Anzeige
|

EZB rechnet mit deutlichem Anstieg der Inflation

Im Dezember ist die offizielle Inflationsrate im Euroraum bereits überraschend stark angestiegen. Gegenüber Vorjahr stiegen die Verbraucherpreise um 1,1 Prozent. Für Deutschland wurde sogar ein Anstieg auf 1,7 Prozent gemeldet. Im Protokoll der jüngsten EZB-Sitzung heißt es, die Frankfurter Währungshüter rechneten mit einem deutlichen Anstieg der Inflationsrate in den kommenden Monaten. Zuletzt sind vor allem die Preise für Energie und Lebensmittel gestiegen. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold richtig eingesetzt: Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=63478

Eingetragen von am 13. Jan. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

24 Kommentare für “EZB rechnet mit deutlichem Anstieg der Inflation”

  1. Die versteckte Inflation liegt dann eh bei über 3 %! davon redet natürlich niemand. den Wert von 1,7 haben wir aktuell schon nur die wenigsten wissen das.

    Langsam sollte auch „der Masse“ bewusst werden das sie hier beraubt u. abgezogen wird damit die Staaten sich entschulden können.

    13+
    • alter schussel

      EIN AUFRECHTER IST GEGANGEN.

      In memoriam: Dr. Udo Ulfkotte (1960-2017)
      Jochen Kopp

      „Für die große Zahl seiner Leser im In- und Ausland, für seine Freunde und Kollegen ist es nahezu unvorstellbar: Udo Ulfkottes Stimme ist für immer verstummt. Wenige Tage vor seinem 57. Geburtstag erlag der engagierte Journalist und Autor am 13. Januar 2017 einem Herzversagen. Die Menschen, die ihn kannten und schätzten, traf diese Nachricht wie ein Schock. Mit seinem plötzlichen Tod verlieren alle, die eine Alternative zum politischen und publizistischen Mainstream suchten, einen unerschrockenen, mutigen Protagonisten. Der Kopp Verlag verliert einen seiner erfolgreichsten Bestsellerautoren und ich persönlich einen guten Freund.“
      AUS:

      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/jochen-kopp/in-memoriam-dr-udo-ulfkotte-196-2-17-.html

      19+
      • Little Drummerboy

        Ein realer Journalist der Ehrlichkeit !

        11+
      • Oh nein.

        Mein Beileid.

        Die psychische Belastung und der Druck von allen Seiten muss immens gewesen sein für ihn.

        Umso wichtiger seine bisherigen Veröffentlichungen schrittweise zu lesen und ihm dankbar zu sein für seine geleistete Arbeit.

        Ich habe höchsten Respekt.

        Wir werden uns nicht unterkriegen lassen. Dem von ihm kritisierten Medienmainstream glaubt – auch dank seiner Arbeit – kaum noch einer was.

        Man lese mal die Kommentare unter Propaganda-Artikeln des Mainstream und vergleiche das mit vor vier Jahren. Es hat sich schon viel getan. Danke Udo!

        10+
      • Danke Udo, du hast vielen Menschen die Augen geöffnet!

        Manche werden glauben es war dein Schicksal so früh zu gehen, es sei dir einfach so bestimmt gewesen, ich aber glaube nicht an solche törrichten Dinge. Du bist gestorben weil du Wahrheit zu laut ausgesprochen hast…

        11+
      • Ruhe in Frieden, Udo. Du gingst viel zu früh.
        …und die linksgrün-versifften-deutschland-hassenden Biolatschenträger jubilieren…

        Auch erste Verschwörungstheorien kursieren schon im Netz.

        5+
  2. Eine wahre schreckensnachricht…ich zittere am ganzen Körper.

    6+
  3. https://m.youtube.com/watch?v=F6RW-nhdkOA
    dabei wird man wirklich wütend.
    Es wird die zeit kommen, in der REAGIERT und AGIERT werden wird.

    3+
  4. Sollte nicht jemand ,mit der Möglichkeit dazu, soros‘ habhaft zu werden, dies tun?
    Dieser alte Sack gehört gefasst und dingfest gemacht. So schnell wie möglich !!!

    10+
  5. Ist ja kein Wunder, bei der massenhaften Gelddruckerei unseres hoch verehrten Herrn Draghi = dem Druck bunter Zettelchen, die ohnehin keinen Wert darstellen. Der ursprüngliche 10,-€uro-Schein = DM 20,- ist heute nicht mal mehr 5,- €uro wert. Die Gelder auf den Sparkonten und in vermeintlichen Wertpapieren, Aktien oder Fonds können Sie vergessen – alles gleich (beinahe) Null. Fragen Sie Prof. Dr. Bocker, er erzählt es Ihnen – leider immer recht erkältet – sogar noch auf recht amüsante Weise! Sehr empfehlenswert!

    8+
  6. EZB? Können die überhaupt rechnen?
    Ja…. die habens raus!
    Die Deutschen abziehen …
    Gaaanz legaal…..

    5+
  7. Donald Trump Nazi Deutschland nicht untergegangen 12.Januar 2017

    https://www.youtube.com/watch?v=41BPO8fcwgM

    4+
  8. 2017

    Der Euro wird wieder in die Mangel genommen.
    Das Weltfinanzsystem braucht ein update, vielleicht sogar einen Neustart.
    Der Euro wird ohne große, echte Reformen nicht bestehen.

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/wertsachen/5153683/Schicksalsjahr-2017_Was-wird-aus-dem-Euro?_vl_backlink=/home/index.do

    schon seit Jahren schreibe ich über den bankrotten Balkanstaat Österreich.
    Wie kann so ein total unreformierbarer Staat sich so lange relativ gut über Wasser halten?

    http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5153751/Ist-dieses-Land-reformierbar?_vl_backlink=/home/wirtschaft/index.do

    Nur durch immer mehr Schulden.

    7+
  9. Nicht nur der Euro wird in die Mangel genommen, sondern auch wir. Aber so richtig erst nach der Bundestagswahl. Interessant der Silberjunge. Kompliment, gut zusammengestellt:
    https://www.youtube.com/watch?v=89IlHlDMA60
    Hier noch eine interessanter Artikel der die Umstände finanzieller Art gut beschreibt:
    http://deutschland-pranger.de/b2evolution/index.php/schlussverkauf-jpg
    Gruß MM

    7+
  10. :-) Jaja, schon klar, wiedermal nach der Bundestagswahl. Vor der letzten hieß es Schäuble hat Pläne für Steuererhöhungen + höhere Mehrwertsteuer, das wird aber bis nach der Wahl noch geheimgehalten. Was kam? Zur Schmitta und Superschmitta ist übrigens auch nichts besonderes passiert, nach der Wahl Trumps auch nichts. Nichts als Hoffnungen und Behauptungen. Wie immer.

    Es werden immer nur Dinge erzählt, aber es passiert nichts, außer das immer mehr Leute in dieses Land kommen und immer mehr durchdrehen. Es wurden tausendfach Dinge angekündigt, auch hier. Dinge, die einfach nicht eintreffen.

    Nach der Butawahl heißt es dann, aber nach der Wahl in ysLand passiert aber nun das und das. An sowas glaub ich nichtmehr, vor allem nicht, dass es jemand vorhersagen kann. Soll er mal sagen wer die Regierung stellt. Schwarzgrün? Rotrotgrün?, alles wie gehabt? Kann er nicht? Aber sonst hat er ne Glaskugel, aha.

    3+
  11. Die EZB rechnet mit einer saftigen Teuerung (ich auch) und wird deshalb
    demnächst, bald, etwas später oder nach einer gewissen Zeit oder so, eine entschlossene Zinserhöhung ernsthaft in Erwägung ziehen, falls die
    Anzeichen der Situation nicht neue Impacts materialisieren, die man
    dann, was Gott verhüten möge, auch noch in Bezug auf die Zinserhöhung interpretieren muss (was Monate oder wenige Jahre in Anspruch nehmen kann…) Ausserdem erwartet man im EZB-Turm zu Babel ja auch noch den
    Friedens-, den Physik-, den Oekonomie- und den Literatur-Nobelpreis… Und wo bleibt eigentlich das Bundesverdienstkreuz für Super-Mario und „die Ritter-der-Strasse-Auszeichnung“ für die Black-Rock-Mannschaft? Ich versteh‘
    die Welt nicht mehr.

    Gruss zum Wochenstart, NOtrader

    3+
  12. Die EZB rechnet mit deutlichem Anstieg der Inflation und wir rechnen mit einem deutlichem Anstieg der Goldpreise.

    Sorry liebe Leute, versuche zukünftig wieder mehr zum Goldthema bei zutragen. Doch da Wahljahr ist, kann man sich bei der ganzen politischen Lage schwer zurück halten. Ich vermisse guguk und Hiko.

    5+
  13. @Force

    Ich kann Dich gut verstehen.

    Da braucht man gute Nerven.
    Ein Bundesagent fährt den Attentäter zum Tatort.

    Steinbach wird im Fernehen mit gehobener rechten Hand gezeigt.
    Der CDU Generalsekretär ist empört über Steinbach.
    “Sie würde keine konservative Werte vertreten“

    Die Grünen klatschen Ferkel Beifall.

    Über so viel Dummheit, kann der Bauernbua nur sagen:

    VOLLKOMMEN IRRE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    5+
    • @Bauernbua

      Dem Tauber kann man nur noch sagen: Nö!

      Nach Berichten mehrerer Medien beschimpfte Tauber parteiinterne Kritiker der Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin und Parteivorsitzenden Angela Merkel bei einem Treffen im November 2015 mit den Worten: „Wer hier nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch und kann gehen.“ Er erklärte später, man habe hitzig über die Flüchtlingspolitik diskutiert, „an jedes Wort“ könne er sich jedoch nicht erinnern. Wenn dieser Ausdruck gefallen sein sollte, tue er ihm leid. Wiki

      4+
      • Der Mobber. Passt doch zu solchen Leuten wie dem. Die Treppen über Parteibuch heraufgefallen, und nun Suppositorium für die BK.

        4+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Sao Paulo: für wahr….leider…
  • 0177translator: @KuntaKinte https://politikstube.com/tuebi ngen-sexuelle-uebergriffe-auf- frauen-durch-auslaender-i...
  • Goldrush: @aida Gesagt, getan: Ok, die Börsen leiden unter Adipositas, mir fällt das Treppensteigen zunehmend schwer...
  • hasenmaier: KuntaKinte, Krösus u. Sao Paulo Menschen waren schon immer die Ware der Mächtigen u. Reichen ….
  • Safir: DIe Belohnung haben wir schon: günstige EM Preise. Mehr Belohnung geht nicht!
  • Stillhalter: @cadafi Armer schweizer Steuerzahler. Das wird nicht gutgehen.
  • cadafi: Die snb
  • materialist: @KUNTA Wenn das Eu-Nato geförderte Terroristenpack Col.Gaddafi nicht schon ermordet hätte,würde er sich...
  • KuntaKinte: https://politikstube.com/afrik aner-stinksauer-wo-bleiben-mei ne-1000-euro/
  • Stillhalter: Kaum zu glauben, aber der Nasdaq könnte morgen wieder ein neues Hoch ansteuern. Der Abverkauf vor ein...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter