Anzeige
|

Indiens Goldimporte weiter 91 Prozent über Vorjahr

Indien Gold Statue

Lord Shiva Statue: Indiens Goldimporte summierten sich bis Ende Oktober auf 777 Tonnen (Foto: Freeserf – Fotolia.com)

Nach starken Goldimporten in der ersten Hälfte des Kalenderjahres hat Indien im Oktober wohl 31 Prozent weniger Gold eingeführt als vor einem Jahr. Die 10-Monatszahlen bleiben aber auf hohem Niveau.

Vor der Steuer-Reform im Juli haben sich Goldhändler und Juweliere in Indien kräftig mit Gold eingedeckt. Nun sind die Lager aufgestockt und die Auslandsnachfrage nach Gold scheint abzuflauen.

Laut einem aktuellen Bloomberg-Bericht lagen die Goldimporte Indiens im Oktober wohl bei 66,8 Tonnen. Gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres entspräche dies einem Rückgang der Goldeinfuhr um 31 Prozent.

Das ändert jedoch nichts an den starken Zahlen für den vergangenen 10-Monats-Zeitraum. Mit gezählten 777,1 Tonnen lagen die indischen Goldimporte 91 Prozent über Vorjahr.

Die jüngsten Zahlen stammen laut Bloomberg allerdings nicht aus der offiziellen Handelsstatistik, sondern von einer anonymen Quelle aus dem informierten Umfeld.

Die private Goldnachfrage in Indien wird derzeit als gedämpft angesehen. Der Oktober sei dennoch gut gelaufen, heißt es von Seiten eines Schmuckherstellers.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=69153

Eingetragen von am 7. Nov. 2017. gespeichert unter Gold, Indien, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

39 Kommentare für “Indiens Goldimporte weiter 91 Prozent über Vorjahr”

  1. Gott sei es gedankt das die Nachfrage nicht den Preis bestimmt !

    • @conny
      Wieso ?
      Soviel ich davon was verstehe, führt doch hohe Nachfrage und wenig Angebot zu billigeren Preisen.
      Dank Draghi und Jellen.
      Die neue Draghonomie ( statt Ökonomie, welche abgeschafft wurde und nicht wieder kommt.
      Nur was reichlich vorhanden und keiner gaben will, ist teuer.
      ZB kostet die Kacke vom Wal, das Ambra, ein Vermögen und das vom Hund nicht weniger.
      Aber auch die reichlich vorhandenen und unbeliebten Bonds aus Griechenland oder Italien oder Venezuela sind kaum zu bezahlen.
      Einfach draghonomisch erklärbar.

  2. Die Inder, Chinesen, Russen und wir lachen uns ins Fäustchen bei einer derart labilen, geistesgestörten Goldpolitik der USA. Subventionen vom feinsten, von Uncle „kriegsgeile Hure“ Sam!

    Die Comex sorgt für Edelmetall-Nachschub für den kleinen Mann. Gerne weiter so!

  3. Ich entschuldige mich für meinen Beitrag, ich bin ja nur der dumme Hans:

    ich finde es immer wieder belustigend, wenn über Gold berichtet wird
    – mehr verkauft
    – mehr exportiert / importiert
    – gehortet (oder ähnliche Wortschöpfungen)

  4. Heute :
    Aktiencrash, DOW Crash, Ölcrash, Eurocrash, Silbercrash, Goldcrash.
    Alles crasht.Sogar mein Nachbar hat seinen Skoda gecrasht ( Beule links vorne) und meine Frau die Blumenvase von Oma.

  5. Heute Silber im Sonderangebot. Greift zu!

    • @ stillhalter
      Danke für die Info,doch das bekommen wir noch viel billiger
      Gruß an alle Gold und Silberbullen

      • @ukunda
        Ja, und die Aktien werden wir auch noch sehr viel billiger bekommen.
        Ich erwarte 1.000 Punkte beim Dow, das 58% Retracement und 200 beim Dax.
        Nur Geduld,die Zeit kommt.Zur Zeit auf keinen Fall kaufen,allesamt überkauft und in einer gefährlichen Blasenbildung.Der 1.000 (300) Punkte Boden muss erst mal gefunden werden.

      • @Ukunda

        Vielen Dank für die Ihre Meinung. Ich persönlich glaube eigentlich nicht das Gold auf 745 fällt. Allerdings würde ich es auch nicht generell ausschließen.

        Der Punkt ist nämlich der, wenn der Aktienmarkt chrasht, dann könnte auch EM massiv mit herunterfallen. Grund: Ggfs. könnten Anlegen EM verkaufen um die Kredite glattzustellen die man aufgrund von Aktienkäufe getätigt hat.

        Persönlich glaube ich das aber nicht, dass das passiert. Es sind wenig in EM investiert und wer investiert ist verkauft nicht.

        Außerdem, was soll ich denn jetzt mit meinem Vermögen anstellen. Aktien kaufen, Cash halten? In welcher Währung? Bitcoin? Ist alles schwierig. Darum EM, egal ob es jetzt noch fällt oder nicht.

  6. Gegen wen wird der Ami Krieg führen. Gegen den IRAN mit Hilfe der Saudis? Oder gegen Korea?

    Ich tippe mal gegen den Iran.

    Grund: Den Saudis kann man gut Waffen verkaufen (gegen Öl). Ausserdem braucht man dann vielleicht keine eigenen Leute einsetzen. Dem neuen Kronprinz würde es helfen, seine Macht zu stärken. Eine sogenannte WIN-WIN Situation.

    Gegen Korea wäre das viel schwieriger. Da müsste dann der Südkoreaner auf seinen Verwandten schiessen. Das kommt nicht so gut. Oder die Amis müssen selber Soldaten schicken. Ob die das wollen? Das war schon gegen Vietnam eine dumme Idee.

  7. das heutige fiat-papiergeldsystem stosst immer offensichtlicher an seine grenzen. aus historischer sicht hält ein geldsystem rund 70 jahre, dann folgt der zusammenbruch. und wir stehen heute so nahe davor wie noch nie.. die anzeichen sind für uns unübersehbar. natürlich steht dies alles nicht im mainstream der banken….. dazu brauchen sie ausgewählten quellen global. ich beschäftige mich mit der grossen finanz-weltlage schon über 20 jahre. die machtpole dieser welt verschieben sich immer eindeutiger von den usa zu china. china geht strategisch sehr geschickt vor und will den yuan international durchsetzen, vor allem im rohstoffhandel bzw. rohöl, aktuell mit saudi-arabien, und genau hier liegt der schlüssel des noch bestehenden petro-usd-packts zwischen usd und saudi-arabien. dieser ist sich am auflösen. der usd wird in wenigen montaten wohl weiter an wert verlieren. gold wird mit der engen negativen korrelation zum usd-verlauf massiv an stärke gewinnen. ich finde, es ist wichtig das grosse weltbild im auge zu behalten. gold war und wird immer eine schlüsselrolle im finanzwesen behalten. dagegen sind die kryptowährungen nur ein kurzfristiger spekulativer hype, mehr nicht. mehr zum non-mainstream auf derkursstimmt.ch gruss, rollo

    • Erklär das mal dem „Durchschnittsbürger“… Ich glaube haben wir alle schonmal versucht…

      • @frznj

        Da macht man sich in der Regel keine Freunde oder vergrault sich diese sogar. Alles bereits gehabt. Daher mein Rat: Solange jemand nicht auf einen zukommt besser den Mund halten. Wenn ich aber gefragt werde, nehme ich kein Blatt mehr vor den Mund. Das Gleiche gilt für politische Belange.

        Wenn die Zeiten sich geändert haben, werden Einige zu Dir kommen und sagen: Warum hast Du uns nicht gewarnt. Auch damit kann man rechnen. Dann stehst Du wieder da wo Du jetzt schon bist: Außen vor.

        Aber so ist das eben.

    • Die meisten hier kaufen Gold und warten auf den sog. Crash, unwissend darüber was das für sie bedeutet. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, empfehle ich eine Doku über den 30jährig. Krieg. Das Elend und der Hunger waren so groß, dass die Menschen am Friedhofstor um die frischen Leichen bettelten. Selbst mit Silber konnte nichts mehr gekauft werden, da die Verheerungen einfach zu groß waren. Einzig der marodierende Söldnermob wurde noch versorgt.

      • @Hillibilly
        Nein, deshalb kauft keiner Gold. Dieses Verhalten finden Sie bei Börsianern, welche auf Short setzen.
        Hier wird gekauft, um sich vor dem Finanz Crash und staatlichen Repressalien oder Willkür zu schützen. Auch vor absichtlich herbeigeführter Inflation.
        Und wie schützen Sie sich ?
        Wollen Sie sich etwa Söldnern anschliessen ?
        Gold schützt natürlich jemanden nur vor kurzzeitigen Krisen und nicht vor Jahrzehnte dauernden. Auch nicht vor einem Kometeneinschlag oder einem verherenden Atomkrieg.

      • Hilllbilly, du hast mir die augen geöffnet.

        – wie recht du hast…
        – ich studiere seit tagen die beerdigungsanzeigen!!!!

        …habe mir 10 000 liter reinen alcohol organisiert und werde mich
        in der nacht mit selbst ausgebuddelten leichen bevorraten.

        DAMIT SCHLAGE ICH GLEICH ZWEI FLIEGEN MIT EINER KLAPPE!!!!

        – ich habe einen vorrat an alcohol und fleisch.

        ( ALLES SATIRE!!)

        – das aber nicht:

        „Die Behörden registrierten 1000 Fälle von Kannibalismus

        In ihrer Not kochten die Menschen Lederwaren aus und aßen die so gewonnene Gallerte. Sie aßen Katzen, Ratten und Blätter, kratzen Leim von den Tapeten, streckten Brot mit Sägemehl. Die sowjetischen Behörden registrieren im ersten Blockadewinter 1941/42 mehr als 1000 Fälle von Kannibalismus.“

        AUS:
        Die Behörden registrierten 1000 Fälle von Kannibalismus

        In ihrer Not kochten die Menschen Lederwaren aus und aßen die so gewonnene Gallerte. Sie aßen Katzen, Ratten und Blätter, kratzen Leim von den Tapeten, streckten Brot mit Sägemehl. Die sowjetischen Behörden registrieren im ersten Blockadewinter 1941/42 mehr als 1000 Fälle von Kannibalismus.

        ——————————————————————

        – nur für die sterblichen goldstücke ist geld da!!!!!

        „Artefakte ins Altmetall: Funde aus der Wikinger- und Eisenzeit in Schweden entsorgt
        Epoch Times1. September 2017 Aktualisiert: 2. September 2017 15:58 “

        AUS:
        http://www.epochtimes.de/politik/europa/artefakte-ins-altmetall-funde-aus-der-wikinger-und-eisenzeit-in-schweden-entsorgt-a2205098.html

        • – nun gut….
          nach neuesten erkenntnissen werde ich keine leichen mehr ausbuddeln.

          WEIL:

          „Den Madagassen wurde geraten, sie sollten die traditionelle Bestattungspraxis, die „Famadihana“ beenden – wo Einheimische verstorbene Verwandte ausgraben und mit ihnen tanzen, bevor sie wieder vergraben werden (Foto: Afp)“

          „WHO schlägt Alarm: Pest in Afrika breitet sich rasant aus – schon neun Staaten betroffen
          By Gaby Kraal on 8. November 2017 • ( 10 Kommentare ) “

          !! PESTGEFAHR !!
          AUS:
          https://schluesselkindblog.com/2017/11/08/pestgefahr-afrika-massenmigration/

          • „Wir“ brauchen halt Platz . Dafür werden WIR dann bezahlen und auch büßen . „Wir“ verschafft sich dadurch noch mehr macht und Geld. Gut das es kein Ich mehr gibt ,das wäre für „Wir“ sehr egoistisch und gefährlich .

        • @alter Fussel
          Was während der Leningrad-Blockade passierte, ist nichts für zarte Gemüter. Flinten-Uschi bereitet es keine schlaflosen Nächte, daß ein paar Kilometer vor St. Petersburg wieder bewaffnete deutsche Truppen stehen. Ihr macht das Panzerlied Sorgen, das es in deutschen Kasernen zu verbieten galt. So wie der Goebbels 1943 die Lili Marleen verboten hatte.

        • auf grund meiner schusslichkeit muss ich zwei sachen ergänzen.

          http://www.sueddeutsche.de/politik/blockade-von-leningrad-im-zweiten-weltkrieg-als-die-menschen-leim-und-ratten-assen-1.1872865

          ———————————————————————————

          ENDLICH SCHLUSS MIT NATIONALER KULTUR!!! ???

          „Das Königliche Münzkabinett in Stockholm wird geschlossen und zurückgebaut“

          http://www.muenzenwoche.de/de/Das-Koenigliche-Muenzkabinett-in-Stockholm-wird-geschlossen-und-zurueckgebaut/4?&id=4479

          • @alter schussel
            Das kam auch häufig unter sowjetischen Kriegsgefangenen im Deutschen Reich vor. Weil sie unzureichend mit Nahrung versorgt wurden. Dazu mußten sie Zwangsarbeit leisten. Die meisten haben das nicht überlebt, Millionen sind so krepiert. Als der Krieg vorbei war, ließ Stalin die Überlebenden von ihnen in Filtrationslager stecken. Es war Straftatbestand, Kriegsgefangener gewesen zu sein, dafür gab es in der Heimat 10 Jahre Gulag. Kannst Du bei Alexander Solschenizyn nachlesen. Mit der Perestroika und dem Ende des Kalten Krieges, mit Wiedervereinigung, sowjetischem Truppenabzug usw. vor über 25 Jahren habe ich echt geglaubt, jetzt ist das dreckige Zeitalter vorbei, und nun kommt über uns das Tausendjährige Reich Gottes.
            http://www.dasgeheimnis.de/web/offenbarung_20.htm
            Stattdessen das gebrochene Versprechen (wie bei den Indianern), daß die NATO den Russen nicht auf die Pelle rückt, und dazu diesen Truppenaufmarsch besonders im Baltikum.

          • @alter schussel
            https://schluesselkindblog.com/2017/06/10/neuseeland-schaefer-verkauft-tiere-als-sexsklaven-an-isis/
            Du lotst mich auf die falschen Seiten. Gestern hatte ich in Berlin einen Dolmetsch-Einsatz. Thema Architektur und Städtebau. Da fragt so eine Alt-Komsomolzin, wie urbane Architektur so gestaltet werden kann, daß die Leute weniger AfD wählen. Ich dachte, ich bin im falschen Film.

            • @0177translator
              Was hast du geantwortet? Architektur?? Ich dachte bisher, das Phänomen AfD ist vorrangig ein Problem des abgehängten LÄNDLICHEN RAUMES!? Oder was jetzt?

              • @Falco
                Nein. Du hast mich falsch mißverstanden, würde George W. Bush jetzt sagen. Ich war doch bloß der doofe Kabinen-Dolmetscher, der die Ehre hatte, die verbale Gülle ins Englische zu übertragen. Wie übersetzt man AfD? The country’s most popular right-wing political party. (Einfach nur Party geht nicht, sonst denkt jeder gleich an Klaus Wowereit.) Und übrigens ist die AfD nicht das Problem, sondern die Lösung. Das Problem sind die überkandidelten, kiffenden Stadtratten, die längst jeden Bezug zur Wirklichkeit verloren haben. Eine Architekten-Tussi meinte wörtlich, man müsse die Räume so gestalten, daß alles sich vermischt. Junge und Alte, Deutsches und Ausländisches, Täter und Opfer. Kein Scherz. Sie mokierte sich über den Abriß des Palastes der Republik und meinte, anstatt des Neubaus des Stadtschlosses solle etwas für die Muslime errichtet werden, zumal jetzt der Berliner Dom als Blickfang störend im Raum steht. Helloween 2.0.
                @Falco, was hätte ich – wäre es gegangen – auf sowas antworten sollen? Hallo, du sexuell frustrierte Thusnelda, die du mit deinem Mundwerk verhütest, warum heiratest du nicht so einen Taliban oder Mujahed zur gegenseitigen Therapie? Ich kam mir vor wie im falschen Film, aber schließlich hat die Reichsbulettenstadt einen Ruf zu verlieren. Es gibt ein Szenario, das mich wirklich ängstigt. Was ist, wenn diese Berliner Hardcore-Ignoranten – beinahe hätte ich Soziopathen gesagt – nach dem Crash wie die Kakerlaken an den Zügen außen dranhängen und obendrauf sitzen wie nach 1945 (und wie in Indien heute), um im Oderbruch beim Bauernpack, das sie glauben verachten zu müssen, weil hier patriotische Parteien gewählt werden, mit dem Brotmesser in der Hand um Lebensmittel zu betteln? Sollte sich hier ein Zusammenbruch abzeichnen, werde ich ein paar meiner Goldunzen bei einem Kulturbereicherer gegen eine Waffe und Munition eintauschen. (War ja drei Jahre lang Soldat.) Und dann herzlich willkommen, liebe linke Zecken. An eurem Dope-Geruch und eurem Habitus werde ich euch erkennen. Translator hat seine Apfelbäume und diesen Herbst fast 600kg Obst gesammelt und gepflückt. Und verwertet. Und den Keller voll mit Most, Wein, Saft und Glühwein. Mit dem Honorar für solche Dolmetscher-Einsatze kaufe ich Gold, das ich bald zur Beschaffung überlebens-notwendiger Dinge brauchen werde. Wäre schön, wenn irgendwer mit einem Schienenwolf die Gleise von Berlin nach Osten vernichtet.
                Nur daß mich keiner falsch versteht: Die Grundschule in Dolgelin u.a. habe ich schon mit Saft traktiert, die Pauker dort mit Glühwein. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Ich bin durchaus bereit, mit anderen Menschen zu teilen. Wie gesagt mit Menschen. Nicht mit asozial-soziopathischen Karikaturen, bei denen die Evolution leider in die falsche Richtung gelaufen ist.
                Abschließend ein Zitat von keinem Chinesen, sondern von Nikita Chrustschow: „Nicht einmal ein blödes Schwein scheißt in den Trog, aus dem es frißt.“

              • @Falco
                https://www.youtube.com/watch?v=JnpWPxtAK-A
                Ich spiele gern Klavier, und das hätte ich geantwortet.

    • @rollo
      Eben, ohne Gold geht es nicht. Trotz aller Computer und Internet. Diese sind nur Werzeuge wie Papier und Bleistift. Denn alles was Computer und Internet können, kann Papier und Bleistift auch. Dauert nur etwas länger, das ist alles.
      Gold hat sich eben seit tausenden Jahren bewährt, wie das Rad. Wozu also, dieses neu erfinden oder gar abschaffen ?
      Jeder Versuch wird scheitern.Auch der crypto coin. Denn er ist nichts weiter als gedrucktes Papier.
      Es gibt eine Aufstellung, wieviele Währungen es schon mal gab. Von A bis Z.
      4 doppelseitig, eng bedruckte DIN A 4 Seiten. Alle diese Währungen sind wieder verschwunden.Ersatzlos.

        • @0177
          Jedes Programm hat Fehler. Ich kenne nicht mal die „Firma“, wo man sich beschweren, geschweige sie verklagen könnte. Wer seine Lebensleistung einem Computerspiel übergibt scheint auch sonst nicht viel soziale Kompetenz zu haben.

          • Und das sind noch nicht alle Anfälligkeiten von iCoins. Aktuell sind das nur Spekulationsobjekte.
            Hinter Etherum stecken wenigstens sinnvolle Anwendungen, weil es sich bei dieser Blockchain Umsetzung nur in der Nebensache um eine Internet-Währung handelt. Damit könnten sogar Maschinen untereinander Verträge schließen. Einen dicken Crash oder einen Weltkrieg wird das alles jedoch nicht überleben.
            Gold ist in dieser Beziehung unschlagbar und unersetzlich.

        • @0177translator
          Das ist das Problem. Mehrere Fronten tun sich auf. Der Staat samt Kontrollbank und die Hacker, Programmierer und letztendlich derjenige, welcher das Zeug erschaffen hat.
          Auf physisches Gold kann nur der Allmächtige zugreifen, der, welcher das Metall erschaffen und dem Menschen anvertraut hat.
          Man frage sich, wozu hat er es erschaffen ?
          Und warum nicht in Gods own Contry stattdessen die Blankfein Papiere.?
          ( wir verrichten Gottes Werk, sagte er, der Kümmerling. Welche Anmaßung).
          Er wird samt seinen Vaasallen die Strafe bekommen, welche er verdient hat.

  8. @Hillbilly
    Es gibt einen Film zu dem, was Du meinst. Er heißt „Ursula“ und war die erste und einzige Co-Produktion von Schweiz und DDR. Wegen der offenen Darstellung von Sexualität und Gewalt wurde er nach einmaliger Ausstrahlung im DDR-Fernsehen verbannt und landete bei uns im Giftschrank. Auch in der Schweiz gab es Konsequenzen, da mußte irgendein kirchlicher Medien-Beauftragter seinen Hut nehmen, weil er zuließ, das so etwas durch die Zensur flutschen konnte.

  9. Gold demand in India tumbled 22% in 2016 down to 674 tonnes from 863 tonnes reported in 2015, according to the World Gold Council (WGC).
    Quelle: https://www.scrapregister.com/news/43571/gold-purchase-in-india-plunges-by-25-after-demonetization-in-2016

    Wenn es jetzt 777 Tonnen sind (was auch nicht stimmt), können es keine 91 Prozent mehr sein als die 674 Tonnen im Vorjahr.

    • @jens
      All diese veröffentlichten Zahlen kann man vergessen.Vor lauter Manipulationen und Lügen hat man sich selbst verstrickt in ein Gespinst von Unwahrheiten.
      „Kontrollverlust“ von Regierungen und Notenbanken.
      Empfehle dazu selbiges Buch von Thorsten Schulte, Nr 1 in der Spiegel Bestsellerliste.

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Thanatos Ein gesunder Laubwald in den Gefilden von Germaniens Gauen erzeugt im Herbst 4 Dezitonnen...
  • Thanatos: @translator Schau Dir dazu das mal an: Da unterhalten sich Forenteilnehmer über Düngerzwangsbewirtschaftung...
  • CoinCoin: Simpel erklärt – Anfang 2017 ein paar tausend Euro in Ethereum investieren und das geht sich ohne...
  • 0177translator: @Klapperschlange https://www.gmx.net/magazine/g esundheit/nordkoreanischer-...
  • Klapperschlange: @Taipan Normalerweise zieht ein solcher Zusammenstoß zweier Fluggeräte im entfernten...
  • HD: Ich hab da einen Vorschlag für die EZB. Einfach weniger Geld aus dem Nichts schaffen, dann klappts auch mit dem...
  • Taipan: @Klapperschlange Eine Cessna 152 ist ein Schulflugzeug. Ein Gartenstuhl mit Motor. 115 PS, 2 Sitze. Damit...
  • Watchdog: Noch sind es nur Gerüchte und Spekulationen, aber… https://www.silverdoctors.c...
  • Bauernbua: Immer mehr Firmen in den USA verschulden sich um eine Dividende bezahlen zu können. Der Anfang vom Crash?...
  • materialist: @Christoff 777 Im Grunde ist es auch egal welches Stück im Marionettentheater gerade gegeben wird.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren