Anzeige
|

Großbank UBS legt mehr Geld in Silber an

Jeder Anteilsschein des iShares Silver Trust ist offiziell mit einer Unze Silber hinterlegt (Foto: Nathalie VanBergen – Fotolia)

UBS ist größter Anteilseigner des iShares Silver Trust. Knapp 165 Millionen US-Dollar hat die Schweizer Großbank für ihre Kunden in dem weltgrößten Silber-Fonds angelegt.

Beim iShares Silver Trust (US-Börsenkürzel: SLV) handelt es sich um den weltgrößten Silber-ETF. Jeder Anteilsschein an dem börsengehandelten Produkt ist offiziell mit einer Unze Silber hinterlegt. Aus den aktuellen Berichtsdaten (Form 13-F) der US-Börsenaufsicht SEC lassen sich die größten SLV-Investoren per 30. September 2017 ermitteln.

Größter SLV-Investor bleibt demnach die Schweizer UBS Group mit 10.288.848 Anteilen im Wert von zuletzt 164,93 Millionen US-Dollar. Die Bank hat ihr Silberinvestment gegenüber Vorquartal um 4,16 Prozent aufgestockt.

An Nummer zwei steht Bank of America mit SLV-Scheinen im Wert von 58 Millionen US-Dollar. Der Dritte, Morgan Stanley, hat im dritten Quartal ein Drittel seiner SLV-Bestände abgestoßen. Unter den Großbanken trennen sich auch Bank of Montreal (-16 %), Barclays (-30 %) und Goldman Sachs (-37 %) von größeren Tranchen.

iShares Silber Trust - Größte Anteilseigner in Q3 2017

RangNameAnteileVerändung AnteileVeränderung in %Bestandswert in 1.000 USD
1UBS GROUP AG10.288.848410.852+4,16 %164.930
2BANK OF AMERICA CORP /DE/3.625.554-89.026-2,4 %58.118
3MORGAN STANLEY3.608.124-1.646.652-31,24 %57.838
4ROYAL BANK OF CANADA2.515.989830.075+49,24 %40.331
5SUSQUEHANNA INTERNATIONAL GROUP, LLP2.460.836-645.413-20,78 %39.447
6WELLS FARGO & COMPANY/MN2.449.280-183.076-6,96 %39.262
7BANK OF MONTREAL /CAN/2.406.380-456.265-15,94 %38.574
8CTC LLC2.295.7232.295.723Neu36.800
9LPL FINANCIAL LLC1.360.933168.768+14,16 %21.816
10PALOMA PARTNERS MANAGEMENT CO1.224.538131.463+12,03 %19.629
11JAMES INVESTMENT RESEARCH INC1.159.901-68.800-5,6 %18.593
12GUARDIAN LIFE INSURANCE CO OF AMERICA943.208-471.038-33,31 %15.120
13BARCLAYS PLC911.671-393.987-30,18 %14.614
14JANE STREET GROUP, LLC845.212-2.530-0,3 %13.549
15GROUP ONE TRADING, L.P.839.254-285.263-25,37 %13.453
16TEACHER RETIREMENT SYSTEM OF TEXAS714.9170+0,00 %11.460
17VIRTU FINANCIAL LLC671.638266.448+65,76 %10.766
18COMMONWEALTH EQUITY SERVICES, INC664.873-5.731-0,86 %10.658
19GOLDMAN SACHS GROUP INC568.176-342.947-37,64 %9.108
20AMG NATIONAL TRUST BANK554.31029.852+5,69 %8.886
Quelle: SEC; Tabelle: Goldreporter.de; Änderungen jeweils gegenüber Vorquartal

Der größte Käufer war der Finanzdienstleister CTC LLC, der mit umgerechnet 36,8 Millionen US-Dollar beim SLV eingestiegen ist. Royal Bank of Canada hat ihr Silberinvestment um 40 Prozent aufgestockt. Auch Credit Suisse hat mit 477.544 Anteile etwas ETF-Silber nachgelegt, rangiert aber nur auf Platz 24 der größten Investoren des iShares Silver Trust.

Tipp für Silber-Investoren: Das „Handbuch Silber-Investment“ enthält die wichtigsten Informationen zur Anlage in physisches Silber – kompakt und immer griffbereit!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=69382

Eingetragen von am 17. Nov. 2017. gespeichert unter Banken, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

24 Kommentare für “Großbank UBS legt mehr Geld in Silber an”

  1. Die Schweizer (auch die Justiz) trauen sich was…

    Wahre Geschichten, die das Leben schreibt:

    JP.Morgan (Jamie Dimon) hatte doch tatsächlich vor einigen Wochen behauptet, BITCOIN wäre nur eine Ersatzwährung für kriminelle Geldwäsche…

    Wie kann es dann ‚SEIN‘ (oder „NICHT SEIN“, das ist hier die Frage),
    daß die Genfer Tochter der US-amerikanischen Grossbank J.P. Morgan nun selbst wegen „Geldwäsche“ von der Finanzmarktaufsicht Finma am 30. Juni 2017 angeklagt wurde?

    https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/finma-jp-morgan-schweiz-verstosst-gegen-geldwascherei-normen

    („In den Vorstandsetagen der Großbanken muß man eben „Wasser predigen“, und selbst „Wein saufen, bis der Not-Arzt kommt“. “)

    • @Watchdog
      Die Schweizer wollen ihre Hymne ändern. Weil zwei Versionen eingereicht wurden, wird nunmehr per Volksabstimmung entschieden.
      https://www.youtube.com/watch?v=F0Wgto7__-c

      Variante 1: Der Anti-Wallstreet-Psalm
      Trittst so schamlos frech daher, kenn ich keine Gnade mehr.
      Du, du selbstgerecht Scheinheiliger!
      Wenn des Schweizers Stirn vor Wut sich rötet.
      Betet, Zionisten, betet.
      Der verlog’ne Blankfein ahnt, die versiffte Yellen ahnt,
      mach ich Stunk im Schweizerland,
      sitz ich selber bald auf der Anklagebank.

      Variante 2: Die Anti-EU-Version:
      Tret‘ im Zornesrot daher, kenn‘ jetzt keine Nachbarn mehr.
      Dieses arrogante Merkel-Weib!
      Wenn des Schweizers Stirn vor Wut sich rötet.
      Betet, Brüss’ler Trottel, betet.
      Der versoff’ne Juncker ahnt, der Mafioso Draghi ahnt,
      macht man Streß im Schweizerland,
      steht man selber bald mit dem Rücken zur Wand.

      Für welche Variante würdet Ihr hier im Forum abstimmen?
      So Ihr Schweizer wäret?

      • @0177
        Da die Schweizer immer mit kleinen Brötli beginnen, würde ich die Variante 2 bestimmen. Ein „ahnt“ würde ich durch „wahnt“ ersetzen, eine lyrische Genialität als Neuschöpfung sollte man schon drin haben für die nächsten 725 Jahre.

  2. Jamaika oder nicht ? Ist das wirklich die Frage ? Oder gehts auch anders ?

    Nachdem eine Einigung bis heute morgen, der von der Kanzlerin selbst gesetzten Frist, nicht erfolgt ist, sollte man vielleicht mal dasGrundgesetz bemühen:

    Art 69
    (1) Der Bundeskanzler ernennt einen Bundesminister zu seinem Stellvertreter.

    (2) Das Amt des Bundeskanzlers oder eines Bundesministers endigt in jedem Falle mit dem Zusammentritt eines neuen Bundestages, das Amt eines Bundesministers auch mit jeder anderen Erledigung des Amtes des Bundeskanzlers.

    (3) Auf Ersuchen des Bundespräsidenten ist der Bundeskanzler, auf Ersuchen des Bundeskanzlers oder des Bundespräsidenten ein Bundesminister verpflichtet, die Geschäfte bis zur Ernennung seines Nachfolgers weiterzuführen.

    Bis wann der BP in diesem Fall aktiv zu werden hat, regelt dass GG nicht. Das bedeutet:

    Solange nix passiert regiert die Kanzlerin also weiter, offiziell zwar nur geschäftsführend, aber deren Auftrag lautet ja genau so: Die Geschäfte führen. Etwas Anderes ist nicht vorgesehen.

  3. Ich habe schon so viel Silber, das kann kein Mensch weit tragen.
    Was mach ich damit?
    Am besten – warten auf Freitag.

    Das Posting soll nicht negativ sein.
    Silber hat viel – sehr viel Potential.

    • Potenzial auch nach unten möglich, leider:-( gestern war auf alle Fälle ein Ylebenszeichen zu sehen. Bin gespannt wies weitergeht. Wahrscheinlich am Montag ab in die Handelsspanne bei 16,90-17,05:-( Wie soll es auch sonst sein!?

  4. Nun rennen sie wieder los Goldpapier-Shorts kaufen. Der Open interest nimmt wieder zu. Die Comex kann den Markt manipulieren, jedoch nicht das Kaufverhalten am physischen Goldmarkt. Und eben das zwingt dazu, den Goldpreis nicht zu tief sinken zu lassen.

  5. Was passiert hier gerade? EM wird an einem Freitag von der Leine gelassen? Ist komisch oder?

    • Gold steigt?
      Hubschrauber und Cessna crashen in UK neben Rothschild-Gutshaus.
      http://www.telegraph.co.uk/news/2017/11/17/aylesbury-mid-air-crash-fatalities-feared-afteraircraft-helicopter/

      Hoffentlich ist dem Hrn. Baron nichts passiert?
      „Hindenburg Syndrom“?

      • oder, bezogen auf die Aktienmärkte – erleben wir das „Hindenburg-Omen“?

        https://www.welt.de/finanzen/article11666665/Hindenburg-Omen-deutet-auf-Aktien-Crash.html

      • @Klapperschlange
        Eine Cessna 152 ist ein Schulflugzeug.
        Ein Gartenstuhl mit Motor. 115 PS, 2 Sitze.
        Damit habe ich Fliegen gelernt.
        Mit 2 Personen ist das Teil meist überladen.
        Da das ein Hochdecker ist, sieht man nicht nach oben.
        In der Nähe eines Flugplatzes ist es immer gefährlich, besonders wenn der unkontrolliert ist. Da üben Flugschüler und Sonntagsflieger in der Platzrunde ihre touch and go.

        • @Taipan

          Normalerweise zieht ein solcher Zusammenstoß zweier Fluggeräte im entfernten „Buckinghamshire“ keine Aufmerksamkeit auf sich – wahrscheinlich ist die Nähe des Unfall-Ortes zum Rothschild-Gutshaus der Grund für „wilde Spekulationen“.
          Wir werden es schon noch erfahren.
          Trotzdem nehme ich das „Hindenburg-Omen“ nicht auf die leichte (linke) Schulter.

          • @Klapperschlange
            https://www.gmx.net/magazine/gesundheit/nordkoreanischer-soldat-traegt-unbekannte-parasiten-koerper-32634052
            Alles uninteressant. Was ist los in dem Land, fressen die etwa echt ihre Scheiße? Anders ist es nicht zu erklären. Mich packt das blanke Entsetzen.

            • @translator

              Schau Dir dazu das mal an: Da unterhalten sich Forenteilnehmer über Düngerzwangsbewirtschaftung in Nordkorea. Haushalte würden dort gezwungen werden, Dünger in Form von Humus, aber auch Tier- und Menschenkot abzuliefern.
              https://www.selbstvers.org/forum/viewtopic.php?f=17&t=11071
              Es steht um das Land wohl schlimmer, als wir dachten.

              • @Thanatos
                Ein gesunder Laubwald in den Gefilden von Germaniens Gauen erzeugt im Herbst 4 Dezitonnen Laub pro Hektar. Das kann man sammeln, was ich die letzten Wochen wie ein Besengter tue, und auf dem Kompost tun. Selbst menschliche Fäkalien würden gehen, wenn ihr Anteil in der Kompost-Mischung gering ist, Sägespäne dabei sind, und alles gut durchgerottet ist. Als nach dem Zusammenbruch der UdSSR keine Hilfe mehr von dort für Nordkorea kam, hatte die Knieschuß-Grinsefotze Kim Il Sung eine tolle Idee. Es wurde das ganze Land abgeholzt und die Stämme für Devisen an Japan verhökert, das einen irren Papierverbrauch hat. „Wir verdoppeln die Anbaufläche,“ war die damals von ihm ausgegebene Parole. Im Rahmen ihrer Autarkie, die sie Dzhutsche nennen. Leider besteht fast das ganze Land aus bergigem Terrain, das für Landwirtschaft kaum geeignet ist, und die Schräglagen sind der Erosion schutzlos ausgesetzt. Das Ergebnis war schon in den 90ern eine unglaubliche Umweltkatastrophe, der Humus wurde weggeweht oder weggespült. Waldboden speichert ja auch Wasser. Mißernten und Hungersnöte kamen. Traurig, denn dieser ins Hirn gepimperte Psychot hatte in den 50ern in der DDR ein Landwirtschafts-Praktikum gemacht. Sein Ausbilder namens Erich Himmelreich hat meinen Vater zum Agronomen herangezüchtet. Mein Vater ist Imker. Überall stehen von ihm gepflanzte, schon eindrucksvolle Linden, die unseren Bienen zugute kommen. Ebenso Akazien (Robinien). Bringt Honig ein. Das ganze Dorf hat er mit Walnußbäumen zugepflanzt, und jeden Herbst kommen welche aus Frankfurt (Oder) und sammeln hier säckeweise Nüsse auf. Bloß Kommunist war mein Vater Helmuth nie. Wenn immer man Bilder von Nordkorea sieht, fällt mir eines auf. Nirgends sind Bäume zu sehen. Was für ein Laub sollen die armen Schweine also sammeln? Die 2km Straße ins Dorf ist von Platanen gesäumt, alles Vaterns. Das Laub von denen wird von Jahr zu Jahr mehr, ist schon eine richtige Belastung. Aus Adophs und DDR-Zeiten sind überall entlang der Straßen und Wege noch Obstbäume da, diese dienten auch der Selbstversorgung. Hab ich doch selber fast 600kg gesammelt auf die Art. Zur Mosterei gebracht.
                Ich setze jetzt meine Katze in den Stall zum dicken, roten Kater und gehe schlafen. Gute Nacht.

            • @0177translator

              Das wundert mich gar nicht! In meinem nordkoreanischen Kalender
              „dallyeog yeong-wonhan jihye“ lautet der Spruch des Tages:

              „Schwarze Schmeissfliege frisst frisches Fischfleisch,
              frisches Fischfleisch frisst schwarze Schmeissfliege.“

              Der Kreis schließt sich.

  6. @Stillhalter So vor 10 bis 15 Jahren gab es so etwas Freitagabend öfters , so locker mal 15 bis 25 Dollar nach oben.

  7. Hallo
    Weiß jemand von Euch, gibt es irgendwo Differenz besteuerte 15 kg Cook oder Fidschi Silber Münzbarren?

  8. Helmut Josef Weber

    Ist schon komisch, ich habe 2009 auch einen großen Batzen an Silber gekauft.
    Nur- ich habe das Silber überhaupt nicht im Auge.
    Für mich ist Gold die Absicherung meiner privaten Altersversorgung und Silber ist die Absicherung der Absicherung.
    Ich hoffe, ich benötige das Silber nie.
    Na- meine Kinderchen werden sich freuen.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

    • @Helmut Josef Weber
      Genau so ist es richtig.Silbermünzen und Silber sind die Reserve,falls das Währungssystem samt digitaler Währung mal ins Stocken gerät.Mit einer Silbermünze kann man dann noch irgendetwas kaufen.Mit Bitcoins Valuten oder einer Geldkarte möglicherweise nicht.Vielleicht auch mit Kaffebohnen,ungesunden Zigaretten oder Schnaps,aber umständlich zu lagern und mit sich rumzutragen.

  9. Während die einen in Silver-Ishares anlegen, tun dies andere in physischem Silber.

    India Imported More Silver In September Than The US Mint Has Sold ALL YEAR

    https://www.silverdoctors.com/silver/silver-news/india-imported-more-gold-in-september-than-the-us-mint-has-sold-all-year/

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • taipan: @fs und was ist mit Grund und Boden oder Jetonchips oder Bio-Aktien oder Palladium oder Platin oder Diamanten...
  • taipan: Dafür widmet man sich ganz der Marktmanipulation um den Schein weiter aufrecht zu erhalten.Nur das ist...
  • f.s.: Mein Finanzkonzept für 2018: 30 % Gold 40 % Silber 15 % Fiat 15 % Kyrpto Ganz wichtig: keine Schulden! (Wenn...
  • Christof777: Noch schlimmer dran sind die, welche solche Immos als sogenanntes „Zinshaus“ gekauft haben,...
  • Saxman Gold: @Taipan Vorab, ich bin kein Informatiker. Lassen Sie mich es so formulieren, der Gedanke hinter der...
  • Eifel Partisan: Jetzt wird mir erst richtig klar, wie lukrativ Totos Business ist. ^..^
  • Dandi: @ popocatepetl Zu a) Die Volatilität ist soch was gutes weil somit hat man doch die möglichkeit langfristig...
  • 0177translator: @AS Genauso ist es. Recht hast Du. Und ich habe (als Dolmetscher) einmal dabei mitgeholfen, einem...
  • Taipan: @ex Ihr Silberkauf letzte Tage,war eine gute Entscheidung nehme ich an. Vielleicht wird es noch.
  • Alain Surlemur: Makabrios, es kommt drauf an. Wenn du das nötige Kleingeld hast um dir dein Traumhaus jetzt,...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren