Anzeige
|

Morgan Stanley und JP Morgan stocken Silber-Investment stark auf

Silverbarren © Boris Roz - Fotolia.com

Silber zeigte in den vergangenen Monaten deutliche Kursschwäche.

Aus den aktuellen Daten der US-Börsenaufsicht SEC lassen sich die größten Investoren des weltgrößten Silber-Fonds iShares Silver Trust im 2 Quartal identifizieren.

Morgan Stanley war im 2. Quartal 2014 erneut der größte Anteileigner im weltgrößten Silber-Fonds iShares Silver Trust (SLV). Gegenüber dem Vorquartal hat die Investmentbank ihr SLV-Engagement noch einmal um 34,69 Prozent auf 9,5 Millionen Anteile im Wert von 179 Millionen US-Dollar aufgestockt.

Auch JP Morgan stieg in 2. Quartal wieder stärker in den Silber-Fonds ein. Die Bank kaufte 2,07 Millionen Anteile und stockte ihr SLV-Investment damit um 94 Prozent auf. Sie hält nun Fonds-Anteile im Wert von 79,8 Millionen US-Dollar.

Der zweitgrößte Investor Bank of America stieß 21 Prozent seiner Beteiligung ab und besaß zuletzt noch 4,8 Millionen SLV-Shares im Wert von 89,9 Millionen US-Dollar.

Silber SLV Owner Q2 14

Top-Investoren im SLV 2. Quartal 2014 (Quelle: SEC)

 

Weitere bedeutende Zukäufe wurden von Credit Suisse, UBS, BNP Parisbas getätigt (siehe Tabelle). Die Deutsche Bank reduzierte ihr SLV-Engagement dagegen um 35 Prozent.

Die Daten stammen von der US-Aufsichtsbehörde SLV. Einmal im Quartal melden die größten US-Finanzinstitute ihre Wertpapier-Engagements.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gefälschte Goldmünzen sicher erkennen: Der Falschgold-Report

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=44593

Eingetragen von am 26. Aug. 2014. gespeichert unter Banken, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

29 Kommentare für “Morgan Stanley und JP Morgan stocken Silber-Investment stark auf”

  1. „Jemand“ saugt tonnenweise Silber vom Lager der Shanghaier Börse ab: allein letzten Freitag 22 Tonnen, und seit Anfang August sind fast 30% der Silberbestände „verschwunden“.
    http://srsroccoreport.com/update-shanghai-silver-warehous-stocks-fall-24-in-one-week/update-shanghai-silver-warehous-stocks-fall-24-in-one-week/

    Das Verhältnis Gold/Silberunze beträgt aktuell 1:66 – „normal“ wäre ein Verhältnis 1:15.

    Daß seit einigen Tagen pünktlich zur Eröffnung der New Yorker Comex-Terminbörse die EM-Preise deutlich nach „unten“ gedrückt werden, ist ein sicherer Hinweis dafür, daß genügend Nachfrage existiert, solange Gold unter 1300,- und Silber unter 20,-$ „festgehalten“ werden.
    http://www.silverdoctors.com/more-corruption-on-the-comex/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=more-corruption-on-the-comex

    0
  2. Anlagetipps von der Mafia – Aktien raus – Gold rein.
    Wahrscheinlich werde ich wieder vom klügsten Österreicher , den großen
    @Federico für den link belehrt.

    http://diepresse.com/home/meinung/marginalien/3859849/Anlagetipps-von-der-Mafia_Aktien-raus-Gold-rein?_vl_backlink=/home/wirtschaft/index.do

    0
    • @Biable
      DiePresse ist schon OK, nicht immer, aber meistens.
      Vom Jilch hört man immer weniger.

      0
      • @Federico
        Jahrelang habe ich ein Presse Abo. gehabt.
        Beim Andreas Unterberger war die Presse noch eine bürgerliche Zeitung.
        Den Fleischhacker habe ich lange unterschätzt.
        Dann ist der weichgespülte Nowak gekommen .
        Früher habe ich Kommentare bei der Presse geschrieben , aber die Zensur ist so streng , daß sie erst Stunden später , wenn überhaupt geschaltet werden.
        Außerdem wurde das Bewertungssystem umgestellt.
        Linke haben zu viele Minus bekommen.
        Jedenfalls von mir bekommt “Die Presse“ kein Geld mehr.
        Jilch ist ein guter Mann – wahrscheinlich wurde er zurückgepfiffen.

        0
  3. vielleicht sollten wir auch Silber aufstocken, bis jetzt sind die Meisten nur in Gold gegangen, also werden wir mal in Silber gehen, wenn es schon die Banken tun, das können wir auch !

    0
    • Ich liebe Silber,der matte Glanz und man kann es schmecken!Silber soll laut hartgeld.com der Todesstoß des Systems sein!Ich kauf den Kleinen immer Silber,in der Hoffnung das der Wert in 50Jahren denen einen schönen Lebensabend ermöglicht!

      0
      • Schuldenhasser

        @Heiko
        Sachen gibt’s, die gibt’s nicht … !
        Wir sind beide politisch konform, bei monetären/sozialen Dingen gleicher Meinung, historisch auf dem gleichen Pfad, beruflich selbständig, kennen uns in der gleichen Gegend aus, unsere Eltern gaben uns denselben Vornamen, und nun auch noch die Liebe zum Silber … ! :o)
        Ich habe meinem Sohn (BVB-Fan) auch einen Münzkoffer voll mit ein paar Kilo Fussball-Silbermünzen/-Medaillen in der Hoffnung auf eine entspannte Zukunft zusammengeklaubt. Man kann ja nie wissen.
        Als (Silber-)Münzsammler mag ich vor allem die Patina auf römischen Denaren, deutschen Händleinhellern, Gulden und Reichsmark usw., man hält förmlich die Geschichte der Menschheit in den Händen.
        Ich hoffe meine Erben verhökern das später nicht alles, die zukünftigen Währungen in Bits und Bytes werden keinen historischen Wert mehr haben.

        Gruß
        Heiko der Schuldenhasser ;o)

        0
        • @Schuldenhasser,mein Opa mütterlicherseits kam aus Hamburg,Heinrich,also Heini hieß er.Mutter war der Name aber zu altmodisch,deshalb Heiko!Heinrich hätte ich auch toll gefunden!Meine Geschwister heißen Sebastian und Veronika,alle Anfangsbuchstaben ergeben Mutters Lieblingsverein;HSV,ob beabsichtigt oder zufällig hat sie nie verraten!

          0
          • Schuldenhasser

            @Heiko
            Bei mir das Gleiche, mein Opa hieß Walter Heinrich Albert, der zweite Vorname wurde gemäß dem Mainstream modernisiert und mir als Erst-Enkel verpasst. Das war früher so üblich, meine Mutter trägt einen Vornamen ihrer Großmutter, unsere Altvorderen werden sich etwas dabei gedacht haben. Ich hab mal so überlegt: ein Mädchen wird ja fertig entwickelt mit Eierstöcken von der Mutter geboren, das bedeutet ja, meine Tochter war schon als Eizelle in ihrer Mutter und somit auch in ihrer Großmutter.
            Das ist ein biologischer Generationenvertrag auf immer und ewig und bedeutet, das wir einen Teil von uns selbst ins Altersheim abschieben!
            Grausam verkommen ist die Menschheit …

            0
  4. Silber ist saubillig (immernoch…)

    0
  5. Hat Gold eine geringere Dichte? :P Gold ist auch schwer+teurer…

    0
      • @copa
        Da ich selbst Österreicher bin , weiß ich wovon ich schreibe.
        Mehrmals habe ich in diesem Forum schon geschrieben – Österreich der Pleitestaat mit irre aufgeblasener Bürokratie.
        Wo Beamtenpensionen im Schnitt 2-3 mal so hoch wie Arbeiterpensionen sind.
        Strache – meine Stimme hat er auch – mein Vertrauen nicht.
        Vielleicht kann er die anatolische Zuwanderung bremsen.

        0
        • Bauernbua@ Bin der letzte, der die Beamten verteidigt aber der hohe Schnitt kommt von den unzähligen Sesselfurzern in den Ministerien. Das Heer der A-Beamten treibt die Beamten-Durchschnittspension in die Höhe. Zudem sind Arbeiter und Angestellte bei der Beitragsbemessung gedeckelt, die Beamten nicht. Dass natürlich die Beamten in vielen Bereichen massiv bevorzugt werden, kann man nicht abstreiten. Da kotzen mich die 30jährigen Frühpensionisten die Asylantenclans und die Grundsicherungsempfänger mehr an. Fast 10% der Bewohner Wiens(nicht Wiener, dass ist ein großer Unterschied) sind in der Grundsicherung(Hartz4 für meine deutschen Freunde). Die Zuwanderungsproblematik kann nur ein Zusammenbruch des Sozialstaats und der anschließende Bürgerkrieg lösen. Heute ist der Vizekanzler der zugleich Finanzminister ist, zurückgetreten. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff. Die aufgeblasene Bürokratie ist ein generelles Problem in der EU. Das ist ein gewachsenes System, dass seit dem Ende des WKII unzählige Versorgungsposten geschaffen hat. Ich habe unlängst ein Buch über den Beamtenapparat der Österreich-Ungarischen Monarchie gelesen, damals waren wir ein Weltreich dass von einem Bruchteil an Verwaltungsbeamte regiert wurde.

          0
    • Halbe Million Euro stört mich überhaupt nicht!10 Kilo Gold würden mich ärgern!Der Politaffe gibt den Papierdreck für Nutten und Koks aus!

      0
  6. Having just SLV paper shares is a sham as the fund has no silver to redeem! Like JP Morgan & US federal Reserve which sold Bundesbank gold reserves!

    0
    • Not only German Gold; according to the US Treasury department the US Fed sold all it’s gold reserves as well as it owns only paper called „gold certificates“
      http://coinbullion.net/2014/08/truth-behind-missing-german-american-gold-hoards/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+CoinBullionBlog+%28Coin+Bullion+»+Blog%29

      Nevertheless the US Fed could manage at least to send 5 metric tonnes of gold back to Frankfurt, whilst China is able to import 1000 tonnes of gold via London to Switzerland to Hongkong/Shanghai.

      The Comex warehouse is a CME fake, and will be history pretty soon.

      0
      • 0177translator

        @Goldminer
        Bei den aus AIPACisten zurückgeholten 5 Tonnen deutschen Goldes handelte es sich um Juwelierschrott von Ankäufern, nicht um (wie bei Autos auf dem Chassis) mit eingeprägten Nummern versehene Standard-Barren. Wo sind die Barren mit den Präge-Nummern, die man Deutschland zuordnen kann?

        0
        • Irgendwann wird man sagen,ihr habt Euch geirrt!!!
          Das war kein Gold sondern Kupfer,was eingelagert wurde!

          0
          • wir hatten schon einmal Kupferpfennig dann Messinggroschen und dann Silbergeld, das alles wird wiederkommen

            0
        • @0177translator
          Nach einem Bericht von William Kaye, Gründer und Geschäftsführer
          der Pacific Alliance Group in Hong Kong vom Juli 2013 tauchten
          deutsche Goldbarren (mit Bundesadler) in einer Hongkonger Raffinerie
          auf.
          Den englischen Artikel habe ich vom Google-Übersetzer schon einmal
          „professionell“ in „Deutsch“ translatieren lassen, damit auch Leser,
          die mit dem US-Kauderwelsch nix am Hut haben, sich amüsieren können.

          http://www.larsschall.com/2013/07/17/german-us-gold-in-hong-kong-refinaries/

          Gold wirft eben doch Zinsen ab, wenn man es verleiht, und hofft, es
          irgendwann einmal zurückzubekommen.

          Wie oft es dann „verliehen“ wird und wurde, wird mit dem Begriff
          „Rehypothecation“ beschrieben.

          Wer also glaubt, daß seine eingelagerten Winterreifen bei dem Autohändler seines Vertrauens in den Sommer-Monaten „ruhen“, wundert sich vielleicht, daß er einen (ihm bekannten?) Reifensatz im Juli am Timmelsjoch wiedersieht?

          0
          • @Goldminer,hach du Verschwörungsterrorist,as deumel Gold ist noch alles da,da verwette ich den toten Goldfisch meines Sohnes drauf!Warum sollen uns unsere Freunde bestehlen?(Der Autor ist fleißiger Wähler und informiert sich ausgiebig über die MedienARD/ZDF sowie Spiegel und Bild:)

            0
            • @Heiko
              Wer glaubt, daß Zitronenfalter Zitronen falten, glaubt sicher nicht, daß Volksvertreter ihr Volk treten.
              Was ich heute bei Bild auf Seite 2 lesen konnte:
              „Schocking! Erster Ebola-Fall in Hamburg aufgetaucht!“

              Also: nach dem Einkaufen im Supermarkt immer schön die Hände gründlich waschen.

              0
  7. Silber hat leider einen recht hohen Mehrwertsteuersatz, der muss erstmal rein geholt werden !

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buch-Tipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • hasenmaier: Klapperschlange : …. Na wer sagts denn, : nach dem Austritt der Rücktritt vom Nachtritt zum...
  • 0177translator: @Reichsbürger Das sehe ich anders als Du. Was er in der Nacht vom 21. auf den 22. Juni 1941 verzapft...
  • Silbereule: @Bidonville genau das war mein Anliegen! Die Gesetze werden so geändert, dass man eines Tages mit Gold...
  • Resl: @Thanatos , @Silbereule – de Finanz kann mi kreuzweis – wisst´s eh – amoi von oben , dann von...
  • Resi: @Haubentaucher – i bin eh noch da . Lese ois mt , nur schreiben tu i selten . Verfolg eh ois mit “...
  • Haudrauf: Ein Versprechen ist des doofsten größtes glück wenn er den schaden realisiert, ist alles verloren….....
  • Bidonville: Die ganzen GOLDBUG – Theorien lösen sich schnell in Luft auf, wenn wirklich mal der Fall eintritt,...
  • Haudrauf: war ein Aufdringliches Vierus Mail von der CDU oder SPD kann mir sonst keine andere Partei erklären um der...
  • Reichsbürger: Wer sich für die EU entscheidet, bekommt die totale Kontrolle, dass Aus für jedwede Meinungsfreiheit,...
  • Thanatos: Also, es sind natürlich nur DIE Erträge aus dem Kapitalvermögen relevant, die der Kapitalertragssteuer...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter