Anzeige
|

Goldpreis in 2016 trotz Überangebot gestiegen

Die Bestände der Gold-ETFs sind im vergangenen Jahr wieder gestiegen (Foto: Rand Refinery)

Der Branchendienstleister GFMS hat für 2016 einen Angebotsüberschuss auf dem Goldmarkt in Höhe von 1.176 Tonnen errechnet. Die Goldnachfrage soll um 20 Prozent gefallen sein.

Der Branchendienstleister Thomson Reuters GFMS hat seinen Goldmarkt-Bericht für das Jahr 2016 fertigestellt. Der Nachrichtendienst Reuters berichtete vorab über die wesentlichen Rahmendaten.

Demnach ist die weltweite Goldnachfrage im vergangenen Jahr um 20 Prozent auf 3.349 Tonnen gesunken. In Tonnen gemessen soll es sich um das Nachfrageschwächste Jahr seit 2009 gehandelt haben. 2015 war eine Goldnachfrage von 4.184 Tonnen gemeldet worden.

2016 gelangten laut den GFMS-Zahlen insgesamt 4.525 Tonnen Gold als Angebot auf den Markt. Daraus errechnen die Marktforscher mit 1.176 Tonnen den größten Netto-Überschuss auf dem Goldmarkt des Jahrhunderts. Abzüglich der Zuflüsse in ETFs und in die Lager der Goldhandelsplätze ergibt sich ein Nettosaldo von 569 Tonnen.

Die öffentliche Goldnachfrage  (Goldreserven) ist um 42 Prozent auf 252 Tonnen gefallen. Die private Investmentnachfrage fiel um 11,6 Prozent auf 986 Tonnen.

Interessant ist die Tatsache, dass der Goldpreis im vergangenen Jahr trotz des errechneten Überangebotes an Gold um 9 Prozent gestiegen ist.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=63726

Eingetragen von am 26. Jan. 2017. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

42 Kommentare für “Goldpreis in 2016 trotz Überangebot gestiegen”

  1. Der Bericht könnte ohne China und Indien etwas mehr Wahrheitsgehalt beinhalten.

    2+
  2. Gold ist keine Kartoffel !
    Angebot und Nachfrage spielen keine Rolle. Zumal GFMS Daten nun echt nicht dafür bekannt sind, belastbar zu sein. Laut GFMS hat China ein paar tausend Tonnen….. gemeldet vielleicht. Gar nichts melden wäre zu offensichtlich. Schlechte Bilanzen sind schlechter. Gute Bilanzen sind besser. Vielleicht ist Faktor 3 zur persönlichen Berechnung gut. Ich weiß es nicht.
    Aber Egal. Ich glaube trotzdem nicht, das Lieschen Müller mal kurz das Telefon weglegt, mal in sich geht und kurz nachdenkt. Dann würde Sie feststellen, das Ihre bunten Zettel jeden Monat in größerer Menge produziert werden. Derjenige der Sie will bekommt sie nicht und die Anderen die schon genug haben wollen Sie nicht. Und der Wert daher wie auf nem Kartoffelmarkt sinkt. Bei Gold , dem Eledem barbarischen Zeugs ist es so das egal wieviel produziert wird oder nachgefragt wird, der Wert stabil bleibt oder sogar steigt. Da wird die Wahl wohl eng , wenn man sich entscheiden muss worin man ein wenig spart.
    Ich zweifle so langsam an den Menschen. Ist das nur so schwer zu kapieren ?

    10+
    • @MonkeyMaffia

      Die Zettel die Lieschen Müller in den Händen hält, mögen immer mehr werden, nur nicht für Lieschen Müller, denn die hat durch Löhne drücken, Sozialleistungen streichen, Rente rauben usw. usw. immer weniger bunte Zettel in den Händen. Für Lieschen Müller gibt es also nicht mehr, sondern weniger bunte Zettel.

      Warum aber ist dies so. Die Frage ist einfach zu beantworten. Die global vagabundierenden Geldmengen werden immer mehr, würden die unter den Lieschen Müllers dieser Welt verteilt, würden diese sich inflationieren ergo entwerten. Dies kann nur verhindert werden, wenn die Zirkulation der Kohle unterbunden, also die wachsenden Geldmengen der Bevölkerungsmehrheit unter allerlei Vorwänden ( z.B.Demographische Katastrophe = Rentenraub ) entzogen wird.

      Zutreffend ist also die Feststellung, dass derjenige der die Kohle braucht, Sie nicht oder immer weniger davon bekommt, derjenige der Sie nicht braucht weil er genug davon hat, die Kohle hinterher geschmissen bekommt.

      Die Reichen werden also immer reicher und dafür die Armen immer ärmer.

      Was den Goldpreis betrifft, den kann man nur drücken, solange man die Geldzirkulation unterbinden kann. Diese Zeit, also die Niedrigzinsphase geht
      Ihrem Ende entgegen. Wir werden es erleben, dass wider Geld unters Volk gestreut werden wird. Was die Inflation und auch den Goldpreis steigen lassen wird.

      Wenn dies für Irgendwelche Typen nicht begreifbar ist, dann nur weil diese weder ökonomisch noch strategisch denken können bzw. dafür benötigte Kenntnisse fehlen.

      Fakt ist, trotz mitunter schmerzhafter Rückschläge, strategisch gesehen,eindeutig beweisbar ist, dass mit dem seinerzeit von Nixon ausgerufenen Endes des Goldstandards ( 1971 zur Finanzierung des Vietnamkrieges ) , der Goldpreis steigt. 35 US Dollar die Unze 1971, zur Stunde 1187 US Dollar die Unze. Der derzeitige Goldpreis entspricht also dem rund 34-fachem von 1971. In Prozent in gerader Linie von 46 Jahren bedeutet dies 3400 % , also im Jahresdurchschnitt einen nominalen Gewinn von rund 74 % im Jahr

      Verlust den hier Irgendwelche Typen behaupten, geht anders.

      8+
  3. Nachdem die Silber-Nachfrage (Silber-Eagle) in den USA im Dezember 2016 überraschend auf ein Allzeit-Tief gefallen war, zog der Silberpreis – wie zu erwarten war – stark an…
    https://www.gold.de/artikel/american-silver-eagles-2016-lieferstopp/

    3+
  4. Gold ist schon lange (20 Jahre+) ein reines Spekulationsobjekt, auch und inbesondere als die Preise noch nach oben gingen. Das Interesse der „Großen“ den Preis unten und ganz besonders in „schlechten“ Zeiten noch weiter nach unten zu halten liegt Nahe. Es kaum verständlich ist, wie solche Artikel Leute zum Kauf animieren sollen, wenn vor Ihren Augen immer und immer wieder der Preis nach unten befördert wird in einem perfekt aufeinander abgestimmten System absoluter Kontrolle. Das einzige Motiv ist Geschäftemacherei.

    8+
    • alter schussel

      irgendeinTyp,
      ich gebe dir zwar ungern recht….
      aber es stimmt.

      alternative:

      – geld auf dem konto oder in bar mit der gewissheit (100%) es wird zu nichts.

      – oder edelmetalle mit der möglichkeit des verbots oder derv herabwürdigung..

      – in meine „krüger“ werde ich dann ein loch bohren.

      – dann habe eine/mehrere nichtrostende
      und nicht oxidierende unterlegscheiben.

      !!! UND SCHÖN SIEHT ES AUCH NOCH AUS !!!

      – wenn nicht diese gierigen nachbarn währen.
      – mit ihren schmierigen pfoten!!

      DAS KANNSTE MIT PAPIER NICHT MACHEN!!!

      8+
      • @alter Schüssel
        Die einzige Alternative, solange man noch kann.Gold, Silber, Edelsteine, ewig haltbar und wertvoll. Da kein Tand von Menschenhand.
        Alles andere ist vergänglich und immer noch Untergangen. Mal früher, mal später, meist wenn keiner damit rechnete.
        Wenige werden Gewinner sein, die Masse die Verlierer.Wie immer.
        Wir werden nicht zu den Verlierern gehören, garantiert nicht.

        13+
      • @alter Schussel

        Lass Dich nicht verunsichern. Irgendwelche Typen mögen Irgendwelche Ahnungen haben, die strategische und ökonomische Sachkenntnis aber fehlt. Behalte Dein Gold, Du wirst es nicht bereuen.

        GEDULD IST DIE TUGEND DER STRATEGEN

        8+
    • @Irgendeintyp
      Sie werden schon sehen, wohin der Goldpreis geht, wenn der Euro kollabiert. Mittlerweile setzt nicht nur die US Regierung und UK drauf, sondern die ganze Welt.
      Und ob dann der Dollar mit runter rauscht, darüber ist man sich noch nicht ganz einig.
      Warten Sie die Währungsreform ab, dann werden Sie sehen, was Gold wert ist.

      19+
  5. -Die Chefs der GROßBANKEN, und deren Aktionäre…

    -Die Chefs der MEDIENKONZERNE, und deren Aktionäre…

    -Die Chefs der GROßUNTERNEHMEN , und deren Aktionäre

    -Die Verwaltungsschefs….und polit-filz…

    all die wollen nicht belangt werden, vom Volk, das sie berauben, täuschen und vergewaltigen.

    All die haben panisch angst vorm Mob.

    Warum wohl?

    Die wollen jetzt, dass wir glauben, dass Migranten an allem schuld seien, und nicht sie.

    13+
  6. Morgen beginnt wieder meine Arbeitswoche.
    Neben der Vogelfütterung ist wenig zu tun.

    Im Hintergrund läuft n-tv.

    Den ganzen Tag zeigt die Lügenpresse Trump.

    Er will foltern
    Er baut eine Mauer
    —————————-
    Das brutalste – ein Mann schlägt mit einem Stoch aus einen riesigen Trump Kopf ein.

    Nebenbei — Deutschland —- Schulz ist gleich auf mit Merkel

    Alle lieben Martin Schulz

    Dagegen war die Prawda sicher seriös.

    15+
    • Der umstrittene Martin Schulz….
      Tzeee

      1+
    • Und jetzt noch das Verbot von „Falschmeldungen“! Ich hoffe, dieses Recht wird einklagbar. Dann kann sich der Polit-Filtz vor Klagen nicht mehr retten und DE hat keine Arbeitslose mehr, da Massen von Rechtshelfern benötigt werden.

      6+
  7. Alle @
    So etwas könnte nie passieren , wenn nicht von unseren Volkszertretern gewollt wäre.
    https.//www.youtube.com/watch?v=TuVMpa3Crgw
    Ein Schande

    5+
  8. 0177translator

    Kauft kein Gold, und eßt auch kein Fleisch! Warum? Das erklärt Euch eine Fee!
    https://www.youtube.com/watch?v=T-P4TbORy8s
    Der gesunde Menschenverstand läßt sich nicht erwürgen.

    3+
  9. Kann mir bitte jemand erklären, warum ich seit zwei,drei Tagen keinen Daumen hoch geben kann. Immer wenn ich anklicke erscheint: objectXMLDocument und das Daumenhochzeichen erscheint rot, aber die Stimmanzahl erhöht sich nicht!

    8+
    • @Skorpion

      Dito. Ich gebe nämlich gern ein Like für die guten Kommentare im Forum. Und es ist immer sehr unerfreulich zu sehen, wenn gar nicht gewertet wurde. Manchmal hat man dann der Umständlichkeit halber keine Stimme abgegeben.

      Der @Bauernbua hat aber überzeugt, indem er es, bereits ganz anfänglich, unnötige Spielerei nannte und Recht damit hat. Und die @Resi fand es auch unsinnig. Nachdem man nun mehr über Trolle und Bots erfahren hat und wie Geld mit diesen Likes verdient wird, stimme ich Ihnen mehr denn je zu.

      8+
  10. In einem Bericht über den polnischen Nationalismus haben die gesagt, dass dieser soweit geht, das man als Deutscher dort aus rassistischen Gründen verprügelt wird. Gern können die Polen das restliche Europa neu christianisieren, aber wenn das polnische Volk so gar nichts mehr mit der EU zu tun haben will, so sollte man dort dann allerdings gewahr sein, dass der Geldhahn zugedreht wird.

    Das Treffen der AfD mit Le Pen und Wilders hat es deutlich gemacht, es gibt weiterhin auch unter den rechten Parteien den gemeinsamen Willen, dass natürlich ein gemeinsames Europa weiterhin existieren soll, denn keiner möchte das was errungen wurde wieder völlig aufgeben für einen gewünschten Nationalstaat.

    Dieser EU-Apparat, denn die guten Briten nämlich auch am schärfsten angegriffen haben, ist ein undemokratischer technokratischer Verwaltungs- und Regierungsapparat, der den nationalen Interessen der einzelnen EU-Länder einfach nicht entspricht und der nicht mehr gewollt wird.

    Eine ursprünglich gute Idee, die wieder nur zum Vorteil einiger weniger gereichen soll und nicht eine wirkliche Einigung oder Vereinigung herstellt und keine nachhaltigen gemeinsamen Verbesserungen für die Bevölkerungen bewirken, sondern nur völlig Unsinniges. Und vor allem „gegen“ die eigenen Völker gerichtetes. Das hasst man man allerorten an dem EU-Parlament und Kommssion und wie sie alle heißen, am allermeisten.

    10+
    • So darf man dem neuen Kanzlerkandidaten Herr Schulz, als ehemaligen EU-Präsi, doch mal fragen, was denn nun mit der europäischen Sicherheitspolitik so geregelt wurde all die Jahrzehnte?

      Warum gibt es die nicht schon längst? Was wurde unternommen und wofür die EU-Gelder verschleudert, dass heute im eigenen Land 14 mal abkassiert werden und man dann durch ganz Europa reisen kann, nachdem mit einem LKW zig Menschen zu Tode gerast wurden.

      10+
  11. Max Otte findet Trump gut.Sandra Navidi ist auch dabei, leider auch die Blockflöte Yogeshwar. Jetzt bei Lanz im zweiten Programm:
    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-26-januar-2017-100.html

    2+
  12. Heute liest man,das Edelmetalle knapp geworden sind und sich bei den Händlern vorm Laden Schlangen von wartenden Kunden stauen.
    Angeblich sind viele Münzen ausverkauft, bzw. haben wochenlange Lieferzeiten.
    Kurze Zeit später wird dann von tonnenweise “ Überschuß“ berichtet.
    Was soll man da glauben?

    6+
  13. Little Drummerboy

    Der Trottel von postcollapse.blogspot.de postet über Edelmetalle mal wieder Unsinn ! Das muß so ein kleiner schwächlicher Reaktionär sein der nicht bei eier rechten Wehrsportgruppe aufgenommen wurde ! Man ist das eine blöde Pfeife !

    1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: @Goldminer Dirk Müller sagte mal, als es 2008 in den USA zu kriseln begann und man den Dollar schon im...
  • Prophet: @Goldminer Diese Aussage habe ich natürlich auch gelesen, so ist es nicht. Es ist nur so: kein Mensch kann...
  • Ulrike: @Falco Oh, doch, natürlich! Also Liebe Grüße an Alle hier im Forum!
  • Falco: @Klapperschlange Der sogenannte „Deutsche Arbeitgeber Verband“ ist ein Fake!!! Zumindest insoweit,...
  • Falco: @Ulrike Ganz Deiner Meinung. Aber keine „LG“…;-)???
  • Ulrike: @Falco Hallo Falco, dieses Wahlbetrugsgenöle erinnert mich an meine Kinder. Die wollen auch immer mehr, als...
  • Klapperschlange: @Force Majeure Wo wir inzwischen ‚gelandet sind‘, zeigt dieser Fall des deutschen...
  • rebo: Zumindest ausgesprochen witzig und intelligent geschrieben … Merci fuer den Link.
  • Taipan: @ukunda Mein Gott, eine Prognosedifferenz von 900 Dollar. Das ist etwa so, als ob jemand die Afd zwischen 5%...
  • Goldminer: @Prophet Wenn Du den Artikel gründlich gelesen hast, ist Dir sicher die selbstkritische...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren