Anzeige
|

Nur 6 Prozent der deutschen Ruheständler setzen auf Gold

Bei Rentnern und Pensionären in Schleswig-Holstein und Bayern ist die Goldaffinität zur Einkommens-Sicherung laut einer AXA-Studie am stärksten ausgeprägt.

Im AXA Deutschland-Report 2016 zur Ruhestandsplanung der Deutschen hat der Versicherungskonzern in einer Sonderauswertung zum Thema Gold durchgeführt.

In einer repräsentativen Umfrage in allen 16 deutschen Bundesländern unter Erwerbstätigen und Ruheständlern wurde 3.324 Probanden nach Goldbesitz (Münzen und Barren) sowie nach entsprechenden Golderwerbsplänen befragt.

Demnach nutzen bundesweit 6 Prozent der Rentner und Pensionäre Gold zur Sicherung ihres Einkommens. Am stärksten ausgeprägt ist diese Neigung in Schleswig-Holstein (13 %), Bayern (11 %) und Bremen (10 %). In Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Thüringen setzen laut Umfrage nur jeweils 3 Prozent auf Gold.

Ruheständler Gold

Gefragt nach ihren Plänen, künftig Gold zur Alterssicherung zu kaufen, rangieren Ruheständler in Bremen, Hamburg und im Saarland auf den ersten Positionen im Bundesländervergleich. Es folgen mit Sachsen, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz drei Bundesländer, in denen der Goldbesitz unter Rentnern und Pensionären bislang eher unterdurchschnittlich ausgeprägt ist.

Schlusslichter beim geplanten Goldkauf zur Alterssicherung sind die Rentner in Berlin, Hessen und NRW. Hier plane nur einer von 100 eine Investition in das gelbe Edelmetall, heißt es laut dem AXA-Report.

Unser Literatur-Tipp: Ratgeber Altersvorsorge mit Gold und Mit Gold sicher durch den Crash

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=60591

Eingetragen von am 30. Aug. 2016. gespeichert unter Deutschland, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Marktdaten, News, Umfrage. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

49 Kommentare für “Nur 6 Prozent der deutschen Ruheständler setzen auf Gold”

  1. Das ist jeder 15de. Viel mehr als in Italien u.Frankreich. Fragt mal nur die Ju den. Da sind es 100% Die kaufen zurzeit,ja wieso wohl.

    8+
  2. Das arme und hoch verschuldete Bremen, dessen Landesbanken schon pleite meldeten, hat sowohl einen bereits hohen Anteil an schlauen Pensionären und einen hohen Anteil an denen, die zukünftig auch investieren wollen. Das die Bayern schon immer schlaue Anleger sind, ist bekannt. Es wundert auch nicht das Sachsen-Anhaltiner zukünftig an Goldkäufen interessiert sind.

    7+
  3. Das kann man auch anders sehen: Die Anzahl derjenigen, die zugeben Gold zu besitzen oder zu kaufen, sind „länderspezifisch“ unterschiedlich. Das kann auch damit zusammenhängen, daß der eine oder andere „Goldbug“ denen von der Umfrage nichts „auf die Nase binden“ will! Vielleicht ist das Verhalten von dem jeweils Befragten vom Gebiet abhängig wo er wohnt.
    Ich kann nur raten, jedem dahergelaufenen Befrager die eigene Intimspäre darzulegen.
    Fazit: Was bringt eine solche Befragung wirklich? Daß die im Norden und Süden Deutschlands gescheiter sind??? Ich glaube kaum. Vielleicht ist es umgekehrt?
    Gruß MM

    11+
  4. Ich habe das komische Gefühl, dass EM erst wieder steigt, wenn die Minenaktien einer Korrektur folgen..

    6+
  5. Helmut Josef Weber

    6% die keine Steuern mehr im Rentenalter zahlen, wenn sie ihre private Rente verzehren.
    6% die daher auch wahrscheinlich ihre staatliche Rente wegen der Freibeträge nicht versteuern müssen.
    6% die (so gesetzlich versichert) keine Beiträge zur Krankenversicherung zahlen müssen.
    Zu diesen 6% gehöre ich auch.
    Mal sehen wie viel Prozente es noch werden können, ohne das die Finanzminister Europas die Kapitalertrage versteuern und die Krankenkassen dann auch ihre 16% Beiträge bekommen.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

    7+
  6. Ich würde auch nie zugeben, daß ich Gold besitze…
    Außer ein Ehering, Zahngold-Inlet und 1/4 Krüger.

    9+
    • Richtig!
      Und da Menschen, welche privat Gold und Silber besitzen, eher recht ausgeschlafen sind, denke ich mir, dass dies sicher mehrere so handhaben, also dürfte der wirkliche Anteil doch um einiges höher sein…

      12+
  7. Der ominöse anaconda prägte mal den Satz, Gold soll man sich nur kaufen, wenn man es sich leisten kann.Der heutige Goldpreisrückgang zeigt das nur zu deutlich.
    Doch wann kann man es sich leisten und wer ?
    Stellt man sich folgendes Szenario vor.
    Jemand,kurz vor oder bereits in der Pension,Haus abbezahlt,Kinder aus dem Haus,alle gut situiert,selber eine gute Pension und keine Schulden.
    Nun geschieht das unfassbare.Oma vererbt einen Haufen Geld samt Haus und die Lebensversicherung zahlt auch noch die Restbestände des einmal eingezahlten Geldes aus.
    Nun sitzt der gute Pensionär auf einer dreiviertel Million und fragt sich wohin damit.
    Es gäbe die naheliegende Möglichkeit,zu verkonsumieren und den Rest zu vererben. Also viel reisen, Theater und Opernbesuche, Museen besichtigen, Freunde einladen,Golf spielen, gut und gepflegt Speisen in Gourmet Restaurants
    und einen Rentner-Porsche anzuschaffen.(Ob das die Mädels um 25 beeindruckt ?).
    Nun sagt aber der Hausarzt,man solle sich gesünder ernähren,mehr bewegen, weniger Trinken und nicht Rauchen.
    Man beginnt nachzudenken und fasst folgenden Enschluss:
    Ab sofort Rohkost, Fahhrad muss her, Jogging Schuhe, Boxsack, Fitnesstudio,Schwimmbad. Der vornehme Weinkeller fliegt samt Flaschen raus und rein kommen Fitnessgeräte, Isomatte,Dusche.
    Nach so ein paar Jahren,braucht man neue Klamotten,beginnt den Tag mit 100 Liegestützen, 50 Klimmzügen, 6 Km Dauerlauf mit Stoppuhr, 200 Situps, 200 Beinscheren und weiters. Dazu Rohkost,Salate,Mineralwasser,Soja.Die Ehefrau verzweifelt.
    Bücher, Museen, Kamingespräche bei gutem Wein,all das kennt man nicht mehr und versteht man auch nicht mehr.
    Der gute Mann hat nun eine Figur mit Sixpack,25 Jährige werden neidisch und ebenso alte Mädels gucken im Schwimmbad hinterher.Fehlt noch Facelifting.
    Die Frau meint zu Freunden bez. Ihres Mannes: Das Fleisch ist willig,aber der Geist nun schwach.Wen kümmerts.Man liest Mens Health und Playboy.Mehr brauchts nicht.
    Kosten alles in allem über die Jahre,abzüglich des eingesparten Sauselebens
    30.000-40.000 Euronen.
    Was nun mit den Restlichen 700.000 von Oma und LV.?
    Also,dieser gute Mann kann es sich leisten, 50% (Alter minus 20) in Gold anzulegen.
    PS:
    Die 10 Kilo Gold kann er in den Gewichtscontainer der Latissimus Maschine im ehemaligen Weinkeller packen und oben drauf die 80Kg Bleigewichte und dann aber Zug,Zug,Zug. 30 mal,Pause,30 Wiederholungen und der Tag beginnt ungemein fröhlich.
    Man hat jetzt das Fleisch und kann es sich leisten, mit 90 Kg an der Lat. Maschine.
    Und Einbrecher braucht man auch nicht zu fürchten.Die steigen dann lieber woanders ein.Bloss nicht bei dem Opa mit dem Muskelshirt und dem Vorschalghammer.

    14+
  8. Ich besitze kein Gold,

    11+
  9. Abgeordnete wissen nicht, was wir in Syrien machen ein Brüller https://www.youtube.com/watch?v=cp9uEQG85hY

    Die stimmen für Krieg und wissen gar nicht, wer gegen wen und warum?
    Au Backe, Hauptsache das Geld kommt pünktlich.

    11+
    • @Kuntakinte
      Wahnsinn!!!! Was da füre Trottel da drinnen sind, ist ja unglaublich!. Klingt ja wie der Kölner Fasching :-O

      7+
    • @Kuntakinte
      Wahnsinn. Das klingt ja eher wie ein Hoax oder ein Faschingsfake, ist denn dieses youtube Video real?
      Ich kann es nicht glauben.

      4+
  10. Merkelinchen fällt auch wieder mal auf mit einem sehr intelligenten Statement, qasi einer Beruhigungspille für ihr Deutsches Volk.

    http://www.gmx.at/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/merkel-fehler-fluechtlingspolitik-vergangenheit-31835296

    3+
  11. @KUNTA Die stimmen für alles was die monatlichen Einkünfte absichert,so einfach ist das bei denen.

    7+
  12. Da gab es mal ein Video, da wussten sie nichtmal, über was sie abgestimmt haben, aber sie haben ihre Stimme abgegeben. (Brüssel)

    5+
  13. Als vielleicht einmal zukünftiger Pensionär wünsche ich mir auch von dem Gold leben zu können und nur wenig davon verbrauchen zu müssen. Selbst vom Silber würde man gern nichts her geben.:-)

    3+
  14. Wen ich mir die drei Letztplazierten ansehe, wundere ich mich schon ein wenig.

    Dort dürfte die Dichte der „Verschwörungstheoretiker“ doch am höchten sein.

    Bitte nicht übel nehmen, aber dies ist nunmal meine Erfahrung.

    2+
  15. Die Umfrage muss in den Geschäftsräumen von Goldhändlern gemacht worden sein.
    Nie und nimmer nutzen 6% der deutschen Rentner Gold zur Sicherung ihres Einkommens. Das ist Wunschdenken. Das würde nämlich bedeuten, dass 6% der Rentner Gold „verstanden“ hätten.
    Möglich ist, dass 6% Gold in irgendeiner Form besitzen. Schmuck, ein paar kleine Barren, einige Münzen – aber als Sicherung des Einkommens??? Dafür reicht meine Vorstellungskraft nicht.

    2+
    • Wie und von wem mit welcher genauen Fragestellung und welchen Anschreiben/Fragestellungen wurden denn die Personen ausgewählt?
      Das wäre Journalismus, leider verpönt, schnief!

      0
  16. Anderreseits sollte man vorsichtig sein, wenn die Gegenseite für Gold trommelt.
    Leichter, effizienter (Wert-Gewichtsratio) und verführerischer zu verbieten, als das angeblich seltenere Silber…
    Was meint ihr?

    1+
    • Warum bloß habe ich das Gefühl näher an der „Wahrheit“ zu sein, wenn ich Aussagen und offizielle Ergebnisse, Statistiken und verbale Ergüsse aus den Mündern von Politikern und Bankern einfach um 180 Grad drehe.

      2+
  17. @Goldesel

    Eine Erkenntnis, die mich auch schon ereilt hat. Die meisten Meldungen oder Nachrichten von unseren Qualitätsmedien und Aussagen von Politikern kann man einfach auf den Kopf stellen und man ist dann der Wahrheit näher als zuvor !!
    Ist wirklich unglaublich, wie wir belogen und getäuscht werden (sollen). Wer es aber einmal verstanden hat und weiss wie das System läuft, kann denen nicht mehr „auf den Leim“ gehen.

    4+
    • @Goldeesel – hast recht . In den ehemaligenen sozialistischen Staaten ( DDR , Ungarn , Slowakei ,Polen ,Tschechien . usw .) is uns das Volk weit voraus !! Die wussten dass sie das Gegenteil der Staatspropaganda glauben müssen .Da ist im Westen – in der Denkweise – noch enormer Aufholungsbedarf .
      ALLES IN BESTER ORDNUNG – WIR SCHAFFEN DAS ! Man kann sich ja nur mehr an den Kopf greifen , dass sich die arbeitende Bevölkerung mit 75 – 80 % Steuern und Abgaben , versklaven lässt . Unglaublich soowas . Die Schmarotzer lachen sich schon einen Ast und kloppen sich auf die Schenkel vor Lachen . Aber bei der nächsten Wahl , wählen die Vollkoffer wieder ihre SCHLÄCHTER selber . Na ja – Blödheit ghört eben bestraft . Solche …….. ghörn sooowieso enteignet sowie das Wahlrecht entzogen !!!

      3+
      • Guade Nocht, Resi. Schlof guad :)
        Des ganze Forum ist komplett komisch zu bedienen, oder bin i so dumm. weil – i hab zwar deinen Beitrag gesehen unter „letzte Kommentare“, aber wenn man hinklickt, dann is nix. Und beim runterscrollen kommt a nixe fira.
        I schreib da einfach da zruck. Is eh ghupft wie gsprunga. (verstehst mi eh?) ;)

        1+
        • @Löwenzahn
          Den Firefox neu starten.

          1+
          • @Löwenzahn

            Da hast Du völlig Recht. Es war vor Einführung des Push-Button und anderen Änderungen im Goldreporter bedeutend einfacher die Kommentare zu schreiben und zu lesen. Jetzt ist es in der Tat sehr nervig die Seite zu bedienen. Und ständig läuft die Überwachung.

            1+
  18. @Löwenzahn

    Die Merkel hat ja ihr (dreckiges) Geschäft gelernt….reine Taktik und Luftblasen….es sind halt Wahlen..gell….deswegen will man nun auch (angeblich) diejenigen wieder nach Hause schicken, die kein Bleiberecht haben….hahaha….BLÖDSINN !!
    1.) sind die meisten ILLEGAL hier und hätten gar nicht reingelassen werden dürfen
    2.) die WOLLEN die Migranten hier ansiedeln und nichts anderes
    Alles andere ist Augenwischerei, Gelaber, Einschläferungsgebrubbel für ´s Volk, um es noch ruhig zu halten, bis die Ereignisse unumkehrbar und die Fakten geschaffen worden sind…inklusive dem deutschen Volkstod.
    Ich muss aufhören, sonst kann ich nicht mehr an mich halten….

    4+
  19. @Draghos
    Da ich nahe der Bayerischen Grenze wohne, höre ich öfters Antenne Bayern etc…
    Heute durch zufall hörte ich dann, dass die CSU auch Jemanden ins Rennen schicken will. ABER: Jetzt kommts, es sind angeblich nur die ganz (!) Rechten dafür. Sprich Nazis. Also nur Leute, die auch die AFD wählen würden. Der Rest will die CDU und weiterhin Merkelinchen, wie es hiess.

    Hahaha werden die Deutschen klein gehalten. Immer schön mit der Nazikeule.

    Wenn man nicht um die wirklichen Umstände wüsste, und den Sendern alles glauben würde, müsste man echt meinen, das Deutsche Volk ist komplett verblödet.

    5+
    • @Löwenzahn – i mauss a schon speiben :-) oba in Österarm isses jo eigentli a net onders . Es san schon über 120.000 Flutilanten reingströmt aber 37.500 – haha , is de Obergrenze . De Ohrlöcher rechnen nur die , welche zwischen 12 Uhr und Mittag reinströmen . Verlogene Baggage eben . Des Volk hot die LINKE , sozialistische BRUT eben gewählt und somit a verdient. Fest solln se zahlen tuen – hihi . I vergönns den Violltrotteln eigentli schon . So weit bin i schon .
      guats Nächtle Löwin

      2+
  20. @Löwenzahn
    Mit den etablierten Parteien wird sich niemals etwas ändern…alles Systemlinge….ich schicke bis Sonntag noch Stossgebete Richtung Himmel, dass es am Sonntag ordentlich “ Demokratie“ regnen möge…ist es nicht erstaunlich wie man an den Ostdeutschen lebhaft erkennen kann, dass bei den Westdeutschen die jahrzentelange Gehirnwäsche so richtig gewirkt hat…..welche Ironie

    5+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
  • catpaw: @Scholli Tut mir leid,Sie entäuschen zu müssen,aber in dieser voll manipulierten,indoktrinierten Welt werden...
  • catpaw: @Force Majeure Das ist typisch für diese Art von Gutmenschen.Die fühlen sich dann als Märtyrer und in dieser...
  • catpaw: @thanatos Jetzt muss nur noch der Renzi „gewonnen werden“, dann ist wieder alles in Butter mit...
  • Goldkiste: @Force ja leicht ist das Ziel aller Überfremdung erkennbar : NWO. Als Ziel gelten die verunreinigenden...
  • scholli: Dass Renzi verlieren wird, denke ich auch. Aber es wird schon ein paar Auswirkungen haben. Aber...
  • Sao Paulo: von Tag zu Tag, verliert D. mehr und mehr seine ursprüngliche Identität, irgendwann ist der Punkt of no...
  • Sao Paulo: …das Problem ist, wenn das Kind ins Wasser gefallen ist, ist es nun mal nass, da nützen Schimpfen...
  • Force Majeure: @Goldkiste Völlig richtig und alle die nicht einstimmen sind Deserteure. So soll es ohne Beschränkung...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter