Anzeige
|

Die Vormachtstellung des US-Dollar wackelt

Russland und China rücken wirtschaftlich enger zusammen. Die beiden Länder haben in dieser Woche beschlossen, sich im gemeinsamen Handel stärker auf den Austausch der jeweiligen Landeswährungen Rubel und Yuan (Renminbi) zu konzentrieren. Der US-Dollar, der den weltweiten Rohstoffhandel noch dominiert, soll dabei möglichst umgangen werden. Was den US-Dollar noch zu schwächen droht, verrät ein aktueller Beitrag von Krisenvorsorge.com. Mehr

Goldreporter

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=42332

Eingetragen von am 23. Mai. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

32 Kommentare für “Die Vormachtstellung des US-Dollar wackelt”

  1. Nichtsdestotrotz, wird das den USD nicht allzu gross schwächen!
    Zuerst platzt der Euro, zweitens der Yen, und zuletzt der USD,
    und endet somit in die Hyperinflation.
    Aber all das, dauert noch ein Paar Jahre.

    0
    • Comment-0815

      Da bin ich anderer Meinung: die nächste Währung, die kollabiert, wird der US-Dollar sein, weil bald kein Land mehr den Petro-Dollar braucht.

      Nach jahrelangen Verhandlungen haben Russland und China einen Gasvertrag über 400 Milliarden US-Dollar unterzeichnet.
      http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/gazprom-deal-ueber-400-milliarden-dollar-russland-und-china-schliessen-gasvertrag-ueber-400-milliarden-dollar_id_3861045.html

      Das ist der Untergang des US-Dollars; wir werden den Todeskampf noch in diesem Jahr erleben.

      0
      • @comment-0815
        Es steht zu befürchten,dass mit dem Untergang des Dollars das gesamte westliche Währungssystem mituntergeht.Möglich,dass man es resettet und ein neues auflegt und zwar zeitgleich im Dollar, Pfund und Euroraum.Vielleicht auch unter Einschluss der Japanischen Notenbank.Ein globaler Schuldenschnitt unter Leitung der USA.
        Als Trost könnte nur dienen,dass auch dann eine Unze Gold / Silber
        eine Unze bleiben wird.Warten wir auf den Juli/August 2014

        0
        • Mit zeitlichen Spekulationen halte ich mich mittlerweile zurück.
          Wenn ich nur ein Jahr zurückdenke, dann gab es hier im Forum auch schon böse, böse Vorahnungen für den August ’13.
          Und zuletzt wurde hier das „Schwein“ der sogenannten Blutmonde durchs Dorf getrieben. Der erste ist im vollen Gange – und was passiert? Nietschewo würde der Russe sagen. Jedenfalls nichts, was den EM-Preis beträfe.
          Ganz im Gegenteil ist der – noch – an der 1.300er Grenze fetsgetackert.
          Goldinvestoren interessieren sich nicht für bestimmte Zeitdaten. Denn sie haben alle Zeit der Welt. Zumindest bis zur Rente. Und die ist bei mir noch weiiiiit. :-)

          0
        • ANACONDA:
          Was soll den im Juli / August 2014 geschehen?
          R. Leuschel ist der Meinung, dass die Währungsreform kommt.
          Es gab schon so viele schwärze Schwäne, nur schon die Panikmache durch Jimm Willie gibt mir echt zu denken, und der permanent schwarzmaler M. Faber auch noch dazu!
          Trotzdem schaufeln Kohle wie gestört.
          Danke für Ihre Nachricht

          0
          • @kondor .No panic,but is there panic,please panic first!Natürlich Kohle scheffeln,was denn sonst! Falk Denks Spruch.“Wenn es Brei regnet die Löffel auspacken“!Aber worin schaufelt denn der Marc?Genau in den Löchern die einigermaßen Sicherheit versprechen!

            0
    • @Kondor .Martin Armstrong war wg .Betrug an Anleger zu 10 Jahren Haft verurteilt.Wurde aber nach 2 Jahren aufgehoben,was meinst Du wessen Schoßhund er jetzt ist? Ein Gottpleitiär kann anderen Pleitestaaten keine Gebote mehr machen!Aber man kann ja als Vorsicht den Silber Eagle kaufen!

      0
  2. Hallo liebe EM Freunde, habe hier Daten von 2014 gelesen, aber ich kann euch aus sicherer Quelle sagen dass bis Anfang 2016 nichts gravierendes passieren wird. Danach solltet ihr aber versuchen nicht in den großen Städten zu leben bzw besser etwas abseits. Dann ist Ende mit Dollar und Euro. Kann euch leider nicht sagen woher ich das weiß weil ich ehrlich gesagt Angst habe zur Zielscheibe zu werden und wahrscheinlich glaubt mir das eh keiner aber nehmt es als gut gemeinten Tipp von einem EM Freund.

    0
  3. Sintra wird an diesem Wochenende zu einem zweiten Jackson Hole und kaum jemand nimmt Notiz davon.

    0
  4. @joe
    Was passiert,wenn der Crash nicht,wie geplant eintritt?
    Wir haben gerade mal ~Mitte 2014
    2015 noch nicht mal vor der Tür…
    Prognosen lese ich,mehr nicht.
    Die Wirtschaft kommt jetzt schon ins rudern… EU Wahl…

    0
    • 0177translator

      @copa
      Als in der Schlacht von Kunersdorf – da bekamen im 7jährigen Krieg die Preußen von den Russen den Hintern voll – seine Soldaten zurückwichen, schrie der Alte Fritz sie an: „Kerls, wollt ihr denn ewig leben?!“
      Copa – genieße den Augenblick, genieße das Heute.
      (Mit „heute“ meine ich natürlich nicht Marietta Unterlauf – äh – Slomka.)

      0
    • Ja es sieht wirklich so aus, aber ehrlich gesagt dachte ich schon 2013, dass die Wirtschaft zusammenbricht.
      Ich weiß inzwischen nur, dass der Crash für 2016 „geplant“ ist und entsprechende Vorbereitungen am Laufen sind (auch was Polizei Vorbereitungen für Unruhen und so angeht). Ob das letztendlich auch alles so kommt, ist natürlich eine andere Frage, die ich aber leider nicht beantworten kann. Andererseits kann ich mir schon vorstellen, dass sie notfalls einfach die Märkte mit Papier fluten um das Casino noch ein wenig am Laufen zu halten. Bin aber auch kein Experte auf dem Gebiet. Mir wurde das nur von einem guten Freund zugetragen, der in der Politik tätig ist.

      0
  5. Die Europa-Wahlen werden nichts ändern – GAR NICHTS.
    Putin wird etwas ändern, wenn er 2015 die Eurasische Union mit dem goldgedeckte Altyn als Außenhandelswärung auf Kiel legt.
    Spätestens dann wird es mehr als eng werden für die Fiat-Währungen.

    0
    • Luctus:
      Könnte genau in diese Richtung gehen!
      Die Währungsreform im Euroraum August 2014 wir von mir aus gesehen nicht sattfinden.
      Ab 2017 ist die Wahrscheinlichkeit über 60%, dass sie kommt!

      0
    • Warum wohl haben China und Russland den neuen Gasliefervertrag in US-DOLLAR abgeschlossen ?

      0
      • stimmt: … Am Freitag hat Russlands Energieminister Alexander Novak am Rande des Internationalen Wirtschaftsforums in Sankt Petersburg zwar angekündigt, dass die russischen Gaslieferungen nach China in Dollar abgerechnet werden. Die chinesische Seite wünscht sich aber eine Umstellung in Yuan. Sollte sich die chinesische Seite durchsetzen, dürfte sich der Yuan-Anteil im Welthandel auf einen Schlag deutlich vergrößern. … http://blog.zeit.de/china/2014/05/25/china-und-russland-entmachten-den-dollar/

        0
        • @iris
          China sitzt auf Billionen von Dollars und verliert dabei stündlich Millionen durch den ganz normalen Wertverlust. Seit Gründung der Fed 1913 hat der Dollar >90% an Wert verloren. Also liegt es im Interesse Chinas die angehäuften Dollars so schnell wie möglich los zu werden.

          0
          • @Federico
            Genau genommen hat er (Der Dollar) 99% seines Werts verloren.Am Restlichen arbeitet die FED gerade massiv daran.Wahrscheinlich gelingt es ihr noch in diesem Jahrzehnt, Jellen sei Dank, hervorragende Arbeit.

            0
          • Genau das macht China seit 2 Jahren: sie tauschen die muffigen US-Pleitedollar in Gold um: letztes Jahr 2700 Tonnen, dieses Jahr pro Monat 100 Tonnen, bis nichts mehr geliefert werden kann.
            Oder sie kaufen in großem Stil Immobilien, wie das ehemalige Goldlager von JP.Morgan in Manhattan, oder Kupfer- und Goldminen.

            0
      • Bei dieser Frage sprechen Experten von Verdummung!
        Der Gas-Deal hat zwar einen Wert von umgerechnet 400 Mrd. Dollar; abgerechnet wird aber nicht in US-Dollar, sondern in Rubel oder Yuan.
        Das wird den Petro-Dollar-Strategen im Schwarzen Haus nicht gefallen, nur haben sie es diesmal nicht mit Gaddafi oder Saddam Hussein zu tun, sondern zwei Big Playern, die beide keinen Handel mehr in Dollar-Währung wollen.

        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/21/erdgas-russland-und-china-schliessen-milliarden-deal/

        Daran kann auch der subversive Gold-Basher „FED erico“, der im Auftrag der EU-Kommission in diesem Forum pubertäres Gestammel von sich gibt, nichts ändern.

        0
        • @Watchdog
          Und so schreibt Dirk Müller „Nachdem sich der schreckliche Iwan nach Osten ausrichtet und dort seine Bodenschätze verkauft stellt die IEA (International energy agency) fest, dass man die fracking Förderprognose um schlappe 96% reduzieren muss.
          „Der kalifornische Traum vom neuen Fracking-Reichtum ist seit zwei Tagen ausgeträumt, nachdem die Internationale Energieagentur ihre Prognose für förderbare Öl- und Gasreserven auf dem Monterey Feld um sage und schreibe 96% nach unten revidierte. Was unter den Fracking-Befürwortern bleibt sind Ernüchterung und hoffentlich ein wachsender Hang zu mehr Realismus!“
          Aus cashkurs.com

          0
          • @anaconda
            Was außerdem nach den Fracking-Bohrungen zurückbleibt, ist immer vergiftetes Grundwasser.
            Wenn das festgestellt wird, sind die Fracking-Freaks schon zum nächsten Bohrloch weitergezogen; „nach uns die Sintflut“ hat man sie singen gehört.

            0
  6. 0177translator

    @Watchdog
    „Wer einen Hund schlagen will,“ so pflegt mein Vater zu sagen, „findet schnell einen Knüppel“. Siehe: http://german.ruvr.ru/2014_04_28/Ostasien-Wie-konnte-der-Konflikt-um-die-Senkaku-Inseln-aussehen-7058/
    Und im Territorialstreit mit Vietnam soll ein erstes Boot der Vietnamesen von einem chinesischen Kriegsschiff versenkt worden sein.
    Ach, ja. Hinter dem Attentat von Sarajewo 1914 – man erinnere sich an die serbische Geheimorganisation „Schwarze Hand“ und den Attentäter Gavrilo Princip – steckte der britische Secret Service. In Wien und Berlin hielt man Rußland für den Schuldigen und das Unheil nahm seinen Lauf. Und danach kam – als verunglückte Retourkutsche – das Unheil Hitler.
    Watchdog, wenn im Dorf eine Scheune brennt, verkriechen sich die Ratten im Stroh und Heu. Wenn das Fell brennt, rennen sie in Panik in die nächste Scheune. Und verkriechen sich im Heu und Stroh. Daher war und ist es so, daß, wenn erstmal eine Scheune brennt, hinterher alle Scheunen im Ort in Flammen stehen. Dorfmenschen wissen sowas. Deshalb würde ein Bauer nie – egal wie sehr er seinen Nachbarn auch haßt – dessen Scheune anzünden. Und seien wir mal ehrlich: Genauso ist es gelaufen mit den Freiwilligen, die in den 80er Jahren nach Afghanistan von USA-AlKaida zum Kämpfen gegen die Russen geschickt wurden. Nunmehr sind sie wieder in ihren Heimatländern. Und nennen sich al-Nusra usw. Sind in Syrien. Und bald wieder zurück in Deutschland. All die Herrschaften, denen erst das Fell juckt und hernach brennt.
    Und laß mir den Federico in Ruhe. „Laßt uns alle Meinungen hören,“ so Plato, „auf daß wir die beste herausfinden.“

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: Rußland und China kaufen Gold. Das bevölkerungs arme Rußland langt voll zu. Uns wird immer eingetrichtert die...
  • catpaw: Zum Abrunden der Zustände,hier ein Artikel der Sputniknews (Da liest man manchmal,ws die MSM hier...
  • catpaw: @Goldkiste Ja,so sagt man.Denn im üblichen Sinne ist Silber neben seiner monetären Eigenschaften auch ein...
  • catpaw: @Frosch Ganz bestimmt.Denen brennt das Geld unter den Fingern.Denn wer viel Geld rumliegen hat,informiert...
  • brunix: Das war übrigens auch 1929 so….
  • Thanatos: @translator Meine Schwester, ihres Zeichens Linguistik-Studentin war Anfang der 90er für ein halbes Jahr in...
  • Frosch: Das hat mit normalen Marktverhältnissen nix mehr zu tun!! Hier wird gedreht und manipuliert wo es nur geht....
  • Force Majeure: @Goldkiste Unglaublich was mit Bots und Trollen Geld im Netz verdient wird. Gerade erst ein Bericht...
  • sammler: @catpaw genau so ist es!!!!!!!!!!!
  • alter schussel: HIER HABEN WELCHE ETWAS GANZ GANZ TOLLES ERFUNDEN: „Bei der Umsetzung des RMG setzt die Royal...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter