Anzeige
|

SPDR Gold Trust: Die größten Investoren im 3. Quartal

HSBC USA ist mit der Lagerung von Goldbeständen des weltgrößten Gold-ETFs SPDR Gold Trust beauftragt (Foto: SPDR)

SPDR-Goldlager bei HSBC:  Jeder GLD-Anteilsschein ist offiziell mit 1/10 Unze Gold gedeckt (Foto: SPDR Gld Trust)

Aus den aktuellen Berichtsdaten der SEC gehen die größten Anteilseigner am Gold-ETF SPDR Gold Trust im dritten Quartal 2016 hervor. Wir zeigen, wer GLD-Gold gekauft und verkauft hat.

Die US-Börsenaufsicht SEC lässt sich einmal pro Quartal die Portfolios der großen amerikanischen Kaptalverwalter vorlegen. Aus den Daten lassen sich auch die Anteilseigner des weltgrößten Gold-ETFs, dem SPDR Gold Trust (GLD), extrahieren.

Größter GLD-Anteilseigner am Ende des dritten Quartals war und blieb BlackRock Advisors LLC mit etwas mehr als 13 Millionen Anteilen im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen baute seine GLD-Bestände gegenüber Vorquartal um 11 Prozent ab.

An Position 2 rangierte Bank of America mit 8 Millionen Anteilen, gefolgt von UBS Group AG mit 7,57 Millionen Shares. Die Schweizer Investmentbank hat ihre GLD-Bestände gegenüber Vorquartal um 83 Prozent aufgestockt.

SPDR Gold Trust - Größte Anteilseigner in Q3 2016

PlatzAnteilseignerAnteile∆ Anteile∆ %Wert der Anteile in $ TSD
1BLACKROCK ADVISORS LLC13.058.940-1.570.320-10,73%1.516.274
2BANK OF AMERICA CORP8.093.72837.9090,47%939.763
3UBS GROUP AG7.574.3113.434.48182,96%879.453
4MORGAN STANLEY7.500.8511.505.90825,12%870.924
5PAULSON & CO. INC.4.775.01200,00%554.427
6BLACKROCK GROUP LTD4.642.032-527.746-10,21%538.986
7FIRST EAGLE INVESTMENT MANAGEMENT, LLC4.568.721-419.963-8,42%530.474
8TD ASSET MANAGEMENT INC4.381.7991.347.66944,42%508.771
9JPMORGAN CHASE & CO4.345.675-74.694-1,69%504.576
10WELLS FARGO & COMPANY4.206.867-2.473.385-37,03%488.459
11GOLDMAN SACHS GROUP INC3.095.900-867.782-21,89%359.465
12STATE STREET CORP2.601.91587.5793,48%302.108
13ORBIS WORLD LTD2.497.000560.00028,91%289.927
14ROYAL BANK OF CANADA2.101.111459.76228,01%24.396
15FMR LLC1.704.977-747.432-30,48%197.965
16FRANKLIN RESOURCES INC1.619.671717.31579,49%18.806
17BLACKROCK INVESTMENT MANAGEMENT, LLC1.499.559-2.695-0,18%174.114
18BARCLAYS PLC1.197.952140.87413,33%139.094
19MIZUHO TRUST & BANKING CO., LTD.957.008-92.485-8,81%111.118
20DRW SECURITIES, LLC908.270-14.000-1,52%105.459
Quelle: SEC; Tabelle: Goldreporter

Weitere große Käufer waren Morgan Stanley (+ 1,5 Mio. Anteile / +25 %), TD Asset Management Inc. (+4,38 Mio. Anteile / +44 %) und Franklin Resources Inc. (+717.315 Anteile / + 79 %).

Im dritten Quartal gab es auch große Verkäufer. CI Investments Inc. stieß 9.348.800 Anteile ab und damit 99 Prozent der Bestände. Die Investmentgesellschaft war im 2. Quartal 2016 noch zweitgrößter GLD-Anteilseigner.

BNP Paribas verkaufte 93 Prozent der Anteile, immerhin 4.481.036 Stück. Weitere große Verkäufer: Susquehanna International Group LLP (-3,22 Mio. Anteile / -88 %), Wells Fargo (-2,47 Mio. Anteile / – 37 %), Eton Park Capital Management (-2.431.211 Anteile / Ausverkauf).

Aus der Tabelle oben entnehmen Sie die größten 20 Aktionäre des SPDR Gold Trust per 30. September 2016.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=62128

Eingetragen von am 15. Nov. 2016. gespeichert unter Banken, Gold, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

28 Kommentare für “SPDR Gold Trust: Die größten Investoren im 3. Quartal”

  1. Mein Name steht nicht auf der Liste, weil ich dem Foto nicht traue.

    3+
  2. Jeder Schein hat 1/10 Unze,also 10 Scheine, eine Unze. Man müsste nun nachrechnen und die Anteile durch 10 teilen um auf die Unzen zu kommen, die denn da sein sollten, wenn die denn da sind und nicht schon in China und man auf die Minen setzt, dass die schon liefern.
    Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

    9+
  3. Diese Goldinvestoren müssen doch allesamt völlig hirnverbrannt und debil sein.Denn wieso setzen die auf das archaiische Zeugs,welches weder Zinsen,noch Dividenden bringt und man auch nicht essen kann.Dazu noch,wenn laut Medien das ganze Zeug nur noch Verluste bringt und die Preise ständig,jeden Tag,jede Stunde rot anzeigen.Wer,zum Teufel,hortet soetwas,anstelle es bei toto tuto completto in einem Rutsch entsorgen zu lassen und Aktien einzulagern.Aktien lagern doch wunderbar auf diesen Regalen.
    Also,all diese Anteilseigner müssen völlig befreit sein,von jeglicher Vernunft.
    Was sagen eigentlich unsere Goldbasher @? und ukunda zu so einem Unsinn.
    Ukunda würde alles mit einem Schlag verkaufen und @? sowieso und warten,auf neue Tiefstpreise,so bei 42,22 Dollar und darunter.
    Denn der Druckenmiller hat es ja auch gemacht, alles verkauft,Gold gedrückt und Papiere gedruckt.

    10+
    • Ich vermute, auch das ist ein Instrument zum Preis manipulieren. Vermutlich ist dort nix nada an echtem Material hinterlegt oder vorhanden. Alles nur Papier?

      3+
  4. Soros verkauft alle seine Anteile am SPDR GLD Trust (ETF) und
    verdreifacht nahezu seine Anteile an Goldminen bei „Barrick Gold Corp“.

    Für irgendetwas wird das schon gut sein; vielleicht hat sich bei der
    85-jährigen Mumie herumgesprochen, daß die Gold-ETF’s nur auf dem
    Papier mit Gold hinterlegt sind.

    Immerhin: jetzt hält er wieder 2,85 Millionen Goldminen-Aktien.

    19+
    • @Watchdog
      Ohne einen ordentlichen Goldpreis nützen auch die Minen nichts.Geht der Goldpreis runter,gehen auch die Minen runter.Der Soros hat wohl anderes im Sinn.Vielleicht hat er es durchgerechnet und der Goldpreisabfall durch seinen Verkauf ist höher als der der Minentitel.
      Ich traue dem Soros nicht,der gibt nur das nach außen,was unbedingt sein muss und auch das nur verschleiert.
      Ich traue dem zu,dass der seine Anteile verkauft und heimlich über andere wieder Anteile zukauft und nachher erzählt,er wäre am 15. November mit 80 Tonnen in Gold gegangen.

      10+
  5. Was auffällt ist, dass die EM Händler den Rückgang der EM an den Terminmärkten teilweise nicht richtig nachvollziehen. Speziell bei Silber machen die nicht mit. Schätze mal, dass sie zu teuer eingekauft haben oder auf eine schnelle Wende hoffen

    6+
    • @Stillhalter
      Dadurch, dass Gold und Silber in US$ gefallen, aber der US$ gegenüber dem EURO gestiegen ist, sind die EM-Preise beim Händler kaum in Mitleidenschaft gezogen worden. Dass auf eine schnelle Wende gehofft wird, mag einen Teil dazu beigetragen haben.

      7+
  6. Der Tag rückt näher, an dem Silber seine volle Finanz-antibakterielle Wirkung entfalten wird.
    Oder auch: erst bei Ebbe sieht man wer die ganze Zeit ohne Badehose schwimmt.

    8+
  7. Die von der Leyer warnt grad in den Nachrichten, der Trump dürfe den Russen keine Zugeständnisse machen.
    Die hatse doch nicht mehr alle!

    11+
    • @Forseti

      Da ist es wieder: Frauen und Politik.

      Wenn schon politisch aktiv dann am besten gleich über alle Länder hinwegentscheiden. Merkel ist professionell darin und die Leyen denkt auch sie kann beim Militär der USA ein Wörtchen mitreden.
      Die Frau hat Kinder! Was ist das für eine kriegsgeile Mutter? Wäre ich ihr Sohn, ich würde lieber im Kinderheim leben als bei so einer Bazooka-Tante.

      7+
    • @Forseti

      Soll Flinten-Uschi doch die eigenen Blagen in den Krieg schicken, aber freilich wird das nicht passieren.

      https://www.youtube.com/watch?v=A9SF5o8MYUg

      Krieg, Krieg, großer Sieg, Krieg in Albanien und Krieg in Flandern
      und es sterben…….

      Die Andern, die Andern, Die Andern

      Wenn all die Kriegsminister und Waffenfabrikanten, all die Generäle und Admiräle, all die Kriegshetzer in den Zeitungen im TV und Rundfunk und in den Parlamenten, ihre Kriege selber führen müssten, dann gäbe es keine Kriege.

      …………………………………………………………………………………………………

      Krieg dem Kriege

      Sie lagen vier Jahre im Schützengraben.
      Zeit, große Zeit!
      Sie froren und waren verlaust und haben
      daheim eine Frau und zwei kleine Knaben,
      weit, weit –!

      Und keiner, der ihnen die Wahrheit sagt.
      Und keiner, der aufzubegehren wagt.
      Monat um Monat, Jahr um Jahr …

      Und wenn mal einer auf Urlaub war,
      sah er zu Haus die dicken Bäuche.
      Und es fraßen dort um sich wie eine Seuche
      der Tanz, die Gier, das Schiebergeschäft.
      Und die Horde alldeutscher Skribenten kläfft:
      »Krieg! Krieg!
      Großer Sieg!
      Sieg in Albanien und Sieg in Flandern!«
      Und es starben die andern, die andern, die andern …

      Sie sahen die Kameraden fallen.
      Das war das Schicksal bei fast allen:
      Verwundung, Qual wie ein Tier, und Tod.
      Ein kleiner Fleck, schmutzigrot –
      und man trug sie fort und scharrte sie ein.
      Wer wird wohl der nächste sein?

      Und ein Schrei von Millionen stieg auf zu den Sternen.
      Werden die Menschen es niemals lernen?
      Gibt es ein Ding, um das es sich lohnt?
      Wer ist das, der da oben thront,
      von oben bis unten bespickt mit Orden,
      und nur immer befiehlt: Morden! Morden! –
      Blut und zermalmte Knochen und Dreck …
      Und dann hieß es plötzlich, das Schiff sei leck.
      Der Kapitän hat den Abschied genommen
      und ist etwas plötzlich von dannen geschwommen.
      Ratlos stehen die Feldgrauen da.
      Für wen das alles? Pro patria?

      Brüder! Brüder! Schließt die Reihn!
      Brüder! das darf nicht wieder sein!
      Geben sie uns den Vernichtungsfrieden,
      ist das gleiche Los beschieden
      unsern Söhnen und euern Enkeln.
      Sollen die wieder blutrot besprenkeln
      die Ackergräben, das grüne Gras?
      Brüder! Pfeift den Burschen was!
      Es darf und soll so nicht weitergehn.
      Wir haben alle, alle gesehn,
      wohin ein solcher Wahnsinn führt –

      Das Feuer brannte, das sie geschürt.
      Löscht es aus! Die Imperialisten,
      die da drüben bei jenen nisten,
      schenken uns wieder Nationalisten.
      Und nach abermals zwanzig Jahren
      kommen neue Kanonen gefahren. –
      Das wäre kein Friede.
      Das wäre Wahn.
      Der alte Tanz auf dem alten Vulkan.
      Du sollst nicht töten! hat einer gesagt.
      Und die Menschheit hörts, und die Menschheit klagt.
      Will das niemals anders werden?
      Krieg dem Kriege!
      Und Friede auf Erden.

      Kurt Tucholsky

      10+
      • Sehr schöner Kommentar!

        Ein Volk der Dichter und der Denker, der Richter un der Henker.
        Leider hat die Menschheit nichts dazu gelernt.
        Flintenuschi schon gar nicht.

        1+
    • Ihr Deutschen dürft mit euren Quotenweibern bald einpacken, oder wieso bekam diese Leyen den Military-Job? Als ob Merkel nicht genug Plage wäre….

      7+
      • @löwenzahn
        wie sie sagen – die flinten(m)uschi ist eine kriegstreiberin und bilderbergerin .gehört auch geflintet wie cheausescu-.die hochverräter müssen weggg.

        3+
  8. Gold wird von Tag zu Tag volatiler. Dies bereits seit Monaten, mit steigender Intensität. Die jüngsten empfindlichen Eingriffe, die zum Absturz des Goldpreises führten, dürften Teil dessen sein. Die Konsequenz die sich bei länger anhaltender Volatilität mittel und langfristig ergibt, besteht darin dass die Händler physischen Goldes Ihre Preise nicht mehr kalkulieren können.

    Dies könnte zur Folge haben dass zumindest ein Teil der Händler sich aus dem Goldgeschäft zurück zieht und die verbliebenen Händler eine eigene Kalkulation unabhängig von den Börsenkursen etabliert.

    Sollte dies passieren, dann kann man gewiss sein, dass der Preis für physisches Gold explodiert.

    Im Ergebnis bleibt es dabei, abwarten ist angesagt und bei jedem manipulierten Absturz nachkaufen, so man das Geld dafür hat.

    Geduld ist die Tugend der Strategen.

    15+
    • @Krösus
      Diese Volatilität verschreckt aber auch seriöse Investoren.Möglich,dass genau das beabsichtigt ist.Letztlich kostet demjenigen,der manipuliert,das einen Haufen Geld und kaltblütige Investoren,wie Asiaten,scheren sich nicht darum,setzen ein Limit,bei dem gekauft wird,what ever it takes.
      Meines liegt leider bei 1.000 Euro.
      Was mir Sorgen bereitet,ist der Fall des Euro. Er nähert sich der 1,06 Marke und wenn die 1,05 erreicht wird,kann es sein,dass wir die Parietät noch vor Weihnachten sehen.Die Inflation hier wird gewaltig sein,genau das,was Draghi auch will.Nicht mehr leisten,sondern inflationieren.
      Ein Exportvorteil in die USA,denn Japan und China inflationieren auch.
      Nur,wenn der Trump dann Zölle einführt,ist nix mit Export nach USA.Vielleicht dafür mehr USA Touristen hier im Euroland.
      Man stelle sich schon auf die Tasse Kaffee mit 5 Euro ein und den Sprit auf
      2 Euro der Liter.Das wird ein Geschrei unter den Gewerkschaften geben mit
      nicht 6% sondern gleich 15% mehr in der IG Metall.
      Und wenn das so munter fortgeht, fallen die Metaller allesamt und die Reichensteuer oder die 60 % Einkommenssteuer für alle Besserverdienenden.
      Das wird ein Spass,italienische Verhältnisse hier in diesem unserem Lande mit dem Weicheuro.
      Sie haben recht,der einzige Schutz gegen Inflationierung zur Finanzierung des Sozialstaates ist,wie Greenspan schon sagte: Gold,Gold und nochmals Gold.
      Sollte der Euro unter die Parietät fallen,wäre ich gezwungen,mein Limit sausen zu lassen und Gold zu kaufen, zum jeweiligen Eurokurs.
      Das werden keine 5 Kg mehr,wie ich vor hatte, sondern eben nur 3,8 bis maximal 4 Kg. Mist, sowas auch.

      13+
      • @Toto

        Nachtrag

        Investoren die wissen was Sie tun, kurzum die die es drauf haben und die den Namen Investor verdienen, erkennen die Zeichen der Zeit und lassen sich nicht abschrecken.

        Und um die, die es nicht drauf haben, ist es nicht Schade.

        7+
    • Und durch das Internet kann man ja regional schnell den Ph abx Preis ermitteln..perfekt.wieso wird das seitens der Händler nicht einfach gemacht Allah sge? War doch auch gestern 15 $Unterschied. Die spinnen die Gallier. Den Spruch fand ich bei Asterix immer gut.

      2+
  9. @Toto

    Der Globalisierung des Kapitals und den daraus folgenden Katastrophen, kann sich kein Land entziehen. Stürzt der Euro ab, verbessern sich die Exportchancen, setzt das TRUMPel auf Strafzölle, kann er auch den eigenen Exportplunder nirgendwo mehr absetzen. Protektionismus wie das TRUMPel sich das vorstellt, ist keine Lösung, sondern lediglich das Eingeständnis eigener Hilflosigkeit.

    Länder, Völker, Staaten werden erodieren und zwar weltweit. Für den Einzelnen bleibt nur, sich nicht verrückt machen zu lassen und kaltblütig die Entwicklungen zu verfolgen und versuchen sich und seine Familie soweit wie nur irgend möglich aus den globalen Desastern heraus zu halten.

    Gold kann dabei helfen, wie kaum etwas Anderes.

    8+
    • @Krösus
      Es wird so kommen,wie Sie sagen.Es gilt das,was seit Jahrhunderten gilt: Keine Alternative zum Gold,da der Mensch vor Unvernunft strotzt.
      Wir Bürger, wie Sie schon sagen,sollten uns raushalten.

      5+
  10. man beachte, wie man kurz vor Börsenschluss wie von Geisterhand die Indizes hochzieht.Wer kauft da ? Nicht die Investoren,sondern das PPT.

    4+
  11. Laut CNN ist Merkel bereit für die nächste Kanzlerschaft.
    Schulz wird Außenminister.

    Österreich wird den Brenner sperren.
    Millionen werden über Frankreich Deutschland stürmen.

    Deutschland verteidigt seine Grenzen am Hindukusch und in der Türkei.
    Wo führt uns diese Bagage hin?

    Ich halte es nicht mehr aus.

    11+
  12. Die Frau merkt merkt nix mehr…sry aber habe gestern die Silvester Videos gesehen in Köln da trump sie erwähnte…Ich meine es ist doch klar ohne Rechtsordnung funktioniert keine Gesellschaft. Und die deutschen blieben dem Gesocks einfach fern.übrig blieben die Gutmenschen die fickificki fickificki angeboten bekommen haben.tja.und Köln ist weltweit bekannt.was denken die Ausländer zu über uns?Mir egal wenn hart auf hart kommt lass ich meinen Geist aus der Flasche.kenne es sich wehren zu müssen aus der Kindheit. Damals waren es aber nur türkische Ansiedlungen das sie immer in Gruppen angesiedelt werden was vernünftig erschien? Das Fürt aber eher zur gruppenbildung und Unsinn bei Jugendlichen. Man prügelt sich also und wenn man nicht um fiel war man der Held….Heute sind solche Leute aber ein anderes Kaliber unfair in den Rücken auf den Kopf etc auch wenn du schon aufn Boden liegst..Ohne Erziehung geht gar nichts mit Gesetze. Und guckt euch doch das gequetscht an …^mehr in Bildung blau blau bla^=Schulen werden an asylanten vergeben.hass soll bewusst geschürt werden.mir reicht die legeren ich kämpfe lieber gegen Ursachen als gegen Wirkungen. Und das ist Ausbeutung der anderen Ländern und militärischer komplex

    Übrigens die Idee mit dem rfid Chip würde angenommen werden wenn Chaos überhand gewinnt fällt mir gerade als Gedanke ein…wieso?Eher keinen hat verhungert.hat er einen und baut scheiße gibst kein digitales Geld. Somit kontrolliert man ratzefatz die Menschheit. Für wenige ein Traum Szenario anscheinend weil ja National out ist.wünsch euch was.denke ich habe recht.bauchgefühl.

    2+
  13. Blackrock ist als 1.,6. und 17. gleich drei Mal vertreten. So kann ein solcher Investment-Gigant den Planeten zu seinem Spielball machen und natürlich auch Gold.

    2+
  14. Warum stellt eigentlich keiner Strafanzeige gegen die Banken ? Soviel Gold was ETFgehandelt wird gibt es auf dem freien Markt gar nicht !
    Ausserdem kostet eine Unze in der Herstellung bereits 1085 Dollar…also was sagt uns das ?
    Soros hält also 2,5 Mill Papiergold ….damit kann er sich den A… abwischen!
    Im Ernstfall würde der Transport wohin auch immer mindestens 20 Jahre dauern..sowie die 80Tonnen die jetzt nach 6 Jahren nach Deutschland zurückgeholt wurden. Apropos ….wo sind die anderen 3.200 Tonnen ?

    3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: @translator Nach 3 Mercedes habe ich mir letztes Jahr einen Dacia Sandero gekauft. Anfangs haben die...
  • Antoni voyage: Nachtrag: Comex Gold ist nicht Scharia-konform. GLD-ETF ist ok. So schauts aus!
  • 0177translator: @Ahat Ich kann/darf auch kein Auto made in Germany fahren. Wohne dicht vor der offenen, deutschen...
  • 0177translator: eykiway Hierzu gibt es das Buch „The Pity of War“ von Niall Ferguson, siehe:...
  • 0177translator: @Hillbilly Ja, ich möchte unbedingt den Stoff-Papagei. Und der gibt wie eine Sprechpuppe stets von...
  • Haribo: Du scheinst da was durcheinander zu bringen, du kommst in einem Satz von 1/10Oz Au zu 10Oz Ag…. Die...
  • Catpaw: @ForceMajeure Die Comex natürlich nicht, das ist ja keine Person. Es sind die Leute, welche an der Comex...
  • GolderBuddha: … wenn „man/frau“ sich so umschaut, könnte man diverse Goldmünzchen im Angebot als...
  • Krösus: Kleiner Nachtrag, soeben gefunden. http://www.spiegel.de/wirtscha ft/unternehmen/lebensversic...
  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter