Anzeige
|

Inflation in der Eurozone auch im März negativ

Die offizielle jährliche Inflation im Euroraum lag im März bei -0,1 Prozent. Das geht aus einer ersten Schätzung der Statistikbehörde Eurostat hervor. Damit wäre die Inflationsrate den zweiten Monat in Folge negativ. Im Februar hatte man die Euro-Inflation mit -0,2 Prozent beziffert. Im März 2015 betrug die Inflation ebenfalls -0,1 Prozent (mehr). Für Deutschland war zuletzt eine Inflationsrate von 0,3 Prozent gemeldet worden, nach 0 Prozent im Februar. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Private Goldreserven richtig nutzen: Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=57494

Eingetragen von am 31. Mrz. 2016. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

13 Kommentare für “Inflation in der Eurozone auch im März negativ”

  1. Bis jetzt haben alle Werkzeuge der Notenbanken versagt, mit Gewalt eine höhere Inflationsrate zu erzwingen, damit die Schuldenlast der Euroländer geringer wird,- zu Lasten der Sparer, deren Notgroschen-Cent und Altersvorsorge rücksichtslos aufgefressen wird.

    Außer Lügen über den tatsächlichen Zustand der Weltwirtschaft ist der Werkzeugkoffer in den Elfenbein-Türmen der Notenbankster l e e r .

    Wie auch in den USA.

    Entgegen allen WSJ-/Bloomberg-Jubel-Meldungen zum US-Arbeitsmarkt
    steigt in den USA im ersten Quartal 2016 die Anzahl der Anträge auf Arbeitslosenhilfe auf den
    höchsten Stand seit April 2014.

    Die letzten 3 Wochen stieg die Zahl der Arbeitslosen im Einzelhandel sogar um 9,1% (184.920 Jobs gingen verloren).
    Vom Statistik-Verein des US-Arbeitsamtes war niemand bereit, zu diesen Zahlen Stellung zu nehmen…(weil nicht sein kann, was nicht sein darf?“)

    („Oh, Herr: vergib ihnen nicht, denn sie wissen nicht mehr, was sie tun sollen!“)

    7+
  2. Boa_Constrictor

    Brasiliens ‚Dilma Rousseff‘ vor der Amts-Enthebung in Brasilien – wird jetzt aus

    „BRICS“ etwa „RICS“?

    2+
  3. Aktuell in 3sat: „Byebye Bargeld“ – Dokumentation 2016
    Die Forderung Bargeld abzuschaffen wird lauter.
    Wem nützt es ? Wem schadet es ?
    Ist es überhaupt möglich ?

    2+
  4. Natürlich auch bei uns: die offiziell veröffentlichten Arbeitslosen-Zahlen sind „getürkt“ (mit dem Erdogan Rechenschieber mehrfach abgerundet) und „schöngerechnet“:

    800.000 Arbeitslose verschwinden einfach.

    Ebenso darf man sich wundern, daß die 1,3 Mill. Flüchtlinge und Asyl-Forderer nicht in der Statistik auftauchen, die bei uns „Schutz gesucht“ und gefunden haben.

    Die einzige gute Nachricht vom Tage ist, daß SPD-Gabriel (Nickname „Bio-Tonne“) seinen Rücktritt angekündigt und damit die Verantwortung für die SPD-Wahlschlappe der letzten Landtagswahlen übernommen hat.
    Hoffentlich gibt es Neuwahlen: dann kann auch Mutti Merkel ihre Fluchtburg in Paraguay beziehen und die dortige Textil-/Blazer-Industrie mit Großaufträgen erfreuen.

    Und nicht vergessen:
    heute Nachmittag werden aus den USA wieder einmal die aktuellen Arbeitsmarktzahlen vom US Statistikamt „BLS“ („Bureau of Lies and Statistics“; = Büro der Lügen-Statistik) veröffentlicht:
    in Verbindung mit einem Freitag immer schlechte Zeiten für die Gold-/Silber-Preise.

    4+
  5. alter schussel

    I HAVE A DREAM!

    – ihr, ja ihr alle borgt mir 1 million €uronen.

    – und dafür bekommt ihr ein hochwertiges zertifikat.

    – der deal:

    – tilgung in einhundert jahren
    – zinsen in den ersten hälfte gleich null
    – aber dann, ab dem 50. jahr bekommt ihr von mir
    sagenhafte 35% zinsen!!!!!!

    – ich habe das nicht erfunden.

    „Irland hat eine Anleihe herausgebracht, die erst in 100 Jahren fällig wird. Das Volumen beläuft sich auf 100 Millionen Euro, wie die Finanzagentur des Landes mitteilte. Und all das zu einer äußerst geringen Rendite, sie beträgt lediglich 2,35 Prozent. Zum Vergleich: Investoren verlangen von der US-Regierung 2,66 Prozent für Anleihen mit Fälligkeit in dreißig Jahren – die längste Laufzeit bei US-Staatspapieren.“
    AUS:

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Irland-leiht-sich-Millionen-fuer-100-Jahre-article17354646.html

    1+
  6. alter schussel

    macht mal bitte diese seite auf und versucht
    die leserkommentre zu lesen:

    http://www.welt.de/print/wams/finanzen/article153708583/Die-Rentenkrise-ist-sicher.html

    – bei mir geht es nicht!

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • cadafi: müssen die drüben sich nicht bis heute auf eine neue Schuldengrenze einigen? um das thema ist es seltsam...
  • Catpaw: Deshalb kämpft die Bankenwelt so gegen das Metall. Während sich die Indizes kaum rühren, gibt es beim Metall...
  • Force Majeure: Die Investoren, die nicht wissen wohin mit den Devisen möchten doch sicher flexibel bleiben. Also...
  • Hoffender: @Skorpion Ich sehe es auch so. Es bestehen zwei Wege, alles laufen zu lassen oder wenigstens...
  • Catpaw: @Thanatos Was viele nicht wissen, ist, dass man nach dem Beten schlafen muss. Klar, dass die Produktivät...
  • Force Majeure: @Klapperschlange In der Türkei soll es nur 16 Kirchen geben. Eine verschwundene Christengemeinde...
  • Christof777: „Mit dem Brexit und dem Abzug großer Banken aus London verliere Großbritannien seine erhabene...
  • Thanatos: @Krösus Ganz recht, lieber Krösus. Rücksichtslosigkeit als Lebenshaltung ist kein Menschenrecht, wie es...
  • Thanatos: @Klapperschlange Haha, hätte ich das bloß geahnt… Weniger ist zwar manchmal mehr, aber weniger von...
  • Klapperschlange: @Thanatos Sorry, dann habe ich ja zuviel geschrieben. (allerdings zeitgleich mit deinem Kommentar).
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter