Anzeige
|

Gefälschte Goldbarren erkennen mit Ultraschall (Video)

Im vergangenen Jahr machten Gerüchte über Goldbarren mit Wolfram-Kern die Runde. Mit einem Ultraschall-Verfahren kann man Fälschungen entlarven.

Fort Knox voller gefälschter Goldbarren? Chinesische Produzenten, die Barren mit Wolfram-Kern herstellen? Im vergangenen Jahr machten Nachrichten über gefälschte Goldbarren die Runde. (Goldreporter berichtete unter anderem im Spezial Report „Schieflagen und Manipulation auf dem Goldmarkt“ ). Ein englisches Video zeigt, wie man gefälschte Goldbarren mithilfe eines Ultraschallgeräts entlarven kann. Tipp: Sollten Sie Zweifel an der Echtheit ihrer Goldbarren haben, dann gehen Sie doch einmal zum Arzt Ihres Vertrauens. Dort finden Sie die identische Technologie vor.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=14918

Eingetragen von am 20. Nov. 2011. gespeichert unter Gold, Goldbarren, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

2 Kommentare für “Gefälschte Goldbarren erkennen mit Ultraschall (Video)”

  1. Einen Prüfset mit Ultraschallmessgerät findet Ihr bei gemsecurity.de

  2. Normale medizinische Ultraschallgeräte sind wegen der Software nicht gut geeignet.Die messen nämlich nur das menschliche Gewebe.Theoretisch ließen die sich umrüsten,aber ich glaube kaum, dass der Arzt das macht.
    Abgesehen von dem ca EUR 13.000 teueren GE Phasor XS
    http://www.ge-mcs.com/download/ultrasound/portable-flaw-detectors/Phasor%20Series/GEIT-20050DE_phasorxs-brochure.pdf
    bietet neben dem von Alster erwähnten Gerät,welches ich auch nutze, noch
    die Firma Aurotest Prüfgeräte nebst Seminar an.
    http://www.aurotest.de/welcome.htm
    Da aber Wolfram-Fälschungen bei Münzen schwer zu realisieren sind, besonders bei den sehr dünnen Münzen wie der Philharmoniker oder der 4-fach Dukaten, reicht zur Überprüfung eine kleine digitale Waage, ein genauer Mess-Schieber,ein Wasserglas mit dest.Wasser,ein Thermometer (20 Grad),ein Magnet und etwas Archimedes Kenntnisse aus um u.a das spez.Gewicht zu bestimmen. Gold 19,3g/ccm.Wolfram 19,25g/ccm.
    Ein Gold Teststift zu 30 Euro sowie das Ultraschall gibt dann noch letzte Sicherheit. (Gold Vs 3200m/sec Wolfram 5200 m/sec und mehr.
    Kosten ohne Ultraschall für Münzentest etwa :75-100 EUR, ein preiswertes Ultraschallgerät nur zum Testen kostet ewa 250 EUR.
    Im Set wie von Alster beschrieben 325 EUR, mit digitaler Waage, digitalem Messschieber, Neodym-Magnet,Ultraschallgerät, Testbarren zum üben, Wassergefäß und einer CD mit Daten.Mehr braucht es nicht.
    Ein Ultraschall braucht man aber letztlich nur für Barren ab ca 100g.Darunter sind Wolframfälschungen zu aufwendig und zu teuer für den Fälscher.
    Kauft man nur dünne Münzen, reicht die einfache Testversion ohne Ultraschall.
    Falls jemand hier im Forum testen will, bitte die Daten veröffentlichen.(Wenn Goldreporter nichts dagegen hat)
    Ich messe für den Maple Leaf Gold 2012: (Von Goldvorsorge.at)
    Durchmesser 30,02 mm, Gewicht 31,15g -31,20g. Dicke am Rand 2,70 an der dünnsten Stelle 2,45. (Offiziell werden 2,85mm angegeben).
    Spez. Gewicht:19,32g/ccm
    Vs von 3200m/sec (Mitte) bis 3600m/sec (am Rand). Liegt möglicherweise an der Walzung ? Erklärung ?
    Metallurgen hier im Forum ??

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Watchdog: @0177translator Steve Bannon‘s Breitbart-News „enthüllt“… Sollte an diesen Gerüchten etwas Wahrheit...
  • 0177translator: @Watchdog Seltsam, schon wieder war „British intelligence“ die Quelle, Geheimdienst-Infos...
  • Taipan: @materialist Crash ist ein relatives Wort. Ein Auto mit Blechschaden hat auch einen Crash. Aber ein Rückgang...
  • Taipan: @ms79 Och, die tauchen dann unter anderen Namen wieder auf. Immer mit den gleichen oder ähnlichen posts....
  • Taipan: Viel Glück beim Wetten mit den Derivaten. Die meisten hier machen ihren Profit anderswo und nicht als...
  • Watchdog: @0177translator Wenn die 4 Seiten „Memo“ veröffentlicht werden, dann brennt die Hütte beim Ami…...
  • sauriger: @materalist Das war auch erst die 2. abwärtswelle beim Bitcoin, die noch größere abwärtswelle 3 wird erst...
  • materialist: Stimmt .vom Bitcoin Crash zu reden ist Quatsch,übertreibender Massenmedienstil.Die Finanz -u.Bonzokratie...
  • eX: https://pbs.twimg.com/media/DT wz0H_XcAM2YTi.jpg strong long :)
  • MS79: Ukunda weg, Radi Weg , balte da, hallo balte willkommen im Goldforum.

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren