Anzeige
|

Gold und Silber kurzfristig unter Druck

Gold und Silber starteten am Montagmorgen mit einem Kursverlust von rund 1 Prozent in die neue Woche (Foto: Marén Wischnewski – Fotolia.com)

Am Wochenende fand die erste Runde zur französischen Präsidentschaftswahl statt. Der Kursrückgang bei Gold und Silber zum Wochenstart hatte wenig damit zu tun.

Schon am vergangenen Donnerstag hatten wir im Rahmen eines Artikels auf die Wahrscheinlichkeit eines nochmaligen Rücksetzers bei Gold und Silber hingewiesen.

Dass der Goldpreis und Silberpreis am heutigen Montagmorgen stärker unter Druck gerieten, führen wir deshalb nicht auf die Wahlen in Frankreich zurück, wie einige Kommentatoren am Morgen spekulierten. Denn die brachten weitgehend das erwartete Ergebnis. Emmanuel Macron und Marine Le Pen ziehen am 7. Mai ein in die Stichwahl.

Viel wahrscheinlicher ist eine technische Reaktion, nachdem vor allem Gold kurzfristig „überkauft“ war. Auch die Lage am US-Terminmarkt begünstigte zuletzt einen Rücksetzer (Gold: Verkaufsposition der „Commercials“ auf 5-Monats-Hoch). Hinzu kommt, dass diesen Dienstag und Mittwoch die Verfallstermine an der COMEX anstehen.

Goldpreis in US-Dollar am 24.04.17, Intraday (FOREX)

 

Um 10:15 Uhr wurde die Goldunze am Spotmarkt für 1.271 US-Dollar gehandelt und damit 1,1 % niedriger als am Freitag zu Handelsschluss. In Euro gerechnet betrug das Minus mit 1.169 Euro 0,76 %. Silber kostete heute Morgen zur gleichen Zeit 17,76 US-Dollar (€ 16,34). Der Kurs stand damit knapp 1 Prozent unter Vortag.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=65496

Eingetragen von am 24. Apr. 2017. gespeichert unter Gold, Goldpreis, News, Silber, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

66 Kommentare für “Gold und Silber kurzfristig unter Druck”

  1. http://m.onvista.de/news/us-finanzminister-deutschland-muss-exportueberschuss-abbauen-60440025
    Oh wie recht er hat. Das könnte man am besten durch höhere Löhne in Deutschland erreichen.
    Dadurch würde Deutschland gleichzeitig auch im inneren gestärkt werden, während andere Teile des Westens in die eher instabilere Richtung abdriften.

    Also Deutschland….Löhne Rauf !

    13+
    • @sky

      Und endlich einmal eine Siesta eingeführt. Was soll das ganze sinnlose Gearbeite wenn die feinen Produkte von niemanden bezahlt und gekauft werden können. Ja, Löhne herauf, so dass auch wir einmal die Produkte, die wir hier fertigstellen auch selbst kaufen können. Das stärkt natürlich den Binnenmarkt ungemein. Nicht nur den nationalen sondern auch den internationalen Markt, denn die reisefreudigen Deutschen werden das Geld überall verteilen. Ohne die ganzen komplizierten Visaformalitäten fahre ich auch gern einmal in die USA und mache America great again.

      10+
  2. „Überverkauft“, vielleicht kann jemand die Begrifflichkeit noch einmal kurz und klar formulieren. Ist denn das physische Gold nicht grundsätzlich überverkauft? Ein Papiergoldmarkt kann doch nie überverkauft sein, man gibt eben einfach auf Gutglauben und (Gott)Vertrauen sein Geld und erzeugt noch ein paar mehr Finanzprodukte wie ETfs und Futures z.B.(für nichts was real vorhanden ist).

    Wie Catpaw bereits mitteilte hat das wieder viel gekostet und wird doch nicht verhindern was beabsichtigt wurde und Goldminer wieder mit der treffenden Analyse, dass die Wahl nur marginal, aber nicht ganz ohne Bedeutung, war.
    Wenn die Le Pen gewinnen würde oder hätte, konnte man sehr wohl davon ausgehen, dass eine Flucht ins Gold zum gegenteiligen Effekt geführt hätte.

    Das der Euro nun etwas gehoben wurde hat sicher auch damit zu tun. Macron verkörpert für die hiesige Regierung den Erhalt der EU und wird beklatscht. Man wird noch sehen was man davon hat, wenn er vielleicht gewählt wird.

    Europa wurde eine Wende der gesamten bisherigen Politik doch sehr gut tun. Es zieht sich leider immer weiter nach hinten und irgendwann werden alle die, die es können mit den Füßen abstimmen, so wie es jetzt bezüglich Türkei-Tourismus verhält, nur eben laufen diese Füße beim dachhopser herum.

    10+
    • @Goldminer

      Deine Aussage bezog sich ja mehr darauf, dass es sich um einen absehbaren technischen Rücksetzer handelt, wie wieder einmal bestätigt.

      5+
      • @Force Majeure

        Wenn ich mir den Goldchart von heute Nacht ansehe:
        http://www.kitco.com/charts/livegold.html

        dann fällt der Kurs innerhalb Minuten senkrecht um $20,- nach unten.
        Wenn das die „technische“ Reaktion darauf sein soll, daß Gold „überverkauft“ war, dann frage ich mich, warum der Silberpreis zeitgleich auch senkrecht nach Süden purzelt.
        War Silber demnach auch „überverkauft“?
        Leider wird dieser senkrechte Goldpreis-Absturz im Goldchart oben im Artikel überhaupt nicht sichtbar.

        Für mich hatten sich die Notenbanken schon am Samstag auf den Wahlausgang vorbereitet und schon vor (!) Eröffnung der asiatischen Börsen (01:00 Uhr Tokio) schlagartig ihre Papiergold-Shorts per OTC (im Globex-Markt) in den Markt gepreßt.

        Für mich war das erneut
        eine eindeutige Darbietung offener Manipulation „.

        32+
        • Lb. Goldminer,

          war ne konzertierte, im Vorfeld geplante Aktion der Notenbanken! Das gleiche Spiel beim EURUSD, EURCHF….

          ….aber bald ist ausgespielt, dann krachts ordentlich…..

          Guter Satz von Sinclair page:

          https://www.jsmineset.com/

          „Jim,

          An outside shock that can’t be controlled by the Fed and BIS will break the camel’s back and suddenly people’s eye pads will come off and they will become aware of the real situation.

          It is about the awareness! This is what is lacking hence why people need to be shocked into reality!

          By the way Macron is like a little boy, I wouldn’t be surprised if Le Pen wins!

          The end is near. No, the end has come!

          CIGA GG“

          7+
          • Macron will win, because Fillon has already said that he will influence his voters to go for Macron. Meaning in effect that Macron will get his 24% plus (possibly) the 19% from Fillon. Le Pen (unfortunately) hardly stands a chance of winning. However, if things don’t change during the next 4 years of Merkel and Macron, with a bit of luck (and if people start to wake up) that will be the end of the EU (hopefully). Now for you experts: Where is gold going? Up or down?

            1+
            • @London , Stimmvieh kann man von einer Weide auf die andere treiben ! Ist halt nur debiles etwas ! Und dann wundert man sich das ich ein Soziopath geworden bin ?

              5+
              • 0177translator

                @Donatha Kraft
                Das würde ganz einfach gehen. Der zweite Wahlgang ist am 7. Mai. Laß mal bis dahin ein paar richtig fette, krasse Terrorakte mit vielen Toten in Frankreich geschehen. George W. Bush und sein Stab waren ja auch vor dem bevorstehenden Nine-Eleven informiert gewesen. Ließen das Ding einfach weiterlaufen. Ein paar ähnliche Figuren an der „richtigen“ Stelle in Frankreich, und schon kriegt MLP ihre 50%+.
                Lieber Gott, wenn es dich gibt, stell dich quer!
                Ich hoffe, daß MLP ohne sowas gewinnt.

                6+
            • @London (calling)

              „It is not decisive how the people voted in France,
              but who counts the ballot.“

              Example, please: „The 56 French Villages Where Marine Le Pen Didn’t Get A Single Vote “

              Very strange (read me:), is’nt it?
              Gold price: please ask „Alasdair Macleod“ in London, he should know.

              3+
        • Wohin rutschte eigentlich der US-Dollar heute Nacht (schlagartig)?

          (siehe hier im Chart links unten: https://dollarcollapse.com )

          War der $ auch „überkauft?“

          Rutscht einfach so auf den tiefsten Stand seit 2011?

          Hätten Gold&Silber dann nicht schlagartig nach oben ausbrechen müssen?
          Für mich war das erneut…
          eine eindeutige Darbietung offener Manipulation

          24+
          • @Goldminer
            Sicher. Den Managern wurde verboten, gegen den schwachen Dollar zu hedgen.Nur, nicht lange. Der Euro viel zu hoch, das belastet die Aktien. Dazu noch der extrem deutschlandfeindliche Macron ( die Deutschen dürfen nicht soviel exportieren) – das sagt auch der IWF und G&S.
            Und weil die demnächst nicht so viel produzieren dürfen, steigt natürlich der DAX oder man lässt ihn steigen.
            Paradoxer geht es nicht mehr. Wie sagte schon Dirk Müller vor 8 Jahren:
            Sämtliche Marktregelungen und Tatsachen wurden ausser Kraft gesetzt.
            Jeden Tag mehr.
            Also weiter so. Schulden machen, fauler werden, nichts produzieren nur Investment machen.
            Eigentlich müsste ja Venezuela schon das reichste Land der Welt sein.
            Dort läuft ausser “ Investment machen“ sonst nichts.
            Ist doch ideal oder ?
            Mal sehen, was Frankreichs Industrie zum hohen Eurokurs sagt.

            18+
    • @ForceMajeure
      Da steht überkauft. Heisst die Warenlager an Goldpapieren übervoll wie die reifen Tomaten und die müssen nun raus. Dafür macht man Rabatte,
      Dem Kunden ( uns) kann es nur recht sein, wir zählen ja zu den Läufer oder Goldkonsumenten und nicht zu den Verkäufern oder Produzenten.
      Wenn es noch weiter runter geht und der Euro rauf , auf 1,20, dann werde ich kräftig konsumieren, aber nur vom Gelben vom Ei.
      Danke Draghi und G&S.

      9+
    • Old Shatterhand

      @Force Majeure
      Jeder Markt kann „überverkauft“ sein wenn man das verkauft was nicht existiert oder zumindest das verkauft was man nicht besitzt. So einfach ist das !

      8+
      • Klapperschlange

        @Old Shatterhand

        Ganz so einfach ist das nicht!

        Wenn ein Händler etwas „verkauft“, dann gibt es Kunden, die etwas „gekauft“ haben, das sind dann die „Käufer“.
        Hat der Händler sein Lager im Kunden-Ansturm leergeräumt, dann hat er „überverkauft“ und die Kunden haben „überkauft“.
        Bleibt der Händler auf seiner Ware sitzen, hat er „unterverkauft“ und die Kunden „unterkauft“.

        Ihr fragt, wer ich bin?
        …und woher ich das alles weiß?

        „Ich heiße Erwin Lottermann und bin Rentner. Und in 66 Jahren fahre ich nach Island und da mache ich einen Lotto-Gewinn von 500.000 Mark. Und im Herbst eröffnet dann der Papst mit meiner Tochter eine Herrenboutique in Wuppertal.“

        7+
      • @Old Shatterhand
        Hallo, wieder im Forum.!
        Also an der Derivatenbörse wird meist verkauft, was man nicht besitzt, nennt sich Leerverkauf oder ungedeckter Leerverkauf.
        Jedoch, ein Markt ist das nicht, eher ein Wettbüro oder Casino.Da wird auch was verkauft, was noch gar nicht durchs Ziel gelaufen ist.
        Doch dieses Casino spielt auch noch mit gezinkten Karten.
        Und da ich mich gerade in Kalabrien aufhalte, dort wo die Ndranghetta
        wohnt, kann ich sagen, die würden da sehr rasch und entschlossen handeln.
        Mit der Lupa oder so.Nur wir lassen uns das gefallen.

        7+
      • Hallo verehrter @ Old Shatterhand

        Und wenn denen die Muffe geht, es könne jemand eventuell die Auslieferung wünschen und kalte Füße bekommen, verkaufen sie lieber schnell bis zum nächsten Versuch nachdem sie selbst wieder günstiger eingekauft haben? Ein ewiges Spiel mit immer garantierten Gewinnen. Noch das große Gefühl dabei gut gezockt zu haben.

        Der eigentliche Leerverkauf, also indem bereits geordert wurde und das Gold erst noch beschafft werden muss, dürfte ja eigentlich auch nur die Menge umfassen, die von Käufern wirklich geordert wurde? Es ist jedoch anzunehmen, dass die selbst da noch drauf legen und wetten mit ihren Papiergold-Zertifikaten.

        3+
  3. @Goldreporter, danke für die Info

    „Hinzu kommt, dass diesen Dienstag und Mittwoch die Verfallstermine an der COMEX anstehen.“

    Das erklärt doch so einiges :)

    Aber irgendwie habe ich heute das Gefühl, nun sei alles total aus den Fugen geraten (nicht das neue normale Irre), sämtliche Kurse, ob EM, ob Devisen ob etwelche Indizes, alle, aber wirklich alle Kurse verzeichnen einen „spike“ gegen oben oder unten. Was ist da am Wochenende passiert? Ich kappiers nicht.

    10+
    • Klapperschlange

      @Schleifstein

      Nachdem ja die US-Aktien (S&P500, DOW) auch alle „überkauft“ sind,
      wird es auch dort bald zu einer technischen „Korrektur“ kommen.

      Wo sind eigentlich @ukunda und @irgendsontyp ?
      Die müßten jetzt aus ihren Erdlöchern herauskriechen und wieder trällern:
      Ich habe es Euch ja prophezeit, daß Gold jetzt bis $688,767 fällt!“

      19+
      • @Klapperschlange
        Sicher fällt Gold, aber der Dollar gleich mit und das haut auf die Tesla Aktie.
        Die ist im Sturzflug zusammen mit Apple und das nertvt die beiden.

        6+
      • @ Klapperschlange
        Bleibe weiter bei meiner Meinung das es dort hin fällt,und die würde sich nur ändern wenn Gold WSK bei über 1568.- usd liegen würde !!
        Hab es mir einfach abgewöhnt auf viele Kommentare hier zu antworten,dafür ist einfach meine Zeit zu schade weißt.
        Allen Goldbullen noch einen schönen Abend

        4+
        • @ukunda
          Na dann kann ich günstig kaufen, radigünstig sogar.
          Aber hoffentlich hat bis dahin meine Kohle nicht die Inflation oder Währungsreform gefressen.

          9+
        • Klapperschlange

          @ukunda

          Ich bin immer wieser positiv überrascht, wie ‚defensiv‘ und ‚ gelassen‘ Du soche verbale Attacken gegen Dich beantwortest: keine (agressive) Retourkutsche, sachlich und sehr selbstsicher (obwohl ich Dir die 3. Kommastelle bei den Goldpreis-Prognosen nicht abnehme).

          Also bleibe diesem Forum bitte erhalten; das Preistief von $688,897 und Hoch von $1568,123 habe ich als Kursalarm in meinem Depot aktiviert,

          ich wünsche einen schönen Abend, 2.

          12+
      • @Klapperschlange

        Schauen wir mal wie es weiter geht, ich warte bei den Aktien auf die „technische Korrektur“ von 100% auf 10% runter, dauert nur viel zu lange, grml ;-)

        3+
  4. Helmut Josef Weber

    Etwa 8,6% haben meine Unzen in diesem Jahr an Wert zugelegt.
    Wo hätte ich börenunkundiger Rentner noch mehr für meine Altersversicherung bekommen können?
    Und alles legal steuerfrei.
    Letztes Jahr waren es etwa 13 %,
    seit 2009 fasst 80%.
    Nahles (SPD) denkt schon laut darüber nach, den Kapitalertrag von physischem Gold der Steuer zu unterwerfen, damit das Horten von Goldmünzen für die private Altersversorgung nicht noch zum Renner wird.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    8+
  5. Ob Frankreich oder zuvor die Niederlande und demnächst die BRD = wir: Glaubt auch nur irgendein Mensch mit Verstand, dass diese Wahlen nicht massiv gefälschte Ergebnisse haben. Zunächst gehen diese Parteien im Wahlergebnis förmlich weit über das prognostizierte Maß hinaus, dann wird ordentlich gedeckelt (Wilders, Le Pen). Sind ja auch alles Nazis, daher die ständige Totschlag-Keule und die dummen Reden derer, die an Macht verlieren könnten. Es wird Zeit, dass etwas Weltbewegendes passiert!

    6+
  6. DAX und DOW sagen uns, dass Macron Frankreich zum Schwungrad Europas machen wird; das reicht für alle…locker….wir sind gerettet !!!

    5+
    • @draghos
      Die Pleitebanken DB und CoBa mit 10% im Plus. Das zeigt doch, woher der Wind weht. Von wegen, die Wahlen beeinflussen nicht.Dabei heisst der wirkliche Gewinner Le Penn. Die Sichwahl steht noch aus und da wird sich zeigen, wen die Linken und Eurogegner wählen. Den Ultrakapitalisten und Goldman Sachs Freund Macron bestimmt nicht. Die wählen entweder gar nicht oder Le Penn.
      Den Juppie jedenfalls nicht.
      Deshalb steht Goldmann Sachs schon in Verhandlungen mit Le Penn.
      Das nennt man wahres Hedging. If you cant beat them, join them.
      Ich persönlich finde das alles sehr amüsant.

      6+
      • @catpaw

        Ich kann mir nicht vorstellen, das Le Pen gewinnt, wenn ich mir die Zahlen anschaue. Ist aber eigentlich auch egal. Die Musik wird in den USA gespielt. Wenn die chrashen, dann wird Europa mit untergehen.

        3+
        • @Stillhalter
          Das hat man beim Brexit und beim Trump auch gemeint.
          Ich erkläre das so:
          Le Penn wirbt für den Euroaustritt. Die nicht zum Zuge gekommenen Kanditaten auch.Zwar sind da einige sehr links und wollen Le Penn verhindern,aber den Trump Verschnitt, Macron wollen die definitv nicht.
          So wird sich das Lager der anderen Kanditaten spalten.
          Die einen wollen weder Le Pen,noch Macron und werden nicht oder ungültig wählen.
          Die anderen werden möglicherweise Le Pen die Stimme geben,um wenigstens den Euroaustritt zu unterstützen,auch wenn die Le Pen nicht mögen.
          Macron hat schon alle seine Wähler mobilisiert,Le Pen hat noch Potential,jetzt erst recht.
          Man bedenke,auch Hillary lag lange vorne,in allenUmfragen,in fast allen Stichwahlen und trotzdem,am entscheidenden abend verlor sie.
          Dazu kommt noch,dass das Ergebnis in Frankreich mehr als knapp ist und eine Wahlmanipulation nicht ganz auszuschliessen ist,besonders,wenn G&S die Finger drinnen hat.

          8+
          • @Catpaw
            Die Frankreichzahlen zeigen: Die Politikerkaste ist (seit dem Brexit) abgewählt. Vereinfacht wählen die meisten entweder Heimat oder „Reichtum“. Macron ist eher kein Trump Verschnitt. Ich würde ihn von der Weltfremdheit her mit Obama vergleichen, schön aussehen, schauspielern, dumm reden.
            Und der Finanzoligarchie ist es egal, wer gewinnt. Wenn Le Penn, dann wetten die auf fallende Kurse und werden auch steinreich (in ihrem Sinne). Ich würde Heimat wählen. Die Franzosen machen eher Revolution als Reform. Ich drück die Daumen. Mit Gold ist überall Heimat.

            9+
          • @catpaw

            Das Problem mit Le Pen ist, dass da wegen komischer Zahlungen ermittelt. Wenn das nicht wäre, dann würde ich ihr grosse Chancen einräumen. Macron scheint sauber zu sein.

            1+
            • 0177translator

              @Stillhalter
              Daß der Kerl sauber ist, weigere ich mich zu glauben. Traue keinem, den du nicht erpressen kannst. Mit Stasi-Akte (IM Erika und IM Larve) oder mit gewissen Neigungen (zu zarten Kinderärschen). Wer war denn bei uns (als Mitglied des Bundestags) Leiter des NSU-Untersuchungsausschusses? Eben genau jener Sebastian Pädathy, den die Sozis nicht mal aus der Partei zu werfen vermochten. Der Kerl weiß einfach zuviel über seinesgleichen. Und der sein Mandat als MdB immer noch hat und nach der nächsten Wahl mit fetter Pension, weil nicht vorbestraft, in den Ruhestand segelt. Selbst die Clintons hingen in so etwas drin – Stichwort Pizzagate. Der Chefermittler – und hier können unsere Foren-Kollegen aus Österreich sicher etwas beitragen – in der Causa Kampusch war dabei, ein Netzwerk aufzudecken wie das vom Marc Dutroux in Belgien, wo sogar der Bruder des ehem. Königs Baudouin mit drinhing. Die haben Bonzen und Parasiten mit Kinder-Frischfleisch versorgt. Aussteigen gibt es da nicht für diese Leute, die Mafia ist ein Kindergarten im Vergleich. Die müssen weiter wie Macbeth: „Ich bin so tief in Blut gestiegen, drum – würd‘ ich einmal stillesteh’n – umzukehr’n soviel bedeutet wie vorwärtsgeh’n.“
              Die Masse der Schlafschafe hat entweder keine Ahnung oder will das Offensichtliche einfach nicht zur Kenntnis nehmen. Wie sagte Michail Gorbatschow vor kurzem? „Diese Welt wird von Leuten regiert, die an Frieden und Ausgleich kein Interesse haben.“
              Deshalb EM. Ich möchte mir gern ein Kruzifix aus Silber zulegen.

              5+
              • @0177translator
                Danke. Sehr richtig. Die hahen alle, jedenfalls fast alle, Leichen im Keller. Naivität ist da ganz unangebracht.

                5+
  7. Der deutsche Messias-Verschnitt und nun noch sein französisches Gegenstück ab jetzt geht es nur noch aufwärts die Börse hat es schon begriffen oder ?

    2+
  8. Übrigens, der Nasdaq hat mal wieder ein neues alltime high.

    3+
  9. Einen Vorteil hat es ja, das die Aktien so gestiegen sind. Jetztnkann man auch den letzten Missgriff mit Gewinn verhökern.

    7+
  10. Mich interessiert das ganze Gelaber vom Goldpreis überhaupt nicht.
    Das Finanzsystem ist sowas von kaputt. Die Frage ist nicht ob es impodiert sondern nur noch wann.

    Wer etwas Vermögen absichern will bleibt gar nichts andere übrig als auch Gold zu halten.

    16+
    • Ganz deiner Meinung… jedoch werden Leute wie z.B. Macron das ganze bis zum bitteren Ende in die länge ziehen. Kann noch paar Jahre dauern. Macron ist übrigens ein ehemaliger Jünger der Investmentbank Rotschild & Cie in Paris. Bestens vertraut mit der Hochfinanz und mit allen „Wassern“ gewaschen. Langer Rede kurzer Sinn: Es hat noch sehr viele Systemrelevante Politiker und Manager die jedem Frosch einen strich durch die Rechnung machen werden :)

      7+
      • Dass die Franzosen angeblich einen Investmentbanker zum Präsidenten wählen, so es denn dann so kommen wird, ist schon verrückt und beängstigend zugleich.
        Wie viel idiot und Schlafschaf muss man sein, um nicht zu bemerken wie einen diese Kabale verarscht?

        le pen würde ähnlich wie Trump entweder umgedreht oder ist von vornherein nur als provozierendes Populisten-Etwas gedacht, das dann eh nicht hält was es versprochen hat.

        Wie immer.
        Egal wen Du wählst, am Ende gewinnen immer dieselben. Die Bank.

        Noch sind die Grattla einfach zu mächtig.

        7+
      • @Paul
        Nicht ehemalig, er ist immer noch an dem Bankhaus beteiligt und wird davon finanziert. Denn seine Partei besteht erst seit 1 Jahr. Das sagt alles.
        Das Kartell finanziert und kreiert den Strohman Macron.
        Die armen Franzosen, wenn der Präsident wird.
        Die Italiener haben das schon gemerkt, wie das ist.

        6+
  11. Es kommt immer dann wenn man nicht damit rechnet.
    Meine Panik ist zum Glück schon seit längerem eingeschlafen.
    Einfach mal schauen, was die Fische tun :)

    7+
  12. Boa-Constrictor

    Der Druck auf Gold könnte sich die kommenden Tage sehr schnell ändern:

    Sondersitzung im Weißen Haus:
    Thema: Nordkorea.

    Angesichts der eskalierenden nordkoreanischen Bedrohungen hat Präsident Donald Trump überraschend alle US-Senatoren in das Weiße Haus eingeladen, um am Mittwoch ein dringendes, seltenes Briefing über Nordkorea zu halten. Vizepräsident Mike Pence hat sogar seine aktuelle Asien-Tour abgebrochen. Trump sprach am Sonntag mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jing und dem japanischen Premierminister Shinzo Abe.
    Pyongyang hat gedroht, die USS Carl Vinson Flugzeugträger-Kampfggruppe anzugreifen und zu versenken, die auf dem Weg zur koreanischen Halbinsel zusammen mit zwei japanischen Zerstörer sind. Kim Jong-un droht auch mit einem sechsten Atomtest.

    (Gold & Silber: „Platz und bleib!“)

    7+
      • @Boa-Constrictor

        Wer den letzten W. Eichelburg-Brief zum Thema „Die Banken schließen/Terror in New York“ gelesen hatte, findet heute – alles Zufall – einen Bericht bei 0-Hedge, wonach genau dieses Szenario („Nukleare Attacke“) als großräumige Übung durchgespielt werden soll.

        http://www.zerohedge.com/news/2017-04-24/washington-dc-area-hold-massive-drill-preparation-complex-coordinated-terror-attack-

        Weiß WE doch mehr, als wir „Weichgeld-Bugs“?

        5+
        • Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen.

          Seine Quellen werden ihn auchnur benutzen, trotzdem finde ich die HG infos sehr Wertvoll.

          In den letzten 10 Jahren in denen ich mich intensiv mit den Illuminaten beschäftigt habe, habe ich nie eine Seite wie HG gesehen, die Informationen von genau diesen erhält.

          Allerdings stellt er die R schilds auch immer als die guten dar, die nur das beste für uns wollen…

          Ich glaube immernoch an den Islam Krieg. Das Szenario war mir schon vorher durch meine Recherche bekannt. Nur das Blitzkrieg Szenario in Europa kam durch HG dazu, worüber ich auch dankbar bin.

          Am neuen Gold & Silber geld für das „goldene Zeitalter“ ist auch was dran. Das hört man von insidern über den ganzen Globus. Zwar sind die Szenarien wie es zu diesem EM Geld kommen soll bei allen unterschiedlich, mal mehr, mal weniger, aber im Kern ist es immer die selbe Aussage.

          3+
    • Es gibt einen anderen Grund für die dringende Sondersitzung: Am 28. April läuft die Frist für die Einigung über eine neue Schulden-Obergrenze ab.
      Wenn es keine Einigung gibt, werden staatliche Einrichtungen geschlossen! USA ist pleite.
      Wenn das an die Glocke gehängt wird, ist der Teufel los!

      5+
  13. @All
    Also, wenn die wirklich wie bei 11/09 wieder ein ähnliches Szenario abziehen, während wieder mal Übungen ablaufen, müsste es doch den letzten Ignoranten auffallen, dass da etwas stinkt…eigentlich würde das fast an Dummheit grenzen…aber was will man bei dem Grössenwahn schon ausschliessen….das WE-Szenario kann leider auch nicht ausgeschlossen werden, auch wenn er den Untergang nun schon zum xten mal ankündigt. Ein paar tausend Islamisten bewaffnen, die bereits hier sind, wäre sicher kein Problem für gewisse Kreise.

    1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Thanatos Vielleicht gefällt Dir das hier mehr. Auch mit neuem Text. Nur für Dich....
  • 0177translator: @Thanatos Gegen Depression hilft das hier. Nur die Melodie natürlich, der Text ist neu....
  • Thanatos: @Taipan Fake News, ja leider. Genauso wie die wiederkehrenden Berichte über das vermeintlich gefährdete...
  • 0177translator: @Nordlicht So um 1900 schrieb die sozialdemokratische Zeitung „Vorwärts“: „Hände...
  • Alfred: Beate Zschäpes Schweigegold wurde gefunden! 8o
  • 0177translator: @Taipan Extra für Dich und Herrn Fröhlich. https://www.youtube.com/watch? v=qsoH6QFKX_4 Die...
  • materialist: Was wollen uns die Dichter damit sagen :Auf dem Grund der Meere liegen tausende Schiffe in welchen sich...
  • Stillhalter: Der DOW steigt wegen Boeing. Rüstungsausgaben sei dank.
  • Hoffender: @Nordlicht Sie haben mich missverstanden. Ich meinte, Sie machen alles Schlimme der Welt vom Zins...
  • Taipan: Die Münze Österreich ist auch nicht zu verachten. Seit Jahrzehnten bieten die Gold in Top Qualität.Bei den...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren