Anzeige
|

BoA: „Gold als einzige Vermögensklasse nicht zu teuer“

Gold-Analysen von Bank of America trafen in der Vergangenheit öfter als andere Bank-Prognosen ins Schwarze (Foto: Goldreporter).

Francisco Blanch von Bank of America Merrill Lynch glaubt an einen weiteren Anstieg des Goldpreises und sieht die weltweiten geopolitischen Spannungen als einen der Hauptgründe.

Der leitende Rohstoffanalyst von Bank of America, Francisco Blanch, hat sich in einem Interview mit dem Nachrichtendienst Bloomberg zur Goldpreis-Entwicklung geäußert.

„Erreichen wir $ 1.300 oder $ 1.350  bei Gold?“, lautete die Frage der Moderatorin. Blanch antwortet: „Ja, ich glaube da kommen wir hin. Weil die Schwellenländer Gold stark nachfragen. Aber das wichtige bei Gold ist, dass es in Sachen Geopolitik einen bedeutende Absicherung darstellt. Ob es nun Nordkorea ist, oder die Risiken im Zusammenhang mit den Wahlen in Frankreich. Wo immer die Unsicherheiten herkommen, die Leute gehen ins Gold“.

Und weiter: „Gold ist die einzige Vermögensklasse, die noch nicht zu teuer ist“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=65480

Eingetragen von am 21. Apr. 2017. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

94 Kommentare für “BoA: „Gold als einzige Vermögensklasse nicht zu teuer“”

  1. Habe gerade eine interessante Entdeckung auf silverdoctors gemacht.
    Die Shorts auf Silber sind auf einem Allzeithoch! Das vorherige Allzeithoch Betrug 224k Shorts, da stand der Silberpreis bei 50 Dollar im Jahre 2011.

    Jetzt haben wir 229k Shorts, bei einem Silberpreis von ca. 18 Dollar!
    Ja, sind die jetzt völlig im Panikmodus, die Papierfetischisten? Mit den Shorts, sollten die alle in einem Moment in den Markt geworfen werden, könnte der Silberpreis problemlos auf unter 8 Dollar und tiefer fallen.

    Ich rieche die vor Angst vollgepissten Nadelstreifenanzüge der Betrüger schon bis hierher.

    22+
    • Das wäre schön, hätte noch ein paar hundert Unzen Platz

      3+
    • @Nugget Sollen sie ruhig machen bei Ag hab ich noch echt Nachholbedarf ,bei 10 Euro würde ich verdoppeln oder verdreifachen.Das schöne auf der Welt ist dass es immer mehrere Möglichkeiten gibt,nur bei Mutti aus Meck-Pomm ist alles alternativlos.

      7+
      • Silber wird nicht unter 10 fallen. Wenn es doch passiert, dann kaufe ich mindestens 80 Kilo. JPM kauft dann den Rest.

        Genau aus diesem Grund wird es nicht passieren!

        7+
        • Langsam nähern wir uns dem kritischen Zeitpunkt der letzten 3 Tage, wo kurz vor Beginn des Goldpreis-Fixing an der LBMA diese ewigen, kurzatmigen und graugesichtigen Goldhasser tonnenweise Papiergold-Schnippsel an der ‚Crimex‘ verkauft haben.

          Was passiert heute?

          Nach China hat aktuell auch Südkorea sein Militär in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt; bis zum 25.4. sollte eigentlich der US-Flugzeugträger im Krisengebiet eintreffen.

          Das riecht wirklich nach einer neuen Kuba-Krise.

          15+
    • Die GSR ist immer noch bei 71. Normal ist was anderes. Ca 90% des Silbers wird verbraucht, bei Gold nur 10%.
      Seit einem Jahr kaufe ich vermehrt Silber und erfreue mich daran.
      Sollen die sich weiter um Kopf und Kragen hedgen und alle Papiere rollen, kommt meinen Silberbeständen zu gute :-)

      9+
      • @marc
        Der Verbrauch ist nicht entscheidend. Auch die Mona Lisa im Luvre wird nicht verbraucht und steigt doch im Wert.Gold ist eben kein Industriegut, Silber aber zum Teil schon.Aber so ganz richtig ist das auch nicht, Gold wird schon verbraucht. Die britischen Kronjuwelen, das Gold drumherum, ist und bleibt verbraucht. Auch das klerikale Gold der Kirchen, das Gold der Kunstgegenstände ist verbraucht. Oder, wer wagt es, das Gold der Moscheen, das vom Zahn Buddas zu verhökern ?
        Es ist zwar noch da, aber verbraucht, genauso wie die Farbe und Leinwand der Mona Lisa.

        8+
    • @Goldnugget

      Nachdem der Betreiber (Thomson Reuters/CME-Gruppe) der Handels-Plattform in London (LBMA) das Goldpreis-Fixing Anfang März völlig überraschend aufgekündigt hatte, herrscht dort Uneinigkeit und Verwirrung (mehr:) : es wurde berichtet, daß von den erforderlichen 6 Teilnehmern (Bank of Nova Scotia, Barclays, HSBC, Société Générale, Goldman Sachs und UBS) teilweise nur 4 anwesend waren, was eine zunehmende Lustlosigkeit bedeuten könnte, nachdem immer mehr Betrügereien im EM-Markt veröffentlicht und mit Geldstrafen geahndet wurden.

      Diese Woche zeigt sich bereits eindrucksvoll, daß weder Unsummen von Fiat-Money ($7.5 Mia. US-Dollar), noch tausende Tonnen (63.000) von Papiergold den Goldpreis wesentlich „beeindrucken“ konnten.

      12+
    • @Goldnugget

      Das hast du schön geschrieben.
      Silber ist weit unten.
      Wird der Goldpreis folgen.

      Ich hoffe es, mein 1 kg Barren wartet.
      Aber – woher die Kohle nehmen?

      7+
      • @Bauernbua

        Ist auch mein Problem aktuell. Woher die Kohle nehmen für Silber und noch ein wenig Gold. Ich sollte vom Finanzamt eine ordentliche Steuerrückzahlung erhalten, dann könnte ich nochmal Silber nachkaufen.

        Im Moment ist Ebbe in meiner Geldbörse. Wenn die Erstattung da ist, in ein zwei Monaten hoffentlich, könnte der Silberpreis schon deutlich höher stehen, wenn Trump noch mehr geopolitische Probleme verursacht.

        4+
    • @Goldnugget

      Die Shorts sind nochmals auf einen neuen Höchststand angestiegen:

      Neuer Weltrekord: 234,787 Silber-OI.

      Davon werden aber gerade einige 1000 verkauft, wie man am Silberkurs sieht.
      („Auf das Silberpreis-Fixing ist eben Verlaß !“ )

      6+
      • @Goldminer

        Sehr interessant auch die Bewegungen beim Gold. Irgendjemand setzt jetzt häufiger gegen die Drücker und lässt den Goldpreis nicht absaufen.

        Nach dem Abverkauf kommt sofort eine größere Kauforder. Sind das vielleicht die Chinesen?

        3+
    • @Goldnugget
      Shorts sind Leerverkäufe und was man nicht hat kann man nicht werfen.
      Verkaufen – Glattstellen bedeutet das man sie zum aktuellen Kurs
      zurück kauft , wenn alle das wollen steigt der Preis.

      3+
      • @minnemani
        Naja, es gibt gedeckte und ungedeckte Leerverkäufe.
        Ungedeckte sind bis auf wenige Ausnahmen nicht erlaubt.
        Also, gedeckter Leeverkauf: Man hat sich das Gold geliehen und verkauft es nun.
        Ungedeckt: Man hat überhaupt kein Gold ind verkauft es.
        Dann muss man aber viel Geld als sicherheit hinterlegen oder Goldmann Sachs heissen oder Rockefeller-Krösus-Rothschild.

        4+
  2. BVB-Anschlag scheint aufgeklärt: Ziel war die Tötung möglichst vieler Spieler, um den Aktienkurs des Vereins nach unten zu zwingen – nach dem Motto, was nicht passt wird passend gemacht. Der Täter hatte sich offensichtlich mit Hilfe eines „Verbraucherkredits“ 15000 Optionsscheine, sogenannte Put-Optionen zugelegt. Mit Hilfe dieser Wetten auf einen fallenden BVB-Aktienkurs wollte der Täter Kasse machen.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/borussia-dortmund-ermittler-fassen-mutmasslichen-bvb-bomber-a-1143998.html

    Da hat wohl ein Krimineller die allgegenwärtigen Markteingriffe, Manipulationen, Schiebungen, Machenschaften, Täuschungen, Winkelzüge, Manöver und Beeinflussungen an den Aktien“märkten“ zu wörtlich genommen.

    20+
    • Ich wußte das dies der Putin war ! Wer sonst ? Immer die Rechten geht nicht ! Dir Asylgötter? Auf keinen Fall! Die Linken ? Wer beschuldigt sich denn bitte selbst ! Also die Russen ! Obwohl die nördlichen Koreaner ………………

      8+
  3. Klapperschlange

    Sagt mir bitte: „Wer isses denn?“

    http://www.goldseiten.de/artikel/328085–Wer-manipuliert-denn-da-den-Goldpreis.html

    Der @Goldreporter müßte es eigentlich wissen?

    5+
  4. @Klapperschlange
    Nach der Devise „cui bono“ sind das die gleichen, welche das Fiat Money erschaffen.Denn sonst hätte der Aufwand keinen Sinn. Oder drückt man etwa den Preis der Blauen Mauritius oder den Quadratmeterpreis der City of London ?
    Könnte man ja auch stattdessen tun, aber das nutzt dem FiatMoney natürlich nichts.
    Goldpreis drücken dagegen schon.
    PS
    Diese Erklärung ist natürlich nicht für Sie, da Sie das ohnedies wissen, sondern für eventuelle unbedarfte Mitleser.

    6+
    • Klapperschlange

      @Catpaw

      Danke, ja.
      Ich hatte gehofft, daß der „fröhliche Goldreporter“ bestätigt, daß…
      es die ewigen „Short-Seller“ sind.
      Aber das wissen natürlich die meisten Leser hier sowieso schon.

      7+
  5. Wäre es nicht zum Lachen, wenn mrs. May am 08.06.2017 bei den Neuwahlen im uk keine Mehrheit bekommt?
    Dann wäre fürs uk die kacke aber richtig am dampfen.

    3+
    • 0177translator

      @sky
      Und für uns. Ich meine das Verdauungs-Endprodukt. Nichts ist so gefährlich wie eine krepierende Bestie, die weiß, daß sie den Löffel abgibt. Schottland wird sich – rette sich, wer kann – mit seinen Gas- und Ölreserven sowie Fischgründen aus der Union mit England verpieseln. Selbiges mit Nordirland, die Katholiban dort wollen sogar eine Wiedervereinigung mit der Republik Irland. Dann noch die Frage, wer wieviel von den heftigen Schulden GBs nach der Scheidung übernimmt. Und wer bekommt wieviel von den 310 Tonnen Gold, die noch da sind, die der Trottel Gordon Brown nicht verhökert hat, als der Goldpreis total im Keller war. Die werden sich fetzen wie die Kesselflicker, und Resteuropa wird das sehr wohl spüren. Es sollen sich allein geschätzte 900.000 Polen dort aufhalten; die waren zum Arbeiten nach GB rübergekommen. Werden wohl zurückmüssen. Zur Erinnerung: Sämtliche Auslands-Schulden der UdSSR übernahm Rußland, die anderen verzichteten dafür auf jedwede Ansprüche gegen Moskau. Rußland hat inzwischen die Schulden durch Rohstoff-Export getilgt. Ich habe das Gefühl in der Harnblase, daß die das in GB nicht so hinbekommen werden. Sagte doch schon irgendein US-Präsidentschafts-Kandidat (Republikaner) vor kurzem: „GB produziert nichts, was die Welt braucht.“ Außer Konflikten und Kriegen natürlich. Im trauten Verein mit God’s Own Country.

      10+
  6. Kursmanipulstionen gehen oft schief und fallen auf. Werden mit 5 Jahren Gefängnis bestraft. So die Theorie. Die Praxis spricht eine andere Sprache. Da gibt es ein anderes Wörtenuch. Herausgeber: Goldman Sachs.
    http://mobil.n-tv.de/wirtschaft/Sergej-W-s-Finanzwette-musste-auffallen-article19803298.html

    4+
  7. Silber schmiert jetzt richtig ab.
    Wann stürzt Gold hinterher?
    Die 1250$ sind nahe.

    3+
    • @Bauernbua
      Sehen Sie nach dem Öl, auch ein Rohstoff.
      Das riecht eher alles nach Deflation.

      4+
      • @catpaw

        Der Ölpreis macht eine interessante Entwicklumg nach unten. Passt zu den miesen Ergebnis von GE. Wenn der Ölpreis weiter fällt, dann wird es auch wieder Druck auf die Zinsen geben.

        2+
    • @Bauernbua

      Eric Sprott zum heutigen Silberpreis und Comex:

      „Erstaunlich ist die riesige Short-Position in Silber; wenn das Kartell die Kontrolle verliert, bedeutet jeder Silberpreis-Anstieg um einen Dollar bis $ 1 MILLIARDE an Verlusten. Sie versuchen, es unter Kontrolle zu bekommen, aber sie schaffen es nicht, daß die Spekulanten (Longs) kapitulieren! „

      Details im Interview bei „Silverdoc“.

      12+
      • @Wächter

        Ich beobachte das Gold/ Silber Verhältnis schon lange.
        Eine sehr seltene Konstellation.

        G/S will steil nach oben.
        Der Goldmarkt wird durch den Silbermarkt gedrückt.

        Silber prügelt das Kartell nach unten.
        Gold scheint widerspenstig zu sein.

        Gewinnt Le Pen in Frankreich, brennt der Hut richtig.

        8+
  8. Nach IBM liefert GE auch enttäuschende Zahlen. Die Schieflage an den US Märkten wird immer offensichtlicher. Trotzdem fallen sie nicht wirklich. Wie lange geht das Theater noch weiter?

    Mir ist aufgefallen, dass es um die Trompete Trump recht ruhig geworden ist. Hat er schon aufgegeben oder ist da was im Busch?

    5+
    • Am 28. April läuft in den US of A der geltende Haushalt aus, es muss ein neuer Haushalt bewilligt werden. Mal schauen, was da alles so passieren wird. Ich denke, dass Umfeld wird für Gold immer positiver.

      4+
      • @Prophet

        Wie das Washingtoner Sprachrohr der US-Regierung nahestehende Presse-Organ „The Hill“ (‚ Schulden-Berg ‚) berichtet, bereitet die Trump-Administration sich schon jetzt auf einen Goverment Shutdown vor (still und leise, denn der Ruf von Trump könnte darunter leiden, wenn er bereits nach 100 Tagen seines Amtsantrittes in sein aus Zwiebel-Leder gefertigtes Haushalts-Portemonnaie blickt …und ihm sofort die Tränen kommen: gähnende Leere, aber jede Menge ‚IOU’s‘‚ (Schuldscheine): japanische, chinesische, saudi-ISIS-arabische,…).

        http://thehill.com/homenews/administration/329893-trump-administration-begins-shutdown-preparations

        Ich bin mir sicher, daß in den US-Rating-Agenturen die ersten Briefe vom US-Justizministerium angekommen sind, in denen ihnen gewaltige Strafzahlungen angedroht werden, falls sie es wagen sollten, die Kreditwürdigkeit der USA „herabzustufen“.

        4+
  9. Da müssen erhebliche spikes beim Gold abgefangen werden. Das wird teuer fürs Kartell und Steuerzahler.

    6+
  10. Für die Minenjunkies im Forum: die letzten 2 Woche war ich aktiv und habe etwas umgeschichtet, v.a Gewinne bei Barrick realisiert und etwas diversifiziert, anbei das aktuelle Portfolio, gerne zu Diskussion, erste Zahl: Anteil am Gesamtportfolio, zweite Zahl: aktueller Gewinn/Verlust

    Aberdeen Asset: 1,10% (+9,8%)
    Americas Silver: 6,36% (+0,5%)
    Aurcana: 1,14% (-23,0%)
    Barrick: 17,80% (+55,7%)
    Beadell:1,63% (+2,5%)
    First mining F.: 3,06% (-16,2%)
    Golden dawn: 1,36% (+5,5%)
    Gran colombia G: 0,40% (-20,0%)
    Harmony: 4,37% (-10,9%)
    Kinross: 8,29% (+29,3%)
    Shell: 23,70% (+2,6%)
    Sabina: 5,88% (+30,0%)
    Sibanye: 10,60% (+15,0%)
    silver bear: 1,26% (+37,3%)
    Tahoe: 11,87% (+-0%)
    Sovereign Met.: 1,17% (+17,1%)
    gesamt: +12% aktuell, relevante Dividenden zahlen Shell, Sibanye,Tahoe, ca 44% der aktien.
    geplant bzw Diskussion: Aufstockung First Mining Finance + Barrick +Shell +Wiederaufnahme BP, ggf Goldfields + Resolute mining sollte wieder kohle da sein, irgendwann.
    Gibt es Meinungen der werten Minenprofis im Forum hierzu? Interessenkonflikt hiermit erklärt, der Balte profitiert natürlich, wenn die werten Mitleser diese Aktien kaufen sollten, „Kommerziell“ bin ich aber nicht tätig, sondern reiner Privatanleger Spass an Minen und entsp. eigenrecherche. Beziehen tue ich den goldreport von H.huster und den Silberjungen aktuell, ansonsten ist alles mit 1 h Info-sammlen (v.a. Homepages, Geschäftsberichte etc) pro tag in Eigenverwaltung gemacht. Der physische Besitz von EM bleibt im Vordergrund!!
    Anlagen sehe ich langfristig, Bei Mineninvestments muss man größere Schwankungen ertragen können, also nicht für Anfänger, „Einstieg“ hier bitte nur sehr vorsichtig und schrittweise und nur mit Geld, das nicht zum Überleben der Familie benötigt wird und nur wenn kontinuierliches Kontrolling möglich ist, Kauf nur mit Limits, v.a. bei kleinen Minen.Und „Traden“ sollte man als Privatanleger niemals!

    1+
  11. Hohe Silbermarktspekulationen

    Rückläufige Goldnotierungen gehen in der Regel mit einer Verbilligung des Silbers einher. Aufgrund der Lage am Terminmarkt könnte aus einer solchen Abwärtsbewegung leicht ein kleiner Crash werden. Derzeit wetten die Money Manager mit einer Netto-Position von knapp 100.000 Kontrakten beziehungsweise einem rechnerischen Volumen von mehr als 15.000 Tonnen auf steigende Preise. Diese Menge entspricht ungefähr 44% der Weltjahresförderung.

    Die Bestände der Silber-ETCs befinden sich dagegen schon seit November im Sinkflug. Fällt der Silberpreis demnächst, dann könnten die Spekulanten gezwungen sein, ihre Positionen zu verkaufen, um ihre Verluste zu begrenzen. Die Folge wäre weiterer Druck auf die Notierungen. Die Entwicklung im Sommer 2016 zeigt aber auch, dass eine hohe Netto-Position durchaus längere Zeit bestehen bleiben kann, bevor sich an der Börse ein reinigendes Gewitter entlädt.

    aus:

    http://www.goldseiten.de/artikel/328291–Goldpreis-duerfte-nach-Wahl-in-Frankreich-etwas-zurueckgehen.html

    Reinigende Gewitter brauchen die Spekulanten.

    „Wir“ das heißt der DAX hat die 12.000 gehalten. Wenn die Börsensprecher (z.B im TV) so daher reden muss man schon immer lachen.

    Die großen Spekulanten halten sicherlich vor allem die Long-Positionen. Sicher auch gleichzeitig die Shorts.Deswegen löst (reinigendes Gewitter oder auch Flash Crash) es sicher plötzlich so unerklärlich (immer) positiv für sie aus. So bleibt es egal ob sie nun gerade Long oder Short verkaufen, sie kommen schon an ihre Gewinne.

    Ob Macron oder Le Pen es wird sich etwas verändern in der EU-Zone. Man spricht davon, das der verbliebene Rest nun weiter zusammen rückt. Ob dies tatsächlich der Fall ist, bleibt stark anzuzweifeln.

    Unabhängig davon gibt es auch immer weiteren massenhaft gewichtigere Baustellen, die die EM-Preise beeinflussen.

    4+
  12. Berlin, ein heisses Pflaster ind eine der gefährlichsten Städte.
    https://www.bullion-investor.com/blog/goldraub-bei-pro-aurum-berlin-fahndung-taeter-fluechtig/
    Goldraiub bei Pro Aurum. Offenbar doch auch Kunden betroffen.
    Wie sicher sind Schliessfächer und wer steckt dahinter ?
    Fazit: Man soll kein Gold oder Bargeld besitzen, sondern nur das Girokonto. Besonders in Berlin.

    2+
  13. Passend zum Thema eine Frage, die Vorbestellzeit läuft langsam ab:
    50 Euro Lutherrose, Auflage: 150.000, 332,67 EUR
    100 Euro Luthergedenkstätten, Auflage: 200.000, 640,85 EUR
    Wer findet ein Angebot interessant? Also der Goldpreis hat ja fast die Festpreise erreicht. Kann man was falsch machen. (Der Blick in die Glaskugel)…

    1+
    • @ Hoffender

      Nein, man kann nichts falsch machen wenn man ein (dies) Stück Gold kauft.

      2+
      • 0177translator

        @Force Majeure
        Die Münze Luther-Rose ist nur aus 333er Gold, ist nichts für mich. Dann lieber so einen Vatikan-Kursmünzensatz mit Auflagen von <500 Stück. Weil es doch so viele Katholiban gibt auf der Welt. Habe etliche Sätze mit Polen-Paule (Karol Wojtyla) drauf. Die halte ich, wenn es hier kriselig wird, meinen Nachbarn unter die Nase. (Ich wohne an der polnischen Grenze.)

        2+
        • @0177translator

          Dann hast du Recht, dachte es wäre 999er, war ja klar das da ein Haken dran ist. Dann kann man sie für den Preis nicht empfehlen.

          2+
          • Die Lutherrose, die ich meine, hat 999 und ist 1/4 Unze schwer (siehe VfS). Vielleicht gibt es da, wie so oft, Billigvarianten. Meine Bedenken sind eher, ob die echt sind, weil ja kein 999 draufsteht. Ich vertraue dem Staat auch hier nicht.

            1+
  14. Hallo, mein Kommentar hat jetzt eigentlich nichts mit Gold zu tun, aber enthält so wie auch die Diskussion über Gold etwas essentiell wichtiges für unser aller Leben. Bitte schaut euch diese Website an. http://www.weather-modification-journal.de
    Lg an alle Wolfgang

    3+
    • Medienkompetenz nahe O

      5+
    • @Wolfgang gespiegelt gnagflow

      Das sind alles nur „Schönwetter-Wolken“ und Verschwörungstheorien.
      ((ach was:)

      Die Edelmetalle werden ’nicht‘ manipuliert, und auch das Wetter ’nicht‘.

      Es gibt auch keine „Chemtrail-Bomber“, die anstelle von Sitzreihen
      hunderte von giftigen Fässern enthalten; mit
      Aluminium, Eisen, Barium, Zink, Kupfer, Mangan, Blei, Cadmium, Chrom,
      Nickel, Arsen, Antimon
      .
      (ja, sowas:)

      13+
      • Fortsetzung:

        Das sind auch keine Sprüh-Düsen an der Außenhaut eines Chemtrail-Bombers,
        (hier:)

        sondern „filigrane Warnhupen“ für das Wartungspersonal.

        Ab und zu hat ein Pilot die Einflugschneise zum Flughafen ‚verpaßt‘,
        wie die ‚Kondensstreifen‘ zeigen,
        (hier:)

        oder der Pilot hat einen Flachmann im Cockpit leergesoffen.

        Chemtrails sind ein Hobby (‚Geo-Engineering‘) der ǝılıɯɐɟ-ɹǝllǝɟǝʞɔoɹ,
        die sich den Spaß jährlich $12,5 Milliarden Dollar kosten läßt.

        Ziel: ‚damit die Menschheit in Einklang mit der Natur existieren
        kann, soll die Bevölkerung auf max. 500 Millionen begrenzt werden.‘

        13+
        • @Meckerer@gnagflow
          Achtung, Aluhut-Alarm!
          Die Chemtrail-Verschwörungstheorie basiert leider auf Fälschungen, Manipulationen und Desinformationen bzw. schlichtes Unwissen. Selektive Wahrnehmung von Leuten aus der esoterischen, spirituellen und/oder rechten Szene (was für eine Mischung!).

          http://de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/Chemtrails

          http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/chemtrails-fakten-und-behauptungen-zu-verschwoerungstheorie-a-911711.html

          Worum geht es bei Verschwörungstheorien diesen Kalibers? Wie immer spielen Geltungsbedürfnisse eine Rolle, aber auch wirtschaftliche Interessen (Vorträge, Bücher, DVDs, Seminare…) und politische Strategien der „braunen Esoterik“.

          9+
          • Leider muss ich Ihnen mitteilen, es sind keine Aluhuttheorien, da gibt es mittlerweile viele Beweise dazu. Oder auch eventuell nur selbst mal einen Blick gegen den Himmel werfen, da gibts Dinge zu Beobachten, die gabs vor einigen Jahren noch nicht.
            Vielleicht informieren Sie sich einfach mal, Möglichkeiten dazu gibt es genug, und nicht nur in den Mainstreammedien bitte.
            Haben Sie Kinder oder Enkelkinder?? Denen sind wir es schuldig Dinge zu hinterfragen die uns nicht ganz geheuer vorkommen. Dann steht uns auch eine plausible Antwort zu und nicht gleich das Wort „Verschwörungstheorie „, welches den gesamten weiteren Dialog sogleich unmöglich macht. Und ich habe eigentlich gar nicht meine Meinung verbreitet, sondern nur auf eine Website aufmerksam gemacht, weil ich es wichtig finde, dass viele Menschen das lesen und kritisch hinterfragen, das ist unser aller gutes Recht. Lg Wolfgang

            9+
            • @gnagflow
              Werter gnagflow. Genau darum geht es: Welches Vorbild sind wir unseren Kindern. Demonstrieren wir die Bereitschaft, jeder obskuren Theorie zu glauben, oder zeigen wir uns einem RATIONALEN Weltbild verpflichtet.
              Beweise? Davon kann gar keine Rede sein!

              10+
              • Sehr geehrter Hr. Goldrush, aus meiner Sichtweise haben sich schon viele obskuren Theorien in späterer Zeit als wahr erwiesen. Sie werden uns oft aber nur so langsam und Scheibchenweise verkauft, dass wir es oft gar nicht merken, dass es jetzt auf einmal ganz normal ist, was früher sogar mal als Verschwörungstheorie galt. So ähnlich verhält es sich auch mit der Bargeldabschaffung die ja auch Schrittweise voran schreitet, und keiner merkts wirklich oder will es nicht merken. So geht es mit vielen Dingen voran, um das zu sehen muss man allerdings die Augen offen halten und Informationen von vielen Seiten aufnehmen und zulassen können. Nur als Abschluss, mich können sie mit ihrem standardmässigen Verschwörungstheorie gelabbere nicht kleinkriegen, ich wollte nur dazu anregen sich selbst zu Informieren und Dinge kritisch zu hinterfragen. Lg w

                10+
            • Die „Goldrush-Antwort“ stammt – leider – aus der Standard-Argumentations-Bibliothek der Chemtrail-Basher, der Spiegel wieder ganz vorn dabei.

              Verschwörungstheorie hin und her:
              wer sich für das Thema interessiert, sollte sich einmal kurz mit dem Thema beschäftigen, wie „Contrails“ (Kondensstreifen) entstehen und warum diese sich nach spätestens 30 Sekunden auflösen müssen.
              Dann – spätestens dann – sollte die Frage beantwortet werden, warum sogenannte Chemtrails typischerweise Stunden brauchen, bis sie sich auflösen.
              Wer dann noch Gelegenheit hat, mit einem Piloten / Medienwissenschaftler über das Thema zu sprechen, wird sich wundern: das Thema „Chemtrails“ steht auf der Tabu-Liste ganz oben; es sei denn, die Presse macht das Thema „lächerlich“.

              „Goldrusher“: ich habe mehrere Jahre in der Luftfahrt-Industrie gearbeitet, viele Gespräche mit Piloten zu diesem Thema geführt und weiß im Gegensatz zu Deiner „Aluhut-Theorie“, wovon ich rede.

              17+
              • @Meckerer
                Werter Meckerer, das ist leider nicht überzeugend. Im Gegenteil. Fleissige Leute, die der Aufklärung und einem wissenschaftlichen Denken verpflichtet sind, haben längst die Bedingungen zusammengestellt, unter denen Kondensstreifen mal kürzer oder eben mal länger bestehen (siehe oben).
                Nein, über Behauptungen kommen Sie nicht hinaus. Sie WOLLEN, dass es so ist. Das reicht nicht.

                9+
                • Boa_Constrictor

                  @Goldrush

                  Bei diesem Thema prallen Theorie, Verschwörung und Wissenschaft derart aufeinander, daß Überzeugungskraft allein nicht mehr ausreicht.

                  Wer prinzipiell nur das glaubt, was er ‚mit eigenen Augen sieht‘, dem empfehle ich Folgendes:

                  1) nach meinen Beobachtungen finden die Chemtrail-Flüge an schönen Tagen (mit blauem Himmel, zumindest am Morgen) nicht täglich statt, sondern nach einem gewissen Muster: Montag, Mittwoch, Freitag, in der nächsten Woche nur Di, Do und Samstag, also mit Lücken.

                  Dann unterscheiden sich die Beobachtungen für Dienstag und Donnerstag grundlegend: man sieht nur die Kondensstreifen, die sich nach max. 1 Minute auflösen: es gibt keinen ‚milchigen‘ Alu-Sonnenschirm am Himmel.

                  2) Wenn die dicken, fetten Kondens – Chemtrail-Streifen am Himmel nicht kontinuierlich, sondern plötzlich – ohne historische Flugspur – hinter einem Flugzeug auftauchen: heißt das dann, daß der Pilot vorher die Triebwerke ausgeschaltet hatte, also permanent im
                  ‚Gleitflug‘ war?

                  Daß das Thema ‚Chemtrail‘ sogar schon Thema vor der UN war, ist natürlich auch nur Verschwörungstheorie.
                  http://skywatchbretten.blogspot.de/2014/10/rosalind-peterson-von-der-agriculture.html

                  Goldrush: „aufwachen“, bitte.

                  7+
  15. @Goldrush
    Und was erzählt uns der Cia Chef Brennan dann hier beim Council on Foreign Relations für Sachen?
    https://www.youtube.com/watch?v=mlKe9g7v4Y4&t=14s
    Wissen sie eigentlich wer dieses Gremium gegründet hat und welche Zwecke und Agenda es erfüllt?
    Es gibt nachgewiesen Funde von Barium, Aluminium etc., welches für nicht nur für menschliche Organismen schädlich ist.
    Vielleicht mal Ted Gunderson googlen…

    Eine CO-2 induzierte Klimaerwärmung gibt es nicht!
    Nicht nur die Zahlen der UN wurden NACHWEISLICH gefälscht.
    Die Verschwörer sitzen auf der Postulationsseite der UN und das ist schon lange und nicht nur bei dieser Thematik Praxis.
    Es ist zu köstlich, wie diese unwissende Greenpeace Aktivistin Kerstin Blodig zum Protestieren gegen die bösen Teilnehmer einer Klimakonferenz der bösen „Klimawandelleugner“ von Lordschaft über die Fakten aufgeklärt wird.
    Veröffentlicht am 15.02.2013
    https://www.youtube.com/watch?v=CDf7yMjNL8I

    Link zum Blog-Artikel „Der Beweis – Greenpeace bei Geo-Engineering mit im Boot!“: http://saga4ever.blogspot.de/2015/11/
    http://saga4ever.blogspot.de/2016/02/
    Lord Christopher Monckton vom Science and Public Policy Institute, Großbritannien, interviewt Kerstin Blodig von Greenpeace.
    Greenpeace nahm in der Vergangenheit großzügige Spenden vom Rockefeller-Brothers Fund an: http://www.rbf.org/grant/10866/greenp… . Greenpeace ist eine kontrollierte Opposition, die die Klimalüge propagiert. Das Thema Chemtrails wird absichtlich verschwiegen. Diese Organisation, insbesondere Greenpeace-Chef Kumi Naidoo sowie die deutsche Geschäftsführerin Brigitte Behrens schweigen somit zum schwersten Verbrechen gegen die Menschlichkeit seit Menschengedenken! Ohne das Thema Chemtrails anzupacken, kann diese Organisation sich nicht glaubwürdig für Natur- und Umweltschutzbelange einsetzen! Jeder Euro, den Sie dieser Organisation spenden, hilft genau denjenigen, die unsere Erde durch Chemtrails unwiederbringlich zerstören! Greenpeace-Mitglieder, die dies alles erkannt haben, sollten aus Greenpeace austreten!
    Die Chemtrail-Gift-Sprüher planen, ihre faschistischen Sprühaktionen unter den Arbeitstiteln „Geoengineering“, „Climate Engineering“ und „Solar Radiation Management“ postnormaler Wissenschaft zu legalisieren! Verharmlosend werden auch Sprachschöpfungen wie „Sonnenschirm“ und „Solares Geoengineering“ gebraucht. Neuerdings setzen sich die Sprüher und ihre Helfer dafür ein, dass das Wort „Chemtrails“ nicht mehr verwendet werden soll! Das ist nicht verwunderlich, deutet es doch durch seine (militärische) Herkunft an, dass militärische bzw. machterhaltende Interessen hinter den Sprühaktionen stecken und dass chemische Stoffe versprüht werden (Chemtrails = Abkürzung von „chemical trails“)!

    Mehr Informationen zum Thema Chemtrails finden Sie unter http://www.leyline.de

    Dies ist ein Ausschnitt aus dem Film „Klimawandel – Wie die Ökomafia uns abzockt“. Den gesamten Film kann man hier ansehen: http://youtu.be/fi-u79vZ84Q

    1+
  16. BREAKING NEWS: CLIMATE SCARE IS OVER!
    Veröffentlicht am 08.12.2016
    https://www.youtube.com/watch?v=nLuBgZ1bgoY
    Infowars Reporter Millie Weaver interviews Lord Christopher Monckton who reveals a breaking discovery which may prove the entire ‚climate change‘ scare is based on faulty mathematics. At the „Global-Warming; an Inconvenient Lie“ conference in Phoenix, AZ Lord Monckton covers in depth the mathematical discovery his team has made and announces that these findings have been submitted for proper peer review.
    https://www.freedomforceinternational

    3+
  17. @Goldrush
    Und was erzählt uns der Cia Chef Brennan dann hier beim Council on Foreign Relations für Sachen?
    https://www.youtube.com/watch?v=mlKe9g7v4Y4&t=14s
    Wissen sie eigentlich wer dieses Gremium gegründet hat und welche Zwecke und Agenda es erfüllt?
    Es gibt nachgewiesen Funde von Barium, Aluminium etc., welches für nicht nur für menschliche Organismen schädlich ist.
    Vielleicht mal Ted Gunderson googlen…

    Eine CO-2 induzierte Klimaerwärmung gibt es nicht!
    Nicht nur die Zahlen der UN wurden NACHWEISLICH gefälscht.
    Die Verschwörer sitzen auf der Postulationsseite der UN und das ist schon lange und nicht nur bei dieser Thematik Praxis.
    Es ist zu köstlich, wie diese unwissende Greenpeace Aktivistin Kerstin Blodig zum Protestieren gegen die bösen Teilnehmer einer Klimakonferenz der bösen „Klimawandelleugner“ von Lordschaft über die Fakten aufgeklärt wird.
    Veröffentlicht am 15.02.2013
    https://www.youtube.com/watch?v=CDf7yMjNL8I

    4+
  18. Link zum Blog-Artikel „Der Beweis – Greenpeace bei Geo-Engineering mit im Boot!“http://saga4ever.blogspot.de/2015/11/…
    Lord Christopher Monckton vom Science and Public Policy Institute, Großbritannien, interviewt Kerstin Blodig von Greenpeace.
    Greenpeace nahm in der Vergangenheit großzügige Spenden vom Rockefeller-Brothers Fund anhttp://www.rbf.org/grant/10866/greenp… . Greenpeace ist eine kontrollierte Opposition, die die Klimalüge propagiert. Das Thema Chemtrails wird absichtlich verschwiegen. Diese Organisation, insbesondere Greenpeace-Chef Kumi Naidoo sowie die deutsche Geschäftsführerin Brigitte Behrens schweigen somit zum schwersten Verbrechen gegen die Menschlichkeit seit Menschengedenken! Ohne das Thema Chemtrails anzupacken, kann diese Organisation sich nicht glaubwürdig für Natur- und Umweltschutzbelange einsetzen! Jeder Euro, den Sie dieser Organisation spenden, hilft genau denjenigen, die unsere Erde durch Chemtrails unwiederbringlich zerstören! Greenpeace-Mitglieder, die dies alles erkannt haben, sollten aus Greenpeace austreten!
    Die Chemtrail-Gift-Sprüher planen, ihre faschistischen Sprühaktionen unter den Arbeitstiteln „Geoengineering“, „Climate Engineering“ und „Solar Radiation Management“ postnormaler Wissenschaft zu legalisieren! Verharmlosend werden auch Sprachschöpfungen wie „Sonnenschirm“ und „Solares Geoengineering“ gebraucht. Neuerdings setzen sich die Sprüher und ihre Helfer dafür ein, dass das Wort „Chemtrails“ nicht mehr verwendet werden soll! Das ist nicht verwunderlich, deutet es doch durch seine (militärische) Herkunft an, dass militärische bzw. machterhaltende Interessen hinter den Sprühaktionen stecken und dass chemische Stoffe versprüht werden (Chemtrails = Abkürzung von „chemical trails“)!

    Mehr Informationen zum Thema Chemtrails finden Sie unter http://www.leyline.de

    3+
  19. http://saga4ever.blogspot.de/2016/02/…
    Dies ist ein Ausschnitt aus dem Film „Klimawandel – Wie die Ökomafia uns abzockt“. Den gesamten Film kann man hier ansehen:http://youtu.be/fi-u79vZ84Q

    3+
  20. @ Kunta
    so ist es….“Chemtrails sind anhand von Aussagen diverser Personen, die es wissen MÜSSEN, längst bestätigt….gibt auch Messergebnisse in Deutschland zu dem Thema, die EINDEUTIG sind…..sogar ein V. Putin hat kürzlich die CO2-Lüge bestätigt…und ihm glaube ich noch mehr als unseren Politdarstellern….selbst wenn er auch seine Macht zum Teil missbraucht….wie aber übrigens ALLE, die das Privileg haben, solche ausüben zu dürfen…..schon seltsam diese Zeiten….was als „gut“ verkauft wird, ist in Wirklichkeit „böse“ und umgekehrt….aber wenn es Wahnsinn ist, so hat es Methode….und das Spiel mit der Gehirnwäsche funktioniert ja vorzüglich….Beispiele?

    – die einzigen „echten“ Demokraten sind die etablierten Einheitsparteien

    => nö, da ist die AFD noch 1000x demokratischer + noch (!) eine echte Bürgerbewegung (erzählt wird uns natürlich das Gegenteil und dann wäre da noch die Nazikeule…die wirkt immer bei den Deutschen…)

    – „bunt“ ist eine Bereicherung für unser Land

    => ja, klar liebe Politdarsteller…..ich sehe es auch ganz deutlich jeden Tag wie unser Land davon profitiert und gedeiht, friedlicher wird und bald wird sicher Milch und Honig fließen und wir liegen uns alle in den Armen….

    – die Gefahr kommt von rechts

    => nöö, die kommt von links…heute einfach mal nach Köln schauen….unser „Naziproblem“ ist im Vergleich zu unserem linksradikalen Problem nämlich klitzeklein….aber auch das hat ja Methode…

    – links ist gut und rechts ist böse

    => mööp….selber Brainwash wie zuvor…schon vom gesunden Menschenverstand her: weshalb sollen Linksradikale anders einzuordnen sein als Rechtsradikale….aber selbst für diese einfache Überlegung reicht der Verstand vieler offenbar nicht aus….(mal abgesehen davon,dass die linken Gutmenschen unser Land gerade zugrunderichten)….aber gehört ja zum Plan…gell

    – der Westen ist gut, Russland ist „böse…. und Putin ganz böse und ein notorischer Lügner“ => ja, klar…hahaha…nee…wisst Ihr …umgekehrt wird ein Schuh draus, zumindest geopolitisch…und die Lügen des Westens sind inzwischen quasi systemimmanent…was wollt IHR eigentlich mit dem Finger auf andere Länder zeigen….lächerlich

    – „es ist derzeit undenkbar dass das Bargeld abgeschafft wird“

    => soso…., deswegen beschreibt also der IWF schon ganz akteull den Plan, der das genaue Gegenteil „Schritt für Schritt“ vorsieht, so das der Bürger es möglichst nicht bemerkt …..und der Kampf gegen das Bargeld hat ja bereits begonnen…siehe Draghi-Massnahmen….500 EUR-Schein usw…

    – „der Hassrede muss Einhalt geboten werden“
    => ja sicher…. und das macht man ganz demokratisch mit einem Knebelgesetz mit Geldstrafen von 5 bis 50 Millionen Euro….ja sagt mal, mekrt Ihr denn gar nichts?….immer noch nicht klar, wer die Faschisten sind und wer die Demokraten?…..

    – Assad setzt Giftgas in Syrien ein =>….nöö…das sind ganz andere Zeitgenossen….usw…usw….usw…..

    ach Gott ja, man kann es fast beliebig fortsetzen…man sollte einfach die Dinge immer von genau entgegengesetzt betrachten und von da an weiter recherchieren….dann bekommt man ein einigermassen objektives Bild der Lage…alles andere führt in die Fliegenfalle, die die Politdarsteller, ReGierungen, „Medien“ und die Strippenzieher im Hintergrund für uns bereithalten…..so wie es der Plan ist….auch diesen kann man selbst im Netz recherchieren….und wer dies mit den tatsächlichen Geschehnissen abgleicht, wird den roten Faden erkennen und hoffentlich ERWACHEN !

    6+
  21. Interessante These zum US-Tomahawk-Überfall auf Syrien:

    von den 59 abgefeuerten Tomahawk (eine soll wegen Fehlfunktion
    nicht gestartet sein) haben angeblich nur 36 ihr Ziel erreicht.

    Bei Recherchen nach den verbleibenden 23 Tomahawk kommt der angesehene
    Politik-Wissenschaftler und Experte Dr. T. Karasik von der RAND
    Corporation zu einer interessanten These:

    entweder wurden diese von russischen S-300-Luftabwehrraketen vom
    Himmel geholt, oder von russischen „Electronic Jammern“ (Störsendern)
    in’s Meerwasser umgeleitet.

    Damit wären die beiden Großmächte bereits direkt in Kampfhandlungen
    verwickelt gewesen.

    http://www.zerohedge.com/news/2017-04-22/did-russia-shoot-down-us-missiles-syria

    Dieser Bericht macht bereits in Washington, den Golfstaaten und Rußland die
    Runde, denn: wo sind die 23 fehlenden Tomahawk geblieben?

    5+
    • @Watchdog
      Sieht man sich die satellitenbilder an,hielten sich die schäden in Grenzen.Die Einschläge waren rund um das Flugfeld,die Landebahn war kaum betroffen.einige alte MIGS und eine Kantine wurden zerstört,der Flugbetrieb ging ein paar Stunden später normal weiter.
      Das ist das Problem der Marschflugkörper.Zwar werden die über GPS gelenkt,aber auch intern über gespeicherte Bodenbilder und eigenem Radar.
      Es sind also Drohnen.Kurz vor dem Ziel steigen sie in die Höhe und stürzen sich dann senkrecht oder fast nach unten.
      Man muss schon viele abfeuern,damit einige wenigstens die Nähe treffen.
      Es sind eben keine Raketen.

      3+
      • @Catpaw

        Wenn das Ganze „nur“ eine billige Show war, ergibt die Frage „cui bono“:
        Trumps Umfragewerten, welche vor dem Angriff und seiner Schlappe zu Obamacare in den Keller gefallen waren.

        5+
        • @watchdog
          Sehe ich auch so,er mußte was tun und gleichzeitig nicht die Russen vor den Kopf stossen.
          Also hat er die vorher gewarnt und dann ein wenig daneben ballern lassen.
          Möglich,dass die Russen und Syrer sogar mitspielten.Denn ein Trump ist denen allamal lieber,als eine von der Sorte Clinton oder ein anderer Hardliner.

          5+
  22. und meinetwegen noch das hier:

    http://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/afd113b8dba4f84

    googeln: Lufthygienischer Jahresbericht 2015 Bayern

    Bayern: Katastrophale Konzentration von Aluminium, Barium und Arsen in der Atemluft amtlich bestätigt!
    Die Untiefen des Internets haben es zutage gefördert: Das Bayerische Landesamt für Umweltschutz, das sich seit dem 01. August 2005 in „Bayerisches Landesamt für Umwelt“ umbenannt hat – also nicht mehr für den Schutz der Umwelt, sondern nur noch für deren Analyse zuständig ist – misst bereits seit Jahrzehnten Schadstoffe in der Luft, obwohl in der breiten Öffentlichkeit oft suggeriert wird, dass es in der Atemluft keine nennenswerte Feinstaubbelastung gibt.

    In Anbetracht der Tatsache, dass es sich hierbei um Partikel handelt, die zum Teil in Nanogröße vorliegen, sprechen wir hier von einer unvorstellbaren Menge an (Ultra-)Feinstaub, die von den Behörden und Medien vollkommen verschwiegen wird.

    In Verbindung mit den Daten, die das Umweltbundesamt an verschiedenen Messpunkten in Deutschland mittels Partikelzähler als „experimentelle Messungen“ erhebt, siehe unseren Artikel Umweltbundesamt unterschlägt Messergebnisse des Chemtrail-Monitorings, kommt Licht ins Dunkel: Das Umweltbundesamt misst nämlich Partikel im Nanobereich, und das Bayerische Landesamt für Umwelt deckt mit seinen Messungen auf, um welche Substanzen es sich handelt. Nämlich um hochtoxische Stoffe wie Aluminium, Barium und Arsen.

    Allein die Tatsache, dass diese Partikel vorhanden sind, die Bevölkerung darüber in Unwissenheit gehalten und daran (tod-)krank wird, ist ein Skandal!

    3+
  23. @Watchdog
    Nicht nur das, sondern esg ibt auch Drohnenvideos von Russland des besagten Flughafens…bei Einschlag von 59 Tomahawks würde der Flughafen aussehen wie ein Schweizer Käse….kein Flugzeug würde von dort mehr starten…beides ist nicht der Fall: kein Schweizer Käse (Einschläge) und Flugzeuge starten nach wie vor….die Story stinkt auf jeden Fall gewaltig…meine These: seither ist Trump ja ein bischen zum Liebling geworden….good guy….Cui bono?….evtl. war da GAR NICHTS…warum Russland „mitspielt“…keine Ahnung…evtl. wollte man Trump helfen….

    3+
    • @Draghos

      Russland wurde ja angeblich einige Zeit vor dem Tomahawk-Angriff von den USA darüber informiert: da war genügend Zeit für Assad, seine Kampfjets an die russische Grenze zu verlegen und für die russische Flugabwehr, sich entsprechend vorzubereiten.

      Die Reaktion Putins und Warnung an die USA, ab sofort jeden weiteren US-Angriff militärisch zu beantworten, hat „gesessen“.

      4+
    • 0177translator

      @Ich
      Dasselbe in Grün (im wahrsten Sinne) bei den Tschetschenen.
      Kommen hierher, begehren Asyl, sind jetzt bei ISIS in Syrien.
      Nach dem Ausmisten dort sind sie wieder bei uns.

      0
  24. Klapperschlange

    „Bekannterweise erleben wir meist kurz vor, nach oder sogar just zum Zeitpunkt eines Terroranschlags Übungen, deren „angedachtes Szenarien“ genau den echten Anschlag darstellen.“

    Und nun: „Operation Gotham Shield“.

    Vielleicht taucht die Hartgeld-WE-MH-370 doch noch vor New York auf?

    5+
    • Klapperschlange

      Welch ein Zufall:

      „passend“ zu Übung ist gestern im Großraum New York und San Franzisco großflächig der Strom ausgefallen.
      Nach den üblichen „Verdächtigen“ (Rußland, Putin, Assad, China) blieb dann nur noch übrig, daß ein geomagnetischer Sturm der Auslöser war“.
      „HAARP“ war es natürlich nicht…

      Den „Weitblick“ des letzten Präsidenten Obama kann man daran erkennen, daß er im Oktober letzten Jahres eine Verordnung erlassen hat, (siehe am Ende des Artikels), wie die Nation sich auf extreme Sonnen-Aktivitäten („Space Weather“) vorbereiten muß.
      Damit die Übung das realistische Szenario erhält, wurde gestern offiziell eine Warnung ( http://www.solarham.net ) wegen erhöhter Sonnen-Aktivität herausgegeben.
      (man gönnt sich ja sonst nichts )
      Paßt: jetzt kann die Übung starten – das dringendere Thema in den USA „Anhebung des US-Schuldenlimits“ rutscht in den Leid-Medien gezielt weiter nach hinten…

      WER FÜHRT IN DIESEM LÄCHERLICHEN THEATERSTÜCK EIGENTLICH DIE REGIE?

      3+
      • @SchlapperKlang

        Wenn die Handy-Funknetze ausfallen sollten, haben die Eltern endlich wieder einmal Zeit, in Ruhe die Anzahl ihrer Kinder nachzuzählen.

        https://sonnen-sturm.info/aktiver-magnetsturm-polarlicht-in-norddeutschland-moeglich/

        4+
      • Boa-Constrictor

        @Klapperschlange

        Der ‚alte‘ Sonnengott ‚Ra‘ hat die Regie übernommen.

        Es hat ihm nicht gefallen, daß ein Land, das sich seit über 104 Jahren ’selbstherrlich’zum Weltpolizisten aufspielt und seit dieser Zeit andere Völker pausenlos mit Krieg ‚überzieht‘: vor einigen Tagen hat dieses ‚große Land‘ sich erneut erdreistet, unsere Mutter Erde ‚zu schänden‘, indem es aus niederen Instinkten und Beweggründen (wie schon 1945 in Japan (!?)) durch die ‚Mutter aller Bom.ben‘ in einem anderen Land (Afghanistan) einen Feuerball auslöste und sich von der (von ihr bezahlten und daher kontrollierten) Jubelpresse dafür feiern ließ.

        Folgt noch das Wort zum Sonntag:

        Ein solches Land ist dem Untergang geweiht, wie schon das alte, römische Reich dahingerafft wurde (vergleiche mit ‚Sodom und Gomorrha‘ sind angebracht: der Feuergott ließ Feuer und Schwefel auf die Städte regnen).

        4+
  25. ja, alles gerade sehr seltsam…sollte in den kommenden Tagen was kommen, hoffe ich nur, dass möglichst viele es durchschauen….viele Amerikaner zweifeln aus heutiger Sicht am „offiziellen“ 11.9.01 und diesmal werden sich nicht mehr alle verarschen lassen….wenn sie es wagen sollten, wünsche ich Ihnen den Bürgerkrieg im eigenen Land…vor deren Haustür….

    2+
  26. Ach du meine Güte, jetzt bist du Werbefuzzi auch hier noch tätig!

    @goldreporter –> bitte sperren, der treibt auch auf MMNews.de sein Unwesen und macht ständig Werbung!

    Danke

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • stan: Die Frage ist berechtigt @Krösus. Ich gebe dir meine Antwort: Was kann ich machen um meinen Frust über den...
  • Hoffender: Gedankenexperiment: Auf jeden Erdenbürger fallen 2 Unzen Sternenstaub. (leicht aufgerundet) Man kann also...
  • Klapperschlange: @Taipan Der US-Captain hat wahrscheinlich auf seinem C64 in der Kajüte Schiffe versenken gespielt.
  • Taipan: Gold auf einmal wieder sicherer Hafen ? Nanu, wie kommts ? http://mobil.n-tv.de/wirtsc...
  • hasenmaier: Klapperschlange Nun frage ich mich wo das Sytempressemitglied “ Die Welt “ diese Zahlen...
  • Taipan: Oh, je Der Dax hat die wichtige Unterstützung 12090 gerissen. Jetzt müssen die MSM her, Tenhagen und Otte...
  • Hoffender: @Krösus Meine Ansprüche sind eben bescheidener. Ich stimme dem AfD in allen Programm-Punkten zu, wenn sie...
  • Krösus: @Hoffender Wenn mir Jemand mal ganz konkret darlegt wo die Alternative real alternative Politik betreiben...
  • Taipan: @Klapperschlange Das muss man auch mal schaffen. Gleich 2 mal im Jahr mit einem Tanker kollidieren. Die...
  • Klapperschlange: Nachrichten des Tages: ‚McCain schwer angeschlagen‘, und die Solarstromversorgung in den...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren