Anzeige
|

Deutschland: Exportüberschuss im Wert von 6.800 Tonnen Gold

Keine neuen Goldreserven für deutschen Fleiß, nur weitere Papiergeldbuchungen in der Zentralbankbilanz (Foto: Bundesbank)

Wie das Statistische Bundesamt meldet, erzielte Deutschland im vergangenen Jahr einen Exportüberschuss von 252,9 Milliarden Euro. Für diesen Betrag bekäme man heute theoretisch 6.800 Tonnen Gold.

Ab den 1950er-Jahren bescherten die hohen Außenhandelsüberschüsse Deutschland seine große Goldreserven. Denn im internationalen Zahlungsausgleich wurden Handelsüberschüsse früher in Gold überschrieben.

Hintergrund: Wenn Waren und Dienstleistungen ins Ausland verkauft werden, erhalten die Exporteure Devisen. Bundesbank oder EZB tauschen diese dann im Zweifel in Inlandswährung (Euro) um. Heute bleiben damit statt Gold nur noch Papiergeldforderungen in der Zentralbankbilanz.

Dennoch: Wie das Statistische Bundesamt gestern meldete, erzielte Deutschlands Wirtschaft im vergangenen Jahr einen Exportüberschuss von 252,9 Milliarden Euro. Das Plus lag damit sogar um 3,5 Prozent höher als im bisherigen Rekordjahr 2015.

Und: Für diesen Betrag würde man heute bei einem Goldkurs von 1.155 Euro pro Unze erstaunliche 6.809 Tonnen Gold bekommen. Theoretisch, denn das Gold wäre schlichtweg nicht verfügbar. Die Menge entspricht dem Doppelten der offiziellen deutschen Goldreserven. Die werden aktuell mit 3.377,9 Tonnen beziffert.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher über die Grenze bringt: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64085

Eingetragen von am 10. Feb. 2017. gespeichert unter Deutschland, Gold, Konjunktur, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

109 Kommentare für “Deutschland: Exportüberschuss im Wert von 6.800 Tonnen Gold”

  1. Mit anderen Worten: Deutschland hat im vergangenen Jahr Güter und Waren im Wert von 252 Mrd. Euro an die Welt verschenkt. Hier lohnt auch ein Blick auf die Target 2 Saldenliste:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/233148/umfrage/target2-salden-der-euro-laender/

    Diese Gruselliste aus November 2016 ist aber mittlerweile schon wieder überholt. Allein im Januar sind weitere 40 Mrd. an Gutschriften für Deutschland hinzugekommen. Spanien und Italien können garnicht aus der Eurozone austreten weil sie es schlicht nicht bezahlen können. Aber wieso auch ? Schließlich liefert Germany pünktlich und verlässlich hochwertige Waren und Dienstleistung nach Südeuropa und erhöht damit sein Guthabensaldo weiter.
    Nur leider kann man diese Coupons nirgendwo einlösen.

    Kurios: Spanier und Italiener haben im Schnitt wesentlich mehr Vermögen als Deutsche.

    20+
    • @Cristoff

      Man muss nicht lange rätseln, wer dafür aufkommen muss. Bereits seit vielen Monaten kauft Draghi Unternehmensanleihen mittels öffentlicher Gelder auf, was nichts Anders heißt als dass die Allgemeinheit für die Verluste von Millionären und Milliardären, die ihre Kohle längst im Sack haben, wird haften müssen.

      Wenn der toitsche Prolet so selten dämlich ist, sich von seinen Ausbeutern und Plünderen in gleichgeschalteten Medien, griechische, spanische, italienische usw. als Rentner und Arbeitslose als Schuldige präsentieren zu lassen, dann verdient es es nicht anders.

      Mundus vult decipi, ergo decipiatur

      16+
    • @Christof777

      Wenn in Italien nicht so viele Familien ihre Immobilie ihr Eigen nennen könnte, wäre dort ein Überleben bei den Preisen nicht oder nur schwer möglich. Denn dort gibt es bei weitem nicht so viele Mieter wie hierzulande.

      7+
    • Aprpros Target2-Salden…


      Carl-Ludwig Thiele, Vorstand der Bundesbank, unternimmt im Handelsblatt vom 07.02.2017 [1] einen Erklärungsversuch, der wohl der Beruhigung dienen und gewissermaßen auf weiteren „normalen“ Anstieg der T2-Salden der Bundesbank vorbereiten soll: Der Anstieg der T2-Salden „könnte technisch als Ergebnis der grenzüberschreitenden Wertpapierankäufe gedeutet werden“ und „Unter Annahme einer unveränderten Struktur der Ankäufe ist ein weiterer Anstieg der T2-Salden wahrscheinlich.“

      Wie beruhigend! Dieses Statement verbirgt mehr als es erklärt und Absicherung gegen zukünftiges Ungemach ist wohl auch der tiefere Sinn solcher nichtssagenden „Deutungen“ der Bundesbank, die die T2-Deutungshoheit längst an die EZB abgegeben hat. T2 bildet die mit Abstand größte Forderungsposition Bundesbank.
      „…
      http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/96407-target-2-explosion-club-med

      5+
      • Die Italiener haben doch ein paar Tonnen Gold die sie liefern können. Wir Ösen auch. Kopf hoch! Wir lassen euch nicht hängen.

        5+
    • Toll wir sind die Grössten!

      2 Billionen € Staatsverschuldung unter Merkel. – DAS ist Ihre Bilanz
      der ewigen Kanzlerschaft!!!

      Und für was geben wir die Überschüsse aus? Für alle anderen in der Welt und hier werden die Tafeln immer länger…

      Weg mit dieser Bande!!

      7+
      • Wäre es dir möglich dich etwas zurück zunehmen? Immerhin haben alle Eurostaaten die Griechen „gerettet“ damit sie hauptsächlich deutsche und französische Banken retten können.

        Sollte eure Deutsche Bank absaufen, sehe ich mir das gerne von meinen Berggipfeln aus an

        0
        • … ach ja. Schäuble lässt die Deutsche Bank nicht absaufen. Sie würde logischer Weise mit Steuergeld gerettet werden. Wie alle anderen systemrelevanten Banken auch.

          0
  2. Der Erfolg des deutschen Exportkapitals wäre nicht möglich gewesen ohne den Lebensstandard großer Bevölkerungsteile mittels der sogenannten AGENDA 2010 hierzulande radikal zu senken.

    Mit Ein Euro Jobs, der Rente ab 67, HATZ IV , den größten Niedriglohnsektor Europas und andere Schweinereien hat man die deutschen Lohnstückkosten
    ins Bodenlose versenkt, was die Voraussetzung für obige Erfolgsmeldung war.

    Die große Mehrheit der Bevölkerung hat nichts davon, dass die BRD Exportweltmeister ist. Ganz im Gegenteil die einseitige Exportorientierung zerstört die Massenkaufkraft somit den Binnenmarkt und somit auch den größten Teil des deutschen Mittelstande, der von seiner lokalen und regionalen Kundschaft leben muss.

    Wie bereits mehrfach dargelegt, bedeutet Freihandel nichts Anderes dass einige wenige Reiche und Superreiche immer reicher werden und die Bevölkerungsmehrheit immer ärmer wird.

    Was bereits seit ca 150 Jahren bekannt ist. Zumindest für denjenigen der wirklich etwas wissen will.

    http://www.mlwerke.de/me/me04/me04_444.htm

    Die Lösung

    Wenn was nicht klappt,
    dann wird vor allem mal nicht berappt.
    Wir setzen frisch und munter
    die Löhne, die Löhne herunter –
    immer runter!

    Wir haben bis über die Ohren
    bei unsern Geschäften verloren…
    Unser Geld ist in allen Welten:
    Kapital und Zinsen und Zubehör.
    So lassen wir denn unser großes Malheur
    nur einen, nur einen entgelten:
    Den, der sich nicht mehr wehren kann.
    Den Angestellten, den Arbeitsmann;
    den Hund, den Moskau verhetzte,
    dem nehmen wir nun das Letzte.
    Arbeiterblut muß man keltern.
    Wir sparen an den Gehältern –
    immer runter!

    Unsre Inserate sind nur noch ein Hohn.
    Was braucht denn auch die deutsche Nation
    sich Hemden und Stiefel zu kaufen?
    Soll sie doch barfuß laufen!
    Wir haben im Schädel nur ein Wort:
    Export! Export!

    Was braucht ihr eigenen Hausstand?
    Unsre Kunden wohnen im Ausland!
    Für euch gibts keine Waren.
    Für euch heißts: sparen! sparen!
    Nicht wahr, ein richtiger Kapitalist
    hat verdient, als es gut gegangen ist.
    Er hat einen guten Magen.
    Wir mußten das Risiko tragen…
    Wir geben das Risiko traurig und schlapp
    inzwischen in der Garderobe ab.

    Was macht man mit Arbeitermassen?
    Entlassen! Entlassen! Entlassen!
    Wir haben die Lösung gefunden:
    Krieg den eigenen Kunden!
    Dieweil der deutsche Kapitalist
    Gemüt hat und Exportkaufmann ist.
    Wußten Sie das nicht schon früher -?
    Gott segne die Wirtschaftsführer!

    Theobald Tiger ( alias Kurt Tucholski )

    Die Weltbühne, 25.08.1931

    20+
    • ich habe immer mehr den eindruck der(die) „böse “ antichrist war zeitreisender

      5+
    • Wie recht sie haben. Agende 2010 war ein Meisterwerk der Sozialdemokraten. Gut für die wirtschaftliche Erholung. Als man sich erholt hatte wurde aber nicht nachgefettet.

      0
  3. Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Sollen doch Mustafa und Ali unsere Schulden in der Zukunft abbezahlen und wenn nötig bis 78 arbeiten….

    13+
    • Sehen sie es positiv. Die Türken bekommen jetzt von anderen Muslimen Konkurrenz. Bis jetzt waren sie die führenden Muslime in der BRD. Das ändert sich jetzt und wo man Macht abgeben muss entstehen Spannungen.

      Action ist angesagt in der Zukunft.

      5+
    • @posbi

      Das ist Schwachsinn, so etwas Dämliches kann nur der Phantasie von Schwachmaten entspringen. D.h. der Trittin hat so etwas nie gesagt.

      4+
    • Vorsicht @posbi, das verbreiten dieses angeblichen Trittin-Zitats kann zur Abmahnung führen, laut FAZ:

      „Er hat das nie gesagt, aber bekommt den Satz einfach nicht weg. Obwohl Trittin es versucht. Auf seiner Website kündigt er an, juristisch gegen jeden vorzugehen, der das erfundene Zitat verbreitet“.

      Das unbeabsichtigte übernehmen von falschen Informationen kann m.M.n. in jeder Diskussion oder in jedem Kommentar vorkommen und gehört zur Meinungsfreiheit dazu. Ansonsten dürften wir gar nicht mehr frei diskutieren ohne anwaltlichen Beistand. Trittin will ja gegen JEDEN vorgehen, der dieses Zitat verwendet. Meinungsfreiheit gibt es bei links/grün nun mal nur für die eigene Meinung, alles andere ist populistisch oder rechts und muss verboten werden.

      11+
      • @Notgroschen
        Typ. Politiker. Hinterher hat man es natürlich nie gesagt, von nichts gewußt,
        Es anders gemeint, schlicht und ergreifend, wenn der Tritin den Mund aufmacht, kommt immer Unsinn dabei raus.Der und der Lauterbach könnten sich zusammen tun, zum Club der Ahnungslosen und nie was gesagt Habenden.
        Wenn der mich verklagen will, der bekommt nicht mal das auf die Reihe.

        8+
        • @Catpaw und alle Anderen

          Was man nicht genau weiß, das weiß man nicht. Und wer keine Ahnung hat, einfach mal die Schnauze halten.

          Der Trittin ist mir im Prinzip egal, aber man sollte schon bei den Tatsachen bleiben. Es gibt jedenfalls nicht den geringsten Beweis für dieses Zitat.

          http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/verschwoerungstheorien-wenn-politiker-verleumdet-werden-13849907.html

          5+
          • Und Ruhe is.

            3+
            • Wenn man sich entblödet wird man auch schlauer.

              4+
              • Bei starken Unruhezustaänden ist eine Tavor 1,0 zu empfehlen, man kann auch noch mal erhöhen.

                6+
                • Tranquilizer,
                  nehme ich ständig, (nein)
                  alter force.

                  blutdruck 238, das sind sorgen.

                  1+
              • Man soll sich nicht unnützer Weise dem Wind aussetzen. Aber wenn schon: Die Entblödung tut regelmäßig gut, einem jeden, da bin ich selbst natürlich nicht ausgenommen.

                3+
                • @Force – Entblödung ? wie soll des denn funktioniern ? A Entgscheidung is ja mögli , weil ein Gescheiter kann sich blöd stelln . Aber umgekehrt ? Ein Blöder kann si doch net …..

                  4+
                • Hallo @Resi

                  Wenn die Blödheit von einem abfällt, kann man nur schlauer werden, denk ich…

                  4+
                • Lieber @Force – des wär schön , wenn die Blödheit so einfach abfallen würd – nur glauben tu i net dran . Erst wann Millionen Opfer zu beklagen san und die Leut alles verloren haben , dann und erst DANN verschwindet diese schwere Krankheit schlagartig .

                  7+
                • @Force – i hab mal vor einigen Jahren einen Bericht – hast vielleicht auch glesen – über psychologische Tests und Gehirnmustern glesen . Die haben geschrieben , dass Massenmörder , Manager in hohen Führungspositionen und POlitiker die selben pathologischen Gehirnmuster zeigen , aber das Dummvolk schaut auf diese abartige Brut noch auf ,verehrt und wählt diese auch noch . Die Menschen müssten erkennen, dass sie ohne DIE viel besser leben könnten . Aber leider . Soviel zur DUMMHEIT für heut . guats Nächtle

                  4+
          • Hallo Krösus, warum so dünnhäutig? Sind Sie etwa Anhänger dieser von Pädophilen und Deutschlandhassern durchsetzten Partei?

            Würden Sie auch Frau Petry so verteidigen, wenn jemand behaupten würde, sie würde auf Flüchtlinge schießen lassen?

            9+
            • @Scholli

              Die ROT-GRÜNEN AGENDA-VERBRECHER verachte ich noch mehr als die nationalistisch besoffenen toitschen Untertanen. Aber darum geht es eben nicht. Was ich verteidigt habe ist nicht der Trittin, sondern ganz einfach die Tatsachen, die Fakten mithin nichts weniger als die ganz einfache simple Wahrheit.

              Was Frau Petry betrifft, so würde ich auch die verteidigen, wenn Sie falsch zitiert wird. Andererseits wäre ich mir bei Frau Petry weniger sicher als beim Tritt-Ihn dass Ihr ein solches Zitat nicht zuzutrauen ist. Es ist eben in gewisser Hinsicht auch eine Frage der Pertsönlichkeit und der Trittin ist für ein solches Zitat einfach zu intelligent. Bei Frau Petry bin ich mir dagegen weniger sicher.

              Form und Inhalt des angeblichen Trittin-Zitats lassen zumindestens mich sehr schnell erkennen, wo der Urheber dieses Zitats zu suchen ist.

              3+
              • Das Zitat kann nur vom Josch.ka dem Hochverräter stammen .

                3+
              • Bei dem Urheber werden Sie sicher nicht ganz unrecht haben. Allerdings scheinen eine ganze Menge Leute Trittin dieses Zitat durchaus zugetraut zu haben, deshalb wirds wohl so gut wie unmöglich, dieses aus der (digitalen) Welt zu schaffen.

                1+
            • @Scholli

              Was die Anhänger von Parteien betrifft, zitiere ich aus einem Brief von Friedrich Engels an Karl Marx;

              Wie passen Leute wie wir, die offizielle Stellungen fliehen wie die Pest, in eine Partei? Wie soll uns, die wir auf die Popularität spucken, die wir an uns selbst irre werden, wenn wir populär zu werden anfangen, eine ‚Partei‘, d. h. eine Bande von Eseln, die auf uns schwört, weil sie uns für ihresgleichen hält?“

              2+
    • Little Drummerboy

      Da hilft dann nur Phung Hoang !

      0
  4. Cui bono? Exportüberschüsse von 253 Milliarden Euro. Wo bleiben die nur? Offensichtlich bleibt ein großer Teil der Bevölkerung von dem Geldsegen ausgeschlossen, sie sind entweder verarmt oder leben von der Hand in den Mund. Selbst die Mittelschichten können kaum oder gar nichts zurücklegen. Die Wohneigentumsquote ist ja bekanntlich sowieso im europäischen Vergleich sehr niedrig.

    Die ärmeren 50% der Bevölkerung verfügen über nur 2,5% des Vermögens:
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/vermoegensverteilung-so-ungleich-ist-deutschland-1.3169647
    Das Exportwunder auf der einen Seite hat die sozialen Verwerfungen im In- wie im Ausland zur Voraussetzung, als auch zur Folge. Ein sich selbst befeuernder Mechanismus der Umverteilung.

    16+
    • @Thanatos

      Völlig richtig. Die Gewinne der Einen sind die Verluste der Anderen.
      Der Reichtum der letzten Inseln marktwirtschaftlicher Prosperität vorrangig im europäischen Westen und amerikanischen Norden und auch dort längst nicht für Alle sondern für immer Weniger, existiert nur weil er für über 80% der Weltbevölkerung eben nicht existiert.

      Insofern ist nur logisch und folgerichtig, dass die Millionen die nichts mehr zu verlieren haben als Ihr Leben, an die Pforten der letzten oben genannten Inseln klopfen.

      Dieser im Grunde simpel zu begreifender Zusammenhang, möchte allerdings kaum jemand begreifen. Man ergibt sich einem irrationalen Rassismus und Faschismus, der nicht das Geringste ändert, sondern alles nur noch schlimmer macht.

      Solange dies so bleibt, wird es weitergehen wie bisher und irgendwann außer Kontrolle geraten.

      ……………………………………………………………………………………….

      Kapitalkollaps

      Die finale Krise der Weltwirtschaft

      von Tomasz Konicz

      Das Buch

      Haben Sie sich in der Dauerkrise des kapitalistischen Weltsystems schon häuslich eingerichtet? Können Sie noch den Überblick behalten über all die Schuldenberge, die gerade zusammenbrechen?

      Wie sortieren sich für Sie Klima-, Wirtschafts-, Schulden-, Euro-, Öko- und „Flüchtlingskrise“? Wo fängt die eine an, wo hört die andere auf? Für alle, die im Krisendickicht endlich durchblicken wollen, ist dieses Buch – endlich mit verbesserter Kapitalismuskritikformel! – unentbehrlich: Werden Sie mit seiner Hilfe in wenigen Stunden zum Krisenexperten.

      In zehn Kapiteln werden Ursachen, Verlauf und Perspektive der Großen Systemkrise allgemeinverständlich beschrieben und die häufigsten Krisenmythen entlarvt. Danach kann Sie nichts mehr erschüttern. Mit Ausnahme des nächsten Krisenschubs, versteht sich.

      6+
      • … ich will kein Papier. Egal was drauf oder drinnen steht. Ich will Gold.

        4+
      • Sie übersehen nur eine „Kleinigkeit“ werter Krösus. Wenn Deutschland alle armen und verfolgten Seelen der restlichen Welt aufnimmt, wird Deutschland auch zu einem Armenhaus weil es dann in kurzer Zeit nichts mehr zu verteilen gibt und es herrschen entweder Anarchie oder ein Überwachungsstaat orwelscher Prägung. Ob Sie das dann auch noch so toll finden, wenn Ihnen und Ihrer Familie alles genommen wird, wage ich mal zu bezweifeln.

        7+
        • @Scholli

          Ich übersehe gar nichts. Wie ich bereits weiter oben ausgeführt habe, sind die Flüchtlinge die Konsequenz aus der westlich-imperialen Freihandels und Agressionspolitik. Das heißt ohne diese Politik würden die meisten von denen zu Hause bleiben, was durchaus in meinem Sinn wäre.

          Würde die deutsche Wirtschaft sich einzig und allein auf die Bedürfnisse des deutschen Binnenmarkts beschränken, könnten wir hier die 20-Stunden Arbeitswoche und die Rente ab 50 einführen.

          Aber dafür ist der Kapitalismus eben nicht da.

          6+
    • Thanatos,

      – ich bin schon etwas sicher,
      das immer die selben MENSCHEN
      sich das alles hier immer wieder anschauen.

      – die ersten fünf minuten genügen.
      „Wir sind nicht verschuldet! Andreas Popp Vortrag Ortsunion Holsen “

      https://www.youtube.com/watch?v=X0GzMWaeI3s

      – ca.: eine stunde.

      5+
    • Little Drummerboy

      @Thanatos , gesamt sind 2,5% der Vermögensmenge aber viel ! Was machen die mit dem ganzen Geld ?

      2+
      • @Little Drummerboy

        Ja, stimmt eigentlich. Die sollen doch erst mal zeigen, dass sie mit den 2,5% ordentlich haushalten können, bevor sie Zugang zu den 97,5% begehren.
        So in etwa?

        2+
  5. Helmut Josef Weber

    Wenn ich bei LIDL mit meinen selbst gedruckten Baumwolllappen bezahlen könnte, dann würd ich auch meine Unzen im Tresor lassen.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    6+
  6. Ach ja, die Italiener. Der Sage nach war es nur unter Mussolini, daß die Züge pünktlich fuhren. Aber mal weg von den Märchen. 1943 saß Charles Luciano, genannt Lucky Luciano, Chef der Cosa Nostra in den USA, in Haft. Das FBI machte mit ihm einen Deal. Er wurde freigelassen und sorgte über seine guten Kontakte in der Heimat Sizilien dafür, daß kein italienischer Soldat auf die amerikanischen „Befreier“ schoß. Bei deren Landung auf der Insel. (Dafür wurde Luciano freigelassen, durfte aber nach seiner Ausweisung nie in die USA zurückkehren.) Die Deutschen, eben noch als Verbündete ins Land geholt, wurden flugs zu Feinden erklärt. Und entsprechend behandelt. Nach der „Befreiung“ Siziliens und Süditaliens ging Uncle Sam kein Risiko ein: Abertausende Mafia-Ratten, die der Mussolini in die Zuchthäuser gesperrt hatte, wurden nicht nur von den Amis freigelassen, sondern gleich auf die Posten gesetzt, als Bürgermeister, Richter, Präfekten usw. usf. Somit war die Herrschaft der USA in Italien auf lange Zeit abgesichert. Bis heute. Ach ja, ein junges Mitglied, ein Dachs in der Freimaurer-Loge P2 (Propaganda Due), wo neben Vatikan auch die Mafia drinhing, war der Jungunternehmer Silvio Berlusconi.
    Über die Begriffsstutzigkeit der deutschen Nation wurde schon manch Klagelied gesungen, und ich bin der Auffassung, Rußland wäre für uns die bessere Wahl, als alle diese falschen grinsefotzigen Olivenschüttler im Süden, ob griechisch oder katholisch. Wenn schon Mafia, dann lieber die aus dem Osten. Die sind wenigstens nicht pleite wie Monte dei Paschi.

    14+
  7. Endlich !
    Jetzt haben wir auch einen Donald Trump (mit 1/2 Vogelnest, aber durchgelegender Matratze an der Backe).

    Schäuble …sieht wohl die Felle (= Wählerstimmen der CDU) den Rhein runterschwimmen?
    (Mutti Merkel hat zwar schnell ihren „Flüchtlinge-Willkommens-Blazer“ um 180 Grad gewendet und trägt jetzt einen „Immigranten-Abschiebe-Blazer (ʇǝʇɥɔıɥɔsǝq-uolɟǝʇ ‚ǝzıs-lxx )„, das scheint aber nicht mehr zu helfen.)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wolfgang-schaeuble-vergleicht-martin-schulz-mit-donald-trump-a-1133973.html

    10+
    • (ʇǝʇɥɔıɥɔsǝq-uolɟǝʇ ‚ǝzıs-lxx )

      – ich kann es nicht lesen.
      – ich gehe davon aus das 99% der anderen leser das auch nicht können.

      – und wenn ich der einzig trottel der es nicht kann,
      dann sage es mir.

      6+
  8. Wenn der Käufer anschreiben lässen kann für Jahre und Jahrzehnte ist es keine Kunst Exportweltmeister(oder vielleicht auch Dummenweltmeister)zu werden.

    7+
  9. juchu wir sind Exportweltmeister, gleich mal hupend mit dem Auto um Block fahren und die Fahne schwenken.

    EXPORTWELTMEISTER, stellt euch das mal vor!

    ein Wahnsinn, der hier ab geht!

    und dann diese bösen Kommentare hier, denen ich mich leider anschliessen muss.

    7+
    • Little Drummerboy

      @Silbereule ,“Ich bin dolz Steutscher zu sein „! Wir arische Wesen lassen Europa gedeihen , ach was die ganze Welt , und uns verdörren . Warum ? Weil nur WIR das können ! Gehorsam ,stramm und hart wie Kruppstahl ! Man bin ich dolz !

      4+
      • @Little Drummerboy

        Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt. Wer bedeutende persönliche Vorzüge besitzt, wird vielmehr die Fehler seiner eigenen Nation, da er sie beständig vor Augen hat, am deutlichsten erkennen. Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein.Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen.

        Arthur Schopenhauer

        Parerga und Paralipomena, Aphorismen zur Lebensweisheit

        https://www.youtube.com/watch?v=ea9-UE28l04

        5+
        • Krösus, bin verblüfft!!!

          5+
          • @alter Schussel

            Warum ? Warum bist Du verblüfft ?

            Hat er nicht Recht der alte Skeptiker.

            3+
            • @Krösus

              Zu seiner Zeit mag er Recht gehabt haben, doch heute verhält es sich anders und ist nicht so übertragbar.

              8+
              • Trotzdem, das tatsächlich der IQ der heutigen Menschen um 0,4 Punkte unter denen vergangener Zeiten liegen soll, was man glauben kann.

                5+
              • @Foprce

                Also ich wüsste wirklich nicht, warum sich das Schopenhauer Zitat heute erledigt haben sollte. Ganz im Gegenteil halte ich es gerade heute für hochaktuell. Aber vielleicht könntest Du Deine Behauptung mal deutlicher erklären,also warum das Zitat heute nicht mehr zutreffen soll.

                3+
            • Wenn wir schon beim Zitieren sind, so möchte ich Nikita Chrustschow anführen: „Nicht einmal ein blödes Schwein scheißt in den Trog, aus dem es frißt.“

              9+
              • @translator – ui Jesas . wie nennt ma denn dieses heutige trogscheisser-Dilemma dann ? Perverse Drecksaueigenescheissefresserpsychopathen vielleicht ?

                5+
              • @translator

                Du meinst, Du hättest gut gekontert? Dann nehm das hier:

                Eine der großen Attraktionen des Patriotismus: Er erfüllt unsere übelsten Wünsche. In der Person unserer Nation sind wir imstande, durch einen Stellvertreter zu tyrannisieren und zu betrügen. Und dies obendrein mit einem Gefühl, daß wir im Tiefsten tugendhaft sind.

                Aldous Huxley

                7+
                • @thanatos – i glaub gar net , dass die Leute heute – he des reimt si – durch IHRE Stellvertreter bewusst tyrannisiern & betrügen wolln , die geben in blinder Obrigkeitshörigkeit od. weil´s der Vater und Großvater auch so gemacht hat , ihre Stimme ab um anschließend stumm zuzusehen, wie in ihrem Namen Leid und Elend verbreitet werden .Aber sie haben dann nichts mehr damit zu tun . Sie haben einfach IHRE Stimme jemand andrem gegeben . SKLAVEN EINFACH . Die Trotteln ham net amoi a unguates Gfühl dabei !!!!!

                  11+
                • Patriotismus ist also per se schlecht?
                  Oder eher dessen Benutzung…

                  …im „linken Sinne“ (z.B. „Populismus“ und Aktivierung von Schuld-und Schamgefühlen)?
                  …im rechten Sinne (z.B. „Populismus“ und Reduzierung inhaltlicher Fragen auf das Nationalverständnisses)?

                  2+
        • Krösus :Womit der alte Schopenhauer 100% Recht den grössten Nationalstolz entwickeln bisweilen die, denen es am dreckigsten geht.

          1+
  10. Deutschland verschenkt seine Güter an die Welt, z. T. werden damit Kriege geführt, welche dann hohe Flüchtlingszahlen generieren, diese Flüchtlinge kommen dann nach D, um mit dem Steuergeld überschüttet zu werden, welches man dem deutschen Michel abgepresst hat, nur damit die sich Designerklamotten kaufen können, und dem Michel sagte man vor Jahren schließ eine Riesterrente ab, denn Papa Staat hat kein Geld um dir deine wohlverdiente Rente voll zu zahlen. Heute ist die Riesterente gescheitert, der Wahnsinn geht aber munter weiter. Die Asylgötter werden die Letzten sein, welche nicht mehr vollumfänglich versort werden, denn wenn das ausfällt, ja dann Gute Nacht.

    10+
    • Man stellt sich die Frage warum die BRD seine Güter verschenkt. Vom Verschenken hätte selbst die Dt. Elite nichts davon. Somit ist ihr gedanklicher Ansatz falsch.

      0
  11. @Hillibilly

    Wer ist Deutschland ?

    Sind`s die Milliardärinnen Kladden, Springer, Mohn ist` der Marschmayer gar ?

    Oder ist`s der Armutsrentner der nach 45 Jahren Maloche in Mülltonnen nach leeren Flaschen sucht.

    WIR SIND EIN VOLK ? !

    Der Eine schläft im Schloss Bellevue und der Andere im U-Bahn-Schacht.

    Sind wir wirklich ein Volk und wer verdammt ist Deutschland ?

    11+
    • Lieber Krösus, wer Deutschland ist kann auch ich dir nicht sagen, aber auf keinen Fall ist Deutschland, der „Bingobongo“, der seit gestern im Aufnahmelager sitzt und unsere Steurgelder unberechtigt abgreift!
      Wenn Jemand sein Geld gemacht hat Respekt, er hat, wenn auch Steuern hinterzogen, zumindest Arbeitsplätze geschaffen. Der Armutsrentner ist nur Dank der Politik in diesem Land arm.

      12+
      • Johann Heinrich VOSS:

        Deutschlands Beruf

        Ja, Herz Europens sollst du, o Deutschland seyn.
        So dein Beruf! Es strömt die Empfindung dir
        Aus vollen Adern, kehret strömend
        Wieder zu dir in den vollen Adern.

        Gerecht in Spendung, gönnest Du jedem Glied
        Was ihm gegeben; eignest, veredelnd, dir
        Das Gute zu von Allem, giebst es
        Allen veredelt zurück, unkundig.

        Des eitlen Neides, weil du, so gut als reich
        In eigner Fülle schaltend, des Heimischen
        Mit Liebe pflegst, doch auch des Fremden
        Pflegest mit Liebe des weiten Herzens.

        Nicht würdig dein, o Mutter Teutonia,
        verkennen deiner Söhne nicht wenige
        Das Eigne; auch unwürdig dein sind
        Jene, die fremdes Verdienst verkennen.

        Denn Herz Europens sollst du, o Deutschland, seyn.
        Gerecht und wahrhaft, sollst in der Rechten hoch
        Die Fackel heben, die der Wahrheit
        Strahl, und die Gluth des Gefühls verbreitet.

        Undeutscher ist der blinde Bewunderer nicht
        des Fremden, als des Fremden Verächter; laßt
        dem Arm die Ehre, laßt dem Fuß sie,
        den sie erwarmen an Gluth des Herzens.

        3+
  12. schaut euch einmal die schlagzeilen von dieser seite an.

    – das eine kann man nicht von dem anderen trennen!!!!

    http://www.silberknappheit.de/

    3+
  13. Silber ist relativ stark gestiegen.
    Gold eher nicht.

    Insgesamt schaut es gut aus.

    4+
    • Silber hat zur Zeit auch mehr Potential zum Steigen als Gold.

      2+
      • Warum das? Wenn ich mir den CoT-Report so ansehe, sind die Positionen längst nicht so weit abgebaut worden wie im Goldmarkt. Es kann also m.E. dort mehr Rückschläge geben als beim Gold.

        2+
        • @ Scholli
          Stimmt schon, aber wenn Gold steigt zieht es Silber immer mit, man kann die beiden Märkte deshalb nicht getrennt sehen.. Der Markt für Silber ist allerdings viel kleiner als der für Gold, wenn dort Käufer raus oder reingehen ist die Bewegung dann meist viel dynamischer.

          Nicht jede Marktbewegung ist nachvollziehbar, warum z.B. Gold am Donnerstag nach Trumps phänomenalen Steuerankündigungen gefallen wurde. Weniger Steuereinnahmen und mehr Schulden sind eher positiv für Gold, aber vieleicht soll man gerade das nicht bemerken.

          2+
  14. 3. Woche in Folge leichter Aufbau von Shirt Positionen bei den commercials. Ich warte noch mit nachkaufen…

    Wie geht’s Euch sonst? Irgendwelche große Pläne fürs Wochenende? Bei den Nachrichten in der letzten Zeit wird man ja bekloppt. Entspannt mal.
    Lg aus wien

    2+
    • @cadaffi – grüße nach Wien . Weist Du wo da @Barbapapa ( der Waffenspezialist ) blieben is ? I hätt schon des Öfteren eine Frag an ihn ghabt – jetzt weis i´s nimma . Kenn´st DU di vielleicht da auch aus , wenn mir mal was einfällt ? Hab als Kind schon ( vor ca. 60 Jahren ) mit´m Vater ( Jäger ) am Schießstand a bisserl schießen dürfen . Muass jo meine Enkerl auch a bisserle aufklären :-)

      0
      • Des mit den Waffen is ja nicht so kompliziert Resi Berghammer, aber wenn was wissen willst dann fragst halt einfach! Apropos, es brisiert in der Hinsicht ein bisserl wie man bei euch in Bayern so schön sagt, die EU ist grad dabei die Feuerwaffen-Richtlinie verschärfen und den Waffenbesitz Europaweit einzuschränken….

        0
  15. Freien Strom für ALLE und den Hausgebrauch: ein russisches/süd-koreanisches Team stellt einen 10kW-Strom-Generator vor und kündigt die Serienreife zur Massenproduktion an.
    (siehe Video/Demo hier:)

    Das wird die großen Stromversorger gar nicht erfreuen, wenn das vorgestellte Konzept wirklich funktioniert und den Strompreis in den Keller schickt.
    Das könnte – in Kombination mit dem Elektro-Auto – den Energiemarkt “ revolutionieren“.

    2+
    • Ohje lieber Watchdog. Der Link von Dir führt zu Seiten …, ich mag es gar nicht beschreiben. Lasse Dich bitte nicht blenden von der „Freien Energie“ Szene, das ist (bisher) zu 100% Fake und Abzocke.

      2+
    • @watchdog: Fake-Seite….!!!! Aufpassen….

      2+
  16. Ohje, ohje, lieber @Notgroschen,

    es ist mir schon klar, daß Du …(Lustig: EIN)
    als CEO von General Electric/Eon/RWE so reagieren mußt, denn wenn diese Demo in den Studios von CNN/Fox News/ARD&ZDF gelaufen wäre, dann wären die Aktien der Stromversorger am folgenden Tag…
    (Lustig: AUS)

    Obwohl diese „alternative“ WEB-Seite (Beforeitsnews) viel Kuhmist („BullShit“) enthält, ist der Versuchsaufbau des 10kW-Stromgenerators professionell verarbeitet und verlangt vor Inbetriebnahme einen „manuellen Anschub“, um als „Perpetuum Mobile“ seinen Strom zu liefern.

    Ich werde mal 100 Euro bei der Fa. investieren und in einem Jahr berichten, wieviel DM (neu) an Dividende ausgezahlt wurde (falls nicht vorher der Total-Ausfall eingetreten ist).

    Zur Not …müßte ich auf Deine Notgroschen zurückkommen?

    5+
    • Watchdog

      „verlangt vor Inbetriebnahme einen „manuellen Anschub“, um als „Perpetuum Mobile“ seinen Strom zu liefern.“

      – das ist im übrigen in jedem auto mit einer drehstromlichtmaschine so,
      ohne erregerspannung keine stromerzeugung.
      -da kannste anschieben bis du schwarz wirst.
      – ein minimum an spannung und leistung muss vorhanden sein.

      – oftmals,
      besonders bei motorrädern,
      wird dieser notwendige erregerstrom im leerlauf nicht produziert
      und es wird auf die batterie zugegriffen.

      – zur freien energie gibt es videos ohne ende,
      aber nie einen kleinen funktionierenten
      und nachvollziehbaren versuchsaufbau.

      – alles werden die geheimnisträger uns aber nicht sagen.

      – so wie die akten über die amerikanische atombombe
      weitere 60 jahre unter verschluss liegen,
      werden auch unterlagen vom tesla unter verschluss gehalten.

      – der letzte sponsor von tesla war…..j.p.morgen

      5+
    • @watchdog
      Es gibt kein Perpetuum Mobile, das ist physikalisch unmöglich. Auch für Koreaner und Russen.
      Energie kann man nicht „erzeugen“, die ist immer schon da oder kommt von irgendwo her.
      Solche „free energie“ Maschinen gibt es im Dutzend auf Youtube zu sehen – dem richtigen Youtube wohlgemerkt. Und auch die sind nur Fakes.

      Wenn Du gerne 100€ loswerden möchtest, gib sie einfach mir. Dann wars wenigstens für einen guten Zweck. :-)

      3+
      • @Twistminister

        „Eine Kutscher-lose Pferdekutsche kann es nicht geben…“

        Schon 1886 belächelten die Droschkenkutscher die ‚pferdelose Kutsche‘ (das Automobil) als ‚Schnickschnack‘ und nicht überlebensfähig.

        Wieviele Patente wurden seitdem von den ‚Multis‘ heimlich, still und
        leise aufgekauft und mußten in den Schubladen verschwinden, weil man um sein ‚Geschäftsmodell‘ fürchtete?
        (Kodak, Agfa, Fuji, Panasonic…wegen der Digital-Kameras und den neuen
        Speichermedien ?)

        Hatte nicht auch ‚Westinghouse‘ und ‚General Electric‘ mehrere ‚TESLA‘-Patente
        aufgekauft?

        5+
        • @Watchdog
          Also wirds nix mit den 100€? Na ja, auch nicht schlimm…

          Ich muss das vieleicht präzisieren. Free energy ist nicht das selbe wie ein Perpetuum Mobile. Mein Fehler. Natürlich gibt es sowas wie „free energy“, Solarzellen, Windräder usw., sind alles „free energy“ Erzeuger. Sie nutzen, man könnte auch sagen sammeln, Energie die es umsonst gibt, also ohne irgendwelches Material zu verbrauchen.
          Natürlich ist es denkbar, das es noch andere, bisher unbekannte Möglichkeiten gibt, Energie zu sammeln.
          Logischerweise ist all das gewissen Konzernen ein Dorn im Auge. Allerdings wird eine wirklich umwälzende Erfindung sich nicht so leicht unterdrücken lassen. Die Chinesen zB. würden auf Patente pfeiffen, wenn es sich lohnt.

          Das Problem mit den Wundermaschinen auf Youtube ist, das niemand vernünftig erklären kann wo sie die Energie herholen. „Erzeugen“ aus den Nichts kann man sie jedenfalls nicht, ebensowenig wie man sie verschwinden lassen kann.

          2+
          • @beatminister:
            Nikola Tesla hatte damals schon sein eigenes e-Auto ohne Batterie .
            2 Weltkriege später erdreistet sich ein Amerikaner seinen Namen in den dreck zu ziehen mit so einem lächerlichem Auto, r6 Batterie mit Gummi-rädern.
            Tesla seine Dokumente sind zugänglich , anders als oben behauptet.
            Prof Dr. meyl Hat sich intensiv damit beschäftigt und erklärt vieles bei youtube. Wen das Thema interessiert sollte sich das mal anhören. Feldphysik is ne harte Nummer. Es ist aber im Grunde alles klar und wissenschaftlich bewiesen. Nur gibt es kein Interesse, weil auf den alten Mist noch 20 Jahre Abschreibung läuft….
            Physiker bewegen sich also auch, genau wie hier so oft schon festgestellt wurde, das alle Märkte unfrei sind, in einem solchem Umfeld.
            Das zieht sich dann bis in die Schule durch und da wird einem zB. So ein Unsinn beigebracht , das die Lichtgeschwindigkeit das schnellste ist.
            Wie kommen dann neutrinos aus einem schwarzen Loch raus. Hoho!
            Ist c nicht doch nur eine messkonstante und wir messen immer nur unser Messgerät ? Die Überheblichkeit der Lehrer ist grenzenlos.
            Es sind alles lustige Geschichten, und demjenigen der die spannendste Geschichte hat, dem wird zugehört.

            4+
            • @Monkey Maffia
              Dann muß er wohl ein ziehmlich langes Verlängerungskabel gehabt haben.
              Aber ohne Zweifel, er war ein begnadeter Erfinder. Nicht so begnadet, wenn es um Geschäfte ging, leider.
              Und etwas überambitioniert in manchen Sachen, aber er war halt ein Kind seiner Zeit. Damals begann man zu verstehen, was für Möglichkeiten in Elektrizität stecken und nichts erschien unmöglich. Über Risiken und Nebenwirkungen hat man sich weniger gekümmert.
              Trotzdem, es ist schade das man seine Leistung damals nur wenig gewürdigt hat, während Leute wie Edison zu Nationalhelden gemacht wurden.

              2+
            • MonkeyMaffia,
              zu:
              „Tesla seine Dokumente sind zugänglich ,
              anders als oben behauptet.“

              DAZU:

              „Die verschwundenen Erfindungen des Nikola Tesla…………….
              Jene Behörden, die sich zu Lebzeiten nicht für Tesla zu interessieren schienen, schwärmten nun im Auftrag der US-Regierung aus und beschlagnahmten alles, was auch nur ansatzweise mit Tesla zu tun hatte und hielten die Unterlagen und Geräte mehr als fünf Jahre unter Verschluss. Genug Zeit um Tesla Werk zu erforschen und zu katalogisieren. Offiziell behauptete man nach dieser Zeit, nichts von Bedeutung gefunden zu haben. 1945 schaltete sich das Luftfahrttechnische Dienstkommando in Wright Field, Ohio ein und forderte einen Großteil von Teslas Unterlagen an. Im Fokus des Interesses der forschenden Militärs standen besonders die Aspekte zum Thema Strahlenwaffen, da man hier ebenfalls an dieser Thematik forschte. Man studierte die Unterlagen akribisch und lies sie in der Versenkung verschwinden – angeblich seien die Unterlagen niemals angekommen. Seitdem sind die Papiere verschollen und keine Behörde besitzt angeblich Kopien davon. ……….“

              AUS:
              https://lackerbauer.wordpress.com/2017/01/09/die-verschwundenen-erfindungen-des-nikola-tesla/

              ODER:
              http://www.teslasociety.ch/info/todesstrahlen/

              —————————————————-

              OB ES STIMMT????

              DABEI WAR ICH LEIDER AUCH NICHT.

              1+
    • @Watchdog
      Ich habe meinen Kommentar nicht böse gemeint. Ich wollte nur vor der Masche warnen, die dahinter steckt und bereits ein alter Hut ist im Internet. Zu den Freie-Energie-Maschinen werden ebooks, Firmenanteile, Forschungshilfen, Bauanleitungen und was nicht alles verkauft. Einige Erfinder konnte man sogar per Crowdfunding unterstützen. Kaufen konnte man fertige Maschinen jedoch nie, oder falls doch, wurden sie wegen irgendwelcher Probleme nie geliefert. Einfach mal bei allmystery.de hier oder hier nachlesen. Unzählige Erfindungen gab es bisher, alle sind sie ausnahmslos als Lachnummer geendet. Der eine Thread ist übrigens von 2004 und immer noch aktuell.

      Einen Notgroschen hätte ich natürlich jederzeit übrig für Dich. Den gibt es aber nur zusammen mit dem Hinweis … ich habe es Dir ja gesagt :-)

      4+
      • @Notgroschen
        Nein, den Kommentar habe ich auch nicht bös verstanden.
        Am Wochenende ist hier im Forum viel weniger Betrieb zum Thema EM, deshalb kann man ja auch etwas in die Physik abschweifen.

        Bzgl. des „Notgroschens“ machen wir es am besten so:

        1) ich biete @Beatminister die Guthabenszinsen meines Sparbuches an.
        Sollten es weniger als 5 € Zinsen sein, komme ich auf den Notgroschen zurück.
        2) Sollten es mehr als 100 € sein, bekommt „Twistminister“ 50 €, und den Rest versaufen wir.

        Ich habe eben bei meiner Bank den Sparbuch-Zinssatz online abgefragt,- ich fürchte, Variante 1) kommt zur Anwendung.

        1+
        • @Watchdog
          Die Zinsen vom Sparbuch… ich seh schon, das wird eher eine kleine Party. Aber wenn ich noch meine 29 Cent Zinsen vom letzten Jahr dazuschmeisse, reicht es vieleicht für eine Runde Mäusespeck vom Kiosk… :-)

          0
  17. Am Freitag Mittag ist Silber um 35 Cent/Unze gestiegen.
    An und für sich – nichts besonderes.

    Aber – Gold ist nicht gestiegen.
    Silber hat viel Potential.

    Wer glaubt, er hat zu wenig davon, sollte noch kaufen.

    4+
    • Hans - Jörg Hofer

      „Wer glaubt, er hat zu wenig davon, sollte noch kaufen“

      Wenn ich nur wüsste ob ich zu wenig habe !!!
      Wer sagt mir das denn ???

      3+
      • @HJ-Hofer / Ahat

        Der Silber-Experte David Morgan meint, daß ein Silberpreis (Unze) unter $20,- USD …ein Geschenk sei.

        http://www.silverdoctors.com/silver/silver-news/silver-expert-david-morgan-if-you-can-buy-silver-under-20-its-a-gift/

        Es wäre in diesem Falle unhöflich, dieses Geschenk abzulehnen.

        (natürlich wird erst die Zukunft zeigen, ob diese Aussage heute stimmt, aber ich habe schon lange den Eindruck, daß der Silberpreis (weil von der Industrie permanent gebraucht und nachgefragt) künstlich tief gehalten wird.)

        5+
        • @Goldminer

          Ich finde, Dein Beitrag sagt alles aus!

          Ich bin von Silber überzeugt, werde aber in Zukunft Gold kaufen.

          Wenn der Preis sich nicht drastisch verteuert.

          3+
          • @Ahat

            Wer weiß, was die Zukunft an Überraschungen bereithält: Wahlen in den Niederlanden, Frankreich.

            Das ‚könnten‘ alles Preistreiber werden.

            „Wir zehren immer auf Rechnung der Zukunft. Kein Wunder, daß sie Konkurs macht.“

            4+
      • systemverweigerer

        @hans jörg hofer,

        man sollte soviel Silber wie man selbst auf die Waage bringt haben. Egal, Hauptsache man hat von beiden etwas. Von meinem monitären Vermögen halte ich ca. 70% in EM.

        5+
  18. @Hans – Jörg Hofer

    Du hast recht.
    Es ist nur ein Geschwafel von mir.

    Ich habe über 52 kg Silber.
    Habe ich genug?
    Ich weiß es nicht, weißt Du es?

    4+
    • systemverweigerer

      @ahat, flüchten mit dem Rucksack kannst du nicht mehr. Ok, ich auch nicht.

      2+
      • @systemverweigerer

        Ich wohne sehr nahe der ungarischen Grenze.
        Ich brauche keinen Rucksack.

        Da fühle ich mich noch relativ sicher.

        4+
    • bua,
      der prof. bocker sagt:
      – das körpergewicht in silber.

      ICH SEHE ES GENAU VOR MEINEN AUGEN,
      ICH KANN ES GANZ KLAR SEHEN….

      BUA!!!!
      – du bist zu dünn!!!!!
      ———————————————————
      „wichtigsten Empfehlungen von Prof. Bocker:

      Man sollte antizyklisch investieren in Edelmetalle – derzeit vor allem in Silber !
      Körpergewicht aller Personen im Haushalt in Silber kaufen“

      AUS:
      http://silbermuenzen-silberbarren-kaufen.de/prof-bocker-gold-silber-sind-die-rettungsanker/
      ———————————————————-
      „Als Faustregel gilt: Absolut krisensicher ist man, wenn man das eigene Körpergewicht in Silber besitzt, bei Gold 1/50 des Körpergewichts.“
      AUS:
      https://geldraub.wordpress.com/richtig-in-edelmetalle-investieren/comment-page-1/

      6+
      • @alterschussel
        Egal wie viel Prozent des Körpergewichtes, Hauptsache man hat überhaupt welches.
        Ich neige eher zur Ansicht des Anteiles am Vermögen und des Alters.
        Dazu muss man wohl alles Papiervermögen, ja auch Rentenansprüche und Pensionen rechnen.
        Bei einem Rentenanspruch von nur 800 Euro netto sind das schon bei 30 Jahren Bezugsdauer 288.000 Euro.Dazu kommen noch Ansprüche an Krankenversicherung und Pflegeversicherung und Zuschüsse Wohngeld und ähnliches. Das gibt bei einem 800 Euro Rentner eine gute halbe Million Papier-Vermögen.
        Nur 10% mit Gold abgesichert wären 50.000 oder insgesamt 43 Unzen Gold.
        Wie gesagt, bei 10% er Sicherung. Woher soll so einer soviel Gold ansammeln, wenn er nicht schon mit 20 Jahren beginnt.?
        20 oder mehr % sind da überhaupt nicht drinnen.
        Ich meine, 1,5 Kg Gold für jeden ist das absolute Minimum.
        Das gilt rechtzeitig anzusparen und zwar nicht mit Tenhagens oder Maschmeiers Fondsparen.
        Also, 1,5 Kilo Gold und ein paar Kilo Silbermünzen, man schläft sicher etwas ruhiger damit, als mit einem Depotauszug der Ing Diba.

        7+
  19. ,…also vom „unreifen Volk“, gemäß Iris Berben.

    1+
  20. „Ich meine, 1,5 Kg Gold für jeden ist das absolute Minimum. Also, 1,5 Kilo Gold und ein paar Kilo Silbermünzen, man schläft sicher etwas ruhiger damit, als mit einem Depotauszug der Ing Diba“

    Ja, glaube ich sofort. Gibst du mir das Geld für die 1,5 kg? Wo soll ich es sonst herbekommen? Bei mir reicht es nicht für mehr als eine Unze im Jahr. Hier scheinen viele privilegierte zu sein, für die es kein Problem ist. Nur weil man EM kaufen kann muss man nicht reich sein. Für die 1,5 kg brauch ich bei derzeitigem Tempo noch über 45 Jahre.

    3+
    • Ihr Problem ist, dass sie kein Spielgeld haben. Damit meine ich, dass sie nicht ständig Klopapier an den Märkten kaufen oder verkaufen sollten, aber zum Beispiel die 100% chancen nicht nutzen könne. So ein 100-er ist z.B. die DB jetzt öfters gewesen. Jedes mal wenn die einen Druchlauf nach unten gemacht hat, hätten sie zocken können, wenn man Spielgeld hat. Ich habe bei einem Aktienpreis von € 11,- mein Spielgeld eingeworfen und mit dem Gewinn Gold gekauft.
      Ich bin nicht ständig investiert. Aber wenn ich eine Chance sehe werfe ich die Baumwollfetzen ein. Egal ob sie flöten gehen oder nicht.

      0
  21. @Terrabanio

    Ich kann Dich verstehen.

    Ich glaube die meisten Poster hier sind schon 50+ alt.
    Sie brauchen nichts mehr schaffen. (Haus, Eigentumswohnung)
    Die Kinder sind aus dem Haus.

    Ein wichtiger Grund noch, vor 20 .30 Jahren war noch durch Fleiß gutes Gelg zu verdienen.
    Heute ist es dagegen viel schwerer, sich in der Privatwirtschaft etwas aufzubauen.

    4+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Safir: @Catpaw Richtig – und die Casinobesitzer sind heute Staatspräsident. Die Arbeiter sind immer noch...
  • 0177translator: @materialist In Deutschland wird rißeikelt. Daher: Von Türkland bis zum Roten Meer...
  • 0177translator: @Skorpion DER HEILIGE KRIEG https://www.youtube.com/watch? v=NGFgALkCZaQ https://www.youtube.com/wa...
  • Antoni voyage: @Hoffender 10 CENT kein Scherz hier Zero hedge auch mit Opferberichten: GDAX just sold a good chunk of...
  • Catpaw: @Hoffender Wozu Papiergold, ETFs oder Xetra Gold für uns Normalos irgend einen Sinn haben sollen, bleibt mir...
  • Catpaw: @Antoni Vojage Richtig, hier wird manipuliert. Aber das geht nur bei Papieren. Denn so schnell können Sie...
  • Hoffender: @Antoni voyage Also ich finde nur 13 Dollar, aber egal, seien es „nur“ 96% Verlust. Den Gewinn...
  • Antoni voyage: Massive Kursstürze haben eines gemeinsam, die die diese Stürze auslösen, sammeln die Verkaufpositionen...
  • Catpaw: Sorry, Schreibfehler, Briefverkehr, Kameras, öffentlich. Mein Iphone hat eine zu kleine Tastatur. Die...
  • Catpaw: @sev5 Nach gläsernem Bankkonto, Meldungen aller Konten auch im EU Ausland, Geldwäschegesetz, Meldepflicht des...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren