Anzeige
|

Griechenland: Der Staatsbankrott hat eine lange Tradition

Griechenland-Krise © Butch - Fotolia.com

Am Abgrund: Griechenland war seit 1800 bereits 5-mal pleite.

Seit Anfang des 19. Jahrhunderts war Griechenland bereits fünfmal pleite, Spanien sogar noch häufiger. Ein TV-Beitrag beleuchtet die Hintergründe und Folgen eines Staatsbankrotts.

Griechenland steht kurz vor dem Staatsbankrott. Sollte sich die Verhandlungsparteien nicht doch noch kurzfristig einigen, ist Athen kommende Woche offiziell zahlungsunfähig.

Staatspleiten haben eine lange Tradition. Seit dem Jahr 1800 war Griechenland war bereits fünfmal Pleite, Spanien sogar 13-mal, Frankreich und Deutschland bereits achtmal. Früher überschuldeten sich Staaten vor allem, um Kriege zu führen. Die modernen Staatsbankrotte seit den 80er-Jahren basieren vor allem auf einer Wachstums-Illusion, erklärt der Wirtschaftshistoriker Harold James von der University of Princeton.

Wenn zu viele Investoren auf dieses „Wachstum-Märchen“ setzen und der Traum von sicheren Staatsanleihe platzt, bricht Chaos aus. Geldgeber müssen ihre Investitionen zu großen Teilen Abschreiben. Die Ersparnisse der Bevölkerung werden nicht selten vernichtet. Ein TV-Beitrag beleuchtet den Staatsbankrott aus historischer Sicht und zeigt die möglichen Folgen anhand des Beispiels in Argentinien.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51451

Eingetragen von am 28. Jun. 2015. gespeichert unter Banken, Euro, Europa, News, Politik, Videos, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

65 Kommentare für “Griechenland: Der Staatsbankrott hat eine lange Tradition”

  1. Dan ist es fuer die griechen ja nichts neues
    Zum xten mahl pleite
    Wie ein fussbalspiel
    Leider beim elfmeter schiessen
    Zum xten mahl daneben geschossen

    0
    • (Zum xten mahl daneben geschossen)
      ….aber immer immer Geschichtlich das Endspiel gewonnen…!!!

      0
  2. Ja is klar … aber VORHER schön alle mitgemacht … wenn dann UNMITTELBAR die konsequenzen bevorstehen, schnell aufzeigen wer es war …

    Manchmal lügt man auch, indem man die Wahrheit sagt, JEDOCH zum falschen Zeitpunkt, nämlich HINTERHER, wenn es SOWIESO ZU SPÄT IST .
    DANN kann man es ja ruhig sagen, damit man nicht selber die GROßE SCHÄLTE bekommt.

    Darum gehts den Marionetten doch jetzt nur noch. Die wollen sich jetzt aus der Affäre ziehen.
    Sonst nichts.
    Die wussten doch schon vor 2008 das GS bilanziert-betrug betrieben hatte mit Griechenland.

    Jetzt hat jeder angst dafür verantwortlich gemacht zu werden, DAFÜR, WAS JETZT KOMMEN WIRD !!

    Diese rückgratlosen FEIGLINGE !!!

    0
  3. @Auzuschauer: Und ? Hat sich dahingehend was getan ?
    Wie immer an so einem „politischen Aschermittwoch“ (den Kopf noch voller Alkohol) – Nur „Schaumschlägerei“ und Populismus !
    Wenns allerdings daran geht, die Ärmel hochzukrempeln und was ZU TUN (=“ARBEIT“ genannt) heisst es lapidar: „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern…)
    Jetzt spricht Murksel ein „Machtwort“:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/06/28/merkel-ruft-alle-partei-spitzen-aus-dem-bundestag-zur-krisensitzung/
    (Es wäre DIE Sensation, wenn die Regierung zugeben würde, sich in der Griechenland-Frage „komplett verzockt“ zu haben und als „Konsequenz“ dafür geschlossen zurücktritt…)
    – Ob ich das noch erleben darf ?

    0
    • Mir ging es um diese aussage :

      Ratingargenturen, die unseriös arbeiten, sollten die Konzessionen entzogen werden. Es könne nicht angehen, dass Goldman Sachs Griechenland „Beihilfe zum Betrug“ leiste und es keinerlei Konsequenzen gebe. „Solche Schädlinge gehören auf eine EU- Watchliste

      Wegen dieser aussage hat Leitl viel kommentar einstecken muessen
      Nicht nur im eignem land sondern auch aus den rest von der EU und
      Daruber hinaus……

      Aumann und saks einer von die banken die diesen misthaufn
      Erzeugt hat solte man zur rechenschaft ziehen und seine
      Lizenz entziehen

      0
      • @Auzuschauer:
        „…banken die diesen misthaufn
        Erzeugt hat sollte man zur rechenschaft ziehen und seine
        Lizenz entziehen…“

        Ja, nur passiert ist da ja leider nix.
        Nur ein „Sturm im Wasserglas“, leider.
        Bin absolut der gleichen Meinung, nur wie lässt es sich umsetzen ?
        Das muss schon „von innen heraus“ passieren und das wirds nicht.
        Weil: „Eine Krähe einer anderen…“
        Und nun ?

        0
  4. Im ganzen Westen regieren FEIGE, WEIBISCHE, EINGEBILDETE, VERWEICHLICHTE und kränkliche NERDS die politik und die Wirtschaft.

    Jetzt bekommt man im westen eine sehr sehr ausgiebige Rechnung dafür, dass man den Nerds dass Sagen gegeben hat. Solche Nerds sind von natur aus egoman, egozentrisch und verantwortungslos.

    Das habt ihr spaßten nun davon wenn ihr solche weibischen, egomanen, selbstherrliche krüppel überall in die Chefetagen LASST.

    Happy birthday

    Der tag der Abrechnung naht!!!

    UNWEIGERLICH !!!!!
    Man muss gar nichts mehr tun.

    0
  5. Es könnte bald dazu führen das VERMEHRT US-DOLLAR KREDITE NACHGEFRAGT WERDEN, DAS LÄSST DEN DOLLAR STEIGEN.

    ICH SAGTE ja, bevor der dollar krepiert, plustert er sich auf, wie ein Wellensittich. Und dann …. puhh.

    0
  6. Eingebildet und selbstgefällig … also jeglichen persönlichen Wert entbehrend.
    Happy birthday leute, wegen solchen spaßten dürft ihr jetzt bluten.
    Das ist die Herrschaft der schlechtesten!
    Besser gesagt, das war sie !

    Ein hoch auch die persönliche Wertlosigkeit !!
    Ein hoch auf die bisherige Herrschaft der Nerds!

    0
  7. @Abrissbirne
    Du solltest Dich nicht so reinsteigern, das geht nur auf die „Pumpe“ und sorgt dafür, dass Dein Kreislauf ne Grätsche macht.
    Letzten Endes hilft es nichts, wenn sich die „Aufgewachten“ in der Bevölkerung vor Zorn im Kreis drehen und mit geballten Fäusten in den Taschen den Verantwortlichen am liebsten ans Leder möchten.
    Der größte Teil der Schlafschafe hat bis heute NICHTS auf dem Radar und wird eines Morgens aufwachen, um dann festzustellen, dass ihre ganze Lebensarbeit nur ein einziger großer Albtraum war, der sie letztlich ihre gesamten Ersparnisse kosten wird.
    Selbst schuld, ich habe für diese Dummköpfe nicht das geringste Mitleid übrig. Wer sehenden Auges und dennoch blind ins eigene Verderben läuft, hat es nicht anders verdient.
    Sei froh, dass Du (hoffentlich) rechtzeitig mit EM etwas vorgesorgt hast, um nicht Teil dieser abstürzenden Generationen zu sein.

    @Goldtaler
    Konsequenzen tragen und geschlossen zurücktreten…???
    Das wird niemals passieren, weil die sich wie fetten Parasiten eingenistet haben und gar nicht daran denken werden, die erste Reihe an den Fleischtöpfen anderen und kompetenteren Personen zu überlassen.
    Die werden den Karren, so lange es nur irgendwie geht, am Laufen halten und kurz bevor es kracht anonym untertauchen und sich in ihre elitären Exile verpissen. Dafür haben sie allesamt schon sicher vorgesorgt, denn der „Dank“ der ausblutenden Bevölkerung ist ihnen gewiss.
    Meine einzige Hoffnung ist, dass es nicht alle schaffen und ein paar von ihnen evtl. ein Laternenorden verliehen wird.

    0
    • @Dis Pater:
      Ja, leider. *lach* War auch nur ein Wunsch von mir und eher ironisch gemeint.
      Ein „Misstrauensvotum“ kann es auch nicht geben, weil ja alle Parteien den Rechtsbrüchen zugestimmt haben.
      Wenn die Murksel nen „A***h in der Hose“ hätte, würde sie zurücktreten, wie der Schmidt, damals.
      Aber die Politiker von heute haben alle durch die Bank, kein Rückgrad und sind nur „feiste, fette Maden/Parasiten am Fleischtrog der Macht…“ (danke, für die „Worte“ ;) )

      0
    • @Dis Pater
      Gut geschrieben :))

      0
  8. Hallo an alle -Praktisch jeder Politiker, der ein Parlamentsmandat hält oder ein hohes Amt bekleidet ist ein Versager. Sachkompetenz und Führungsqualitäten sucht man in dieser Kaste vergebens. Um es in der Politik ganz nach oben zu schaffen braucht man natürlich auch gewisse Qualitäten: Man muss hochgradig opportunistisch und intrigant sein und ein willfähriger Erfüllungsgehilfe der Obrigkeit.
    Nur so schafft man es bis in die höchsten Etagen des Politsumpfes.
    Ganz oben kommen nur die größten Lügner und Betrüger an, eine negative Auslese der schlimmsten Sorte. Im alten Rom wurde mal ein Pferd zum Senator ernannt. Vielleicht sollten wir das auch so machen. Wer den ganzen Tag nur wiehert und frisst kann wenigsten keinen großen Schaden stiften. Alternativ könnte man auch die Ämter und Mandate einfach verlosen. Alles wäre besser als das jetzige System der negativen Auslese

    0
    • Die „Guten“ wollen garnicht dort hoch,noch mit denen zusammenarbeiten.
      Sie wissen genau,dass die Fäden jemand anders zieht.
      Funktion des Systems, wer es am Leben hält..
      Wie du schreibst… Zum Spitzenjob durch „Kontakte,Verwandte,Bekannte,Gefügigkeit, etc…“
      Es gibt aber auch Ausnahmen :)

      0
  9. So wie die Bosse uns heutzutage im Schwitzkasten haben, mit Kontrolle und Polizeistaat, Korruption, Finanzamt und Steuerterror, werden die es so weit treiben mit dem Gelddrucken und ihren Schnapsideen von Euro und globalen Strategien, bis, ja bis wann? Ein Szenario wird dann eintreffen, wie es ich es mir jedenfalls nicht vorstellen kann.

    0
  10. @Resi
    Sie haben alles auf den Punkt gebracht. Dem ist nichts hinzuzufügen.
    Schade, dass noch zu wenige das erkennen.

    0
  11. Auch wenn es manche nicht grne hören, irgendwie imponiert mir Herr Zipras und Herr Varoufakis.Die Beiden wagen es, Goldman und Sachs den Stinkefinger zu zeigen.Wahrscheinlich als einzige Nation der Welt.Und das Schöne daran ist, G&S kann nichts dagegen unternehmen und es würde mich nicht wundern, wenn nächste Woche Frau Lagarde und Herr Draghi in Athen zu Kreuze kriechen und
    „Mea Culpa“ rufen.Denn wenn die IWF Kohle weg ist, dann geht das transtlantische Gejammere los.Dort kann man alles vertragen,aber nicht,dass die Kohle weg ist.
    …..Meine Familie lieb ich sehr, Gold und Silber noch viel mehr.Tönte Kostolany.

    0
    • @Trigger: Du weisst schon, daß die Banken IMMER die Gewinner sein werden, egal, was kommt ?
      Wie z.B. im Deutschen Reich mit den MeFo-Wechseln:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Mefo-Wechsel
      Auch hier sind/waren Banken die „Hauptgewinner“, die Leidtragenden war wieder mal die Bevölkerung. Das gleiche wird in GR passieren.
      Man darf gespannt sein, ob die Banken morgen öffnen.
      G&S kann sich jedenfalls zurücklehnen, denen geht es nicht an die „Substanz“. Bevor die neue Kredite ausgeben halten die erstmal die Hand auf.
      – Für NOCH SCHLECHTERE „Bedingungen“ für GR.
      Am „hyperventilieren“ sind Deutsche und Französische Banken, die sich „verzockt“ haben und ggfs. deswegen auch Pleite gehen können…

      0
      • @Goldtaler
        Jedenfalls lädt Merkel morgen alle Parteien zu einer Krisensitzung ein. Sie will damit wohl die Verantwortung auf alle verteilen,auch auf diejenigen, welche nicht gefragt wurden und auch jene, welche immer gewarnt haben.Hält Zipras und Varoufakis durch, werden Merkel und Schäuble fallen.Bei letzerem wohl so tief, dass man den Rollstuhl nicht mehr wird scheppern hören.
        Wie auch immer, Goldbesitzer können sich entspannt zurücklehnen und zuschauen.
        Papierbesitzer, Aktionäre und ähnliche „Gutgläubige“ können sich wohl auf einen turbulenten Montag gefaßt machen.Jedenfalls bis jetzt.In deren Haut möchte ich wahrlich nicht stecken.Ich jedenfalls saß entspannt am See und genoß den Tag.

        0
        • @Trigger:
          Ja, ich bin auch mal gespannt, was wird, daher ja auch mein „gefrozzel“
          mit:“…Konsequenzen tragen und geschlossen zurücktreten…“

          Oder es wird der Text vordiktiert, den die Medien berichten sollen, wenn die Deutsche Bank und „Anhängsel“ kollabiert sind und:
          „…alles tun werden, damit die Kleinanleger….“
          (naja, das „übliche“ Bla-Bla, halt, im Stile von:
          „Niemand hat die Absicht, eine Mauer….“, „wir konnten ja nicht ahnen, dass…, usw.)

          0
        • Kriesensitzung ?

          So nennt es der Mainstream.

          Nein, es wird darum gehen, sich das nächste Schmierentheater auszudenken. So etwas wie Demut gibt es unter Satansanbetern nicht.

          0
      • Hallo Goldtaler,

        ich denke deine Frage „Man darf gespannt sein, ob die Banken morgen öffnen.“ hat sich hiermit beantwortet:
        Textauszug: „Am Montag bleiben die Banken geschlossen.“ gleich im 1. Absatz.
        Quelle:
        http://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/griechenland-krise/pleite-grexit-kapitalkontrollen-passiert-griechenland-30734082

        In diesem Sinne: Man darf gespannt sein wann sie wieder öffnen!

        Grüße

        AdrienH85

        0
        • @AdrienH85
          Also wer in Griechenland noch irgendwelche Tassen im Schrank hatte, hatte sein Erspartes bereits abgehoben und das Konto bis ans Limit überzogen.Arm dran sind nur die Rentner und Staatshilfeempfänger.Alle anderen können mit dem Chef Barzahlung oder Sachwerte aushandeln.
          Und so kommt es:
          Wie schon Anakonda vor Jahren geraten hat: Kein Geld auf dem Konto,keine Papierwerte und schon gar nicht auf der Bank oder auf Bankdepots.Erspartes in Werthaltiges umtauschen,der Rest in Bar zu Hause, auch als Fremdwährung.
          Dann können die Banken feiern bis der Hahn kräht, es wird ihnen kein Hahn nachkrähen.

          0
          • @Trigger:
            Nicht Überziehen, sondern nur das drauf lassen, was per „Fiat-Geld“
            beglichen werden kann/muss, den Rest komplett abheben und irgendwo lagern, wo man JEDERZEIT Zugriff darauf hat.
            So hat man, falls die Bank „hops“ geht ggfs. auch nicht noch jede Menge an Schulden am Hals.
            Die Rentner und „Staatshilfeempfänger“ können einem besonders leid tun. Die sind in jedem Falle, die Verlierer…

            0
        • @AdrienH85
          *lach* ja, „…wann sie wieder öffnen…“, daran hab ich auch gedacht, nachdem mein Text hier gespeichert war und ich die Überschrift von diesem Artikel gesehen hab:
          http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/06/28/krisensitzung-in-athen-banken-panik-befuerchtet

          Laut dem Artikel sollen die erstmal 1 Woche geschlossen bleiben.
          Ob es dabei bleibt ?
          Arme Touristen, die jetzt nur noch mit Karte zahlen können, wenn das Kleingeld alle ist…

          0
    • Also bevor die zu Kreuze kriechen putscht eher das Militär!

      Ansonsten Zustimmung. Tsipras und Varoufakis sind eine EInheit, die haben ein gutes Team, sind sich einig, sprechen deutlich diverse Dinge an

      http://livestream.com/dmake/zukunft/videos/89664402
      (8.6., 2,5-Std-Diskussion mit Varoufakis in Berlin)

      und sie sind sich m.E. ihrer Verantwortung durchaus bewusst.

      http://misik.at/2015/06/mein-griechenland-eine-reise-ins-innere-von-syriza/

      Interessanter Bericht!

      Das zeigt auch die Rede von Tsipras.
      Zerrissen und verhetzt in Deutschlands „Leit“medien, klingt aber m.E. vernünftig und ist die einzige logische FOlge aus dem Hickhack der letzten Wochen.

      https://klausbaum.wordpress.com/2015/06/27/rede-von-alexis-tsipras-an-das-griechische-volk/
      https://klausbaum.wordpress.com/2015/06/27/rede-von-alexis-tsipras-an-das-griechische-volk/

      0
    • Trigger @ Ich bewundere die Beiden, endlich eine Regierung mit Rückgrad.Sicher wird das Volk es für einige Zeit schwer haben aber das wars die letzten Jahre schon .
      Ich schätze Tsipras und Varoufakis für sehr klug ein.Es würde mich nicht wundern , wenn sie schon einen guten Plan hätten.Nicht umsonst war Tsipras, kurz bevor die Verhandlungen mit den Geldgebern begonnen haben , bei Pütin.
      Nur auf ihr Leben sollten sie jetzt gut aufpassen.
      Ich wünsche ihnen jedenfalls den bestmöglichen ERFOLG.

      0
      • Fasziniernd , die Beiden kommen und gehen immer gut gelaunt zu den Verhandlungen der Euro – Gruppe.

        0
        • Ist mir auch schon aufgefallen,dem breiten Grinsen nach haben Tsipras und Varoufakis über die Verwendung von Milliardenüberschüssen zu entscheiden.

          0
      • @Willy
        Das befürchte ich auch. Aufpassen sollten die…

        0
  12. Tsipras und varou haben wenigstens Charakter und individuellen Wert … nicht so wie französische oder deutsche polit-nerds, die haben eher einen sklavencharakter VOLLER HINTERHÄLTIGKEIT UND NIEDERTRÄCHTIGKEIT.

    Schuld daran ist die chilristliche Kirche die 2 Jahrtausende die ekelhaftesten Stümper den ton hat angeben lassen.
    Die heutige europäische kultur wird von charakterlosen stümpern beherrscht … wiederlicher UNWERT !!!

    0
  13. Ich bin wirklich gespannt, bis WANN die bullionbanken noch physisch ausliefern KÖNNEN.
    Bis wann es die comex noch können wird.

    Hoffentlich wird jetzt eine menge „elektronische“ Währung und Papier währung vernichtet … sodass viele ins physische flüchten …

    Aber ich traue es den investmentbanken zu, den em Preis noch weiter runter zudrücken. .. grade jetzt …

    Ich traue der aktuellen situation nicht … instinktiv nicht !!!!

    Ich glaube es werden noch ein paar äußerst unverhoffte, für em besitzer äusserst negative Entwicklungen einbrechen.

    Fakt ist:

    1. Die 5 größten investmentbanken der welt sitzen mit 5 weiteren banken an einem Tisch um die em preise zu gestalten … also die Todfeinde des em, bestimmen deren preis .

    2. Seit einigen Jahren kaufen dieselben elitären kreise em minen auf der ganzen Welt.
    Somit könnten diese kreise demnächst, die gesamte kette der em vollständig beherrschen, vom Abbau bis zum endverkauf —

    den preis haben die ja jetzt schon unter ihrer Kontrolle.
    Und das ist keine Spekulation.

    Das doofe daran ist, dass die mit Papier -währung ihr Geschäft machen und dieselben kreise auch chefs des dollars und des Euros und brit Pfund usw. Sind.

    Sobald die auch die überwiegende kontrolle des em, in seiner gànzen Kette, haben,also denen die meisten minen gehören, ist völlig offen was anstehen könnte.

    UND IMMER WENN IM TV SO EIN KREUZFEUER, WIE JETZT MIT GRIECHENLAND, KOMMT, BIN ICH NOCH MiSSTRAUISCHER.

    Es ist ja so dass die ezb und boj massiv geld, auch weiterhin, pumpen wird. Dies garantiert aktienboom..mindestens noch für Monate ..
    Obwohl die ezb nur für 10 mrd eur monatlich Aktien aufkauft, wärend die restlichen 50 mrd in Anleihen gehen.
    Die tatsache das der eu-anleihenmarkt jetzt voll am platzen ist, lässt vermuten, dass noch höhete ezb qe’s gefahren werden KÖNNTEN.

    Achtet auch mal auf den japanischen nikkei …

    Das ist verrückt was da passiert.
    Die japanische börse wird bald fallen wie ein Stein.
    Geradeaus runter. Denn so ist sie im letzten jahr gestiegen ( im langzeitchart).

    LASST EUCH NICHT VON MEDIEN (ALLER ART) VERWIRREN.

    Immer cool bleiben, ,innerlich distanziert.
    Lasst euch zu keinen kurzfristigen Entscheidungen hinreissen, vor allem nicht, wenn diese von gier oder angst veranlasst sind.

    Agiert NIEMALS aus gier oder angst.
    Niemals !!!

    0
  14. HAUPTSACHE ES WIRD VOM CRASHENDEN ANLEIHENMARKT ABGELENKT IN EuROPA :-) haha

    Wenn die tv Medien so laut, alle, denselben shit posaunen, muss doch ganz woanders was ECHTES passieren … MAN MUSS DIE TV MEDIEN ALS SEINEN NATÜRLICHEN FEIND BETRACHTEN.

    Und wie alle räuber pirscht er sich heran, täuscht, trickst, LENKT AB, und betrügt.
    Wenn die tv Medien und anderen Medien alle sonein einheitsfeuer daherposaunen, muss man ALSO auf ganz andere bereiche schauen, die sich aktuell verändern, oder ablaufen.

    0
  15. Wärend die europäer mit Griechenland Propaganda vollgequaselt werden, tobt in der Ukraine ein mittlerweile OFFENER KRIEG.

    Das nimmt JETZT DORT –TÄGLICH– NEUE DIMENSIONEN AN.

    0
    • @Abrissbirne: Ja, ist bekannt. Deswegen sollte man seine „Werte“ auch in „transportabler Form“ bereithalten, falls es auch hier anfängt zu „krachen“.
      Und ich meine jetzt keine Gewitter… ;)

      0
  16. Wer wissen will, wieviel Macht so einStaat hat, soll ganz genau auf Griechenland sehen.Banken und Börsen geschlossen, Broker nicht erreichbar, Aktien unverkäuflich.Internetportale zu. Auch Gold kann man nicht ordern.
    Da nützt einem das schönste Aktiendepot nichts, wenn man nicht verkaufen oder kaufen kann und selbst wenn, nur auf das Referenzkonto und das ist auch dicht.Von wegen, Aktien sind Sondervermögen. Auf dem Papier ja, in der Wirklichkeit nein.
    Einzig sicher und werthaltig: Wie seit Jahrtausenden: Gold und Silbermünzen unter dem Kopfkissen oder dem Olivenbaum.Denn der macht nicht dicht,niemals und hat auch Tag und Nacht offen.
    Und es hebet an ein fröhliches Klagen.Wohl bekomms.
    Übrigens: Frau Merkel hüllt sich in Schweigen und ist abgetaucht.
    Interessant, nicht ?

    0
    • @Trigger: Die hat vom Obama nen Maulkorb verpasst bekommen, bis die Ami-Großbanken mit der Plünderung fertig sind… ;)

      0
  17. Fr. Merkel die Gute , mußte heute mit dem US – Präsidenten Kriesenlage besprechen.

    0
    • Und der Pofalla ?, der reißt doch sonst immer die Klappe auf. Auch Schweigen im Walde oder packen die schon alle die Koffer und das Bordgepäck für die Gulfstream ?
      Wer damit nichts anfangen kann, hier ist sie, mein kleiner Liebling.Etwas teuer im Unterhalt,aber man gönnt sich ja sonst nichts:
      http://www.gulfstream.com

      0
  18. Der Staatsbankrott ist noch lange nicht da.,wetten.Ich schätze mal dass Barracks O Bomber jetzt mal ein Machtwort spricht und dann kuscht die Eurozone..

    0
  19. Bald wird es im Zuge der Ereignisse dermassen scheppern, dass mir in meinem schwedischen Erdkeller die Korken aus den Sektflaschen fliegen!
    Willy, dann saufen wir erst mal Champus bis er uns zu den Ohren rauskommt.
    Denn das muss ganz gross gefeiert werden, wenn sie endlich auseinanderfliegt.
    Diese von unserem Herrgott verdammte EU mit seinen Pfuschern am Werk, mein ich.
    Gott zum Gruss an meine alten Kameraden!

    0
    • Force majeure

      Hallo! Ich schreibe Dir die Tage noch! Ich trink nur Kaffee und Wasser. Was soll man denn an Alkohol mitbringen für Dein Lager und wie viel ist erlaubt mit zu bringen?

      Der Goldkurs geht hoch. Mal sehen wie der sich im Laufe des Tages entwickelt.

      0
  20. Hej Force,
    die Vögel zwitschern und die Sonne geht schon wieder auf, nachdem sie gerade erst untergegangen war.
    Was war das für ein herrlicher Sonntag!
    Ich habe eine Gewächshaus gebaut, einen Brunnen gegraben und heute werfe ich den Badezuber an, den ich aufgestellt habe.
    Ja, und dann denke ich an die wackeren Griechen, wie Sie ihren Schulden einfach by by sagen und der Welt zeigen, wie man Demokratie schreibt.
    Wir haben beschlossen, wir zahlen nicht mehr.
    Amen!
    Ich war oft in Griechenland.
    Dieses Volk ist wirklich frei, denn jeder macht was er will und niemand schert sich um Gesetze.
    Brauch ich einen Führerschein?
    Wozu in die Fahrschule?
    Etwas Fakelaki an den zuständigen Beamten in der Stube dort und Zack! Schon hast du Dokument.
    Es ist ales so einfach. Bei uns muss Du den Beamten zuerst mit viel Steuern durchfüttern, damit er Dich dann zur Fahrschule schickt und dann musst Du den Prüfer bezahlen, bevor Dir der Beamte den Schein gibt.
    Griechenland kann man lieben, oder hassen.
    Mir gefiel immer die Freiheit dort und das es noch Hausierer gibt und Zigeuner, die mit Gemüse handeln, Töpferwaren und Korbverkäufer, die Ziegen laufen auf der Strasse daher und die Schweine haben mir beim Badeplatz die einsame Bucht zugeschissen.
    Leben und leben lassen.
    Das ist Griechenland.
    Deutschland musste ich verlassen, sonst wäre mit irgenwann die Hutschnur gerissen in diesem Stall voller Deppen.

    0
  21. Schaut so aus , als könnten die Bänkster Gold unten halten.
    Durch die Griechenlandkrise müsste der Goldpreis explodieren.
    Die Griechen bekommen sicher wieder Kredite , dann glaube ich wird der E.m. Preis fallen.
    Also warte ich noch ca. 2 Wochen.
    Dann gönne ich mir ca. 3 kg Silbermünzen.

    http://diepresse.com/home/meingeld/4765158/Das-susse-Gift-der-Waehrungsabwertung?_vl_backlink=/home/meingeld/index.do

    0
    • @Bauernbua:
      Hoffen wir mal, daß bis dahin der Banken-Domino-Effekt noch nicht eingetreten ist und das Geld dafür noch am Geldautomaten erhältlich ist ?
      Mir war es egal, ob ich pro Oz. Ag nun 17,80€ oder 18,00€ zahle.
      (Ein wenig „Schwund“ ist überall.)
      Wichtig ist dabei einzig und allein nur, daß man bekommen HAT und nicht nur „theoretisch“ die Möglichkeit dazu besitzt… ;)

      Viele Grüße auch an meinen Lieblings-Nordschweden !
      Wir sehen uns nächstes Jahr, egal was kommt !
      (So ich dannnoch unter den Lebenden wandele… ;) )

      0
      • @Goldtaler

        Ja – einmal ist es zu spät für den E.m Kauf.
        20 Cent pro Unze , mit dem kann jeder leben.

        Bei meinem letzten größeren Kauf , vom 17 – 11 – 2014 war es um ca. 3 Euro um.(billiger).

        Das sind bei ca. 3 kg . Silbermünzen um 300 Euro.
        Das sind fast 20 Unzen mehr.

        Da ich schon lange Edelmetall kaufe , habe ich gute Nerven und viel Zeit.

        0
        • @Bauernbua:
          Ich wollte nochmal meinen „Vorrat“ aufstocken, solange ich für das bedruckte Papier noch einen einigermaßen „Gegenwert“ bekomme.
          Daß Ag wieder bis 15€ (Kauf) runtergeht, glaube ich nicht wirklich.
          Wäre schön, wenn…
          Bei den 1,6kg vom WE wäre das jedenfalls aktuell eine Differenz von ca. 10€.. …so what… – Hauptsache ich „habe“, da ich ja noch nicht so lange bei den EM bin. (Erst seit 2011 – zu „Höchstkursen“, damals eingestiegen) – Für mich daher „günstig“.
          Schaun mer mal, was die nächsten Tage/Wochen an „Turbulenzen“ bringen, ich bin jedenfalls recht entspannt mit meinem „Vorrat“.
          Ein wenig Geld ist noch übrig, so daß ich locker nochmal 1-2kg dazukaufen kann…
          Wünsche allen noch einen angenehmen und rel. Stressfreien Tag…

          0
          • Wisst Ihr was ich lustig find – Dass sich manche beim EM -Kauf , wegen ein paar Cent od. Euro zu teuer gekauft , ins Hemd machen .
            Wenn man nach einem Neuwagenkauf aus dem Geschäft fährt , hat man nach einem gefahrenen Kilometer , bei einem Oberklassenmodell min. € 10.000 ,- verloren !! Dies scheint keine Sau zu stören . Des is halt so .Witzig

            0
      • Hej Goldtaler, Du wirst mir doch nicht einfach ins Gras beißen?
        Das kannst Du machen, wenn Du mir gezeigt hast, wie man richtig schöne Lachse fängt!

        0
        • Force majeure

          Guten Morgen, hast Du gesehen?,anaconda hat sich vor 2 Tagen aus dem Sudan gemeldet.

          0
        • Hej gutster Nordschwede.
          *lach* Natürlich versuche ich nach besten Möglichkeiten gesund zu bleiben !
          Normal sollte nix dazwischen kommen, nur wer weiss schon, was die Zukunft bringt. ;)
          Natürlich zeige ich Dir das, sollst ja bei Deiner Frau auch damit glänzen können
          und nicht nur beim polieren der Münzen… ;)
          Vorausgesetzt, die Gewässer geben das her, doch da mache ich mir weniger Sorgen…
          Wenns keine Lachse gibt, dann ggfs. ein paar schöne Großforellen…
          https://www.youtube.com/watch?v=WRU1JQ9d9EE

          Hier schon mal ein paar „Stimmungsbilder“ https://www.youtube.com/watch?v=FEWqlBz8Hbo

          0
        • @guguritzi Auch viele Grüße von mir alter Schwede. Hat mir gefallen dein Kommentar zu den Griechen und ihrem denken.Habe es leider erst jetzt gelesen. Aber gut wieder von dir zu hören.

          0
    • Moin Bauernbua,

      spätestens bei Kursgewinn von 100 EUR wird doch automatisch die Reißleine gezogen. Warten wir mal ab was passiert . . .

      0
  22. @ alle:

    habt ihr schon mal an die Theorie gedacht, dass Tsipras und Varoufakis eigentlich nur von der „Junta“ eingesetzt wurde
    n und nach aussen komplett gg die EU kämpfen….das Griech. Volk denkt, „boah die machen alles für uns“. Letzten Endes (dh nävhdszte Woche) werden sie kleinbeigeben und die EU hat ihr Ziel erreicht.
    Dann werden den Griechen drastische Masnahmen aufgezwungen…

    armes Volk: wird komplett verarscht

    0
    • @Gilwebuka
      Könnte gut möglich sein,habe auch schon daran gedacht.
      Alles auf den eingesetzten schwarzen Peter schieben…
      Die Blasen fangen an zu platzen,“der Schuldige“, die Regierung von Griechenland..
      Ich kann die Schauspieler von dem Kasperltheater nicht ganz auseinander halten.
      Wer weiss,wer welchen Zweck am Ende verfolgt…

      0
  23. Es ist bemerkenswert, wie die börsen von Tokio/shanghai hongkong bis rüber nach London/Paris/Frankfurt SEHR stark runter gehen…während die wallstreet RELATIV „GELASSEN“ aussieht.

    Merkwürdig oder?

    Es ist doch irgendwas massiv im busch !!!!!!!!

    Eurasien schwindet … und Nordamerika. .etwa nicht?

    Wollen die amis das eurasien dollarkredtie „verlangt“ ?
    Damit der ami hinter der eurasischen Produktivität die zinsen für einfach dahergedrucktes Papier einstreichet, wofür dann der eurase echte ware liefert und den ami sowohl finanziell als auch mit ware bereichert und eurasien sich verschuldet, in not gerät, trotz ihres fleißes, ?

    Was läuft hier und jetzt grade ???

    Was zum Henker ist hier los auf dem Erdball !!!!

    0
    • @Abrissfrucht,das ist die Weimarer Republik-Zerstörung ,aber diesmal europaweit!Merkel gab sofort ,nach Tsipras Verweigerung,Rapport beim Negerkönig der USA!Das sagt alles!

      0
  24. Heute haben wir Notenbänker viel zu tun. Aktien Stützungskäufe, Gold drücken, Euro stabilisieren und die Geldpresse ölen.
    Packen wir es an.

    0
  25. Negerkönig XD ;P hahaha das ist saugeil hahaha :D

    Obimbo :–))

    0
  26. Gilwebuka

    Es ist wohl nicht nur eine Theorie ..

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter