Anzeige
|

Massive Goldnachfrage aus Asien gemeldet

"Buy the Dips": Asiaten kaufen gerne Gold, wenn der Preis fällt (Foto: rakun - Fotolia.com).

Wenn der Goldpreis fällt, kaufen die Asiaten Gold. Diese Erkenntnis bestätigt sich in diesen Tagen einmal mehr. Händler berichten über eine starke physische Goldnachfrage in den vergangenen Tagen, vor allem aus China und Indien.

„Die physische Goldnachfrage in China und Indien war während der letzten Handelstage massiv. Es gibt Anzeichen dafür, dass Käufer wieder in den Markt kommen“, so ein Sprecher des Clearing House Triland Metals gegenüber dem Wall Street Journal.  Auch der Edelmetallhändler MKS Finance meldet  „extrem starke“  Goldverkäufe seit der Goldpreis die Marke von 1.400 Dollar unterschritten habe.

Wie die australische Prägeanstalt Perth Mint berichtet, übersteigt die physische Goldnachfrage aus Asien derzeit sogar deren Produktionskapazität. „Der physische Markt bleibt noch für eine Weile angespannt“, so ein Sprecher des Edelmetallhändlers  Mitsui Global Precious Metals.

Einer der Gründe, warum die Asiaten verstärkt Gold kaufen, ist die steigende Inflation. In China erreichte der Consumer Price Index zuletzt 5,1 Prozent. In Indien liegt die Inflation bei offiziellen 7,5 Prozent.

„Investoren in China und Indien, die sich gegen Inflation absichern wollen, könnten die Goldnachfrage weiter ankurbeln“, so Bayram Dincer, Analyst das Schweizer Vermögensberaters LGT Capital Management gegenüber Commodity Online.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=4834

Eingetragen von am 11. Jan. 2011. gespeichert unter Asien, Gold, Hintergrund, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • conny: @Olympia . Du mußt Dich innerlich befreien . Die Enge des Systems ist nicht deine Enge . Erweitere deinen Raum...
  • conny: @Falco , Atme ! Ooooooooooohmmmmm.
  • conny: @Falco , liebster geschätzter Falco ,es bringt mir immer neue Kraftströmungswallungen wenn ich Gleichgesinnte...
  • Falco: @Balte 2 sanfte Anmerkungen: Wer zocken und spekulieren, will darf dies auch gerne tun. Nur sollte man es dann...
  • Taipan: @Christoff777 Konnte man denn schon Oktober Zertifikate kaufen ? Ich dachte, das geht erst seit ein paar...
  • Taipan: @balte Nein, keine. Für mich gilt die alte Börsenweisheit, was ich nicht ins Detail verstehe, kaufe ich...
  • thomas70513: Kryptowährungen sind in der Tat kein Goldersatz aber sie sind eine Gefahr für die existierende...
  • Notgroschen: Ich habe bei https://anycoindirect.eu/de gekauft und auch verkauft. Wobei der Einkauf recht hohe...
  • thomas70513: Ripple direkt gegen Fiat kaufen und verkaufen geht nur über Börsen die den auch im Angebot haben....
  • Christof777: @Taipan Man kann das umgehen indem man nicht direkt in Coins investiert sondern Derivate an der Börse...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren