Anzeige
|

Die EZB verspielt ihre Glaubwürdigkeit

EZB Gebaeude neu

EZB-Tower in Frankfurt/M: Noch niedrigere Zinsen, noch mehr Kredit? (Foto: Europäische Zentralbank)

Die Europäische Zentralbank wird am heutigen Donnerstag wohl neue geldpolitische Maßnahmen ankündigen. Mit der Absicht, mehr Kredit und Inflation zu erzwingen. Es ist fraglich, ob sie damit mehr erreicht, als neue Argumente für Gold zu schaffen.

Am heutigen Donnerstag um 13:45 Uhr gibt die Europäische Zentralbank das Ergebnis ihrer aktuellen Ratssitzung bekannt. Um 14:30 Uhr folgt die Pressekonferenz mit EZB-Chef Mario Draghi, die auch als Webcast im Internet übertragen wird (EZB-Pressekonferenz live)

Nachdem die Inflationsrate im Euroraum im Februar mit -0,2 Prozent wieder in negatives Terrain abgetaucht ist, wird erwartet, dass man im EZB-Turm erneut geldpolitisch lockernd aktiv wird.

So könnte der Einlagenzins für Geschäftsbanken (Einlagenfazilität, Kontokorrentkonten) von derzeit -0,3 Prozent weiter abgesenkt werden. Allerdings führten die Strafzinsen seit ihrer Einführung dem 11. Juni 2014 nicht etwa zu einer Leerung der „Angstkonten“. Im Gegenteil. Die europäischen Geschäftsbanken haben in den vergangenen zwei Jahren trotz Strafzinsen mehr und mehr Geld bei der EZB gebunkert, die die Grafik unten zeigt.

Per 8. März 2016 befanden sich insgesamt 805,29 Milliarden Euro auf diesen kurzfristigen Cashkonten. Seit Jahresbeginn ist der Saldo noch einmal um knapp 5 Prozent gestiegen. Und seit der letzten Erhöhung des Einlagenzinssatzes am 9. Dezember sind 103 Milliarden Euro hinzugekommen, eine Steigerung um 15 Prozent.

EZB Banken Liquidität

Hintergrund: Die EZB veröffentlicht regelmäßig Zahlen zur Bankenliquidität. Darin enthalten sind auch Beträge, die von Geschäftsbanken auf EZB-Konten geparkt sind. Es gibt zwei wesentliche Komponenten dieser EZB-Einlagen: Die Einlagenfazilität (Übernachtkonten) und die normalen Kontokorrentkonten der Geschäftsbanken bei der EZB („Current Account“). Beide werden seit 11. Juni 2014 negativ verzinst (Seit 09.12.: -0,3 %). In der Grafik haben wir die Wertentwicklung der beiden Konten und die kumulierten Zahlen abgebildet. Hohe Einlagen sind tendenziell ein Zeichen von Unsicherheit im Bankensektor, da die Gelder nicht höherverzinslich angelegt werden. (Quelle: EZB, Goldreporter EXKLUSIV)

 

Im Rahmen des seit März 2015 laufenden Wertpapierankaufprogramms der EZB („Covered Bonds Purchase Programm“) werden monatlich bis zu 60 Milliarden Euro in die Märkte gespült. Seit dem Start des Programms wurden per 04.03.2016 insgesamt 608 Milliarden Euro von der EZB investiert.

Das Ergebnis? Negative Inflationsraten; keine Zinserträge mehr für Sparer; Banken sowie Renten- und Lebensversicherer werden in höhere Risiken getrieben; Krankenversicherungen sind gezwungen, die Beiträge zu erhöhen; Geschäftsbanken mit eher konservativem Geschäftsmodell (Sparkassen, VR-Banken) wird die Geschäftsgrundlage entzogen; Finanzblasen werden erzeugt (Aktien, Anleihen, Immobilien etc.). Die EZB argumentiert mit den möglichen Folgen für Wirtschaft und Finanzsystem, wäre man nicht aktiv geworden wäre. Doch ganz offensichtlich hat man sich damit nicht mehr erkauft, als ein bisschen Zeit. Und wie sagte uns jüngst ein deutscher Bankvorstand im Vertrauen: „Die EZB-Politik ist einzig darauf ausgerichtet, dass die starken Euroländer noch möglichst lange für Südeuropa mitbezahlen“.

Mehr und mehr müssen Zentralbanken, insbesondere auch die EZB, um ihre eigene Glaubwürdigkeit bangen. Und die gehört zu den wenigen Dingen, mit denen unser Geld noch gedeckt ist: der Glaube, dass die Währungshüter die Dinge noch im Griff haben und unser Geld sicher ist. Die fast schon verzweifelten Versuche der Zentralbanker, Kreditvergabe und Inflation zu erzwingen, zeigt nicht nur die Grenzen der unseres Geld- und Finanzsystems auf. Sie gibt den Menschen auch immer bessere Gründe, Gold zu kaufen. Gold zahlt keine Zinsen, aber es kostet auch keine, es zu halten. Und Kaufkraft des Goldes basiert anders als im Falle von Dollars oder Euros nicht allein auf dem Vertrauen, dass es die Zentralbanker schon richten werden.

Update 14 Uhr (EZB-Zinsentscheidung): EZB mit vollem Programm: Leitzins auf null, höhere Wertpapierkäufe

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=57102

Eingetragen von am 10. Mrz. 2016. gespeichert unter Banken, EZB, Gold, Marktkommentare, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

134 Kommentare für “Die EZB verspielt ihre Glaubwürdigkeit”

  1. Und wie sagte uns jüngst ein deutscher Bankvorstand im Vertrauen: „Die EZB-Politik ist einzig darauf ausgerichtet, dass die starken Euroländer noch möglichst lange für Südeuropa mitbezahlen“.

    ……………………………………………………….

    Das ist freilich Blödsinn. Die angeblich starken Länder, können nicht einmal Ihr eigenen Verbindlichkeiten realisieren. Im Übrigen hat eine Währungsunion auch eine Sozialunion zur Folge, es geht gar nicht anders. Jede der etwas anderes behauptet lügt oder ist ahnungslos. Das war 1990 genauso, damals wurde auf die angeblich arbeittscheuen Ossis medial eingeprügelt, später waren es die HATZ IV Empfänger, dann waren es die verteufelt langlebigen Alten die auf Kosten der Jungen schmarotzen, dann waren es die korrupten Griechen usw. usw. Nur eines darf nicht sein, dass das Sytem selbst in Frage gestellt wird. , Deshalb braucht es natürlich Sündenböcke.

    Die simple Wahrheit ist, dass der längst überfällige BIG-BANG nur weiter in die Zukunft werden soll.

    24+
    • @Krösus ,so ist es ! Die alte Hexe wurde paarmal gelifted, dem alten Magier wurde ein Herz nach dem anderen implantiert ! Jetzt ist Flasche leer!

      10+
  2. Obwohl die ETF so massiv zugegriffen haben, denke ich das es sich beim Gold
    um eine starke Bärenmarktrallye handelt, also ein Täuschungsmanöver des Marktes,
    der eigentlich nach unten will.

    Die die Masse der Anleger steht immer auf der falschen Seite, deshalb werden sich die Trader und Linialzieher auch diesmal in der weiteren Marktentwicklung täuschen. Ein historisches Beispiel ist der große Börsencrash von 1929. Die Kurse fielen über mehrere Jahre in Etappen. Zwischendurch erholte sich der Markt mehrfach kräftig um bis 25 %, um danach noch heftiger abzustürzen.

    Ich glaube weiter, das der langfristige Abwärtstrend zur Überraschung aller das
    finale Tief Ende ganz kurz unter der 1000 $ Marke bilden wird, um die Chartisten
    in Panik aus dem Markt zu schmeißen um danach zur Verwunderung aller pro
    Monat um 100$ zu steigen.

    8+
    • @dmx213, also kaufst Du nicht !Oder doch?

      9+
    • @dmx213
      Ne, ich glaube, es geht wie beim Öl, Gold sinkt auch unter Null Dollar, und dann wie die Zinsen in den Negativen Bereich.
      Also, ich biete 50 $ für die Unze. Zu diesem Preis nehme ich diese Ihnen ab. Dann mahle ich das zu Goldstaub und bringe das Ganze im Atlantik auf einer Fläche von 5.000 Quadratkilometer aus.
      Ich meine, 50 $ ist doch nicht viel, für diese Art der Entsorgung und Sie sind alle Probleme los.

      7+
    • dmx, hoffentlich hast du nicht recht, da ich mich heute mit ein paar Unzen Maple Leafs eingedeckt habe…

      9+
      • @Haribo
        Ein gutes Gefühl oder nicht?? :)
        (Ich habe die hohe Ratio von Gold Silber genutzt.
        Bekommt man was dafür)

        8+
        • @copa,
          definitiv ein gutes Gefühl, der aktuelle Goldpreis war mir da relativ egal, hab am 30.12. einige Unzen zu €1008 gekauft, die Mischkalkulation passt für mich.
          Wollte einige bunt bedruckte Baumwollfetzen loswerden, habe aber natürlich nicht mein ganzes Pulver verschossen, sodass ich im Falle eines Kurssturzes nachkaufen kann.
          Bei Silber geht was, hab da auch einige Tubes Philis mitgenommen..

          8+
  3. Leider ist es schon zu teuer, echt über dem Budget.
    Mein Traumziel bei bei 1000€/oz hab ich verpasst.
    Aber ich glaube nicht das wir das nochmal Preise
    unter 1100€/oz sehen werden.

    6+
  4. @ GR: die EZB kann nichts verspielen bzgl Vertrauen, weil sie niemals das Vertrauen der Bevölkerung bekommen hat bzw gewählt worden ist.

    Bitte oben korrigieren! Danke

    10+
    • @Gilwebuka
      Korrekt. Weder die EZB noch der ESM und schon gar nicht diese EU samt dem Euro wurden demokratisch gewählt. Das Volk wurde durch die uns zu Wahl vorgesetzten ( andere wurden nicht zugelassen) US Lakaien betrogen.
      Das Volk zum Stimmvieh degradiert.

      14+
      • Echt eigentlich krass, wieviel sich Menschen gefallen lassen. Ich bin mal gespannt wann das Vakuum platz und die Leute auf die Strasse gehen….

        10+
        • Gar nichts wird platzen. Die Masse ist dumm wie Brot und verhält sich nicht anders als Schlachtvieh. Es reicht ein lauter Kläffer und ein paar kleine Leckerlies, dann lassen sie sich willig zu jedem Schlachthof führen.

          12+
        • Die Eu hat sich jeder anders vorgestellt.
          Also bitte nicht sagen,keiner wollte die Eu.
          Grenzkontrollen,Einheitswährung,erleichterter Eu Handel etc…
          Ein einziges Marionetten Theater ist die Eu. Nichts anderes.
          Was daraus entsteht,sehen wir leider.

          8+
  5. lastmanstanding

    Was mich stutzig macht, dass bei weitaus lächerlicheren Terminen der Goldpreis im Vorfeld „prophylaktisch“ gedrückt wurde, damit er von tieferen Regionen stieg.

    In den letzten Tagen hält er sich aber recht robust.

    Im Übrigen muss Draghi in knapp einer Stunde liefern:

    weitet er das (Schrott-)Anleihenankaufsprogramm nicht aus, bricht der DAX ein, denn frisches Drogengeld ist schon eingepreist.

    Es ist aber nicht mehr wie früher, dass irgendein QE für Goldmanipulationen eingesetzt werden kann, weil

    1. die commercials schon extrem short sind und
    2. es zuviele andere Baustellen gibt (ÖL!!).

    9+
  6. @lastmanstanding
    meinst du der Goldpreis knallt heute hoch ?

    6+
    • lastmanstanding

      Nein. Vielleicht fällt er sogar auf 1200$. Aber dafür müssen weitere shorts her, die die specs zum Verkaufen zwingen.

      Das Finanzgesindel gibt sich ja gar keine Mühe mehr, die Manipulationen zu verheimlichen. Ich kann damit leben, sogar sehr gut.

      BTFD (Buy The Fucking Dips).

      6+
  7. lastmanstanding

    Der euro geht gerade baden. Auch den muss man im Auge behalten, wenn man keine Dollars hat.

    6+
  8. Das Stimmt der Euro geht baden, aber Gold fällt auch in $

    7+
    • @dmx213
      Der Phili kostet zur Zeit der Draghi Manipulation (14:10) 1.186 EUR. Der Höchstkurs vor ein paar Tagen war im jahre 2016 1.2004 EUR. Also bisher gerade mal 18 EUR weniger. pro Phili. Nicht mal ein Abendessen beim Griechen.
      Mal abwarten, bis Klarheit kommt über Draghis Unsinnsprogramm mit den Null Zinsen, den Strafzinsen der Banken und dem Schrottankauf.
      Er meint,damit kurbelt er die Wirtschaft an, zwangsweise sozusagen. Damit ist aber auch schon die Sowjetunion gescheitert, genau mit der gleichen Zwangsmaßnahme und Erfüllung eines 5 Jahres Plans.Lernt der Typ denn nicht ?

      8+
      • lastmanstanding

        @toto

        Eben, wir befinden uns im Irrenhaus: parken Banken Geld bei der EZB,, zahlen sie 0,4%. Leihen sie sich Geld, bekommen sie bis zu 0,4%.

        Kein Wunder, dass die dt. Bank um 6% steigt. Auch ne Art, bankrotte Banken nicht pleite gehen zu lassen.

        7+
      • Ein Erfolgsmodel für die Geschichtsbücher.
        Wieso hab ich das Gefühl,das später vollkommen was Anderes drin stehen wird…?

        8+
  9. Der geldpolitische Unsinn geht in die nächste Runde. Der DAX freut sich, und die Banken auch.

    Mittlerweile sehne ich das Ende dieses Wahn- und Irrwitzes jeden Tag herbei. Das kann nicht gut enden, weil man weder bereit ist, das Geld- und Wirtschaftssystem zu modifizieren, noch den ungezügelten Wachstumswahn zu korrigieren: Stattdessen werden Kriege initiiert auf Kosten der Ärmeren. Wir leben noch immer im dunkelsten Mittelalter inkl. dessen Ständegesellschaft trotz Smartphone und wissen: Wahrscheinlich wenig bis gar nichts.

    Und dass es auch so bleibt, dafür wird in den meisten Kindergärten und Schulen schon gesorgt (das durfte ich heute wieder einmal hautnah erleben). Eton, Cambrigde, Harvard, Yale und Princeton – die, die diese Schulen und Universitäten besuchen (mit guter Abstammung natürlich) lernen in aller Regel, die anderen (95%) zu lenken.

    5+
    • @horst
      Nicht nur Sie, ich kenne einige aktive Bankdirektoren, die sehen das auch so.Nämlich Wahnsinn.Aber was soll so ein einzelner Bankdirektor denn auch tun.? Außer hoffen,dass dieser Wahnsinn endlich ein Ende findet.
      Ich denke, die einzigen, welche sich freuen, sind die Zocker.Wieder mal gezockt und wieder mal verloren,aber es hat Spass gemacht……..

      6+
  10. Der große Knall soll damit noch weiter nach hinten geschoben werden, meiner Meinung nach wird er jetzt noch eher kommen……

    6+
  11. Aktuell gold + 10 USD :)) …und in EUR im Minus :((

    6+
  12. @Gilwebuka

    Euro wieder im Plus, Gold zur Stunde entgegen aller Erwartungen, 20 Dollar mehr die Unze als noch heute Morgen. Nix geht mehr alles Durcheinander, Alles immer unbrechenbarer, der Preis ist heiß

    Ein kluger Mann, mit einem schlechten Ruf, hat einmal gesagt.

    Wenn die, die oben sind nicht mehr können und die die unten sind nicht mehr wollen, dann ist die nächste Revolution nicht mehr weit.

    Hoffen wir, dass diese auch so friedlich verläuft, wie jene von 1989.

    https://www.youtube.com/watch?v=tr1cH6bKuDw

    5+
  13. In Gold we trust !

    6+
  14. Helmut Josef Weber

    Ich habe so das Gefühl, als wenn die EZB so reagiert hat wie ein überschuldeter Mensch, der noch einmal einen letzten Kredit bekommt, dieses Geld beim Rollet auf eine Zahl setzt, und den festen Entschluss im Kopf hat:
    Wenn es nicht klappt, begehe ich Selbstmord.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

    6+
  15. Gold ist an den Euro gekoppel!

    4+
  16. Das ist heute ein Desaster für den Draghi. Der Markt hat abgestimmt.Erst den Dax rauf auf fast 10.000 und nun runter auf 9.500. Im Minus mit 1,75%.Das muss man erst mal hinkriegen.Der Markt schmeißt dem Draghi seine Kohle um die Ohren und steigt aus.Und was nun ? Jetzt ist er nackt,hat nichts mehr zu bieten und friert.
    Die EZB hat ausgespielt.
    Würde mich nicht wundern, wenn jetzt der Euro auseinander fällt.

    8+
    • alter schussel

      toto,
      der DAX stellt nur die 30 führenden unternehmen dar.
      – und diese werden ständig aus gewechslt.

      – es kann also durchaus möglich sein,
      das es den ersten

      6+
      • alter schussel

        …….– es kann also durchaus möglich sein,
        das es den ersten sehr gut geht.
        – und den vielen tausend anderen unternehmen einfach „SCHEISSE“

        6+
      • @alter Schussel
        So gut geht es den Dax Unternehmen auch nicht.Die werden im Gegensatz zu den anderen halt in der Presse hochgelobt.
        Beispiel VW,das DAX Schwergewicht, gerade verhaften sie den US Chef von VW und der Kurs durch mehrseitige Tagesanzeigen hochgelobt, auf 120 EUR (Vormals 250) runter auf 109.Allein durch Draghis Stimulus.Innerhalb weniger Stunden.Schneller kann man sein Geld gar nicht vernichten,nicht mal beim Versaufen.
        Morgen tönt die Pressepropaganda wieder: Einstiegskurse, markttechnischer Rücksetzer und weiteren Quatsch.Und nebenbei erwähnt man, dass Gold wohl kein sicherer Hafen mehr wäre und man es verkaufen sollte.Während man selber derzeit mächtig zukauft.

        6+
  17. 10.03.2016 – ein historischer Tag. Denn heute hat die EZB den Zins abgeschafft. Man kann den Leitzins zwar von z.B. 0,5 % auf 0,25 % und dann auch noch auf 0,05 % absenken. Aber eine Absenkung auf Null geht faktisch nicht. Denn Nullzinsen = keine Zinsen mehr.

    5+
  18. alter schussel

    „Der „Merkel Plan“ wurde am 4. Oktober 2015 von der European Stability Initiative (ESI) fertiggestellt. Seine Kernpunkte sind:

    Deutschland bietet in den nächsten 12 Monaten 500.000 syrischen Flüchtlingen, die in türkischen Lagern registriert sind, offiziell Asyl an und transportiert diese Flüchtlinge auf geordneten Wegen nach Deutschland.
    Im Gegenzug nimmt die Türkei sämtliche Flüchtlinge auf bzw. zurück, die Griechenland über die Ägäis erreichen.
    Deutschland kompensiert das türkische Entgegenkommen durch Finanzhilfen und politische Unterstützung bei der Erlangung der EU-Visafreiheit im Jahr 2016“.

    AUS:
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=31998

    http://www.esiweb.org/index.php?lang=en&id=279&person_ID=1

    JA, DANN MACHT SIE DAS AUCH!!!!

    6+
  19. Ich möchte gerne wissen, wer heute sein Gold verkauft hat und in die Aktien eingestiegen ist und in der Hoffnung auf Draghis allerletzte Bazooka (Die Große)
    den Dax zum Höhstkurs gekauft hat. Der steht nun, kurz vor Börsenschluss vor seinem Scherbenhaufen.Denn, die Dicke Berta, die letzte die der Draghi noch hatte, war leider ein Rohrkrepierer.

    5+
  20. Also wenn man jetzt für den Kredit Geld bekommt, sollte man die Laufzeit so strecken bis er sich von allein abgezahlt hat.

    7+
  21. Kann mir mal jemand erklären warum der Euro gegenüber USD steigt, müsste es nicht eigenlich anders rum sein oder sind das short Eindeckungen ?

    4+
    • @dmx
      Der Rohrkrepierer des Draghi.Es ist vorbei,lieber dmx213.Die EZB hat aussgespielt.
      Hier ein Auszug des Interviews von heute mit Draghi:
      …..Draghi erklärt auch, die Notenbank habe keine Wirkung mehr. Es sei naiv zu erwarten, dass die Inflation sich schnell wieder einstellen. Draghi fragt mit den Worten in deutsch, was wohl geschehen wäre, wenn die EZB «Nein zu allem» gesagt hätte. Die Folge wäre eine desaströse Deflation gewesen.“
      Eine Verzweiflungstat.Wie kann man nur sein allerletztes Eisen so ins Feuer verfen und verpulfern ?
      Der Markt hat das gemerkt und die Zocker sowieso.Und die machen jetzt die Mühle zu.
      Die Deflation ist nicht mehr aufzuhalten.Das ist das Ende.
      Sie werden schon sehen,was in den nächsten Wochen so alles passiert.

      8+
    • Das ist schwierig zu erklären, weil man das Gegenteil erwarten müsste (hatte ich auch erwartet). Die Frage ist aber trotzdem so interessant dass ich mal versuche einen Grund zu finden.

      Ich glaube, dass viele Großanleger in Deutsche-Renten investiert haben, da Draghi ja jeden Scheiss aufkauft und dadurch die Kurse der Anleihen weiter steigen könnten. Bund Future war ja zuletzt auf 162 gefallen von zuvor 166.

      3+
      • Ich denke einfach, dass Börsenbewegungen zu kurzfristig (tagesweise ! !)
        interpretiert werden.

        Grösser institutionelle Investoren positionieren sich meist quartalsweise,
        werden als aktuell bis ca. Ende März, anfangs April über ihre Positionierung
        nachdenken und diese dann im Verlaufe der nächsten 3 Monate umsetzen.

        Im übrigen gehören gerade Devisenbewegungen zu den komplexesten
        Preisbildungsprozessen; diese auf eine Nachricht hinunterzubrechen, ist
        IMMER FALSCH.

        Ich denke, unter diesen Aspekten wird die Goldpreisentwicklung des zweiten
        Quartals sehr interessant werden !

        Grüsse, NOtrader

        3+
  22. Auf dem Sparbuch gibt es aktuell noch 0,05 % nur wann wird das jetzt auf 0,00 % umgestellt werden? oder liegt das im Ermessen der jeweiligen Bank?

    ING DIba bietet z.vb. noch 1% aufs Tagesgeld.

    4+
    • @f.s
      Die Ingdiba, die ohne Filiale,welche nur im Internet besteht.Das hatten wir schon mal, mit einer isländischen Bank. 5,2 % bot die und der Student Cleverle legte dort seine Kohle an.Clever,clever.
      Leider war die dann weg,samt der Zinsen.

      5+
    • @f.s.
      Die 1% Zins gibt es aber nur für Neu-Kunden und nur für 4 Monate (!) und danach nur noch 0,5%.
      Die Konditionen werden sich aber ab Morgen ändern, dank EZB-Tragödie.
      3-Monats-Euribor gestern: – (Minus) 0,224%.
      3-Monats-Euribor morgen: – (Minus) 0,432% ???

      5+
    • Hab alles herunter genommen bei der Ingdiba und einen minimalen Betrag als Tagesgeld belassen. Diese Bank hat (soll) die höchste Eigensicherung von allen Banken und zählt zu den sichersten. Aber was heißt das schon. Wenn die Geld wollen, wird das Konto aufgelöst.

      Mal sehen ob jetzt bald vor den Bankschaltern angestanden wird.

      4+
  23. @Wacker Gold wird zwar weltweit in Dollar gehandelt,
    aber Euro und Gold haben eine gewisse Korrelation zu einander
    (so ähnlich wie Gold und Silber). Gold verhält sich gewissermaßen
    wie eine Währung und du hast als Euro Anleger halt immer die Währungsspekulation zwischen dem reinen Goldkurs.

    4+
  24. So ein Pech aber auch!!

    Gestern Abend, in der letzten Sekunde vor Börsenschluß in den USA, hat das PPT (Börsen-Rettungsdienst) es gerade noch geschafft, den DOW Jones-Index knapp über 17000 „hochzupushen“. {„WTF“ = What the Fu*k“ oder „Jo, wo gibt’s dann des?“)
    Und jetzt: dank Super-Mario knapp 300 Punkte tiefergelegt (von 17130 auf 16850).

    Was ist eigentlich die Steigerungsrate von „Whatever it takes?“
    Kommt da noch was nach?

    5+
    • @Meckerer
      Wo nichts mehr ist,kann auch nichts mehr nachkommen.Rückzug heißt jetzt die Devise des Draghi und Schadensbegrenzung.Schlimmer ,als bei der letzten EZB Sitzung.Da sauste der Markt auch nach unten in die Bärenmarktralley.Und weiter gehts bergab.
      Der Draghi hat nun alles Pulver verschossen.Jetzt kann man spekulieren und Puts auf den DAX setzen und vielleicht auch auf das Öl.
      Die USA werden kein Interesse haben,den Euro zu schwächen.Wozu auch,ein starker Euro schwächt die Wirtschaft in Europa weiter und das ist genau das,was man will.Nicht der Euro ist stärker geworden durch Draghis Fehlzündung , der Dollar konnte geschwächt werden und deshalb ging auch das Gold nach oben.

      5+
  25. Die heutige Entscheidung zeigt bereits Wirkung, der Dax verliert und der Euro wertet auf. Einfach nur noch lächerlich das Ganze.

    4+
  26. @toto Ich denke mal das System hat einen längeren Atem als du denkst,
    Ich erwarte im Jahr 2021 ein Mad Max Bürgerkriegs Finanzcrash Szenario,
    aber jetzt noch nicht…

    Kann mich daran erinnern als die Preise 2011 als ATH waren, aber da hatten
    wir noch einen Wechselkurs von 1,50. Meine Annahme war das wir unter pari
    fallen und nicht das es nach oben geht mit dem Kurs.

    4+
    • @dmx213
      Wir fallen unter pari, aber erst wenn alles hier kaputt ist und Masenarbeitslosigkeit herrscht.Erst erwischt es die PIGS,weil der Euro zu stark ist und zuletzt uns,weil wir zuviele Probleme mit den Migranten bekommen werden.
      Heute kann man nur noch verkaufen, wenn es billiger als die Konkurrenz ist.Niemand achtet mehr auf Langlebigkeit und Qualität.Wozu auch, in 2 Jahren kauft man doch ein neues Handy. Und eine billige Währung macht den Verkaufspreis billiger.Wer die billigste Währung hat und gleichzeitig auch verkaufen kann,der gewinnt. Und sowohl die USA,als auch Japan und letztlich China können verkaufen und streiten,wer es billiger kann.Die werden sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und alles tun,um den Euro stärken,indem sie den kaufen,kaufen,kaufen.Da kommt der Draghi nicht mit,niemals.Never fight the FED.

      5+
  27. @Meckerer geil Börsen-Rettungsdienst, ich sag auch immer Rennleitung zur Polizei…

    4+
  28. ich konnte heute endlich meine Lebensgefährtin davon überzeugen das Geld von Tages u. Sparbuch abzuheben u. daheim zu bunkern.

    Sicherer als auf der Bank ist es allemal.

    5+
  29. Diese EZB-Entscheidung darf man trotz des steigenden Euro als positiv für Gold verbuchen.

    4+
    • Boa_Constrictor

      @Force majeure
      Wenn ich ein schlechter Schwimmer bin und im offenen Meer von einer riesigen Geldflut-Welle überrollt werde, suche ich doch auch den nächsten, sicheren Hafen auf,
      oder aber?
      http://www.latein-pagina.de/ovid/pic_ovid_15/flutwelle.jpg

      5+
    • @Force majeure
      Man wird gegen 22:30 sehen,ob es der FED gelingt, den absaufenden DOW zu reanimieren.Jedenfalls ist es für die EZB ein Desaster.Draghi will die Papiere ja alle aufkaufen.Jedenfalls bekommt er die nun billig.Der DAX mit 3% im minus.Das muss man erst mal verdauen.Das ist schon ein Crash.
      Ich möchte nicht die Gesichter der Aktienkäufer vom Mittag sehen,eher die grinsenden Goldkäufer.Das Geld der Aktionäre ist aber nicht weg, es haben nur die Goldbugs bekommen.

      7+
      • Weiss garnicht warum die noch von Wertpapieren reden ? Wertverlustpapiere wäre viel treffender !

        6+
        • Alles hat seinen Wert :D
          Und wenns nur ein paar cent sind :)
          Wertiges Papier,würde ich vorschlagen.
          (Möge man mit Gold versuchen xD – Wertgold – klingt wertvoller nicht?
          Die Werbung kann aus einer Fliege einen Elefanten machen,~Illusion“)

          -nur meine Meinung

          4+
        • Der korrekte Ausdruck wäre wohl „Wertverbriefungspapier mit
          begrenzter Haftung“ – aber das dauert zu lange.

          Grüsse NOtrader

          4+
  30. EUR +1,92% 1,1204
    GOLD 1,52% 1.272,28 Bald möglich Ausbruch nach oben Richtung 1307$ ?

    4+
  31. Wer den Mittag/Nachmittag in Gold (Währung EUR) verfolgt hat dem ist sicherlich aufgefallen das der Goldpreis in Euro über 1% gestiegen ist also gute 16 Euro /Unze. Aber urplötzlich ging es dann bergab. In USD steigt Gold heute um über 1,5 % aber warum dann ein leichtes Minus in EUR?

    Liegt das an dem Wechselkurs?

    4+
  32. @f.s. Ja das liegt am Wechselkurs, wie ich oben geschrieben habe ist gold zwar getriegen, aber der wechselkurs etwas stärker.

    4+
  33. Die Leute werden mehr und mehr jetzt ihre Ersparnisse abheben u. zu Hause lagern warum sollte man ein unnötiges Risiko eingehen u. im Fall der Fälle nicht mal mehr an sein hart verdientes Geld kommen.

    Ich für meinen Teil habe heute nochmal Gold nachgekauft u. ein paar Silber Unzen.

    Das heutige Vorgehen der EZB zeigt deutlich wie sehr es brennt bei Dragi u. Konsorten! Aber hier wird alles nur positiv betrachtet u. schön geredet. Diese Lügenbande!

    Ich wünschte das Spiel ist bald aus – weg mit dem Euro endgültig!

    Die Flüchtlingskrise wird auch nur schön geredet. Wenn man jetzt hört in der Lügenpresse:

    „Die Flüchtlingszahlen gehen deutlich zurück“ so heute auf NTV die Schlagzeile ich könnte kotzen!!

    Nix geht zurück u. das Problem ist noch immer da genauso wie die Eurokriese!! Wacht endlich auf und handelt!!

    5+
  34. Die Reichen führen einen Krieg gegen die Armen und sie werden ihn gewinnen.

    5+
    • @Hillbilly,

      Der Titel des entsprechenden Westerns zu Deiner (richtigen) Feststellung
      hiesse: „Hängt sie höher“. Das ist dann wortwörtlicher „Galgen-Humor“ ;-)

      Grüsse NOtrader

      3+
  35. Geld regiert die Welt – das ist und wird immer so bleiben bis die Menschheit sich eines Tages komplett selbst vernichtet.

    4+
  36. @f.s.
    Unabhängige Nachrichten findest du auf http://www.net-news-express.de

    4+
  37. @dmx213 danke! ;)

    selbst ARD + ZDF kann man langsam aber sicher vergessen!

    4+
  38. @toto aber wenn der euro gegen den dollar aufwertet, was zwar schlecht für unsere wirtschaft ist, dann wird es für uns günstiger gold zu kaufen, warum war der euro vor jahren so stark ? weil der dollar so schwach war oder weil die währung in der Krise Steckte ? Ich habe mal gelsen wenn die ängste aufkommen das griechenland austritt, das dann der euro aufwertet…

    4+
  39. Das kriegt aber so langsam echt endzeit-stimmung, dragula: es wird keine weitere zinssenkung mehr geben, dieser währungsraum ist für die usa zum abschuß freigegen oder was ?

    4+
  40. Wenn die FED nächste Woche ein Zinspessimistisches Statement bringt lässt es den Goldpreis auch weiter steigen

    4+
  41. Hallo Zusammen, ich muss immer ein wenig schmunzeln,
    wenn ich hier lese, wie einige Aengste haben, das Edelmetall könnte
    im Kurs sinken.

    Schauen wir doch mal kurz auf die Schulden. Hierzu habe ich den
    Spiegel als Quelle genommen, der die Schulden von Schwellen- und
    Industrieländern (ohne implizite Schulden, die ab ca. 2018 zum Tragen
    kommen) mit total 86 Billionen USD beziffert (inkl. Privathaushalte etc.).

    Von den Gesamtschulden sind ca. 6,2 Billionen (Kurswert) = 7,2 %
    mit Gold gedeckt. (Berechnung NOtrader).

    Die Berechnung mit Silber gestaltet sich schwierig, weil die Bestände
    auf gefördertem Silber weit auseinandergehen in einer Spannweite
    von 30’000 t bis 600’000 t. (Aus diesem Grunde habe ich 600’000 t angenommen
    !!!!)
    Die Berechnung zum Börsenkurs zeigt dann, dass zirka 0,6 Bill. in Silber
    gedeckt wären, was höchstens 0,6 der Schulden entspricht.
    Also
    Gold und Silber = 7,8 % Deckung der aktuellen Schulden.

    Könnten wir für 7,8% EK anfangen, ein Haus zu kaufen.? Hierzulande wohl kaum.
    Denken wir daran, dass das EK bei vielen Grossbanken in Europa max. 2%
    sind (alle anderen Zahlen sind Augenwischerei).

    Firmen könnten anfangen, Mobilien und Immobilien zu verkaufen zur Schuldendeckung, sowie andere materielle und immaterielle Werte. (Dies
    macht allerdings höchstens dann Sinn, solange die Währungen noch „intakt“
    sind – Bereits vor dem Geld-Erhalt muss man sich heute jedoch bereits
    gut überlegen, was man damit anfangen kann!

    Ungeachtet anderer Faktoren komme ich zum Schluss, dass im monetären Bereich
    die Kapitaldeckung auf den Schulden weltweit zu gering ist, und dass
    in Unternehmungen gebundenes Anlagekapital weniger
    Cash-Flow zu generieren begonnen hat, aufgrund der misslichen,
    wirtschaftlichen Lage.

    Meiner Meinung nach ist es vernünftig, zum Anteil der 7,8% zu gehören
    (kapitalmässig), die über Schuld-freies Geld verfügen. Wer zu diesen
    7,8% gehört, gehört quasi zu den Privilegierten im wichtigsten aller Bereiche,
    im LIQUIDEN BEREICH!

    Angst vor sinkenden Kursen???… entsprechen schlicht einer realitätsfremden
    Wahrnehmung.

    Es ist zu beachten in meiner Rechnung, dass ich mit 600’000 t Silberbestand
    ein mehr als grosszügiges Bild möglicher Reserven gezeichnet habe.
    Diese Bestände könnten in Wahrheit massiv geringer ausfallen.

    Daher ist es mir allem in-allem immer noch Wurscht, zu welchen Preisen
    EM gehandelt wird.

    EM haben aktuell einen entscheidenden Vorteil: Sie sind MINUS-ZINSEN-FREI
    und rentieren daher in jeder Hinsicht optimal. Die Opportunitätskosten
    sind vernachlässigbar, ausser man glaube daran, dass die Aktienmärkte
    weiterhin in den Himmel klettern.

    Grüsse, NOtrader

    13+
    • @notrader
      Sehe ich ganz genauso. Es ist für den, der Gold oder Silber physisch hält vollkommen egal, da es ein Rettungsboot darstellt, welches man ohnedies nicht hergibt.Es sei denn, man zieht mitten in die Wüste.
      Das was Draghi gestern veranstaltet hat, spottet jeder Beschreibung und der Markt hat ihm auch nach anfänglicher Euphorie den Finger gezeigt.
      Jetzt hat er nichts mehr und alole wissen das. Da kann er drohen wie weiland der Sprecher von Saddam Hussein oder Kim Yong Un.Für die EZB ist es nun vorbei.
      Ob nun die FED das Zepter in die Hand nehmen kann und Europa retten ?
      Vielleicht, aber ich bezweifle, dass die das tun.
      Das Schöne daran, auch Gold hat gestern dem Draghi den Finger gezeigt.

      5+
  42. Ich habe Dirk Müller geschaut:
    Der Mann hat Humor:
    Er vermutet, dass als nächstes ROSTIGE FAHRRÄDER VERBRIEFT WERDEN.

    :-))

    Grüsse NOtrader

    5+
  43. Nachtrag zu den Schuldenständen;
    diese sind nicht ganz klar.

    Der Spiegel spricht bis 2014 von NUR
    49 Bio Schulden insgesamt, an anderer
    Stelle von bis zu 200 Bio Schulden.

    Unabhängig davon kann sich jeder in etwa selbst ausrechnen, wie
    die anteile von EM am Finanzvermögen resp. auf der anderen Seite
    an der Schuldendeckung sind.
    Alles in allem denke ich, dass wir mit 50 – 80 Bio Schulden
    etwa richtig liegen.
    Vielleicht hat jemand genauere und konkretere und aktuellere Zahlen.

    Grüsse NOtrader

    4+
  44. Ob die Menschen 0,1% oder 0% Zinsen bekommen ist vollkommen “wurscht“

    Richtig krank hingegen ist die deutsche Politik.
    Der deutsche Innenminister sagt: einzelne Staaten dürfen nicht die Visa Freiheit für Türken ablehnen.
    Wie irre ist diese deutsche Politik?

    http://diepresse.com/home/politik/eu/4943618/Visafreiheit-fur-Turken-schon-im-Mai?_vl_backlink=/home/index.do

    Interessante Kommentare sind da zu lesen.

    6+
    • @Bauernbua
      Ob überhaupt noch Zinsen übrig bleiben, wird die LV-Branche zunehmend beschäftigen, ebenso die Bausparkassen.

      Diese Institutionen können eigentlich nur noch höhere Risiken eingehen, um Zinsen zu erwirtschaften: mit griechischen Staatsanleihen?

      Das Modell der Firmenrente: hat die EZB soeben zu Grabe getragen; neue Verträge für Mitarbeiter als Teil der Altersvorsorge werden nicht mehr angeboten.
      Wohin fließen jetzt monatlich 80 Mrd. Euro aus Draghis’s Stiefelpresse?

      Eine häßliche textDraghödie…
      Sehr bald werden die Banken die G&S-Negativzinsen an ihre Kunden weitergeben und das Sterben der Sparschweine und Verbrennen der Sparbücher einsetzen.

      „Sparen“ und „Altersvorsorge“ wurden vom Stink-Stiefel aufgekündigt und die Gewinne der Bundesbank auf die Konten der „Club-of-Thirty-Banken“ umgeleitet.
      „Schaden vom Deutschen Volk abwenden…und den Wohlstand mehren…“ –
      was interessiert uns unser Geschwätz von gestern.

      9+
  45. Wenn die EZB Anleihen kauft, muß es ja auch jemanden geben der verkauft! Wer ist das?

    6+
    • Das sind die Staaten und Unternehmen (Banken), die sich auf andere Weise nicht mehr verschulden können, weil sie längst die notwendige Bonität nicht mehr haben.
      Es ist im Prinzip eine versteckte Subventionierung dieser Staaten/Unternehmen. Denn man weiß, dass diese Anleihen nie wieder zurückgekauft werden können.

      7+
    • @Wacker
      Ja, die Schuldner.ImPrinzip nicht die selber, sondern die Kreditbanken.
      Sie haben einen Gemüseladen, läuft schlecht, haben einen AMG Mercedes, viele Freunde und schmeissen gerne Partys in in ihrer Villa mit Pool. Alles hat die Bank finanziert, mit 800.000 ist alleine ihr Darlehen samt Dispo ausgeschöpft. Die Bank bekommt kalte Füsse. Gehen Sie pleite, was anzunehmen ist, kann die Bank ihr Geld abschreiben.So, was tun?
      Früher drehte die Bank den Schuldschein einer ABM Kundin an( alt, blöd, reich) und war damit das Problem los. Es wurde ein Anlagepapier draus gemacht, nannte sich Regio Invest 4% quadrat oder so. Das kauften nun die Kunden dieser Bank mit viel auf dem Konto.Nur hat sich leider rumgesprochen, dass der Regio Invest ihr Gemüseladen ist und keiner will da noch investieren und der Bank aus der Patsche helfen. Was tun, als Bank ?
      Ach ja, der Draghi, der kauft das auf. Super, der supermario und schon ist die Bank das Risiko los. Und ihre gemüseschulden liegen nun bei der EZB.

      1+
      • @toto
        „Det hab ick mir gleich jedacht, dat der Wacker nen Jemüseladen hat“.
        Alle Achtung – jut analysiert, det janze.

        1+
        • @meckerer
          Ich habe nicht gemeint, dass der meckerer einen Gemüseladen hat, ich nahm das nur als Beispiel. Die Regio Invest gibts wirklich, die investieren in die regionale Wirtschaft, vielleicht auch in einen Gemüseladen. Man kann so ein Papier der Bank abksufen und übernimmt damit das Risiko gleich mit.Jetzt hat der Mario das Risiko. Geht die EZB pleite, ja, was dann ? Man gründet eine neue. Die Schulden allerdings bleiben. Besonders die, von unserem Gemüseladen. Die werden nur in die bad EZB ausgelagert.Die ist nun keine Bank mehr, sondern dann ein Privatunternehmen und kann die Schulden anders eintreiben.Alle Schuldner sollten das im Auge behalten.

          1+
  46. Was wäre eigentlich gewesen, wenn nicht die EZB die Anleihen kauft, sondern die Anleihen über die Börse hätten verkauft werden müssen?

    5+
    • Dann wären diese Anleihen von niemanden gekauft worden, weil jeder weiß, dass der Emittent mit hoher Wahrscheinlichkeit ausfallen wird.
      All die hochverschuldeten südeuropäischen Staaten bekommen nur deshalb noch frischgeddrucktes Geld zum Verbrennen für ihre Anleihen, weil sie die EZB aufkauft.
      Allen anderen Marktteilnehmern ist das Risiko zu hoch.

      7+
  47. @Wächter

    Von einem Arbeitskollegen weiß ich, (seine Frau hat einen hohen Posten in einer Bank und sogar in einer größeren Region) ihre in der eigenen Bank abgeschlossenen Privatpensionen, haben sie schon vor 2 Jahren gekündigt, mangels Erträge.
    Ihre Altersvorsorge besteht jetzt aus Gold.

    Nach außen preist die Bank immer noch ihre Vorsorgeprodukte an.
    Müssen sie auch, sonst gibt es für die Mitarbeiter den “Spitz“

    5+
    • 0177translator

      @Bauernbua
      Der Versicherungs-Fritze hier vor Ort, bei dem ich Kfz-Haftpflicht-, Unfall-sowie Krankenversicherung habe, mit dem ich zwei Jahre zusammen zur Schule ging, und mit dem ich 6 Monate zusammen bei der NVA in Eggesin war, verkauft Dir, wenn Du nicht aufpaßt, die drolligsten Produkte seines Konzerns. Selber hat er sich einen alten DDR-Tresor beschafft, und der ist randvoll mit Kaiser-Wilhelm-Goldmünzen. Er kauft alles an, was e-bay an deutschen Goldmünzen aus der Kaiserzeit zu bieten hat.

      5+
  48. Sinn: Verschuldende Staaten nützen EZB hemmungslos aus.

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/4943854/Sinn_Verschuldete-EuroLaender-nutzen-EZB-hemmungslos-aus?_vl_backlink=/home/index.do

    Frontal Angriff auf Sparer.

    Wo wird das enden?
    Vor allem – wie wird enden?

    6+
  49. worstcasetrader

    Klarer Fahrplan: Geld abbuchen Gold kaufen….bunkern….abwarten wie der Zerfall sich langsam durch die Märkte frisst……

    5+
  50. @worstcase.

    Wahrscheinlich wird es so enden.

    5+
  51. Also gibt es im Verborgenen noch einen Goldstandard, also die Deckung von Geld durch Gold?
    Aden: Viele leugnen das, aber wir würden definitiv zustimmen. Gold ist die ultimative Währung. Ein Stück Gold wird immer ein Stück Gold sein und niemals etwas anderes. Ein Stück Papier kann heute 100 Euro sein und morgen wieder ein Stück Papier. –
    hier das komplette Interview:
    http://derstandard.at/2000032615737/Staaten-werden-noch-vermehrt-Gold-kaufen?ref=rss

    4+
    • worstcasetrader

      ich warte jetzt nur noch auf die Vollpfosten die in „Goldpapier“ investieren, das in einer aktuellen Ratio Papier zu physisch mit 500:1 gehandelt wird. Alles was nicht glänzt und in unserer Hand ist, zerfällt zu Staub….früher oder später

      4+
    • @Safir,

      Das der Goldstandard nie aufgehört hat, daran zweifle ich nicht.

      Die mächtigen Staaten wissen das sehr genau. Die Zentralbanken
      wissen das auch.
      Ein sehr klarer Hinweis, dass Gold „DER STANDARD“ ist, gibt die
      Bilanz-Positionierung: Gold figuriert da
      völlig klar unter „DEVISEN-RESERVEN“, also genau wie USD, EUR, YEN
      etc., wird also schlicht und einfach als Geld betrachtet.

      Grüsse, NOtrader

      5+
  52. @Safir

    Ja – interessantes Interview.
    Besonders der Satz – Goldbugs kaufen Gold und verkaufen es nie mehr.

    Irgendwie ist Edelmetall kaufen eine Sucht.
    Ich finde Silber kaufen macht noch mehr Spaß.
    Da gibt es um 1600 – 2000 Euro ca. 100 Unzen Silbermünzen.

    Irgendwann muss ich von dieser Droge wegkommen.

    5+
    • worstcasetrader

      das nenne ich mal nen „gescheiten Drogenkonsum“ ;-)
      Silber macht höllisch Spaß, vor allem wird es irgendwann seine alte Ratio aus dem Mittelalter von 1:10 zu Gold wieder herstellen, davon bin ich überzeugt.

      5+
    • @Bauernbua,

      JA: SILBER: seh‘ ich auch so:
      UND: Es IST tatsächlich spottbillig.
      Wenn sich die Ratio zu Gold ändert, die Korrelation zu spielen
      beginnt, dann ist es viel Geld wert. Und es gibt kaum eine
      realistische Möglichkeit, es zu verbieten ! Man müsste ja
      damit beginnen, den Menschen das Silberbesteck wegzunehmen ;-)

      * GO FOR SILVER * sag ich da nur.

      Anbei: ich hab mal ein Buch eines reichen Menschen gelesen, der hat
      notiert, dass er immer ein paar Goldmünzen dabei hat, für den Fall,
      dass er mal jemand was abkaufen möchte, derjenige dies aber nicht
      möchte. Es sei schon passiert, dass sobald er das Angebot „cash mit Gold“
      gemacht habe, der Handel dann doch noch zustande gekommen
      sei.

      Also: wir steuern auf einen Moment zu, wo Silber und Gold wieder
      Geld sein wird, wenn es um gehandelte Waren von Bedeutung geht.

      Grüsse NOtrader

      5+
  53. @Bauernbuba

    Der Herr Professor Unsinn ist genauso ein verlogener Strolch wie alle Anderen.
    Der gehört zum System und hetzt mit seinen Falschmeldungen die Leute aufeinander. Niemand soll mitbekommen waorum es wirklich geht. Die Verbindlichkeiten von Banken, Staaten und Konzernen, sollen der europäischen Allgemeinheit aufs Auge gedrückt werden.

    Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren nennt man das. Wurde schon vor 150 nicht anders gemacht.

    ……………………….

    Ist nicht jede Staatsschuld eine Hypothek, die dem Fleiß eines ganzen Volkes auferlegt wird, und ein Beschneiden seiner Freiheit? Lässt sie nicht eine neue Gesellschaft unsichtbarer Tyrannen entstehen, die unter der Bezeichnung öffentlicher Gläubiger bekannt ist? K. Marx, Sardonische Anleihe, MEW 15, 124.

    Der einzige Teil des so genannten Nationalreichtums, der wirklich in den Gesamtbesitz der modernen Völker eingeht, ist ihre Staatsschuld. K. Marx, Kapital I, MEW 23, 782.

    …………………………………………………………

    Heute geht das wie folgt.

    Der Reister-Renten Dödel zahlt einer Gesellschaft Prämien in Erwartung künftiger Leistungen. Dank Draghi und Banditen bleibt die versprochene Rendite aus. Die Gläubiger des Gesellschaft wollen Ihre Kohle zurück.

    Die Gesellschaft lässt sich vom Staat, also der Gemeinschaft der Steuerzahler retten. Der Riester-Renten-Dödel rettet also mit seinen Steuerzahlungen nichts Anderes, als jene Eimnzahlungen der er bereits geleistet hat. es zahlt also doppelt.

    Ist der Riester-Renten-Dödel alt und die staatliche Rente von der ja alle Jubeljahre ein Stück geklaut, vulgo reformiert wird, reicht nicht aus, steht dem Riester-Renten-Dödel eigentlich die grundsicherung im Alter zu.

    Aber nur eigentlich, aber für solche Fälle hat er ja zum Glück eine Riester-Rente abgeschlossen.

    Das was der Professor Unsinn hier zum besten gibt, soll nur Ablenken von den Tatsachen, die nur wenige zu begreifen scheinen. Das ist dem Herrn Professor, der ganz gewiss keine Riester-Rente abgeschlossen hat, sein Job, dafür kriegt der seine Kohle.

    Denn wenn der Pöbel sich in die Haare kriegt, kann man sich in den Chefetagen zurück lehnen.

    5+
    • 0177translator

      @Krösus
      Und nicht zu vergessen die vielen Geschenke von den bösen Deutschen. Die Target-2-Salden, die eines Tages glattgestellt, d.h. auf Kosten der deutschen Nation liquidiert werden. Hast Du schon gehört, daß Israel eine neue National-Hymne hat? Das Lied der Beatles in leicht abgewandelter Form: „We all live in the German submarine, German submarine, German submarine.“
      Die Kohle vom Michel wird in so viele schwarze Löcher gekippt – wer sich jetzt nicht selber hilft und mit Gold vor der finalen Enteignung schützt, die, wie Du richtig schreibst, kommen muß, dem ist nicht mehr zu helfen.

      7+
      • @Translator

        Nimms nicht persönlich aber dass es von den bösen Deutschen über Target 2 irgendwelche Geschenke gibt, diese Deine Auffassung teile ich nicht einmal ansatzweise. es ist auch nicht die Kohle von deutschen Michel die in irgendwelche Löcher gekippt wird. Dass die Gewinne privatisiert und die Verluste sozialisiert werden, erfolgt auch der europäischen Ebene, oder hats Du schon mal einer verarmten grieschichten, französischen, spanischen oder sonstwie Millionär gesehen.

        Der Euro wurde nicht durchgesetzt um das deutsche Volk auszuplündern, wie manch einer glauben mag, sondern um die zu eng gewordenen nationalen Märkte auszuweiten. Der Euro ist nichts anderes als ein europäisches Freihandelsprojekt. Und wie bei jedem anderen Freihandelsprojekt auch, macht es, ( wie die Geschichte beweist ), die Armen ärmer und die Reichen reicher und zwar völlig unabhängig von deren Nationalität oder ethnischen Zugehörigkeit.

        Es gibt in Deutschland, wie in Griechenland, wie in Frankreich, Spanien, Portugal usw. arm und reich, unten und oben und nur darum gehts.

        Da der europiäsche Knochen nun bereits seit längerem abgenagt ist, steht das nächste Freihandelsprojelt ( TTIP ) bereits in den Startlöchern.
        Auch diesmal wird man den Leuten erzählen, das die Absenkung Ihres Lebensstandards mittels sogenannter Reformen, nur Ihrem Besten, nämlich Wachstum und Beschäftigung dient.

        Zweifellos wird es zumindest kurzfristig auch bei TTIP, so wie 1990 oder auch so wie bei der Euro-Einführung 2002, Wachstum und Beschäftigung geben. Die Beschäftigung wird wachsen und die Löhne werden ins Bodenlose fallen. Immer mehr Beschäftigung für immer weniger Geld, was kann es schöneres für einen deutschen Menschen geben. Wachstum wird es geben, wachsen wird der Reichtum für immer weniger und Armut für immer mehr.

        Dem kurzen Boom, der nur den Reichen nutzt ( auch das ist längst bewiesen ) vorbei, folgt für lange Zeit die verbrannte Erde des sozialen und ökonomischen Chaos für die ganz große Mehrheit.

        Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber Nationalismus ist das Opium, das die Herrschenden den Beherrschten verabreichen, damit auch alles so bleibt wie es ist. Siehe Bertolt Brechts Fabel; wenn die Haifische Menschen wären. Da kann sich der Plebs abreagieren, der deutsche Plebs kann sich als etwas Besseres als der französische, griechische oder spanische Plebs fühlen und umgekehrt und in den Chefetagen kann man sich zurück lehnen, wenn der Pöbel mit sich selbst beschäftigt ist.

        http://antispe.de/txt/brechthaifische.html

        2+
        • Lieber Krösus, wenn Du Dich da mal nicht irrst.
          Deutsche Politiker resp. gewählte Volksvertreter meinen dazu GANZ etwas anderes.
          Gugugst Du hier:

          Deutschland ist ein Problem,
          weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas sind.
          Das wird immer wieder zu Ungleichgewichten führen.
          Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie möglich
          aus Deutschland herausgeleitet wird.
          Es ist vollkommen egal wofür,
          es kann auch radikal verschwendet werden –
          Hauptsache die Deutschen haben es nicht.
          Schon ist die Welt gerettet.

          Joseph Fischer (Die Grünen),
          Ex-Außenminister & Ex-Vizekanzler der BRD
          in einer Rede, gehalten 1993 in den USA

          2+
          • 0177translator

            „Ihr tjutsches Silber wandert in meinen welschen Schrein.“
            Walther von der Vogelweide in „Ahi, wie kristenliche nu der Babest lachet“ über die Kurie in Rom. (Erstes Opferstock-Gedicht)

            1+
            • alter schussel

              0177,
              was heißt hier walter von der vogelweide?

              walter aus der eichenburg berichtet:
              „Neu: 2016-03-13:
              [15:50] Die nächste Terrror-Warnung wird die Wirkliche sein:
              Im Laufe der kommenden Woche werde ich von meinen Quellen vermutlich die Empfehlung zur Flucht aus den Städten bekommen. Es wurde mir im letzten Briefing angekündigt, dass nach dem nächsten Briefing noch genügend Zeit zur Flucht aus den Grossstädten sein wird. Ich erwarte keine genaue Datumsangabe für den Start des Terrors, aber eine Angabe, bis wann man die Fluchtburgen aufsuchen sollte. Wenn ich diese Flucht-Empfehlung bekomme, werde ich sie hier gross veröffentlichen.“
              AUS:
              http://213.145.233.31/terrorismus.html
              ———————————————————-
              – dann bin ich hier auch mal wech….

              – ich fahre zum walter,
              mal so für drei …vier wochen zum besuch.

              – werde meine familie mit bringen.
              – davon weiß er noch nicht.

              – aber eine lebensmittelunverträglichkeitsliste
              habe ich ihm schon zugesandt.

              http://www.mitohnekochen.com/

              http://www.chefkoch.de/rs/s0/allergiker/Rezepte.html

              – wegen meinen verwandten.

              1+
            • alter schussel

              0177,
              was heißt hier walter von der vogelweide?

              walter aus der eichenburg berichtet:
              „Neu: 2016-03-13:
              [15:50] Die nächste Terrror-Warnung wird die Wirkliche sein:
              Im Laufe der kommenden Woche werde ich von meinen Quellen vermutlich die Empfehlung zur Flucht aus den Städten bekommen. Es wurde mir im letzten Briefing angekündigt, dass nach dem nächsten Briefing noch genügend Zeit zur Flucht aus den Grossstädten sein wird. Ich erwarte keine genaue Datumsangabe für den Start des Terrors, aber eine Angabe, bis wann man die Fluchtburgen aufsuchen sollte. Wenn ich diese Flucht-Empfehlung bekomme, werde ich sie hier gross veröffentlichen.“
              AUS:
              HARTGELD unter terrorismus
              ———————————————————-
              – dann bin ich hier auch mal wech….

              – ich fahre zum walter,
              mal so für drei …vier wochen zum besuch.

              – werde meine familie mit bringen.
              – davon weiß er noch nicht.

              – aber eine lebensmittelunverträglichkeitsliste
              habe ich ihm schon zugesandt.

              http://www.mitohnekochen.com/

              http://www.chefkoch.de/rs/s0/allergiker/Rezepte.html

              – wegen meinen verwandten.

              2+
          • Der Kriegsverbrecher Joseph Fischer ist für mich kein Maßstab. Von dieser korruppten Ratte geht das Gerücht um, dass er als Spitzel des Verfassungsschtzes maßgeblich dafür verantwortlich ist, dass die ursprüngliche als pazifistische Alternativpartei angetretenen Grünen, zum ganz normalen korrupt-klerptomanischen Systempartei, wie alle anderen zugerichtet wurde.

            Die Deutschen mögen in der Tendenz fleißiger und disziplinierter sein ( gilt weiß Gott und zum Glück nicht für alle Deutschen ), begabter sind Sie ganz sicher nicht, aber sie sind auch unkritischer, obnrigkeitshöriger, autoritätsgläubiger, Sie lassen sich alles, absolut alles gefallen, was Ihnen von Ihre Herrschafft zumutet wird.

            Sie stecken eher die Welt in Brand, überfallen und ermorden Ihre Nachbarn, als gegen Ihre Obrigkeit zu rebellieren, in diesem Sinne sind Sie auch noch feige und hinterhältig. Nach oben bücken, nach unten treten, das ist so deutsch, deutscher gehts nicht.

            Heinrich Mann hat vor rund 100 Jahren, über diese deutsche Mentalität, einen Roman geschrieben, der von Kurt Tocholsky als das Herbarium des deutschen Mannes bezeichnet wurde. Hier ist er ganz der deutsche Mann, schrieb Tucholsky, In seiner Sucht, zu befehlen und zu gehorchen, in seiner Roheit und in seiner Religiosität, in seiner Erfolganbeterei und in seiner namenlosen Zivilfeigheit.“

            Wer nach oben kommen will, muss erst herunterkommen. Und wer etwas werden will, muss aufhören etwas zu sein.

            Hermann Ludwig Gremliza

            1+
            • 0177translator

              @Krösus
              Jetzt laß‘ doch mal die Kriegsschuldlüge stecken. Damit lockst Du keinen faulen, kastrierten Kater mehr hinter’m Ofen hervor. Immer mehr Historiker distanzieren sich von diesem verlogenen Kriegsschuld-Mist, und scheinbar hast Du „1984“ von Orwell gelesen, aber ganz gewiß nicht verstanden. Zur Einstimmung empfehle ich auch „Die Schlacht der Lügen“ von John McArthur.
              Seine guten und schlechten Seiten hat jedes Volk. Das merkte ich 1999/91, als ich ein Jahr in Moskau studierte. Als die UdSSR am Zusammenbrechen war. Ich mag die Russen ganz genau so wie sie sind. Auch wenn ihr Durst und ihre Trägheit mich manchmal in Harnisch bringen. Auch wenn meine russische Ex mich fast reif für die Klapse gemacht hat Übrigens hasse ich kein Volk dieser Welt, auch nicht das eigene. Ich glaube, daß Du ein echtes Problem hast.

              1+
              • @translator
                Ich vermute, Krösus hat das als Zitat einer gewissen „Denke“ und weniger als eigene Meiung (sunertfütterung) gemeint.
                Vielleicht irre ich mich auch.

                2+
                • @Kunta Kinte

                  Wenigstens Du hast mich verstanden. Jedes Volk hat seine Mentalität und jedes Volk hat Licht und Schatten in seiner Geschichte. Der Zufall hat mich zu einem Deutschen gemacht, es gibt keinen Grund mich dafür zu schämen, aber auch kein Grund stolz auf diesen einen Zufall zu sein.

                  Anmut sparet nicht noch Mühe
                  Leidenschaft nicht noch Verstand
                  Daß ein gutes Deutschland blühe
                  Wie ein andres gutes Land.

                  Daß die Völker nicht erbleichen
                  Wie vor einer Räuberin
                  Sondern ihre Hände reichen
                  Uns wie andern Völkern hin.

                  Und nicht über und nicht unter
                  Andern Völkern wolln wir sein
                  Von der See bis zu den Alpen
                  Von der Oder bis zum Rhein.

                  Und weil wir dies Land verbessern
                  Lieben und beschirmen wir’s
                  Und am Liebsten mag’s uns scheinen
                  So wie andern Völkern ihrs.

                  …………………………………………………………..

                  Die größten Söhne und Töchter des deutschen Volkes haben das Land, in seinen dunkelsten Zeiten verlassen, wegen unhaltbarer gesellschaftlicher Zustände verlassen, und haben sich dennoch in der Fremde nach der Heimat verzehrt.

                  Nachtgedanken

                  Denk ich an Deutschland in der Nacht,
                  Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
                  Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
                  Und meine heißen Tränen fließen.

                  Die Jahre kommen und vergehn!
                  Seit ich die Mutter nicht gesehn,
                  Zwölf Jahre sind schon hingegangen;
                  Es wächst mein Sehnen und Verlangen.

                  Mein Sehnen und Verlangen wächst.
                  Die alte Frau hat mich behext,
                  Ich denke immer an die alte,
                  Die alte Frau, die Gott erhalte!

                  Die alte Frau hat mich so lieb,
                  Und in den Briefen, die sie schrieb,
                  Seh ich, wie ihre Hand gezittert,
                  Wie tief das Mutterherz erschüttert.

                  Die Mutter liegt mir stets im Sinn.
                  Zwölf lange Jahre flossen hin,
                  Zwölf lange Jahre sind verflossen,
                  Seit ich sie nicht ans Herz geschlossen.

                  Deutschland hat ewigen Bestand,
                  Es ist ein kerngesundes Land,
                  Mit seinen Eichen, seinen Linden,
                  Werd‘ ich es immer wiederfinden.

                  Nach Deutschland lechzt ich nicht so sehr,
                  Wenn nicht die Mutter dorten wär;
                  Das Vaterland wird nie verderben,
                  Jedoch die alte Frau kann sterben.

                  Seit ich das Land verlassen hab,
                  So viele sanken dort ins Grab,
                  Die ich geliebt — wenn ich sie zähle,
                  So will verbluten meine Seele.

                  Und zählen muß ich — Mit der Zahl
                  Schwillt immer höher meine Qual;
                  Mir ist, als wälzten sich die Leichen,
                  Auf meine Brust — Gottlob! Sie weichen!

                  Gottlob! Durch meine Fenster bricht
                  Französisch heitres Tageslicht;
                  Es kommt mein Weib, schön wie der Morgen
                  Und lächelt fort die deutschen Sorgen.

                  1+
                • 0177translator

                  @Krösus
                  Manche Dinge ändern sich. Zitat Heinrich Heine: „Deutschland hat ewigen Bestand, es ist ein kerngesundes Land.“ und „Das Vaterland wird nie verderben…“ Das habe ich auch einmal gedacht. Leider nur sind Bertolt Brechts Worte, geschrieben nach der Niederschlagung des Aufstands vom 17. Juni 1953 „Am besten, die Regierung löst das Volk auf und wählt sich ein neues.“ kein Sarkasmus mehr, sie werden gerade in die Realität umgesetzt.
                  Wenn Du mit Nichte oder Enkelin ins Schwimmbad gehst und erleben mußt, wie sie begrabscht und befummelt werden, wirst Du den Kamel-Jockeys gewiß nicht Karl Marx zitieren, dessen Todestag übrigens heute ist. Dann wirst Du auf die harte Tour daran erinnert, daß Du ein Deutscher bist. Die Nation ist für mich etwas wie Familie, nur auf einer höheren Ebene. Und das schließt die Loyalität mit ein. Auch für die Nation gilt, so meine ich, das vierte Gebot. „With all thy faults I love thee, England“ pflegt man auf der Insel zu sagen.
                  Und Weglaufen, ob nach Frankreich oder Südamerika, ist für mich Feigheit vor dem Feind. „Die Welt ist wie ein Apfel,“ sagte der zum Politiker gewordene Schriftsteller Stanislaw Lem. „Er fängt an einer Stelle an zu faulen, und irgendwann ist die ganze Frucht verdorben.“ Wenn Europa assimiliert und verdorben ist, werden sie mit ihren Schiffen auch bis nach Paraguay kommen. Und dort auf gleichgültige Leute hoffen sowie Wirklichkeits-Verweigerer mit linken Flausen im Kopf.

                  1+
  54. sag winke winke zur Pinkepinke

    Reden ist Silber, schweigen ist Gold, ich rede und schweige nur noch……und das soviel ich kann. Aber ich rede nicht mehr über fingierte Märkte, bestochene Akteure und über kranke Systeme die mir den letzten Cent aus dem Ärmel schütteln wollen. Ich agiere damit ich nicht reagieren muss……

    6+
  55. Es deutet ALLES darauf hin, daß demnächst neben den Währungen
    „Pfund, Yen, Euro, US-Dollar und Yuan“ im internationalen Währungskorb
    eine weiteres, sehr altes, Zahlungsmittel und bewährte Währung
    aufgenommen wird: GOLD.

    Warum sonst kaufen Notenbanken (vor allem aber China und Rußland)
    seit Jahren Gold oder holen ihre Goldreserven „heim“?

    „Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat beschlossen, die
    chinesische Devise Renminbi, auch Yuan genannt, in seinen Währungskorb
    aufzunehmen. Damit wird Chinas „Volksgeld“, so die Übersetzung für
    Renminbi, neben US-Dollar, Euro, Yen und Pfund offiziell zu einer
    Reservewährung erhoben.

    Der Renminbi wird sofort 10,9 Prozent im neuen Währungskorb einnehmen
    und hält damit das drittgrößte Gewicht. Größter Verlierer der neuen
    Hackordnung ist der Euro, dessen Anteil von 37,4 Prozent auf gut
    30 Prozent fallen wird.

    „Die Aufnahme in den IWF-Währungskorb ist bei Weitem nicht nur ein
    symbolischer Akt“, sagt Ewen Cameron Watt, Chefstratege bei der weltgrößten
    Anlagefirma Blackrock. „Sie ist ein weiterer Schritt auf dem Weg Chinas
    zur Supermacht, die Amerika herausfordert.“

    Spätestens dann, wenn das glänzende Metall im Währungskorb auftaucht, wird
    das „Herzflimmern“ bei den westlichen Notenbankern einsetzen.

    Oder glaubt wirklich jemand, die Chinesen wären so naiv und dumm,
    ihre Fremdwährungen (US-Dollar) und US-Staatsanleihen gegen ein
    „wertloses, barbarisches Relikt“ einzutauschen?

    Sogar „Steve Forbes“, Chefredakteur des Forbes Magazines, spricht ganz
    offen von der Rückkehr zum Goldstandard im 21. Jahrhundert.

    Falls in Fort Knox noch ein paar Goldbarren herumliegen sollten, wäre es durchaus angebracht, in jeden Barren 4 kleine Löcher zu bohren und den Inhalt auf Wolfram/Kupfer-Legierung zu überprüfen.
    falls Janet Yellen nicht weiß, wie man das macht, kann sie ja ihren chinesischen Amtskollegen um Rat fragen; da wird ihr geholfen.

    7+
    • Länder wie China, Russland, Indien, Kasachstan und die Türkei kaufen seit Monaten große Mengen Gold und Silber, während sich die Staaten des Westens zurückhalten
      … vielleicht wird Silber Trumpf:
      http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/11/china-weitet-seinen-einfluss-im-silber-markt-aus/

      2+
    • Goldminer:
      Ob Gold als sechstes SZR (Sonderziehungsrecht ) im Währungskorb plaziert wird hängt auch von den USA mit ihrem Vetorecht ab. Falls die IWF-Goldvariante nicht funtionieren sollte werden es die Chinesen wie schon toto schrieb über die AIIB einen eigenen internationalen Goldfonds platzieren, der mit der Shanghei Börse dann Investoren oder Anleger u. Staatliche Kreditnehmer bzw. den internationalen Handel mit Gold hinterlegten Sicherheiten u. Investments mit EM versorgt….

      3+
  56. Mit dem Preisdrückerchen heute und den bald zu erwartenden Abwärtstrend für den Euro ist es vielleicht doch besser angebracht jetzt zu kaufen und nicht auf die 1100€ zu warten.

    2+
    • @Peter L
      …Don’t worry this all makes sense to someone…“
      Goldman’s „Stop Loss“ für die Gold-Short-Wetten stehen immer noch bei $1291,-
      Wäre doch peinlich, wenn schon wieder eine G&S-Wette in die Hose gehen würde.
      „Someone“ hat also die Sicherheitszone etwas vergrößert.

      2+
    • @peter L
      Auf keinen Fall. Die Bild rät zum Aktienkauf und das Gold zu verkaufen. Gerade explodieren die Aktien. Billiger werden die nicht mehr, also jetzt beherzt zugreifen.Aber wirklich beherzt.All in, in Aktien. Besonders VW, Commerzbank, Deutsche Bank, das garantiert lebenslangen Wohlstand und Reichtum, so sagt Draghi, der Italiener von Goldman und Sachs.
      Zur Zeit nehme ich noch Gold an.
      PS: Nicht, dass das einer hier noch glaubt.

      3+
      • @Toto
        Juhu! Ein Freitags-Nachmittags-Kursfeuerwerk!
        dpa-AFX-Reuters stellen im Auftrag der EZB nun einhellig fest:

        „EZB-Beschlüsse werden nun positiv bewertet, wegen der Negativzinsen!“

        All die Aktionäre haben gestern überhaupt nicht verstanden, wie gut
        Monsignore Draghi es mit ihnen gemeint hat:“Frei-bier-geld für alle.

        4+
        • @meckerer
          Zumindest bis Montag.

          3+
          • @toto
            Ja, das könnte hinkommen – das hatten wir schon 2 mal nach einer EZB-Sitzung.

            Der „Frech-Dachs“ wird der Richtung des S&P500-Index folgen, wenn nach einer Denkpause wieder Ernüchterung auf dem Börsenparkett einkehrt: „Was hat Mario Draghi eigentlich „Neues“ verkündet, was schon seit dem Dezember-EZB-Meeting „NICHT“ funktioniert hat?

            Eigentlich hat er nur die Dosis der EZB-Medikamente verdoppelt, in der Hoffnung, daß der kranke EU-Patient schneller gesund wird?“

            Fehlt noch der übliche Hinweis:
            Zu Nebenrisiken und Wirkungen packen Sie die Lesungsbeilage und verarzten Sie ihre Frage oder Athepoker…“

            2+
            • @Meckerer
              Im „Meckern“ bist Du ja ganz gut,- auch mit der HTML-Syntax kennst’e Dich gut aus (Fettschrift, Kursiv-Schrift usw.)

              Hättest Du in Deinem Kommentar noch geschrieben, daß die „Notenbank-Medizin“ weder in den USA, Japan, China und eben auch Europa …die letzten Jahre überhaupt keine Wirkung gezeigt hat und man deshalb die Dosis erhöht (als Akt der Verzweiflung), dann hätte ich Dir glatt 10 Punkte gegeben.
              So sind es nur 9.1/2.

              3+
              • @watschdog
                Siehste,- richtig meckern ist nicht so einfach und muß laufend geübt werden.
                Zu Deinem Punkte-Abzug (10 von welchem Maximum?) darf ich dezent darauf hinweisen, daß die „EUROKRISE“ uns seit 2010 beschäftigt und immer weiter eskaliert, die Bürger immer mehr „entmündigt“, durch die EZB / Politik „ausgeplündert“ und durch einen gesteuerten Flü.cht.lings-Tsunami überrollt und „entwertet“ werden – vor allem „kulturell“.

                Gerne erinnere ich mich an die Worte eines großen, deutschen Dichters und Denkers (dessen Werke bald durch den Kor.an ersetzt werden sollen, wie die Vorsitzende der GRÜNEN, Klosetta Grün gestern auf einer Wahlveranstaltung in Mittelerde gefordert hat), Goethe:
                „oh, glücklich, wer noch hoffen kann, aus diesem Meer des Irrtums aufzutauchen…“

                3+
  57. @Peter L. Die Frage ist ob der Euro wirklich sinkt oder gar aufwertert gegenüber USD, Normalerweilse muss wenn der Goldpreis steigt- der auch mal wieder sinken,
    außer die Jungs von der PPT haben wirklich die Kontrolle verloren.

    2+
  58. Heute in wirtschaftsblatt.at :

    EU plant einheitliche Mehrwertsteuerzone

    EU-Steuerkommissar Pierre Moscovici sieht 50 Milliarden € Schaden pro Jahr durch Mehrwertsteuerbetrug pro Jahr. Das will er ändern.

    der nächste Schritt ist die Offenlegung der Zollfreilager u. die Mstw-Besteuerung von EM ,damit hätten die Eurogängster den EM-Handel ohne Goldverbot u. weiteren Handelsbeschränkungen unter staaatlicher EU-Kontrolle ……denn .in der bankrotten Eu ist alles möglich ..

    4+
    • alter schussel

      hasenmaier,

      ich hatte gestern hier etwas
      mehr oder weniger kluges zu deinem beitrag geschrieben……
      und mit beispielen versucht zu belegen.
      – iss alles wech.

      – deshalb hier die kurzfassung.

      – die höhe der mehrwertsteuer hat hier
      meist gar NIX etwas mit dem betrug zu tun.

      – seitdem man einigt sich auf gemeinsame 24% betrugssteuer!!!!!

      – diesen betrug gibt es schon seit vielen jahren
      – nix vernüftiges wurde dagegen getan.

      – bei diesem betrugsmodel wird gar keine mw.st.gezahlt.

      http://www.umsatzsteuerkarussell.de/karussellbetrug-steuerbetrug-kettengeschaeft-umsatzsteuerkarussell.html

      ——————————–
      – ich hatte in den 90igern bei pkw exporten damit zu tun.
      – da hatte der zoll jeden tag den stempel und die stempelfarbe geändert.
      – die mwst. hat sich der exporteur nach ausfuhr vom händler geholt.

      WARUM VOM HÄNDLER UND NICHT VOM FINANZAMT??????

      – der händler war dann gegenüber dem finanzamt in der beweispflicht.

      – entweder wurde der richtige stempel nicht richtig
      beim zoll tagesaktuell aktenkundig gemacht…..
      ………..oder er war gefälscht.

      – dann durfte der händler diesen scheiss bezahlen.

      ————-

      1+
  59. In den jüngsten Tagen kommen vermehrt spam mails mit diversen Horrorszenarien bezüglich des Geldes oder des Vermögens. Die haben immer eines gemeinsam. Nach ellenlanger Vorrede soll man ein happiges Abo abschließen. Das Argument: Alles ist in Gefahr. Konto, Bargeld, Immobilien, ja sogar EM. Aber nicht die Superaktie des Herausgebers. Diese nicht.Die hat er wohl selber und verkauft sie, sobald genügend Blöde auf den Schwachsinn hereingefallen sind.
    Mein Rat: in den Müllkorb damit, samt der Aktie.

    1+
    • @Toto
      Kann mich dem Rat nur anschließen: diesen Müll erhalte ich auch fast täglich;
      wenn die „Auto-Aktie“ (Super-GeheimTipp von R. Morrien) exakt 1027,3345% Gewinn-Potenzial hat (wobei die 4 Stellen nach dem Komma schon sehr treffsicher wirken !) und er diesen Tipp ’nur‘ einem ausgewählten Kreis von 7.316.939.171 Erdlingen zur Verfügung stellt, ist äußerste Vorsicht geboten.

      1+
    • Ich darf mich dieser illustren Runde anschließen: Es ist tatsächlich alles Gefahr, aus dem einfachen Grund, dass die Banken keine oder nur sehr zögerlich Kredite (v.a. an den Mittelstand; die gesunkene Nachfrage ist ein anderes Paradoxon) vergeben. Da Geld nur durch Kredit entsteht (viele im Moment lieber horten, v.a. die Privaten), wird die Wirtschaft zwangsläufig abgewürgt – eine Frage der Zeit. Dass selbstredend die Superaktie des Hrsg. in den Orkus gehört, hierüber muss nicht debattiert werden. Also, was soll´s. Auch Gold (nicht Silber) scheint m.E. überbewertet zu sein.

      2+
  60. In Kenia ist alles egal. :-)

    2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: Nur ein mögliches Szenario: Ein Glück wird die Anzahl der Papiergold-Trader immer geringer. Sollen sie...
  • Hombre: Bin gleicher Meinung, dass mit den Insekten was nicht stimmt. Kann mich sehr gut dran erinnern, wenn wir vor...
  • Force Majeure: @oberdepp Jeder Autofahrer, der schon seit Jahrzehnten fährt, wird das bestätigen können. 2014 in...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: Der nächste griff ins Klo „unserer“ bundesreg. Eine solche...
  • catpaw: Die Bundesbank hat durch die Target II Salden ein Guthaben con ca 800 Mrd angehäuft.Normalerweise sollte das...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: Wenige Tage nach dem b7lderberger „meeting“ im juni…trat...
  • Thanatos: @Meckerer So war es in Indien auch 2013, als sich die Nachfrage nach Silber glatt verdoppelte....
  • Klapperschlange: Der Artikel liest sich wie ein Beitrag im Wallstreet-Journal: „Ben Bernanke prüft in Fort Knox...
  • Meckerer: @Randnotiz Was werden die vielen Gold-/Silber-Schmieden und Edelmetallfreunde in Indien (zwangsläufig)...
  • Thanatos: @Goldkiste So ist es, es reicht ein Funke. Inzwischen lässt sich ja selbst der Mainstream dazu herab, die...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter