Anzeige
|

Gold: Nächste Aufwärtswelle nach Short-Squeeze?

Die CoT-Daten vom vergangenen Dienstag zeigen einen weiteren Rückgang der Netto-Short-Position der kommerziellen Goldhändler. Bis vergangenen Freitag hat sich aber noch einiges am US-Terminmarkt getan.

Die aktuellen Zahlen zu den Aktivitäten der größten Goldhandelsgruppen am US-Terminmarkt zeigt einen weiteren Rückgang der Netto-Short-Position der „Commercials“.  Sie sank gegenüber Vorwoche noch einmal um knapp 5 Prozent auf 214.038 (Futures-)Kontrakte. Es ist das niedrigste Niveau seit dem 5. April 2016.

Auf der anderen Seite reduzierte sich die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 2,7 Prozent auf 197.135 Kontrakte. Der Open Interest (die Summe aller offenen Gold-Kontrakte) sank um satte 9 Prozent auf 494.321 Kontrakte. An der COMEX sind also erneut zahlreiche Futures-Verträge aufgelöst worden.

Doch diese Daten der Börsenaussicht CFTC stammen vom vergangenen Dienstag. Nach der Bekanntgabe der US-Arbeitsmarktdaten am Freitagnachmittag stieg der Goldpreis steil an (Goldreporter berichtete).

CoT 31.05.16

CoT 31.05.16 tab

 

In diesem Zuge stieg der Open Interest bis zum Handelsschluss wieder um 1 Prozent auf 499.721 Kontrakte an. Neben einem „Short-Squeeze“, in dem Händler Short-Positionen glattgestellen mussten, wurden somit auch neue Long-Positionen aufgebaut. Jeder Kontrakt besteht zwar aus einer Long- und Short-Position. Bei der neutralen Betrachtung der Positionen ist aber entscheidend, wer den Handel initiiert hat.

Nachdem der Open Interest und die Extrem-Positionierung der größten Handelsgruppen in den vergangenen vier Woche bei fallendem Goldpreis wieder deutlich abgenommen hat, eröffnen sich nun kurzfristig Chancen auf weitere Kursgewinne.

Der Goldpreis legte am Freitag um 2,8 Prozent zu. In Euro gerechnet betrug der Anstieg nur 0,8 Prozent, weil Euro-Dollar-Kurs gleichzeitig stark kletterte.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=58952

Eingetragen von am 5. Jun. 2016. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

31 Kommentare für “Gold: Nächste Aufwärtswelle nach Short-Squeeze?”

  1. Wo
    finde ich
    noch interessante Links zum Thema GOLD?

    2+
  2. Noch hällt das U( oder I)S-Kartenhaus …
    noch locken starker Dollar und starke P/E-Ratio aus aller Welt Kapital zum schwarzen Haus, trotz dramatisch weniger (statt mehr) Jobs im „vollbeschäftigten“ Gods own country (Danke @watchdog), trotz seit Jahresbeginn sinkenden Ausschüttungen und nunmehr im Mittel über 9 Jahre laufender Autodarlehen.

    Übergrosse Vola verhindert dass sich die Masse klar short oder long positioniert, denn die Märkte werden in Wartestellung gehalten … natürlich auf Brexit oder Bremain … und vielleicht … auf die US-Wahlen. Wohin dann die Zentralplaner steuern, darüber können wir nur rätseln sicher wissen sie es selbst nicht.

    Um Gold auf 1400 zu bringen braucht es sicher :
    – eine grosse Aktienkorrektur ähnlich der vorigen flash crashs. Die Specs würden dann von Aktien wieder auf das Krisenduo Bonds/Gold gehen. Diese war ja schon im Werden doch plötzlich preschten Profi-Investoren massiv rein und hieften den SP500 verdammt nahe des ATH … Verwirrung komplett !

    – keinen grosse Dollarkorrektur. Seit Jahresbeginn 2016 wie auch vorher wurden von den Specs immer mehr erst riesige Euroshorts aufgebaut und dann über laaange Zeit stückweise abgebaut. Während ein starker Dollar fremde Asche zieht und die Rohstoffe verbilligt, hilft ein schwacher Dollar der auch exportabhängigen Industrie mit ihren hochqualifizierten Jobs und guten Entgelten.

    Das alles ist logische Entwicklung und so nur Frage der Zeit. Entscheidend wird sein wann die FED ihre Dollarpolitik ändert. Denn bisher hielt sich Gold sehr gut und der Shortsqueeze ging klar an die Coms … doch die hohe Goldvola verhinderte bisher erfolgreich einen grossen Einstieg weiterer Specs. Und eines ist klar, Gold steht für alles was Zentralbankster hassen …

    14+
    • Die Zu- und Abflüsse der ETFs im Mai (http://www.etf.com/sections/monthly-etf-flows/may-etf-flows) zeigen klar dass
      – viel was international aus Risikokapital abgeflossen ist in amerikanisches Risiko- und Festzinskapital zugeflossen ist
      – die grössten Wertgewinner die Minen sind
      – viel Kapital bereits in Gold geflossen ist
      Gold hat die erste Bashingrunde glänzend gemeistert, nun kommt es darauf an die 1300 zu überwinden. Die Goldfeinde wollen jedoch diesen Deckel unbedingt fest lassen und versuchen sicher das schrittweise Glattstellen der Coms in ein Seitwärts 1200 – 1300 zu zwängen. Bin gespannt !

      10+
  3. Gut gebrüllt, Löwe. Weiter so!

    3+
  4. morningskystar

    Jetzt geht das wieder los… Erstaunlicherweise kommt’s diesmal von Kopp:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/wirtschaft-und-finanzen/andreas-von-r-tyi/gold-aus-dem-meer-schreckensszenario-fuer-anleger-.html

    Versunkene Kähne mit Unmengen EM an Bord aufgespürt , Meteoriten aus purem Au geortet, Goldzüge in Polen entdeckt und nicht zu vergessen das WC – vom guten alten ALF – aus Platin… Letzteres war wenigstens noch halbwegs kreativ ! ;)

    Aufgrund solcher Meldungen wird der Toto bald stark expandieren müssen !

    6+
    • morningskystar

      Demnächst werden wir wohl den Schlagzeilen entnehmen, dass es „Forschern und Experten“ gelungen ist König Midas zu klonen…

      4+
    • @morningskystar;und wenn nicht dann kann Toto ja Unternehmens -Anleihen seiner Goldentsorgungsfirma an Draghis EZB verkaufen.Es kann eigentlich nichts schiefgehen.

      2+
    • @morningskystar
      Gerade in Ägypten beim Tauchen.Tausende Tonnen im
      Meerwasser. Es glitzert und funkelt. Lese gerade über die Überschwemmungen. Wenn das Meer das Land flutet, schwappt das Gold übers Land und bedeckt alles meterhoch mit Gold.Das wieder wegzubekommen, das ist mein neues Geschäftsmodell.Goldreinigung nach der Flut.Versichern Sie sich bei mir gegen die Goldflut.
      Nur 1500 Euro monatlich.

      5+
    • Und was ist mit Silber? Mir egal ob die Gold auf dem Mond abbauen oder aus dem Meerwasser fischen, umso mehr gewinnt Silber an Wert. Das schwimmt nur mit einem Ratio von 8:1 Gold/Silber im Meerwasser herum und ist zu schwer um es gewinnbringend im Weltraum zu fördern. Silber wird in der Industrie verbraucht, Gold dagegen kaum. Silber wird irgendwann seltener als Gold sein. Silber ist das Gold der Zukunft.

      1+
  5. Hinsichtlich der Fehlbuchungen bei Deutschen Bank ist es seit Samstag wieder still geworden. Das Thema ist doch bestimmt nicht durch. Die Sonntagszeitung haben nicht gross mehr was berichtet. Irgendwie finde ich das verdächtig!

    2+
  6. Soros verkauft Aktien und geht in Gold, damit hatte er schon 2012 recht, unbedingt nachmachen!

    3+
  7. Transe,
    ist Deine Tina wieder daheim?
    Leben Schweizer oder Asiaten in der Nähe?

    2+
    • In deiner nähe nicht bebbi… was brauchst du…?

      2+
    • morningskystar

      @Transe
      Ich hoffe dass Du Tina bald wieder in Deine Arme schließen kannst ! Auch meine Katze ist Freigängerin, daher weiß ich dass es manchmal nicht leicht ist, wenn man auf seinen kleinen Liebling wartet… Bei den gegenwärtigen Temperaturen, dem schönen Wetter und der vermuteten Vielzahl an attraktiven Katern ist es aber sicher normal, dass Tina ihre Freiheit genießt. Gerade diese Freiheit ist das größte Geschenk, das man seinem Tier machen kann ! Dafür ist sie Dir sicher sehr sehr dankbar ! :)
      Ich lese hier mittlerweile seit gut einem Jahr mit und Deine Nachrichten über Tina erfreuen mich immer wieder auf’s Neue ! Bitte informiere uns sobald sie zurück ist !

      1+
      • 0177translator

        @morningskystar
        Sie war wieder da. Hat den Freßnapf geleert, vorher habe ich ihr zwei Zecken entfernt. Nun ist sie wieder auf der Walz. Sie braucht die Freiheit und die Geborgenheit zugleich. Das hat sie bei mir. (So wie meine russische Ex.)
        Und solange auch nur eine einzige Silbermünze in meinem Safe liegt …
        … bis das der Straßenverkehr (mit den Bleifuß-Indianern) uns scheidet.

        6+
  8. Führende Politiker der Rechtsaußen-Partei AfD machen weiter Schlagzeilen – mit dem Ruf nach »brutalen« Rentenkürzungen und NPD-Parolen. AfD-Chefin Frauke Petry sagte der »Welt am Sonntag«, an einer »weiteren Verlängerung der Lebensarbeitszeit führt kein Weg vorbei«, zudem werde man »vermutlich über eine weitere Kürzung der Renten reden müssen«. Dies sei »brutal«, aber wegen der demografischen Entwicklung angeblich unabdingbar.

    ………………………………………………………………………………………………….

    Endlich ist die Katze aus dem Sack, Eine Rentenraub Partei mehr

    Mit diesem Statement hat sich diese angebliche Alternative endlich als das geoutet, was sie immer waren. Fleisch vom Fleische der Herrschenden. Die machen nicht nur nichts Anderes als die Anderen, die machen es noch schlimmer.

    Schon Goebbels wusste, man muss den Leuten lediglich von morgens bis abends, Tag und Nacht und Nacht und Tag, wann und wo immer es geht, dieselbe Lüge vorbeten, irgendwann wird Sie dann doch noch zur Wahrheit.

    Die angebliche demographische Entwicklung, die angeblich leider…leider…leider…zum Rentenraub zwinge, ist die größte Propaganda-Lüge die man den bundesdeutschen Marktteilnehmern in den letzten 30 Jahren vorgebetet hat.

    http://www.bohrwurm.net/029.Rentenklautabelle.htm

    4+
    • @Krösus
      Ist ja auch logisch. Denn die Rente wird nicht angespart, sie ist nur ein Papierlappen mit innerem Wert Null und basiert auf dem Vertrauen in die zukünftige Generation. Wenn die sich verweigert, aus welchen Gründen auch immer, ist es aus die Maus mit der Rente.Frau Petry sagt nur die unangenehme Wahrheit und begeht keine Volsverdummung wie der Blüm. Der sagte, die Rente ist sicher. Was er hätte dazusagen sollen, wäre: Es fragt sich nur wielange und in welcher Höhe.
      Insofern ist eine Rentenkürzung kein Raub, sondern eine Anpassung an die Gegebenheiten einer zukünftigen Generation, welche die heutigen Renten erarbeiten muss.

      1+
      • @Krösus
        Und da die wirklich hart arbetenden weniger werden, hat Frau Merkel in ihrer Güte und weiser Voraussicht Millionen Rentensicherer eingeladen, deren Aufgabe es sein wird, das Heer der Rentner in Würde zu alimentieren.
        Das Problem ist nur, wenn diese Raketentechniker und Kulturbereicherer, also diese hochspezialisierten Fachkräfte sich weigern und selbst alimentiert werden wollen und müssen, dass dann so mancher Rentner hofffen wird, dass die Kürzung nur brutal sein möge und nicht mehr.

        1+
  9. In den USA wird es in diesem Jahr keine Zinserhöhung mehr geben. Das hat die FED noch nie vor Präsidentenwahlen gemacht

    4+
    • @Wpsammler
      Denke auch so. Man wird zwar mit Andeutungen den Zockern den Mund wässrig machen, weil man weiss, dass die in ihrer Gier ohnehin alles glauben.
      Die Hinhaltetaktik dauert schon erstaunlich lange.Man nimmt in Kauf, da das Vertrauen eh schon hin ist, dass der Markt, sprich die Zocker, beschissen werden wollen.

      1+
  10. Force Majeure

    Während sich die SGE von Long nach Short positionierte,

    http://www.en.sge.com.cn/datas/sgeprice-daily/538745.shtml

    war es bei der Comex resp. CME anders herum, wenn richtig gesehen, ist dort der Open Interest wieder hoch gegangen.

    http://www.cmegroup.com/market-data/volume-open-interest/metals-volume.html

    Vielen Dank an Goldminer, habe den Link behalten.

    1+
    • @Force Majeure

      Prima,- dann speichere Dir auch den Link zum Comex-Goldlager; dem größten Papiergold-Kasino auf diesem Planeten:

      http://www.cmegroup.com/delivery_reports/Gold_Stocks.xls
      (Voraussetzung: „Micro-Schrotts“ EXCEL ist installiert).

      3+
      • …und den Link zum Comex-Silberlager, in dem JPM seine 70 Mill. Silberunzen stapelt:
        https://www.cmegroup.com/delivery_reports/Silver_stocks.xls

        (Voraussetzung zum Bewerten: die von den Bullionbanken an die CME-Group gemeldeten Unzen sind keine „Fake-Zahlen“).

        2+
        • …und wen es interessiert,

          Hier ist noch der Link zum CME-(Comex)-Clearing-Report der verkauften Gold-Future-Kontrakte (1 Contract = 100 Unzen Gold):

          – siehe Zeilen

          – „Contract: JUNE 2016 COMEX 100 GOLD FUTURES“
          – SETTLEMENT: = Kurs der verkauften Goldunzen
          – INTENT DATE: = Verkaufs-Datum
          – DELIVERY DATE: = Lieferdatum an den Käufer/Kunden
          – ISSUED: = verkaufte Gold-Kontrakte (Bank-Name steht links)
          – STOPPED: = Käufer/Kunde, der den Future-Kontrakt „gestoppt hat“

          http://www.cmegroup.com/delivery_reports/MetalsIssuesAndStopsReport.pdf

          2+
          • @Goldminer
            Hochinteressant, wo Sie das nur immer herhaben ?
            Jedenfalls gute Arbeit.
            Zur Sache: Wie oben beschrieben handelt es sich um Futures,also Derivate.Keine Unze verläßt das Verkaufslager und keine wandert zum Käufer.Alles nur auf dem Papier.
            SETTLEMENT: 1,273.400000 $ für den Juni.
            Leider kostet die Unze physisch zur Zeit aber 1,278.11 $ bei Abnahme eines Kilos. Also 5 Dollar mehr.
            Will man eine Unze als Münze, kostet die 1,317 $ und als Barren 1,302 $, schon erheblich mehr.
            Für Goldbesitzer unerheblich, für Goldkäufer sicher zu beachten.
            Alles in allem sind das auch noch Dollarpreise, wir dagegen müssen so oder so in Euro bezahlen.Was nützt uns ein günstiger Dollarpreis, wenn der Euro auf dem Tiefstand steht oder was bringt ein hoher Dollarpreis,wenn der Euro auch hoch steht.
            Fakt ist,uns interessieren nur die Europreise.Die Dollarfutures sind lediglich ein Anhalt, wohin der Wind weht.

            3+
            • @Toto
              Die besten Tipps und Referenzen gab es hier immer von @anaconda.

              Bin gespannt, ob er noch einmal hier auftaucht…?

              7+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • irgendeinTyp: Hmm die Lage der Goldseller muss ja sehr verzweifelt sein, wenn man mit solchen...
  • Christof777: @eykiway Vorräte sind immer gut. Meine Großeltern haben immer Vorräte gehabt, auch wenn nur ein strenger...
  • Christof777: @f.s. Es sieht noch düsterererererer aus was Silber angeht. Wenn man den Zahlen was die oberirdischen...
  • eykiway: @all http://www.pravda-tv.com/2016/ 12/donald-trump-der-tiefe-staa t-usa-und-die-unterwerfung-rus slands/...
  • ukunda: @cadafi Da muß ich dir 100% recht geben !!! Leider kann man keine Charts hier einfügen…>Goldrepo...
  • scholli: Nochmal was lustiges. Wer in Brüssel zur Weihnachtsfeier auf dem Tisch tanzen will, sollte das hier lieber...
  • scholli: Meinungen die kein Mensch braucht: „Das US-amerikanische Finanzdienstleistungs-Unterneh men INTL...
  • Force Majeure: In unserem reichen und wohlhabenden Land, das die Pforten für alle Welt geöffnet hat, leben 16...
  • Goldmarie: Bei Silber scheint es jetzt schon sehr knapp zu sein, zu mindest bei der Sonderausgabe des Krügerrand zu...
  • Hillbilly: Bei irgendwelchen Prognosen bin ich mittlerweile sehr skeptisch, denn oftmals werden Meinungen mittels...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter