Anzeige
|

Euro-Rettung: Wird Spanien das nächste Griechenland?

Bei den Regional- und Kommunalwahlen in Spanien gab es am Wochenende einen Links-Ruck. Die etablierten Parteien erhielten einen deutlichen Dämpfer. Ähnlich wie in Griechenland leiden viele Spanier unter dem Reformzwang im Zuge der Schuldenkrise. Hohe Arbeitslosigkeit und Frustration in großen Teilen der spanischen Gesellschaft brachten den Protestparteien Wählerstimmen. Kommt es nun auch in Spanien zu politischen Umwälzungen, die den Euro-Rettern das Leben schwer machen? Ende 2015 sind Parlamentswahlen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50849

Eingetragen von am 26. Mai. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

3 Kommentare für “Euro-Rettung: Wird Spanien das nächste Griechenland?”

  1. 2 mal Schrecken ohne Ende? Inklusive endlose Verhandlungen. Das kann nur doppelt soviel Ärger für die Zukunft bedeuten, oder wird daraus ein 3 fach, 4 fach? Das wird ins Lächerliche abrutschen, plus explionsartige Inflation und Peinlichkeiten allerorten. Eines Tages wird sich die Stimmung aber auf breiter kultureller Front ins Gegenteil verkehren. Was dann aus Europa wird, da mag man gar nicht spekulieren.
    Weil dieses korrupte Schweinesystem keine Korrekturen zuläßt.
    Ehrgeizige Politiker die nicht stillesitzen können und uns mit ihren Schnapsideen das letzte Hemd klauen.
    Eigentlich müßten sofort Volkentscheide eingeführt werden über jedes Gesetz oder jeden Entscheid, der über Bundeslandgrenzen hinausgeht.

    0
  2. Geile Strategie von China:

    http://kingworldnews.com

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Stillhalter: Trump will den Krieg. Problem, er konnte bisher keinen Gegner finden. Nordkorea ist für die USA zu...
  • Klapperschlange: Da werden die Asiaten aber noch bis Sonntag-Nacht warten müssen, mit dem (günstigen) Einstieg. Sehr...
  • Falco: Ja, aber nur Kerrygold!
  • MK: Nichts wirklich Neues (*), doch im Angesicht der bevorstehenden Wahlen (mit einer nunmehr gewissen Wahl...
  • MK: Korrektur: „…Sympat–H&# 8211;ie…“ Die Tastatur braucht wohl eine...
  • MK: @ Conny 22. September 2017 – 15:24 „…, dieses elendige Volk“ [Nord-Korea] „hat nie...
  • materialist: Heinrich Heine 2.0 Denk ich an Mutti-Deutschland in der Nacht bin ich ums Abendbrot gebracht.
  • materialist: @Oberdepp So isses erst pennen diese unfähigen Bürokraten 20 Jahre im Tiefbürokratenschlaf und wenn dann...
  • Oberdepp: diesen Aktionismus der aufgeblasenen Behördenfuzzys finde ich sowas zum Kotzen. Erst genehmigen diese Typen...
  • Frosch: Den brennt der Arsch

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren