Anzeige
|

Krisengeld: Neues 1g-Maple-Leaf-Goldmünzen-Set

MapleGram8T

„MapleGram8“: Acht 1g-Goldmünzen im Set mit neuen Sicherheitsmerkmalen.

Die Royal Canadian Mint bietet 1g-Goldmünzen in neuer Gestaltung und Verpackung an. Das goldene Krisengeld ist auch in Deutschland erhältlich.  

Kleine Goldstücke machen sich hervorragend als Geschenk und sind im Zweifel auch gut als Krisengeld geeignet. Die Royal Canadian Mint bietet ein schickes neues Set an 1g-Goldmünzen der bekannten Sorte Maple Leaf an.

Die Produktbezeichnung lautet Maplegram8, weil es sich um eine Packungseinheit mit acht Minimünzen handelt. Das Besondere: Jede der einzeln eingeschweißten und separat abtrennbaren Münzen trägt als zusätzliches Sicherheitsmerkmal strahlenförmige Linien auf der Vorder- und Rückseite.

Ursprünglich gedacht sind die Sets wohl für den chinesischen Markt. Darauf weisen Verpackungsgestaltung und Inhalt hin: Die 8 gilt in China als Glückszahl. Aber auch deutsche Kunden dürfen zugreifen, zum Beispiel bei GoldSilberShop.de. Das Aufgeld von rund 14 Prozent ist für diese Münzgröße absolut vertretbar.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=54621

Eingetragen von am 1. Dez. 2015. gespeichert unter Gold, Goldmünzen, Investment-Tipps, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

20 Kommentare für “Krisengeld: Neues 1g-Maple-Leaf-Goldmünzen-Set”

  1. Brasiliens Rezession verschärft sich
    01.12.2015 14:24
    RIO DE JANEIRO (awp international) – Die bisher siebtgrösste Volkswirtschaft Brasilien rutscht tiefer in die Rezession. Im dritten Quartal sank die Wirtschaftsleistung um 1,7 Prozent, wie das Statistikinstitut am Dienstag mitteilte. Für 2015 wird nun ein Einbruch um insgesamt 3,2 Prozent erwartet. Das dritte Quartal in Folge ist die Wirtschaftsleistung stark rückläufig, das gab es zuletzt 1990. Von einer Rezession spricht man meist, wenn das Bruttoinlandsprodukt zwei Quartale hintereinander schrumpft. Gründe für die Krise sind unter anderem der niedrige Ölpreis, der das Exportabhängige Land stark trifft, sowie ein Konsumeinbruch im Zuge hoher Inflation. Auch rund 1400 deutsche Unternehmen sind in Brasilien tätig./ir/DP/stb

    0
  2. Die Prägestätten müssen sich immer etwas Neues einfallen lassen.
    Die Perth Mine ist da sehr innovativ.
    Da müssen die Kanadier nachziehen.

    So eine 1 Gramm Goldmünze würde ich mir nie kaufen.
    Um den Preis bekomme ich mehr als 2 Unzen Silber.
    Da habe ich was in der Hand.

    0
    • @Bauernbua,das muß man abwägen! Eine kleine Menge1/10 oz AU (20Stück) halte ich für ganz nützlich , und wenn jemand (wenn ein Silberdepot schon vorhanden) sich mit kleinem Geld dann Gold gönnen möchte ,ist doch so eine kleine Münze in Ordnung! Besser beim Händler 1 g. als bei QVC nen 0,5g. Krüger für 80000€/1000g. !

      0
    • ein gutes Statement zu früher Stunde.
      1 g Goldmünzen sind Blödsinn. Bei Kettner bieten Sie ein „Investmentpaket“ Gold in Form von 100 x 1/10 Unze für 13.178 € an, also pro Unze für schlappe 1.317,80 €. Das kauft nur jemand, der völlig ahnungslos unterwegs ist. Da kann man auch gleich bei MDM bestellen.
      Gold wird in Krisenzeiten für den täglichen Wareneinkauf nicht benötigt, dafür nimmt man Silber, Ziggis und Alohol. Mit ein wenig Gold kauft man sich dann vielleicht ein Geländemotorrad, ein Wohnmobil oder mit ein paar Unzen ein schönes Bauernhaus in der Uckermark, voll saniert natürlich.

      1+
      • Boa_Constrictor

        So ISIS!
        Und natürlich anonym per Tafelgeschäft kaufen, denn die EU-Fragebögen zur Erfassung von gelbem (!, nicht weißem!) Edlen Metall sind schon gedruckt.
        http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/12/01/eu-fuehrt-erstmals-meldepflicht-fuer-bargeld-und-schmuck-ein/

        0
        • @Boa_Constrictor

          Hallo alter Schreiberling. Es wird immer bedenklicher, danke für die Info. Bleibt bald nur noch das Vergraben der EM.

          0
        • @Boa,

          Die Griechen sind sicher nicht blöd genug, irgendwas zu deklarieren,
          was bisher nirgendwo als Vermögenswert auftauchte.
          Schmuck kann man gut verbergen, auch Bargeld.
          Bei Gold und Silber Coins/Barren sieht es etwas anders aus.
          Frage: Glaubt jemand, dass „Durchschnittsgriechen“ grosse
          Edelmetallbesitzer sind?

          Grüsse, NOtrader

          0
          • Boa_Constrictor

            @NOtrader, @force majeur
            Solange die Griechen im Hafen von Piräus Super-Yachten ( zugelassen auf den Cayman Islands) der Onassis-Familie in schäumender Partylaune bewundern dürfen, wird die Mehrheit dem Finanzamt den ‚Stinkefinger‘ zeigen.

            Wer sich aufgrund der DWN-Schlagzeile Sorgen wegen seines Gold-Investments macht, sollte etwas mehr in das weiße, edle Industriemetall investieren (auch wenn es mehr Platz beansprucht), denn ein Silberverbot ist mehr als unwahrscheinlich.

            1+
            • @Boa,

              Ja. In meinen Augen ist Silber auch SEHR ATTRAKTIV.
              Ich liege zwar mit meinem Silber gute 60% im Minus,
              trotzdem habe ich ein gutes Gefühl.
              In meinen Augen gibt es kaum eine Investitionsmöglichkeit,
              die stärker unterbewertet ist. Silber ist auch gegenüber Gold
              unterbewertet.
              Leider ist mir das Geld für den Nachkauf ausgegangen.

              Was mir etwas Sorgen bereitet, sind die Gold- und Silberminen.
              Die Energiepreise (Oel) sind sehr niederig (geringere
              Gestehungskosten!?) und trotzdem kommen
              die Minen nicht in die Gänge!

              Grüsse NOtrader

              0
              • @Boa_Constrictor/ NOtrader

                Alle Rohstoffe sind billig wie nie zuvor. Deflation. Trotzdem kommt nichts in Gang. Die griechischen Milliardäre sind alle geschont. Wie ist das bei uns wenn wir als Superreiche tatsächlich sagen: Besteuert uns! Die Regierung hat etwas dagegen. Oder die Regierung, der es von anderen Regierungen vorgeschrieben wird.

                Die Würgeschlangen haben schöne Namen von den Menschen bekommen. Ganz besonders habe ich immer den Namen Boa_Constrictor empfunden.

                0
                • Klapperschlange

                  Danke!
                  Und: „anaconda“!

                  0
                • @Klapperschlange

                  Anaconda ist natürlich auch ein schöner Name. Und die Klapperschlangen sind Giftschlangen. Aber richtig alle Schlangen sind gemeint. „Diamond rattle snake“.:-)

                  0
    • @Bauernbua/Christof777

      Es macht keinen Sinn solch kleine Goldstücke für Krisenzeiten anzuschaffen. Allerdings für Liebhaber mit kleinerem Geldbeutel sind diese Angebote in Ordnung. Aber auch für sie gilt, dass in Krisenzeiten dieses Gold nicht ausgegeben wird, sondern in der Tat hat man dafür Silbermünzen zur Hand.

      0
  3. Bauer
    Und der Aufschlag bei jeweils einzelnen 1g ..
    Haha .. ja .. das ist einfallsreich ..

    Wenn die preise weiter sinken .. werden ab jetzt, bald, die Aufschläge größer.
    Dazu kommt der weiter sinkende Euro. Denn die fed wird den l.zins NICHT SO BALD HEBEN. Eher wird die den unter 0 senken …
    ABER draghila wird den öro weiter entwerten.. zeitweise sichtbar unter parität.
    DAZU KOMMT, dass ,wegen gefallenen Rohstoffpreisen viele rohstoffproduzierende länder verstärkt in den Dollar fliehen…weil sich ihre währungen ebenfalls wegen den tiefen rohst.preisen abwerten. Das treibt DANN DEMNÄCHST den dollar nochmal zusätzlich GEGENÜBER dem euro hoch.. und erhöht damit den eurogoldpreis.
    Ich würde sagen, in euro wirds nicht mehr viel billiger, was den KAUFpreis angeht.
    Somit könnte man also die nächsten Wochen nutzen.

    0
  4. Es wäre „hilfreich“ zu wissen, wofür das fed Notfall-meeting am 23.11.’15 abgehalten wurde.
    Sowas ist absolut ungewöhnlich und sehr selten.
    Es muss etwas geschehen sein, von dem wir (Öffentlichkeit) noch nichts wissen.

    Es kann SEHR GUT SEIN dass es etwas war/ist -vergleichbar- mit der LehmanPleite 2008…

    Zum pizzaessen werden die sich vor 8 Tagen wohl nicht gerade getroffen haben…..
    Vlt wegen glencore ?
    Oder vlt wegen einem neuen großen schub dollar für ihrem milit.industr.komplex?
    Kurz vorm irakkrieg gab es auch so ein meeting.
    Wer weiss….aber es wäre sicher sehr aufschlussreich es zu wissen was die vor 8 Tagen besprochen haben.

    0
    • Klapperschlange

      Banken-Mitarbeiter, die mit dem Thema „Safety&Security“ vertraut sind, ließen mittlerweile Informationen „durchsickern“, daß das US-Treasury Department vor einem Jahr ca. 4600 sogenannte „Survival Kits“ für seine Angestellten (Banker) bestellt hatte, die inzwischen geliefert wurden und „vor“ dem 16.12.2015 verteilt werden sollen.
      Das Fed-Meeting diente demnach u.A. der Zuweisung dieser Survival Kits an die zuständigen Fed-Gouverneure und Verteilung an die betreffenden Mitarbeiter.

      Nichts Ungewöhnliches also: zu Weihnachten werden immer „nützliche“ Geschenke an treue Mitarbeiter weitergegeben.

      (es klapperte die Klapperschlang‘,
      bis ihre Klapper schlapper klang!)

      0
  5. HABT IHR AUCH ALLES FEIN AUFGESCHRIEBEN???

    EU führt erstmals Meldepflicht für Bargeld und Schmuck ein

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 01.12.15 22:52 Uhr

    Alle Griechen müssen künftig ihre Bargeld-Bestände, ihren Schmuck und den Inhalt ihrer Schließfächer offiziell deklarieren. Die von der Troika schon seit langem geforderte Maßnahme wird nun erstmals in einem EU-Land umgesetzt. Man kann davon ausgehen, dass es sich um einen Testlauf handelt.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/12/01/eu-fuehrt-erstmals-meldepflicht-fuer-bargeld-und-schmuck-ein/

    0
    • Klapperschlange

      Jesses Maria!
      Der erste Schritt zum Goldverbot! ist damit getan.
      Sogar das Matratzengeld muß „ehrlich deklariert“ werden.

      Ich kann zwar kein Griechisch, aber der Fragebogen ist „echt“!

      0
      • Oder der erste Schritt und der Zweite – Kulturgüterschutzgesetz – um generell alle Wertsachen sich staatlicherseits aneignen und verwerten zu können. Der Sozialismus läßt grüßen.

        0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter