Anzeige
|

Goldpreis: Was geschieht nach der heutigen Fed-Sitzung?

Der Autor empfiehlt, die Ausagen der Fed bezüglich der Zinsentwicklung nicht zu ernst zu nehmen.

Einmal mehr stehen die Erwartungen an die Zinsentwicklung in den USA im Mittelpunkt des Anleger-Interesses (Bild: VERSUSstudio-Fotolia.com)

Im Rahmen der heute Abend endenden Fed-Sitzung erwarten Analysten keine Anhebung des US-Leitzinses. Dennoch ist unter Goldanlegern für Spannung gesorgt.

Am heutigen Mittwoch um 20 Uhr gibt die U.S. Federal Reserve die Zinsentscheidung des Offenmarktausschusses bekannt. Nach den jüngsten Aussagen von Fed-Chefin Janet Yellen wird es wohl erneut keine Leitzinserhöhung in den USA geben.

Am US-Terminmarkt wird eine Anhebung der Federal Funds Rate im Rahmend er aktuellen Sitzung mit einer Wahrscheinlichkeit von nur 2 Prozent gehandelt. Und auch für einen Zinsschritt im Juli liegt die implizierte Wahrscheinlichkeit auf Basis des Fed Fund Futures bei niedrigen 21 Prozent.

Ergo: Jedes aktive Handeln der Fed wäre am heutigen Abend eine Überraschung für die Märkte. Und einmal mehr werden Analysten versuchen, im Fed-Statement zwischen den Zeilen zu lesen. In der Vergangenheit kam es im Umfeld feststehender, potenziell marktbewegender Termine häufig zu starken, oft auf den ersten Blick nicht nachvollziehbaren Kursbewegungen.

Gold in Euro 15.06.16

Goldpreis in Euro: Das Edelmetall ist im Juni mit einem Plus von knapp 5 Prozent bereits gut gelaufen (Quelle: Godmodetrader)

Der Goldpreis ist seit Anfang Juni deutlich gestiegen. Mit einem Kurs von 1.282 US-Dollar pro Feinunze am heutigen Vormittag (1.142 Euro) legte das Edelmetall in diesem Monat schon 5,5 Prozent zu (+4,7 % in Euro). Seit Jahresbeginn beträgt das Plus 21 Prozent (+17 % in Euro).

Nach der leichten Entspannung der Extrempositionierung am US-Terminmarkt ist der Open Interest im Futures-Handel zuletzt wieder gestiegen, auf 548.439 Kontrakte am gestrigen Dienstag. Im Rahmen der Charttechnik wurde zuletzt wieder ein Kaufsignal bei Gold generiert (mehr dazu in unserem wöchentlichen Premium-Service Goldreporter EXKLUSIV). Man darf also gespannt sein, wie die Edelmetalle sich im Verlauf der Woche weiter entwickeln.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was geschieht nach dem Cash? Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=59125

Eingetragen von am 15. Jun. 2016. gespeichert unter Fed, Gold, Goldpreis, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

40 Kommentare für “Goldpreis: Was geschieht nach der heutigen Fed-Sitzung?”

  1. Tja, Gold, eigentlich immer wieder totgesagt, wird interessanter. Der Interest steigt.Und die FED ? Übliches bla, bla, mit ein wenig Oracel von Delphi Sprüchen.
    Eigentlich weiss doch jede Putzfrau, dass die Notenbanken fertig sind. Die stecken so tief im Schlamassel, sind so gewaltig überschuldet, da können die machen was sie wollen, es glaubt sowieso keiner mehr.
    Wir warten eigentlich nur noch auf die Währungsreform 2016.

    20+
  2. alter schussel

    „Noch kein Bundesbankgold aus New York in 2016
    Angeblich seien Überführungsprobleme der Grund dafür,
    daß die Bundesbank ihr in New York gelagertes
    Gold nicht umgehend ausgehändigt bekommen kann. “

    AUS:
    Seite: 2 PUNKT: 5

    http://www.vertrauliche-mitteilungen.de/media/4-Seitige-Leseprobe.pdf

    http://www.vertrauliche-mitteilungen.de/

    15+
    • morningskystar

      So ergeht es halt den besetzten Ländern…
      Aus welchem Grund sollte man die beliefern ? Da könnte ja jeder kommen ! Nach welch grotsker Posse würde es wohl klingen, wenn z.B. Afghanistan oder der Irak „beschlagnahmtes Material“ zurück verlangen würde ?!
      Lächerlich…

      8+
      • morningskystar

        „grotesker Posse“

        Da wäre in etwa damit zu vergleichen, wenn der Viertklässler das gerade vom Schulschläger aus der fünften Klasse (der mangels Versetzung schon die achte Klasse besuchen könnte) mit Gewalt ergaunerte Essensgeld zurückfordert !

        8+
        • morningskystar

          ….wobei der Vollständigkeit halber noch zu erwähnen ist, dass der Viertklässler Armamputiert ist, die Beine nicht bewegen kann und der Schulschläger ´ne Knarre hat !

          7+
  3. Helmut Josef Weber

    Ich denke, man wird den Goldpreis im Laufe des Tages so weit wie möglich drücken, damit er heute nicht mehr über 1290 kommen kann.
    Ist ja auch nicht tragisch, die 17% (in Euro) reichen für die nächsten 2 Jahre.
    Sonst haben wir die Finanzminister am Bein.
    Lieber weiter „nur“ 8,4% in Jahr steuerfrei im Jahr, als Mehrwertsteuer, Vermögenssteuer und Kapitalertragssteuer und die Frage: „Woher habt ihr es denn“?
    Solange der Bankberater seinen Kunden noch Papiere andrehen kann, ohne das der Kunde in Gelächter ausbricht, ist doch alles noch in Ordnung für uns Unzenhorter.
    Was wollen wir uns einheitlich mehr wünschen, als das alles so bleibt.
    Die Drücker von Edelmetallen sind unsere Freunde, denn sie haben dafür gesorgt das ich mich noch 2009 für 650 Euro eindecken konnte und die Leute heute noch für etwa 1140 Euro kaufen können.
    75% in 7 Jahren; eben die etwa 8,4% steuerfrei.
    Ich lach mich tot, wenn ich im Internet über die Leute lese, die ihre Altersversorgung in Fonds gleich welcher Art, Direktversicherungen oder in Allianz, Riester und Co. gesteckt haben.
    Aber diese Papierwerte werden eben benötigt, wenn sie zu einem Neustart entwertet werden können.
    Aber dann sind wir Horter die Asozialen, die in diese barbarische Währung investiert haben, die man uns sofort wegnehmen sollte, damit der Staat für die enteigneten Papierbesitzer noch etwas zu essen kaufen kann.
    Siehe Venezuela.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

    19+
    • Sieht so aus, dass man versucht die 1300 zu vermeiden. Mal schauen ob es funktioniert. Gestern dachte ich heute fällt die 1300. Jetzt bin mir gar nicht mehr so sicher. Aber wie oben beschrieben, eigentlich ist es auch Wurst. Das Ende naht!!!!!!

      9+
    • Grdsätzlich stimme ich dir zu, kleine Korrektur: es gibt auch „gute“ Papierwerte, man muss halt ein wenig wählerisch sein…z.B. inflations-Papiere…die werden nämlich der Kracher, wenn (und das ist fix) die Zinsen explodieren wg der nicht mehr in Griff zu kriegenden Inflation:

      103055

      Gruss
      G.

      4+
    • Nach 1 Jahr ist Gold Steuerfrei.

      7+
  4. was anderes, zum lachen: Wasser bei 32° zu warm….damit ein Abschreibposten :)))

    http://n8waechter.info/2016/06/persischer-golf-zu-warm-modernste-zerstoerer-der-royal-navy-sitting-ducks/

    4+
    • … kann das nicht daran liegen, das die Freunde von Goldmann und Sucks und Consulter-Konsorten immer Ocean boiling betreiben? rsrsrs…

      2+
  5. sollte es heute zu keiner Zinserhöhung der FED kommen wird sich Gold sprunghaft nach oben bewegen u. die 1320 $ durchbrechen. Silber wird auf über 18,20 $ steigen soviel zu den Reaktionen im Markt – hier bin ich mir relativ sicher.

    Sollte es zu einer Zinserhöhung kommen werden die EM Preise zwar einen kleineren Abschwung erleiden welcher meiner Meinung nach aber nur von sehr kurzer Dauer sein wird.

    Spätestens beim Thema Brexit holen uns die EM Preise hier wieder ein.

    Es wird spannend – aufjedenfall spannender als Fußball ;)

    16+
  6. @F.S.

    Ich glaube das ehrlich gesagt nicht mehr. Eigentlich weiß doch jeder schon, dass der Zins nicht angehoben wird. Also ist bereits alles eingepreist. Wir kommen höchstens kurz mal über 1300 um anschließend wieder darunter zu fallen.

    11+
    • @Stillhalter
      Gold kam von 1.900 Dollar und wurde mit viel Einsatz und Geld nach unten gedrückt,sonst wäre es bis 2.600 und mehr gegangen.
      Das heißt, der Druck zu 2.000 Dollar hin ist enorm.Jeden Dollar,welchen man nach unten drückt, muss mit viel Geld erkauft werden.
      Es ist eine bekannte Tatsache,dass nahezu alles,was mal oben war, auch dahin wieder zurückkehrt.Auch Öl wird wieder auf 140 Dollar klettern und Silber auf über 50 Dollar.
      Und sollte vorher das Geldsystem crashen, ist nur der Himmel die Grenze.
      Was meinen Sie,wird passieren, wenn über Nacht eine Währungsreform angekündigt wird ? Ohne dass das vorher in der Bild und Co steht.
      Schäuble hat es doch genauso formuliert.Es geschieht übers Wochenende.
      Sie werden schon sehen.

      15+
    • @stillhalter

      So ist es, war wohl schon eingepreist. Stand 21 Uhr 22: Nach einem Sprünglein auf 1295 $ leicht rücklaufende Notierungen.

      5+
    • @stillhalter – vor dem CRASH wird si a nixxe mehr viel tuen tun !!!

      3+
  7. Nochmals!
    Es gibt weder ein Brexit noch Grexit Frexit italxit usw.
    Nur Bares ist wahres. Das wird noch lange so bleiben.
    Einen Crash in dem Sinne wie es alle erwarten wird’s nicht geben.
    Alles läuft schleichend ab, wir sind bereits seit geraumer Zeit in diesem Prozess.
    Vorher gibt es Krieg.
    EM ist eine Versicherung gegen jeglichen staatlichen Unfug und für die Zeit danach.

    10+
    • genau das hatte meine Mutter vor jedem Krieg auch gemeint.Leider blieb auch das Bare nicht lange Wahres.Sie ging mit der Schubkarre voll Geld zum Bäcker einkaufen und ließ das Geld auf dem Bürgersteig und nahm die Karre mit ins Geschäft.Denn das Geld klaute keiner mehr, die Karre jedoch war beliebt
      Es kommt immer anders,als man denkt.

      8+
    • Die NATO hat heute Russland indirekt den Krieg erklärt, in dem sie RU aufgefordert hat, die KRIM zu räumen. So wie damals im IRAK u. die chemischen Waffen des Saddam. Amiland braucht Krieg. Anders fallen die in die Steinzeit zurück. Man beachte nur den NATO u. AMI Aufmarsch an den Ostgrenzen…

      11+
      • @daexx
        Wenn die Clinton an die Macht kommt,gibt es den ganz sicher.

        9+
      • @daexx – genau . MEGA- MULTIARSCHLÖCHER halt !! De machen was sie wollen . DIKTATUR – PUR !!!!!!
        Die Weltbevölkerung is zuuu stark angewachsen . Die brauchen wieder KANONENFUTTER . Kissinger hat in den 70 er Jahre gsagt : “ Soldaten sind dummes blödes VIEH welches wir einsetzen , um unsere außenpolitischen Interessen durchzusetzen “ .
        Mehr braucht ma dazu nixmehr sagen !

        5+
  8. Freitag,den 17.06.2016 ist der große Verfallstag der Optionen, der dreifach Verfallstag oder Hexensabath.Mal sehen,was da Gold macht.Wenn da manche auf 1.000 Dollar gewettet haben, müssen die nun die Unze zu 1.000 Dollar liefern können.Hoffentlich waren es nur Optionsscheine,denn dann ist nur der Wetteinsatz weg.Aber es soll ja auch Lieferverpflichtungen geben……

    10+
  9. querschlaeger

    FED : Zinssatz bleibt unverändert, pressekonferenz dazu ab 20:30

    6+
    • @querschläger
      Es bleibt wie gehabt,man hat ja auch keine Möglichkeiten mehr,das Pulver ist verschossen,die dicke Berta hatte einen Rohrkrepierer und die Bazooka haben die Russen geklaut.
      Frau Jellen hätte auch sagen können,die FED hat fertig.
      Und so bleibt der FED nichts anderes übrig,als zu beobachten statt zu handeln.Und es ist nicht ausgeschlossen,dass die FED noch mal agieren kann, im Juli oder im September vielleicht.
      Ja, ausgeschlossen ist nichts in dieser Welt.Nur nützen wird das auch nichts mehr.
      Und Draghi ? der hat sich schon verabschiedet,von dem hört man nichts mehr und auch das erfrischend dümmliche Grinsen scheint ihm vergangen zu sein.

      8+
      • toto :

        Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen :

        US-Ökonom Goolsbee : „Das Fed-Modell ist kaputt“

        Ökonom Austan Goolsbee, jahrelang Obama-Berater und zeitweise auch Leiter des volkswirtschaftlichen Beirats des Weißen Hauses, glaubt auch nicht zukünftig an rasche Zinserhöhungen – und übergießt die US-Notenbank mit Spott.

        Der Ökonom glaubt nicht an eine baldige Zinserhöhung der amerikanischen Notenbank.u. rechnet mit der Fed ab. „Rund 30 Quartale lang hat die Fed mit ihren Prognosen danebengelegen.“ Der Ökonom von der Uni Chicago, der jahrelang Barack Obama beraten und zeitweise auch den volkswirtschaftlichen Beirat des Weißen Hauses geleitet hat, übergießt die US-Notenbank mit Spott. „Immer sagen sie, im nächsten Jahr geht es richtig aufwärts mit der Wirtschaft. Und wenn dann doch nichts passiert, liegt das angeblich daran, dass das Wetter zu kalt war oder dass es irgendwo auf der Welt ein Erdbeben oder vielleicht in Europa einen Brexit gibt bzw. ein Grexit noch zu erwarten ist…, sagt er.

        5+
  10. FED Sitzung schon zu ende ?

    1+
  11. so so der Brexit ist schuld sagt Frau Yellen…

    5+
    • Das ewige Schauspiel geht weiter: Na sicher, sie könnten jederzeit den Zinssatz erhöhen, schließlich rechne man ja mit weiterer „wirtschaftlicher Erholung“. Wären da nicht die immer wieder störenden Meldungen von der Konjunkturfront, z.B. von der schwächelnden Produktivität und dem schwachen Arbeitsmarkt, aber auch vom dräuenden Brexit oder von der „verwundbaren“ Weltwirtschaft. Dennoch seien sie jederzeit handlungsfähig. Selbstverständlich.
      Sehr schön ist die Offenheit, mit der auf die Möglichkeit hingewiesen wird, dass in „extremen“ Zeiten die Staatsausgaben auch direkt durch die Fed finanziert werden könne.
      Also nicht nur die faktische Staatsfinanzierung durch Anleihekäufe, sondern direkte intravenöse Geldzufuhr?

      11+
  12. Der Kurs weiter langfristig stetig weiter steigen da helfen auch keine FED Sitzungen..

    6+
  13. alter schussel

    OB DAS STIMMT?

    „Die Deutsche Edelmetall-Gesellschaft e.V. (DEG) kann nach einer Blitzumfrage bei den ihr angeschlossenen Edelmetall-Händlern von einem sprunghaft gestiegenen Umsatz in den vergangenen Tagen berichten.“
    AUS:
    http://www.sachwert-magazin.de/edelmetalle/flucht-ins-gold-und-ins-finanzamt-1241
    —————————————————————————

    KANN SICH EINER VON DIESER GEMEINDE
    ZWISCHEN SCHÖN UND WENIGER SCHÖN
    ENTSCHEIDEN-
    – sollte eigentlich an den force gehen, er ist aber gerade nicht da.
    – denn der force mag pferdchen

    https://www.geiger-edelmetalle.de/online-shop/alle-produkte/gold/goldmuenzen/lunar-uk-pferd-2014-vereinigtes-koenigreich-1-oz-goldmuenze_2194.html?c=188

    oder

    https://www.geiger-edelmetalle.de/online-shop/alle-produkte/gold/goldmuenzen/lunar-ii-pferd-2014-australien-1-oz-goldmuenze_1604.html?c=188

    3+
  14. und da sind sie wieder, die 1300
    mal gucken ob mans jetzt halten kann

    8+
    • Kann mir gut vorstellen, das der Kurs bis zur Brexit Wahl bei 1300 bleiben wird.
      Die FED hat ja angedeutet, das der Brexit (mit) ein Grund ist die Zinsen nicht anzuheben.
      Ich glaube nicht, das es einen Brexit geben wird.
      Nach der Abstimmung gibt es dann die Große Entwarnung.
      >Brexit ist gecancelt, die FED könnte also die Zinsen anheben und der Kurs wird erst mal in Richtung 1230 gehen.

      The Show must go on!

      2+
      • Ich und viele meiner Freunde sind für den Brexit, befürchten aber wie bei viele Wahlen hier in Europa im letzten Moment wird mit den Zahlen geschümmelt und alles wird beim alten bleiben.

        2+
        • Das ist auch meine Vermutung.

          3+
        • Denke ich auch (immer noch)!

          Die Gegner hatten schon öfter Vorsprünge, die dann wundersam in den 2 Tagen vor der Abstimmung dahinschmolzen und am Ende hatte es knapp nicht gereicht.

          Die Briten haben eben in Wirklichkeit keine Wahl, das wird ihnen (und uns) nur vorgespielt.

          Es irritiert mich allerdings zugegebenermaßen, wenn ein Henri de Castries sagt, er sehe einen Brexit als sehr wahrscheinlich.

          Gut, kann alles Taktik sein, um die Finanzmafia bei ihren Auf-und-ab-Spielchen zu unterstützen (Aktien aktuell runter, Gold hoch), doch ist es deshalb irritierend, weil der nunmal wissen wird, wie es ausgeht. Ja, heute schon. Und gestern auch. Alles andere wäre naiv zu glauben.

          Wie gestern schon geschrieben – man ist hin und hergerissen. Das Gesamtkonstrukt müsste eigentlich schleunigst aufgelöst werden, jedoch wird es eine sehr unangenehme und turbulente Zeit, wenn dann mal die Dämme brechen. Da kann sich eigentlich keiner drauf freuen.

          Wir sind die Geiseln unseres Systems, aus dem wir nur in gemeinsamer, abgestimmter Art und Weise, mit ruhigem Kopf und viel Weitsicht und Vernunft, friedlich rauskommen. Aber ich seh’s noch nicht. :-(

          Eher denke ich, dass wir Zinsen und Inflation bekommen werden, die sich gewaschen hat. In meiner VR Bank hing heute neben dem Geldautomaten eine Werbung für einen „Zielsparplan“. (Zinsen gestaffelt nach oben, über 30 Jahre, jedes Jahr etwas mehr. Ratet mal wie es losging: 5 Jahre kaum Zinsen, dann mal ca. 1%, aber nach 23 Jahren stand das Ding bei 20% p.a. und im letzten Jahr gibt die Bank sagenhafte 50%!)

          Oh oh , das wird lustig.
          (wenn man mal unterstellt, dass die Banken wissen was kommt und sich immer so stellen, dass sie genug verdienen… dürfte ja nicht zu verwegen sein, diese Annahme, nicht?)

          2+
          • Sorry, muss präzisieren. Hab im netz den o.g. Zielsparplan recherchiert. Die Zinsen gelten nur auf die jährliche Sparleistung, nicht auf den insg. schon angesparten Betrag. Und die jährlich max. erlaubte Sparleistung liegt bei 2500 EUR. Die Grundverzinsung ist 0,01%.

            ok, aber trotzdem! das sind die ersten Produkte, die eine Trendwende in einigen Jahren signalisieren, und wenn sich das bewahrheitet, werden weitere Produkte dieser Art nachfolgen.

            0
    • @chinaman
      Ja, das ganze Geld für die shorts verpulvert. All die Milliarden für die Aktienstützung und die Ölstützung ebenso. Wir Steuerzahler bezahlen das ja im Namen von Draghi.
      Morgen ist Hexensabath, da werden die Optionen fällig.Beim lesen dieser Zeilen wird manchem G&S Follower der Schweiss ausbrechen. Man hat Gold geshortet und verkauft und alles auf Aktien gesetzt.Wenn das jetzt so bleibt, ist die Kohle morgen weg.

      6+
      • The Show Must go Game Over denken sich die Bankster glaub ich grade.
        Es Spitzt sich alles zu.
        Ich glaub in den Nächsten Wochen bricht der Damm und das Chaos Bricht los. Ich hoffe ihr seit alle genügend vorbereitet ab jetzt wirds hässlig.

        4+
  15. alter schussel

    „Andere Zentralbanken sind, wie oftmals zu lesen, bereits in der Phase Gold als Sicherungsmittel zu horten. Der weltweite Goldbedarf ist gegenüber dem ersten Vorjahresquartal um 21% auf 1.290 Tonnen gestiegen. Es war somit das zweitstärkste je gemessene Quartal der Geschichte.“
    AUS:
    http://www.miningscout.de/blog/2016/06/15/die-schulden-der-usa-und-die-bedeutung-fuer-gold/

    4+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Willy: Hallo Goldtaler @ Schön das du auch wieder da bist.
  • Goldtaler: Wer weiss schon, ob die „Politik“ die Grenze nicht noch weiter heruntersetzt ? 10k€ ? 5k€ ?...
  • Goldtaler: Hallo Force (und alle anderen hier) Ja, hab mal wieder etwas mehr Zeit, hier zu lesen. Waren anstrengende...
  • Resl: @Goldlover , ich a – aber nur in Papier :-)
  • Asterix: Ja der ganze korrupte, lobbyistenverseuchte EU-Scheißhaufen und unsere Politikermarionetten sind einfach nur...
  • Force Majeure: Hallo Goldtalerchen, auch schön mal wieder etwas von dir zu lesen. Die Bank of America bekommt ja eine...
  • brunix: @? für diesen preis hab ich mir 1200oz ins lager gelegt. Die zeit wird zeigen dass der einkaufspreis zur zeit...
  • Force Majeure: @Klapperschlange Bald wird es heißen, alle Kunden die über 50.000€ auf dem Konto haben müssen zahlen....
  • Goldtaler: Finde den Fehler: Mitglied der Grünen-Fraktion und „Expertise“ in Geld – Dingen…...
  • Familienvater: bin ganz Ihrer Meinung! Viele Grüße nach Spanien
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter