Lachen vergehen.

    0
  17. Das alles steht schon in der Johannes Prophezeihung. Ein jeder wird geschippt, am rechten Handgelenk oder an der Stirn, denn das Tier ist 666. Schaut euch mal den Strichcode beim Einkaufen näher an. Links 2 dünne lange Striche das gleiche in der Mitte und am Ende. Diese Zeichen stehen für die Zahl 6 – eigenartig – oder?
    Der Buchstabe w steht für den Zahlenwert 6 und das Wort Computer, – die Zeichen zusammen addiert 666. Alte Zahlenmystik vor 2000 Jahren.
    Wir dürften diesen Zustand damit erreicht haben.

    1+
    • In wie weit stehen 2 dünne, lange Striche für die Zahl 6?
      Warum steht das „w“ und der „Computer“ für eine 6?
      Was haben „w“ und „Computer“ mit dem Strichcode zu tun?
      Nehmen Sie mir das nicht übel aber ich kann Ihre Infos leider nicht nachvolziehen.
      Eventuell können Sie das etwas genauer erklären!?

      Danke.

      0
  18. Bargeld abschaffen? Vorsicht ganz vorsichtig ihr verkommenen Politiker, ihr kennt das deutsche Volk noch gar nicht

    2+
  19. Bargeld versus digitale Moneten …

    Natürlich häufen sich die Nachrichten über die Bargeldbeschränkungen weil der politische Hintergrund hierfür die EU-Richtlinie zur Bargeldbeschränkung bis 2018 ist, u. weil man aus Umsetzungsgründen in den USA,u. Europa viele Testballons dazu aufsteigen lassen muß.

    Prallel hierzu haben ja versch. Notenbanken bereits Interesse an neuen Geldscheinen mit Funkchip bekundet,
    Die neuen Schweizer Banknoten ab Jan. 2016 tragen zumindest nach jetzigem Informationstand noch keine Chips. Weil Junkers EU-Tretmobil nicht funktioniert u. sich die EU-Staaten immer höher verschulden, u. jetzt auch noch die Devisen-reserven schrumpfen u. Dragi eine Auszahlungslücke zwischen den Sicht,-u. Termineinlagen von ca. 5000 Mrd € hätte müssen die EU-Hansel noch mind. 200 Jahre Minuszinsen bezahlen u. die Franzosen betteln in Berlin für die unendliche Transferunion bis die BRD-Gmbh pleite u. Frankreich saniert ist. Viva la Trance….

    0
    • @hasenmaier
      Für eine lückenlose Kontrolle des Staates ist eine Bargeldabschaffung unumgänglich.Dadurch kann jeder Bürger auf Linie gebracht werden.
      Das Problem ist nur,es müssen alle großen Nationen mitmachen,sonst gibt es sofort eine Parallelwährung und auch Gold und Silber müßten als Bezahlmittel verboten werden.Man könnte es so wie bei den Waffen machen,alles Gold und Silber muss registriert werden und bei Kontrolle vorgezeigt werden können.Blieben nur noch die Tauschmittel, wie Kaffee,Zigaretten und Schnapps.Aber auch das ließe sich einschränken, durch Verkaufslimits.Und welcher Handwerker arbeitet schon für ein paar Stangen Zigaretten ? Höchstens als Bonus.
      Letztendlich verliert der Bürger die Freiheit aber ob der Sicherheitsgewinn dies ausgleicht,muss erst die Zukunft zeigen.Die Kriminellen werden sich umorientieren und auf andere Wege setzen: Internetkriminalität. Warendiebstähle etc.Bezahlt werden könnte mit Cybergeld al la Bitcoins

      0
      • @Trigger:
        Wenn das eintritt, was wir alle befürchten, haben die wenigsten einen Internetzugang, so wie heute.
        Ich fürchte, daß man sich an „Hotspots“ einzufinden hat um überhaupt „bei dem EINEN“ Internetanbieter ins Netz zu kommen. Falls es nict von den Amis komplett abgeschaltet oder nur noch zu „militärischen Zwecken“ verwendet wird. (Wozu es ja eigentlich mal entwickelt wurde.)
        Für „Grundnahrungsmittel“ oder Wasser wird dann ähnliches gelten.
        Wenn die wirklich A-Bomben einsetzen, brauchts auch keinen (kontaminierten) Flusslauf im Garten oder nen Wasseraufbereiter/Filter mehr, sondern „verbrauchsfähiges“ Wasser…
        Hoffen und beten wir also, daß sich der „Crash“ rein auf „monetärer Ebene“ bewegt. – „Geld ist nicht wichtig – Gesundheit und Liebe kann man sich nicht kaufen…“ Es gibt immer Möglichkeiten „Tauschmittel“ einzusetzen, auch wenn man kein Geld hat… ;)

        0
        • @Goldtaler
          Sie haben bez.der Familie natürlich vollkommen recht.Aber Internet und Handy abschalten ist nicht so einfach, wie die Diktaturen der Länder zeigen.Auch in Syrien funktioniert das Netz,zumindestens zeitweise.
          Aber wenn Sie bedenken haben,lohne sich die Anschaffung von Funkgeräten eventuell auf Kurzwelle.Die funken weltweit und kann man höchstens stören,aber nicht abschalten.Also wenn Sie einen Funkamteur kennen,ist der in dieser Situation goldwert.
          Atombomben werden wenn,dann höchstens terroristisch eingesetzt.Keine Großmacht riskiert seine strategischen Waffen einzusetzen.Die bleiben schön strategisch.

          0
  20. Trigger .Die Kontrolldichte nimmt zeitversetzt ständig zu, zumal wir jetzt schon überall in Europa Kapitalverkehrskontrollen haben. Wenn bis in 2 Jahren Schäubles neue Superzollbehörde funktioniert haben die auch Zugriff auf Zollfreilager etc. weil diese neue Behörde mehr Befugnisse hat als dann nationale Regelungen, die Polizei, die Bundeswehr, der BND, der MAD, das LKA ,die OECD, ,vermutlich wird diese Behörde später der EBA direkt untergeordnet.
    Unserr niedersächsischer Finanzminister Borjans ist u.a. ein ganz großer Fan u. Förderer dieser neuen Behörde ,genauso wie er auch für ein Bargeldverbot und den ständigen Ankauf neuer Steuer-Cd´´s eintirtt .

    Das Problem der Europäer ist, das die osteuropäischen,asiatischen ,russischen Bankensysteme von eienr europäischen Insellösung hiervon ausgenommen sind. Daher kann man nur hoffen das die EZB für ihr monetäres u. Bankenssystemisches Klumpenrisioko noch eine ganze Weile brauchen wird …….

    0
    • @hasenmaier
      Man sollte den Rubel nicht unterschätzen.Den gibt es schon sehr lange und der kann durchaus auch als ergänzende Währung verwendet werden, wenn hier das Bargeld wegfällt.Besonders, wenn er eventuell mit goldenem unterlegt wird.
      Sicher nicht als Schatzmittel,aber für anonyme Käufe/Verkäufe könnte sich ein Markt finden.Zumindest bei den jungen Damen im Wohnmobil aus der Ukraine…..

      0
      • Trigger . Leider hat der Rubel devisentechnisch nicht das Zeug als wichtige Handelswährung weil u.a. die Russische Nationalbank immer noch in Privatbesitz ist. Putins Versuch 2013 einer Verstaatlichung der Russische Staatsbank scheiterte innenpolitisch an der Finanz,-u. KP-Lobby.

        Die weitere Entwicklung des Rubels hängt zu 70% von der Öl ,-u. Gaspreisentwicklung ab.,Das die Russen eine der geringsten Aussenverschuldung haben hilft derzeit nur sekundär. Durch den Währungs,-u. Wirtschaftskrieg ,ständigen Abwertungswetttläufen u. Nullzinsrunden kann der Rubel u. die Devisenbestände der ca. 700 Banken in Russland nur im Windschatten des RBM Chinas gesunden weil auch China mit einer weiteren RBM -Abwertung ,Zinssenkungen u. dem Abverkauf von US-Staatsanleihen Grenzen gesetzt sind. Dazu empfehle ich u.a. den heutigen Artikel aus den Goldseiten .de : QE-Todesurteil & Schwarzes Staatsanleiheloch von Jim Willie CB

        0
        • @hasenmaier
          Natürlich haben Sie bez. des Runel recht. Aber als kurzfristiges Tauschmittel bei einer Bargeldabschaffung hier taugt er schon.Wenn ich bar zahlen will und der Partner akzeptiert das, warum nicht Rubel wenn er ein Konto in Russland hat.? Auch werde die Rohstoffpreise wieder steigen und zwar massiv. Schon alleine dann, wenn ma erkennt, dass es nicht zuviel Rohstofe gibt, sondern nur zuviel bedruckte Baumwolle.

          0
  21. Ich bin erschüttert was ich hier lese.Hier werden meine schlimmsten Befürchtungen wahr.Leider halte ich sie für möglich, wenn nicht für unausweichlich.Ich bin ein absoluter Edelmetall- Fan, habe daher schon länger umgesteuert, weg vom Geld auf der Kasse, hin zu Edelmetallen. Aber was ihr hier schreibt hört sich nach Endzeitstimmung an.Ich hoffe das wir uns alle irren.Da ich mich aber schon ca 20 Jahren mit Finanz und Aktienmärkten beschäftige, merke ich schon seit einiger Zeit, dass sich die Lage dramatisch zuspitzt.Also wenn ich das hier richtig interpretiere hier,sehen die meisten das hier auch so.Ein guter Freund von mir ,hat sich ein riesigen Vorrat an Konserven zugelegt. Eigentlich habe ich immer gedacht er sei ein wenig verrückt, aber wahrscheinlich bin ich derjenige der hier ein bisschen verrückt ist.
    Weil ich eben nicht solche Vorkehrungen bisher getroffen habe. Werde jetzt öfter hier etwas schreiben.Hier merkt man das man nicht alleine verrückt ist.:)))

    1+
    • @777sun

      Willkommen. Wir können Sie trösten, Sie sind nicht alleine verrückt. Hehe. Mit einem Crash muss eigentlich immer gerechnet werden. Das globale Finanzsystem zeigt sich durchaus sehr instabil. Wir freuen uns auf Ihre zukünftigen Beiträge.

      1+
    • @777sun
      Ärgerlich ist, daß man zu Konserven, edlem Metall, einer kleinen Parzelle Land usw. auch einen Bleiverteiler haben sollte. Ich selbst hatte mit nach meinem Dienst in der NVA (1985 bis 1988 in einem Strafregiment für Vorgesetzte ab Spieß aufwärts) mal geschworen, nie wieder sowas anzufassen. Wurde ausgebildet an der Makarow-9mm, der AK 72 und der AK 74.
      Wenn Bankster von sich sagen, daß sie das Werk Gottes verrichten, ohne daß sie daraufhin wer in die Zwangsjacke steckt, ist es Zeit, nachdenklich zu werden.

      0
      • Translator u. 777 sun, bzgl. der GS-Krake Blankfein u. JP-Mord empfehle ich bei Goldseiten .de :QE-Todesurteil & Schwarzes Staatsanleiheloch von Jim Willie CB

        0
      • Jaja Transe, der Blankefeind verrichtet nur Gottes Werk und der Honnilein hatte am Ende Euch alle so geliebt.
        Da war unser aller Adi wenigstens ehrlich.

        0
    • @777sun,
      Vieles der Berichte, Themen und Tatsachen kann man auf anderen Internetseiten nachlesen. Es ist besser, drauf vorbereitet zu sein, wie ein Nachsehen zu haben. Gut, habe heute mal beim einkaufen auf das Haltbarkeitsdatum geachtet: Wasser haltbar 1 Jahr, Konserven 2 – 3 Jahre. Nur, wenn ich jetzt anfange hier was zu lagern, schickt mich meine Frau in die Klapse. Ende Oktober machen wir eh wieder einen Abflug in die Dom.-Rep. Wo wir sonst wohnen. Abflug, wenn es dann nicht zu spät ist.

      Grüße

      Pinocchio

      0
  22. Verrückt sind die, die sich nicht aus ihrem Wohlfühlradius herausbewegen. Geld auf der Bank oder Konsumentenkredite für tolle Handys am laufen. Ich bin in einem recht gebildetem Umfeld unterwegs, keine 10 % machen sich überhaupt Gedanken darüber, in welch gefährlicher Situation wir leben.

    0
  23. Bundesregierung beteiligt sich an umstrittener Asien-Investitionsbank AIIB

    Zu den Hauptinvestoren gehören neben Deutschland noch China, Indien und Russland.

    Das Bundeskabinett hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf zur Beteiligung Deutschlands an der Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) gebilligt. Sie soll mit einem Gesamtkapital von 100 Milliarden US-Dollar mehr Geld für die Infrastruktur in Asien mobilisieren. Deutschland sitzt als viertgrößter Anteilseigner in einem Boot mit China, Indien und Russland.

    Zu den 57 Gründungsmitgliedern gehören neben Deutschland auch Frankreich, Großbritannien und Italien. Insgesamt sind bisher 14 EU-Staaten mit im Boot. Die US-Regierung sieht die AIIB skeptisch. Auch Japan und Kanada, die ebenfalls Teil der G7-Gruppe der führenden westlichen Industriestaaten sind, waren zuletzt skeptisch.Deutschland werde einen Kapitalanteil von 4,5 Milliarden US-Dollar übernehmen, erklärte das Bundesfinanzministerium.

    900 Millionen Eigenkapitaleinlage

    Die AIIB will nach Angaben des Bundesfinanzministeriums Anfang Januar 2016 mit der Geschäftstätigkeit starten. Die Bundesregierung strebe einen Abschluss der Ratifizierung – die verbindliche Bestätigung des Vertrages – Mitte Dezember 2015 an. Das nächste Treffen der Chefunterhändler zur AIIB sei Ende September in Frankfurt geplant.

    Nach früheren Angaben sollte der deutsche Eigenkapitalanteil rund 900 Millionen US-Dollar einzuzahlendes Kapital betragen. Dieser werde – verteilt über die Jahre 2016 bis 2019 – eingezahlt. Hinzu kämen rund 3,6 Milliarden US-Dollar Gewährleistungen ab 2016.

    0
  24. Es scheint wirklich ernst zu werden. Seit 20 Jahren frage ich bei ALDI (mehr zum Scherz) ob ich mit VISA bezahlen kann – seit gestern ist das möglich. Und auch REWE und die Metro haben Ihre Kassensysteme umgestellt. Wobei das vom REWE noch kein Jahr alt war.
    Bleiben die Edelmetalle so am Boden um möglichst viel davon zu verkaufen?
    Werden in naher Zukunft Gold und Silber verboten oder gar mit Zwangsabgabe belegt?

    0
    • @Salvator
      Davon können Sie ausgehen.Zwangsabgaben oder Hypothek wirdsn es nicht nennen. Zu unpopulär. Aber Solizuschlag, Reichensteuer, Vermögenden Abgabe.Kommt aufs gleiche raus. Sie zahlen und arbeiten dafür ein bisschen schneller und mehr. Und müssen ja nicht um 16 Uhr Feierabend machen und 30 Tage urlauben. Denken Sie an die schwer traumatisierten Flüchtlinge, da zahlt man doch gerne und schuftet ein wenig mehr.
      Also, keine Sorge, man wird sie uns schon schmackhaft machen, die eingebrockte Suppe.

      0
  25. Fürst der Finsternis

    Zwei Ereignisse werfen ihre Schatter vorraus.

    1. Abgeordnete des Parlamentes der Europäischen Union, Beatrix von Storch sagt:

    „Das Finanzministerium bereitet heimlich Zwangsanleihen für alle Bürger vor. “

    http://michael-mannheimer.net/2015/09/01/beatrix-von-storch-das-finanzministerium-bereitet-heimlich-zwangsanleihen-fuer-alle-buerger-vor/

    2.

    „Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will die Verfassung ändern, um Flüchtlingen schneller und unbürokratischer helfen zu können.

    Zitat:
    „Wir werden uns überall auf Veränderungen einstellen müssen: Schule, Polizei, Wohnungsbau, Gerichte, Gesundheitswesen, überall.

    Ich rede da auch über eine Grundgesetzänderung“, sagte der CDU-Politiker der Zeit.

    „Und das alles muss sehr schnell gehen, binnen Wochen“, ergänzte er.

    Er sehe darin aber auch eine Chance.

    So könne ein Teil „unserer verkrusteten gesellschaftlichen Abläufe“ aufgebrochen werden.“

    Zitat:
    „“Die SPD will mit einem Einwanderungsgesetz jenen Menschen einen Weg nach Deutschland ebnen, die ihre Heimat aus wirtschaftlichen Gründen verlassen und deswegen keine Aussicht auf Asyl haben.““

    http://www.sueddeutsche.de/politik/debatte-um-integration-de-maizire-will-grundgesetz-wegen-fluechtlingen-aendern-1.2631546

    wer sich die Mühe macht und nach „Hochverrat“ googelt wird unter Wikpedia folgendes finden.

    Zitat: „“ Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt
    den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
    die auf dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,
    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.““

    Wird eng für Loddar ?

    0
    • @Fürst
      Danke für deinen Link, man muss sich laut dem Herrn Bundesminister fast schämen das man Deutscher ist !!
      Die Neuankömmlige werden mit Blumen und reichlich Kohle aus dem Steuertopf gefeiert, wenn der dt. Pöbel sich mal zu Wort meldet gibts sofort mit der Na*ikeule was drauf.
      Hochverrat, Staatsverrat, Lügen um das Volk zu beeinflussen.
      Nennt es wie auch immer, aber irgendwann kommt die Strafe, soviel sei gesagt

      0
    • fdf ERMÄCHTIGUNGSGESETZ???

      0
      • Alter Schwede @ Alle @
        Schockierender ZDF – Zoom -Film – Nicht jeder Flüchtling möchte sich integrieren , Christen müssen getötet werden und die Frau muß ihrem Mann gehorchen.
        EXTERNE NEWS
        Schaut euch das Video an.
        Oh Gott , was kommt da auf uns zu ????? Wir sollten uns doch überlegen , auszuwandern !!!

        0
        • @willy– werde ich anschauen– warum bringen die das????

          0
          • Alter Schwede @
            Vielleicht dämmert ihnen , was auf uns zu kommt !!!
            Nachdem eure Fr.Kanzlerin die Flüchtlinge so herzlich eingeladen hat , wollen “ Gott sei Dank “ fast Alle zu euch.
            Es gibt nur 1: Frieden schaffen in den Herkunftsländern !!
            2: Integration wie in Kanada !!!
            Sonst sind wir geliefert .

            0
            • @Willy
              Noch nie habe ich so eine Person gesehen wie Merkel.
              Mutti ist voller Begeisterung dabei , den sozial religiösen Frieden zu zerstören.
              Mutti wird jetzt noch gefeiert , schauen wir wie lange noch.

              0
              • Fürst der Finsternis

                @Bauernbua

                Zitat: „Noch nie habe ich so eine Person gesehen wie Merkel.“

                ….ich schon !

                https://pbs.twimg.com/media/CAc-AIOW8AArubE.jpg

                0
                • @Fürst

                  Ja – scheint der gleiche Stall zu sein.
                  Hallelujah – wo führt Merkel uns hin?

                  Heute habe ich mein Silberpaket aus Deutschland (Silberling . de) erhalten.
                  Gute Preise – schneller Versand – alle Münzen gekapselt – perfekte Arbeit.
                  Silberling .de ist mein Hauptlieferant geworden.

                  Bei Autos mache ich gerade das Gegenteil – weg von den überteuerten deutschen Rostkisten.

                  0
                • Fürst der Finsternis

                  @Bauernbua
                  das Auto kannst du als Össi aber nicht in Deutschland kaufen, wie dein Silber.
                  Da wird Dir der Preis von der NoVA vergoldet.

                  0
                • @Fürst

                  Du hast recht .
                  Kaufen könnte ich schon bei euch , die NoVA (früher Luxussteuer) müsste ich nachzahlen.
                  Als der Silberpreis Ende 2013 richtig runterrasselte , habe ich mir meine ersten Silbermünzen von Österreich nach Deutschland schicken, lassen um sie damals um 7 % Steuer kaufen zu können.

                  0
              • Also in Heidenau wurde Mutti erst mal nicht so sehr gefeiert,langsam mit den jungen Pferden.

                0
        • @Willy
          … also das mit den Frauen hat was ! Da gibt es viele (ich sage nicht alle) die werfen sich doch schon den Asylanten zu Füßen, bei uns sind sie halt nur Putz- und Sexsklaven. Ich freu mich schon auf das Erwachen dann ;))

          0
        • @Willy

          Der Bericht ist gut. Wir können sehr viel von den Kanadiern lernen, dass hat der Bericht doch gezeigt. Nur unsere Politiker sollten sich das ansehen und die Gesetze danach ausrichten.

          Die bereits entstandene gerichtliche Parallelwelt in unserer Gesellschaft ist nicht weiter zu dulden, z.B. der Blumenhändler braucht dringend staatsbürgerlichen Unterricht. Das hat die bisherige deutsche Integrationspolitik seit den 60’er vermissen lassen. Wir sollten es wie die Kanadier machen, wir lassen sie auf unsere Wertegesellschaft einen Eid oder Schwur ablegen. Wer nicht will und meint er kann in Deutschland die Wertevorstellungen ignorieren wird abgeschoben, wie in Kanada.

          Und immer wieder wichtig ist das Erlernen der Sprache. Alle Flüchtlinge bekommen Sprachunterricht und Staatsbürgerkunde. Auch alle Deutschen die die Sprache nicht können, haben die Möglichkeit teil zunehmen. Am Ende werden alle auf die europäischen Werte eingeschworen. Unsere Toleranz hört bei Ihrer Intoleranz auf, das hat der Bericht sehr gut vermittelt.

          Alle bärtigen und nicht bärtigen Hassprediger mit fanatischer Grundeinstellung werden unverzüglich, wie Salfisten z.B. sofort abgeschoben. Alle Antrags-Verfahren werden umgehend eingestellt.

          Der Unterschied zu Kanada ist die ungeregelte Einwanderung. Wenn die Politik wirklich wollte, wäre die trotzdem zu einer geregelten zu machen.

          Das Dilemma ist leider, dass es bei den Lippenbekenntnissen unserer Politiker bleibt und das die eine große Gefahr.

          Keine Ghettoisierung

          1+
          • Fürst der Finsternis

            @Force M.

            das geht so nicht, wie denkst du dir das, das ist übelster Rassismus, pfüi

            Ein Muslim, egal ob als Salafist oder als Hassprediger ausgebildet, kannst du doch nicht auf unser christliches Land einen Eid schwören lassen.

            Außerdem hättest du die Partei der Güneninnen am Hals mit solchen Vorschlägen.

            Die Qualitätsmedien wären voll mit der Schlagzeil:

            Bunte Präsidente läßt Flüchtlinge Eid schwören und entweiht ihre Religion.

            Es reicht schon, wenn Muslime Geld von den Christen nehmen, da sind diese schon gestreßt genug. Man muß den Bogen ja nicht überspannen.

            0
            • Es wär völlig falsch, zu glauben, dass die Masse der Menschen die Wahrheit wissen will! Das ist a Trugschluss! Die Masse will belogen werden, will sich gut fühlen, will auf Wolke sieben schweben. Somit erfüllen die offiziellen Stellen genau die Funktion, die ihnen von der Masse bereitwillig überlassen – ja geradezu aufgedrängt wurde: Versklavt uns, bestraft uns, zockt uns ab – aber sagt es uns bloß nicht! Tut so, als ob ihr unser Bestes wollt, damit sind wir zufrieden, solange wir nur glauben können, dass alles gut ist und immer besser wird. Gehirngewaschene Volltrotteln und Masochisten würd i dazu sagen .

              0
              • resl, mi versklavt koana!
                Eher nimm i an Hozknüppel und schlag dem Sklaventreiber seinen Schädel ein.
                Nur Angsthasen lassen sich versklaven.

                0
          • @Force majeure
            Ich wünsche mir bald den Honecker wieder. Der einzige Turbankopf, den es vor 25 Jahren in Leipzig gab, war der über dem Eingang zu Auerbachs Keller. (Du hast ja bestimmt Göhtes Faust gelesen.) Heute gibt es in Leipzsch 100 bekannte, radikale Salafisten, die vom Verfassungsschmutz beobachtet werden. Beobachtet, wie gesagt.
            Kamerad Adi war ein vorbestrafter Ausländer, saß für den München-Putsch am 09.11.1923 acht Monate lang in Haft in der Festung Landsberg in Bayern. Bis Februar 1932 hatte er keinen deutschen Paß, und kein Amtsträger kam auf die Idee, diesen Irren, der seine eigene 16-jährige Nichte gef***t hatte, was jeder wußte, aus Deutschland abzuschieben.
            Und überhaupt – 8 Monate für das Organisieren eines bewaffneten Aufstands mit dem Ziel, eine gewählte Regierung zu stürzen und dazu die demokratische Weimarer Verfassung – Hochverrat pur – Mann, die Justiz heute ist genau so ein Sauhaufen wie damals. Seine lächerliche Strafe saß der Kerl in einer Luxuszelle ab, wo er die Muße fand, dieses Buch (Mein Krampf) zu schreiben.
            Wahrscheinlich würden die Berliner Grünen, die es akzeptabel finden, wenn man sich für die zarten Körperteile von Minderjährigen interessiert, ihm heute die Ehren-Mitgliedschaft anbieten.

            0
            • @0177translator

              In Kanada scheinen die nicht lange zu beobachten, da wären die wahrscheinlich längst im Heimatland, die 100 Salafisten von denen Du sprichst.

              Bezüglich des Wunsches nach Honecker, ist zu registrieren, dass mancher Wessi auf dem Boden der ehemaligen DDR am liebsten eine High jumping area errichtet sehen würde. D.h. die hätten am liebsten wieder einen Zaun.

              Das glaubt man vielleicht nicht,aber es gibt einen heftigen Unwillen in der westdeutschen Hälfte insbesondere gegenüber dem Verhalten das in den neuen Bundesländern an den Tag gelegt wurde und wird. Also was ich in diesen Tagen dort so gehört habe, scheint eine gewisse neue Kluft zu eröffnen.

              Für Dich, translator müssten doch jetzt massenhaft Aufträge zu bekommen sein. Wenn nicht, bald wirst Du bestimmt ein gefragter Mann sein, falls Du es nicht schon bist.

              Ich frage mich, was gewesen wäre, hätten die den adi einfach abgeschoben und gebe Dir Recht, das die Weimarer Justiz zu lasch war.

              0
              • @Force majeure
                Dazu muß ich etwas ausholen. Durch den drastischen Wegzug von Leuten aus dem Osten stehen Stadtviertel in Eisenhüttenstadt, Schwedt, Frankfurt (Oder) usw. leer. Deshalb hat man auf Wunsch der Wohnungsverwaltungen zigtausende Wohnungen weggeknackt. Die Kosten für die Unterhaltung sind zu hoch. Und das geht weiter. Brandenburgs Ministerpräsident Woidke erklärte auf Nachfrage, das müsse auch jetzt so sein, die „Flüchtlinge“ sollen da nicht rein, es würden sonst Ghettos entstehen. Stattdessen wurde das ehemalige Holiday Inn – heißt heute Ramada Treff Hotel in Frankfurt angemietet. Die ganze 5. Etage ist mit „Flüchtlingen“ belegt, und die restlichen folgen bald, d.h., man zahlt für deren Unterbringung Hotelsätze auf Tagesbasis. Was die Dolmetscher angeht, so greift man auf professionelle Übersetzer wie mich nicht mehr zurück. Man hat seine Gutmenschen, die dann eher mit Händen und Füßen kommunizieren und selbstverständlich verstehen, was sie verstehen wollen. Die sind nicht wie ich durch einen Eid, den allgemeinen Dolmetscher-Eid – an irgendwas gebunden und übersetzen, was sie übersetzen wollen.
                Das geschieht alles aus Kostengründen. Als die Nachricht rüberkam, daß der Bundeshaushalt Überschüsse aufweist, na was glaubst Du, was die roten Indianer und Pädo-Grünen gleich geschrien haben, wofür die verwendet werden sollen? Nicht dafür um die Schulden von Italien oder Hellas zu bezahlen.

                0
                • @0177translator

                  Da macht der Ramada Besitzer einen riesigen Profit. Wer weiß wie sich sonst die Ausbuchung gestaltet. Wie schon in Hamburg, wo ebenfalls enorme Profite an Flüchtlingen vielen Immobilienbesitzern, die selbst Kellerräume vermieteten, zu heftigen Geldbeträgen verholfen haben. So hat der eine odere andere Vorteile der ganzen Angelegenheit. Außerdem steht der Besitzer moralisch sehr gut da.

                  http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/brandenburg/2015/08/fluechtlinge-hotel-frankfurt-oder.html

                  Die werden bestimmt nach Wünsdorf kommen. Ich kenne das dort, die Kasernen sind schön gelegen und zurecht gemacht, könnte man dort selbst versuchen eine Wohnung zu bekommen. Bisher haben die aber die meisten Gebäude dort verfallen lassen.

                  Ein ganz anderes Phänomen der heutigen Zeit ist das ein allgemeiner Trend dahin geht, das qualifizierte Berufe heute zu Tage durch alle Arten von fachspezifischen Assistenzberufen „entlastet“ werden sollen. Es geht schlicht darum günstige Arbeitskräfte zu haben um auf der anderen Seite heftig einzusparen. Das betrifft zunehmend alle Berufsgruppen. Der Trend wird weiter zunehmen.

                  0
                • PS: Man beachte auch am Ende des Links die:

                  Die Verteilung der Flüchtlinge in Deutschland. 3% Brandenburg, Berlin 5%, Nordrhein-Westfalen 21,24%.

                  0
                • @Force majeure
                  Assistenzberufe für Dolmetscher? Ich lach‘ mich scheckig. Eine Ausbildung haben diese HiWis nicht, Rechtssicherheit hast Du auch nicht, wenn übersetzte „Statements“ der Eingereisten bei Behörden vorzulegen sind, erst recht vor Gericht. Na, und dann hör‘ Dir mal das Niger-Delta-Schottisch aus Westafrika an, das hat mit Englisch soviel zu tun, wie ein Trabi mit einem Porsche. Es rollen sich einem die Fußnägel hoch bei diesem Pidgin, und da mußt du sprachlich ausgewichst und erfahren sein. Da ist so ein Möchtegern überfordert, aber scheinbar leben wir in einer Welt, wo jeder glaubt, was er glauben will.
                  Standesämter z.B. bestehen auf Dolmetschern, wenn einer der Heiratswütigen nicht vernünftig Deutsch kann. Noch ist ja Deutsch hier Amtssprache. Trauungen müssen dann mit Übersetzung erfolgen, sonst ist das sogar ein Anfechtungsgrund. Annullierung der Ehe statt Scheidung – den Unterschied und die Folgen muß ich keinem erklären. Ein Dolmetscher, der nicht präzise arbeitet, kann viel versauen, auch avanciert man schnell mal zur Sollbruchstelle für Advokaten, die einen in Zweifel ziehen möchten, oder den Betroffenen selber, wenn er nämlich gemerkt hat, daß er sich mit einer dummen Antwort alles versaut hat, so z.B. mit „Zwischenlandung in Paris“, und schon ist das Asyl futsch, weil sicherer Drittstaat. Was meinst Du, wie oft ich bei Anhörungen vor dem BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) sowas schon miterlebt habe. Es sollte das Recht geben, Advokaten in den Arsch treten zu dürfen.

                  0
            • Was heisst Kondom auf Schwedisch ?
              PIPPI LANGSTRUMPF !
              hehehe

              0
  26. Fürst der Finsternis

    TTIP Der Vertrag !

    https://youtu.be/KM0cYNiV0rI

    Frage: schon mal wieder etwas von TTIP gehört ?
    Nein ?
    Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren !
    Die Medien haben keine Zeit dafür, sind beschäfftigt mit Asyl.

    ….in diesem Sinne….schönes Leben noch.

    0
    • @Füst,
      TTIP wird hinter verschlossenen Türen im engen Kreis verhandelt. Wenig dringt nach außen. Anscheinend gibt es in der US Botschaft in Brüssel einen extra Raum, wo ausgelesene Personen Vertragsdetails lesen dürfen. Kein Handy, Fotoapparat oder dergleichen erlaubt. Ich finde das schlimm, was da verhandelt wird und lehne das ab.

      Grüße

      Pinocchio

      0
  27. -so verhandelt die EU den TTIP vertrag.
    1. AWK 2015 – Prof. Hamer – Regieren uns die Großkonzerne? TTIP und TISA
    https://www.youtube.com/watch?v=hLNH4AodKRM
    ———————————————————————————————–
    -so in der STVO-(siehe unten) müsst ihr euch die vertragsgestaltung vorstellen– dieser unsinn wird auch in bisher ganz volksverständliche § einzug halten- nur wenn ihr mal nachlesen wollt was im winter als bereifung könnt und dürft.
    STVO § 2
    Straßenbenutzung durch Fahrzeuge
    -(3a) Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, die die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen). Kraftfahrzeuge der Klassen M2, M3, N2 und N3 im Sinne der Anlage XXIX der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung in der Fassung vom 26. April 2012 (BGBl. I S. 679) dürfen bei solchen Wetterverhältnissen auch gefahren werden, wenn nur an den Rädern der Antriebsachsen M+S-Reifen angebracht sind. Satz 1 gilt nicht für Nutzfahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft sowie für Einsatzfahrzeuge der in § 35 Absatz 1 genannten Organisationen, soweit für diese Fahrzeuge bauartbedingt keine M+S-Reifen verfügbar sind. Wer ein kennzeichnungspflichtiges Fahrzeug mit gefährlichen Gütern führt, muss bei einer Sichtweite unter 50 m, bei Schneeglätte oder Glatteis jede Gefährdung Anderer ausschließen und wenn nötig den nächsten geeigneten Platz zum Parken aufsuchen.

    -GIBT ES NOCH FRAGEN??

    0
    • Ja.
      Warum bleibt man freiwillig in so einem Narrenhaus?

      0
      • @ gigeriki–weil man sich dort am geborgensten fühlt-
        DER MARSCH kommt gerade auf Phoenix.
        Dort haben die heute tatsächlich die lange pressekonferenz von orban gebracht. -so etwas vernüftiges haben ich von unseren deutschen politikern überhaupt nicht mehr gehört….was sagt die afd?…die gibt es in den msm nicht mehr.

        0
      • !!! ICH SCHAUE GERADE MDR EXTRA-
        DIE LÄNDERCHEFS AUS SACHSEN,SACHSEN ANHALT UND THÜRINGEN…FLÜCHTLINGE
        -und jetzt, sagt doch der ramelow wörtlich (videokonferenz während der ganzen sendung) er sei in italien wo das land mit hunderttausenden flüchtlichen konfrontiert ist……und in griechenland 1,5 millionen flüchtliche warten!!!
        -ich habe das extra zurückgespult in der annahme ich habe mich verhört?
        -NEIN , ALLES RICHTIG GEHÖRT!!!
        – haben die zahlen von denen wir noch nichts wissen???

        0
        • Alter Schwede, „wahre“ Zahlen werden uns in Deutschland von den MSM nur in Kabarettsendungen a la „Die Anstalt“ präsentiert.
          In den sogenannten „Nachrichten“ läuft nur die „entschärfte kindsgerechte“ FSK0-Fassung…

          0
          • @goldi– nur die narren dürfen die wahrheit sagen!

            0
            • @Alter Schwede

              Und Victor Orban.

              Vielleicht muss ich Österreich verlassen und nach Ungarn ziehen.

              0
              • @Bauernbua- mach dir keine hoffnung….die ungarn lassen nicht jeden rein.

                -besonders interessant das man zukünftige eu beitrittskanditaten
                wieder zuschicken will. ja ich habe selten so gelacht, denn spätestens wenn sie eu member sind machen die sich in germany als hausmaister selbsständig und beantragen nach 3monaten algII (hartz 4) incl. lebebslanger auslandskrankenversicherung und einem warmen zuhause in doofland.
                albanien, serbien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro
                http://www.euro-anwaerter.de/ausblick.html

                http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/lob-fuer-serben-und-albaner–107484534.html

                Auch Albanien ist ein Musterknabe
                Bundeskanzlerin Merkel besucht EU-Anwärter auf dem Balkan.
                mutti:
                Kein Zweifel, Angela Merkel trifft in Serbien einen Musterschüler, zu dem sie nach eigenen Worten Vertrauen hat

                0
                • Fürst der Finsternis

                  zur Gesetzgebung „Flüchtling“

                  https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/11899903_411819759006175_2409739863413307240_n.png?oh=64b0ef306bf1cd41996a34e68953f248&oe=56717E62

                  „Flüchtlinge“ die durch friedliche Länder „fliehen“ sind keine Kriegsflüchtlinge, die Syrer hören dann auf Kriegsflüchtlinge zu sein, wenn sie aus dem sicheren und friedlichen Urlaubsland Türkei in die EU „fliehen“, ab diesem Zeitpunkt sind es Wirtschaftsflüchtlinge, die das nur deswegen tun, weil sie das Geld aus unseren Sozialkassen wollen.

                  Die Drittstaatenregelung ist eine Regelung im Asylrecht, nach der Personen, die im Ursprungsstaat zwar politisch verfolgt wurden, aber über einen für sie sicheren Drittstaat einreisen, nicht das Recht auf Asyl wegen politischer Verfolgung geltend machen dürfen.
                  nachzulesen bei Wiki.

                  In diesem Artikel steht alles, was man über syrische Scheinflüchtlinge, als Flüchtlinge getarnte IS-Terrorkämpfer und Scheinsyrer mit gekauften Papieren wissen muss. Der „Islamische Staat“ verdient kräftig am Schleusergeschäft und produziert in seinen eroberten Provinzhauptstädten echte selbstgedruckte syrische Pässe und Personalausweise, um sie für 1200 Euro an weltweit Jeden zu verkaufen und an seine Kämpfer zu verteilen.
                  http://www.welt.de/politik/ausland/article143186475/Das-naechste-grosse-Schlachtfeld-ist-Europa.html

                  0
              • Alter Schwede @
                Damit sie diesen Ländern TTIP auch aufs Auge drücken können.
                Da gibt es für Mutti und Co bestimmt was süßes für ihre Mühe.

                0
              • Bauernbua @
                Habe ich auch schon überlegt
                Aber jetzt wart halt noch die Wahlen in Wien und Oberösterreich ab.
                Vielleicht ändert sich doch noch was zum Guten .
                Die Hoffnung stirbt zuletzt.

                0
              • Die Variante Ungarn als Rentnersitz wird langsam interessant,ein schönes Land,viele Leute sprechen deutsch und Essen und Trinken auch eshr gut.

                0
        • Alter Schwede @
          Warte , wenn die hier alle ankommen, bis dahin gibts dann bei uns auch “ Demonstrationsverbot „.So wie in Spanien, da dürfen die Leute nicht einmal Cola trinken in Gesellschaft , ( 300 € – Strafe )
          „“In den DWN —Knebelgesetze unterdrückt Spanien
          Spanien bestraft jugentliche wegen öffentlichen “ Cola – trinken“

          0
    • „ In den verdorbensten Staaten gibt es die meisten *Gesetze“
      (Publius Cornelius Tacitus um 58 n. Chr).
      -HÄTTE ER HEUTE GELEBT GEBE ES NOCH EINE ERGÄNZUNG :
      *und unverständlichsten

      http://www.denkschatz.de/zitate/Publius-Cornelius-Tacitus

      0
  28. Zitat 1961 von Aldous Huxley, der Autor des 1932 erschienenen Romans Schöne neue Welt“
    In der nächsten Generation wird es eine pharmakologische Methode geben, um Menschen dazu zu bringen, ihre Knechtschaft zu lieben und Diktaturen ohne Tränen hervorzubringen, so zu sagen, die Entwicklung einer Art schmerzloser Konzentrationslager für ganze Gesellschaften, so dass der Menschheit ihre Freiheiten genommen werden und sie es sogar genießt.

    Im demokratischen Westen besteht eine wirtschaftliche Zensur, und die Organe der Massenmedien werden von den Mitgliedern der Machtelite (Politik) gelenkt.

    0
  29. Beim Gold ist es grundsätzlich wichtig zu beobachten, was die Notenbanken tun: Sie kaufen zu den von ihnen selbst gedrückten Preisen Gold auf. Da sie die Probleme der Finanzwelt am besten kennen, kann man sich einen Reim darauf machen, warum.

    Sehr zu empfehlen – die Quelle:

    http://dieboersenblogger.de/58338/2015/09/notenbanken-aller-laender-vereinigt-euch-bekommt-gold-eine-zweite-chance/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+DieBoersenblogger+%28Die+B%C3%B6rsenblogger%29

    0
  30. Gerade habe ich auf N-tv eine Werbeeinschaltung gesehen : 40 Cent spenden , dann muß 1 hungerndes Kind 1 Tag nicht hungern.
    Ich finde , wenn die ganzen Verantwortlichen anschließend einen Spot bringen würden , zum Beispiel ——wieviel Cent man spenden muß , um Schwangerschaften in diesen Ländern zu reduzieren , dann wäre der vorherige Werbespot vielleicht unnötig.

    0
    • @Willy, wenn Familie Rothschild nur 1% von ihrem Vemögen für (gegen) den Hunger in der Welt spenden würde, würde weltweit NIEMAND mehr hungern müssen. ;)
      https://www.youtube.com/watch?v=uNr4hQiFHMo

      0
    • @Willy ,jedes Kind das stirbt bring weniger Leid mit sich! Rettet man ein Kind ,so muß man dann wieder 8 Kinder retten! Das klappt nicht! Hört sich grausam an ,ist aber so! Aids war ein Geschenk, leider wurde es weggeworfen ! Die Lösung ist immer die Minimierung eines Problems ,angeblich hat jeder Mensch ein Recht auf Menschenrechte, ich bin mir da nicht so sicher! Wer sein Hirn nicht einsetzt und nachhaltig denkt, wer an Geistwesen glaubt und sein Leben nach mosaischen Gesetzen lebt und diese andere aufdrängen will, auch/gerade mit Gewalt, der soll Rechte haben? Glaub ich nicht !

      0
  31. Lammert droht mit TTIP-Blockade

    Bundestagsabgeordnete dürfen weiterhin keine bereits verein¬barten TTIP-Dokumente in der US-Botschaft einsehen. Darüber hat nach Focus-Informationen Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) den Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses, Peter Ramsauer (CSU), offiziell schriftlich informiert. In dem Brief an Ramsauer, der dem Nachrichtenmagazin Focus vorliegt, hätte der US-Botschafter Lammert mitgeteilt, dass das Verfahren eine Einsicht für Parlamentarier nicht vorsehe.
    Lammert kündigte dagegen an, US-Botschaft wie EU-Kommission werde mitgeteilt, dass diese Zugangsregelung „völlig inak¬zep¬tabel“ und „die erwartete Ratifizierung eines TTIP-Abkommens im Deut¬schen Bundestag gefährdet“ sei.

    0
    • Fürst der Finsternis

      @hasenmaier

      wo ist der Aufschrei der Medien?
      Wo ist der Justizminister Maas ?

      Wer in Deutschland anders denkt als Politiker, denkt sofort rechtsradikal !

      Justizminister Maas möchte jetzt Forumbeiträge von anders denkenden Menschen auf Facebook stärker nachgehen ,man holt die große Justiz-Keule raus, man spielt den starken Mann, gegen die Schwachen.

      Wenn es um wichtige Dinge geht, zieht man den Schwanz ein, schaut weg oder lenkt ab.

      Wie armsehlig für einen Justizminister.

      0
      • Die Massenverblödung ist System u. hat immer einen Namen …

        Die MSM der Springer-Bertelsmannmerkelkonzerndemokratur u. GEZ-Sender für die Berliner Käseglocke u. des Reichspropagandaministeriums sind Teil des Desinformationsapparates und daher wird es nur einen Aufschrei geben wenn Merkel doch nicht mehr kandidiert. Alles andere geht dieser Feudalbürokratie u. Ministerialsessel-furzern am Arsch vorbei.
        .
        Maas hat nach dem Gerangel im U-Auschuss gegen Runge jetzt erst mal einen Presse-Maulkorb verpasst bekommen

        Das hindert allerdings die Schmutzabteilungen dieses Staates nicht daran im Justizministerium u. beim BND u. BKA weitere passive u. aktive Internetüberwachungsaktivitäten der Sozialmedien u. des Bürgers noch umfassender vorzunehmen. .

        Die Gewaltenteilung dieser ehemaligen Basaldemokratie ( Exekutive kaputtgespart, Judikative Staatsgelenkt u. Legislative totgelabert ) ist schon längst weichgespült u. landet auf dem Misthaufen der Zeitgeschichte …..

        0
  32. Internationale Bargeld-beschränkungen auf dem Vormarsch ……..

    Seit April müssen die Griechen einen Euro pro 1.000 Euro Barabhebung bezahlen, also 0,1 Prozent. Die Summe ist klein, aber das Megaprinzip dahinter ist von enormer Bedeutung. Der Wechselkurs zwischen einer Geldeinheit auf dem Konto und einer Bargeldeinheit wird gebrochen.

    Und das System ist so darauf ausgerichtet, das sich die Bargeldgebühr in den Banken festsetzt u. der Weg in dauerhafte Minuszinsen freigemacht wird. Wir sind Zeuge eines Krieges gegen Bargeld, in dem es Staaten entweder illegal oder unpraktisch machen, Bargeld zu verwenden. Das wiederum ermöglicht es ihnen, finanzielle Transaktionen umfassender auszuspionieren und zu regulieren, und gibt ihnen mehr Spielraum bei der Manipulierung der Basisgeldmenge M3.

    Seit dem US-amerikanischen Bank Secrecy Act von 1970 , nimmt das Maßnahmenbündel zur Bargeldbeschränkung zu. Die US-amerikanische Regierung nutzt darüber hinaus noch andere Mittel im Kampf gegen das Bargeld. Bis 1945 zirkulierten 500-Dollar-Scheine, 1.000-Dollar-Scheine und 10.000-Dollar-Scheine. In den 1930er Jahren gab es sogar einen 100.000-Dollar-Schein, mit welchem der Zahlungsverkehr zwischen Banken erfolgte. Die US-amerikanische Regierung hörte 1945 damit auf, diese Scheine zu drucken, und bis 1969 wurden sämtliche von ihnen aus dem Zahlungsverkehr entfernt. Verkleidet als Maßnahme gegen organisiertes Verbrechen und Geldwäsche machten es diese Aktionen sehr unpraktisch, Bargeld zu verwenden. Ein heutiger 100-Dollar-Schein hat in Dollar von 1969, als die letzten großen Scheine entfernt wurden, nur noch 15,50 Dollar Kaufkraft.

    Das internationale Problem

    Schweden ist am weitesten :in schwedischen Städten können Fahrscheine für öffentliche Busse nicht länger bar bezahlt werden; sie müssen im Voraus über das Handy oder per SMS – also über ein Bankkonto – gekauft werden.Von drei der vier schwedischen Großbanken akzeptieren seit 2012 mehr als zwei Dritteln ihrer Filialen kein Bargeld mehr ..
    In Frankreich wollten die Gegner des Bargelds 2012 ein Gesetz verabschieden, das die Obergrenze für Bargeldzahlungen von 3.000 Euro auf 1.000 Euro absenkt. Das Gesetz scheiterte, aber dann geschahen die Angriffe auf Charlie Hebdo und einen jüdischen Supermarkt, also wurden sie von der Regierung erfolgreich benutzt, um die Obergrenze von 1.000 Euro durchzusetzen. Warum? Weil die Befürworter sagen, diese Angriffe (Handys,Waffen, Kleidung, Schuhe ) seien teilweise mit Bargeld finanziert worden. Aber ein nackter, barfüßiger Terrorist ohne Kommunikationsmittel ist definitiv weniger gefährlich als ein vollständig bekleideter Terrorist mit Ausrüstung.

    Schlussendlich hat die Schweiz, einst eine starke Festung der wirtschaftlichen Freiheit und finanziellen Privatsphäre, unter dem Druck der US-amerikanischen Regierung nachgegeben. Die Schweizer Regierung hat sämtliche Bargeldzahlungen in Höhe von mehr als 100.000 Franken (ungefähr 93.000 Euro) verboten, einschließlich Zahlungen für Uhren, Immobilien, Edelmetalle und Autos. Der Hintergrund dafür ist eine Ausschlussdrohung von der Organization of Economic Development, hinter der zweifellos die Vereinigten Staaten stehen. Transaktionen in Höhe von mehr als 100.000 Franken müssen jetzt durch das Banksystem erfolgen. Der Grund dafür ist natürlich das Verhindern des Standardverbrechens überhaupt – der Geldwäsche. Das aber nach wie vor Milliarden an Schwarzgeld in den Steueroasen im Zugriffsbereich der USA geparkt u. bewegt werden hat damit rein gar nichts zu tun.

    Die Chase Bank ist seit Neuem ein Mitstreiter im Krieg gegen das Bargeld. Das Tochterunternehmen von JP Morgan Chase & Co. ist die größte Bank in den Vereinigten Staaten und laut Forbes das drittgrößte Privatunternehmen auf der Welt. Auch hat sie von der US Treasury Bail-out-Gelder in Höhe von 25 Milliarden Dollar erhalten. Seit März beschränkt Chase die Nutzung von Bargeld z.B bei der Begleichung fälliger Zahlungen die Verwendung von Bargeld einschränken, und daher vermehrt über Kreditkarten, Hypothekenkredite, Kontokorrentkredite und Autokredite abgewickelt werden sollen. Chase verbietet sogar die Aufbewahrung von Bargeld in ihren Schließfächern. In einem Brief an ihre Kunden von 1. April 2015 bezüglich “aktualisierter Bankschließfachbestimmungen” lautet einer der Unterpunkte: „Sie stimmen zu, kein Bargeld oder Münzen bzw. Edelmetalle aufzubewahren, die keinen Sammelwert haben.“

    Nur (überwachter) Konsum ist erlaubt

    Gregory Mankiw, ein prominenter Makroökonom, dachte sich 2009 ein Schema aus: Ein Jahr nach der entsprechenden Ankündigung zieht die Federal Reserve eine Zahl von 0 bis 9 aus einem Hut. Alle Scheine mit einer Seriennummer, die mit dieser Zahl enden, würden augenblicklich ihren Status als gesetzliches Zahlungsmittel verlieren, was für das Halten von Bargeld eine Rendite von minus 10 Prozent bedeuten würde. Das würde es der Fed ermöglichen, die Zinssätze ein Jahr lang oder länger unter Null zu setzen, weil Menschen lieber Geld für -2 oder -4 Prozent verleihen würden, als 10 Prozent zu verlieren.

    Das tatsächliche Ziel ist es, die Öffentlichkeit dazu zu zwingen, Zahlungen über das Finanzsystem zu tätigen. Das ermöglicht es den Staaten, ihre Spionage- und Überwachungsmöglichkeiten über die privatesten Finanzgeschäfte ihrer Bürger auszuweiten, um ihnen jeden letzten Cent Steuergelder zu nehmen, von denen der Staat meint, dass sie zu zahlen sind.

    Andere Gründe, um das Bargeld zu unterdrücken, sind (1) das instabile Teilreservebanksystem aufrecht zu erhalten, das sich auf dem ganzen Globus im Stadium des Zusammenbruchs befindet und (2) Zentralbanken die Macht zu geben, Negativzinsen direkt zu 100% durchzusetzen.

    0
    • an hasenmaier- ja, wir hatten diese schöne 1000DM mark note-
      -in € ca..500euronen-
      -und was wir uns dafür kaufen können in jetzt und heute entspricht 250dm

      -WAS ICH EUCH NOCH SAGEN WOLLTE: GOLD ROSTET!!!

      -wenn ich das hier einhundert mal schreibe bekomme ich von einen mann in schwarz und sonnenbrille 20 waschmarken (mit diamant-wachs-versiegelung)

      -CODEWORT: TROLL

      SATIRE AUS

      0
      • Alter Schwede @
        Ich glaube dir. Gold rostet ! Hast mich überzeugt !!
        Ich kauf keines mehr ( wie sagt der guguk immer ) dieses Gelumpe.

        0
    • @hasenmaier
      Es ist alles völlig richtig was Sie sagen.Jedoch ist und war Bargeld niemals dazu gedacht,es lange aufzubewahren.Es ist ein Tauschmittel zum baldigen Verzehr.Es muss schnell ausgegeben werden und nicht gehortet.Dies würde auch für elektronisches Geld zutreffen.Käme nun die Überwachung dazu.Nun ja,die Leute geben in Internetforen und Facebook schon soviel von sich preis,da kommt es nun wirklich auch nicht mehr drauf an,zu wissen,welche Farbe die Unterhose von Fräulein Müller hat.
      Letztendlich wird die Abschaffung von Bargeld die Menschen zu einem anderen Schatzmittel führen,nämlich Gold und Silber.Und genau darauf hat der Staat kaum Einfluss,er kann keine Negativzinsen oder Steuern darauf erheben,auch wenn er dieses komplett verbietet.Genausowenig, wie 1 kg feinstes Kokain durchaus seinen Wert hat und vollkommen Steuer und Abgabe befreit ist. Gut, man kann es eben nur im kleinen Kreis verkaufen oder Tauschen und soll es nicht herumerzählen und soll sich nicht erwischen lassen .Aber einen Markt gibt es allemal.
      Ich will niemanden dazu motivieren,anstelle von Gold,Kokain zu horten,aber das zeigt,dass der Staat eben nicht allmächtig ist und es durchaus Möglichkeiten gibt.
      Vieleicht werden es die Einwanderer sein, welche uns beibringen,wie das geht,dem Staat ein Schnippchen zu schlagen.

      0
      • @Trigger

        Ein guter Kommentar. Die leben da seit Jahren in den unwürdigsten Lagern. Hätte man den Leuten da vor Ort besser geholfen, wäre es vielleicht anders gekommen. Jetzt haben sie sich auf den Weg gemacht. Das ist „Menschlich“.

        0
    • @Hasenmaier,
      Ich zietiere Dich nochmals:
      >>>>>
      Die Schweizer Regierung hat sämtliche Bargeldzahlungen in Höhe von mehr als 100.000 Franken (ungefähr 93.000 Euro) verboten, einschließlich Zahlungen für Uhren, Immobilien, Edelmetalle und Autos.
      (…) Der Grund dafür ist natürlich das Verhindern des Standardverbrechens überhaupt – der Geldwäsche.
      <<<<<

      a) Es sei an dieser Stelle mal angemerkt, dass die Schweizer Regierung (also Parlament ink. Bundesrat und Beamten) so ziemlich das Dümmste sind, was es in der Schweiz gibt, so nach dem Motto, wer nichts wird, wird Politiker.
      Klingt jetzt ein wenig böse, ist auf die einzelnen Menschen dort auch nicht völlig sachbezogen, stimmt jedoch leider in der Konsequenz trotzdem…

      b) Wichtiger an Deinem Punkt ist natürlich das Stichwort "Schwarzgeld".
      Natürlich geht es NICHT um Schwarzgeld. Es geht ganz allgemein darum,
      den Daumen auf dem Geld der Bürger zu halten.
      Die Kampfansage gegenüber dem Schwarzgeld müsste ja eigentlich
      mit dem Automatischen Informationsaustausch behoben sein ! ! Und trotzdem
      schafft man Restriktionen, die so eigentlich nicht nötig sind.

      Schauen wir nur mal die Milliarden-schweren Gewinne der Drogenkartelle
      an. Glaubt da einer ernstlich, es bessert sich was, wo doch nur allzu bekannt ist, dass selbst Geheimdienste ihren Aufwand mit Drogen finanzieren.

      Zur Ehrenrettung der Schweiz muss man sagen, dass ja heute wie auf
      dem Pausenplatz der Schule zu und her geht: Die Grossen gehen auf die
      Kleinen; merke: Die Schweiz als sehr kleines Land hat nicht die geringste
      strategische oder taktische Macht.

      Schweden ist ein besonders schlimmes Beispiel in der erwähnten Hinsicht;
      hat vielleicht auch mit dieser Art "komischer Sozialismus" von Schweden
      zu tun…

      So oder so: Wenn die Völker nicht endlich aufstehen und ihre Regierungen
      zum Teufel jagen, wird sich eh nichts zum Besseren ändern.
      Die Matrix ist da. Ich bin froh, bin ich schon so alt und habe keine allzu
      lange Lebenserwartung mehr !

      Grüsse, NOtrader

      0
  33. NOtrader : nicht verzweifeln ,Totgesagte leben länger u. manchmal reichts fauch ür eine Wiederauferstehung ….

    0
  34. Na dann gibt es irgendwann andere Zahlungswege. Lässt man sich seine Schwarzarbeit in Gold- oder Silbermünzen zahlen. Der Yuan ist ja auch im Vormarsch.LoL

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter