Anzeige
|

Perth Mint: Mehr Gold und Silber abgesetzt

Jüngster Verkaufsschlager der Perth Mint: Das Silber-Känguru.

Die australische Prägeanstalt hat im vergangenen Jahr 14 Prozent mehr Gold und 5 Prozent mehr Silber verkauft als 2015. Im Dezember stiegen aber nur die Goldverkäufe.

Die Perth Mint hat im vergangenen Dezember 63.420 Unzen Gold abgesetzt. Das Verkaufsergebnis der australischen Prägeanstalt lag 16 Prozent über Vormonat und 58 Prozent über Vorjahr.

Für das Gesamtjahr 2016 haben sich Goldverkäufe im Umfang von 520.295 Unzen ergeben. Die Perth Mint hat damit 14 Prozent mehr Gold verkauft als im Vorjahr.

Der Silberabsatz im Dezember wird mit 430.009 Unzen angegeben. Die Verkaufszahlen fielen 56 Prozent schlechter aus als im Vormonat und lagen 60 Prozent unter Vorjahr. Wie bei der U.S. Mint gab es durch die Umstellung auf den neuen Prägejahrgang sowie aufgrund der zuletzt starken Silbernachfrage einen Engpass bei dem Angebot.

Monatlicher Gold- und Silberabsatz der Perth Mint seit Januar 2015 (Quelle: Perthmintbullion.com)

 

Im Gesamtjahr 2016 wurden nach Angaben der Perth Mint 12.336.766 Unzen Silber abgesetzt. Das entsprach einem Wachstum von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Gegenüber 2014 stieg der Silberabsatz sogar um 62 Prozent.

Die Perth Mint ist Hersteller bekannter Anlagemünzen wie Känguru, Koala und Kookaburra.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=63215

Eingetragen von am 4. Jan. 2017. gespeichert unter Australien, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Marktdaten, News, Silber, Silberbarren, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

13 Kommentare für “Perth Mint: Mehr Gold und Silber abgesetzt”

  1. Kein Wunder: Gute Verarbeitung und keine Milchflecken. Zumindest sehr viel weniger.

    • @MM
      Immer wenn ich mir diesen Strahlenkranz ansehe, frage ich mich, ob das vieleicht ein versteckter Code sein könnte.
      Die Zacken haben 6 oder 8 verschiedene Längen (genau gemessen habe ich sie nicht) und sind in bestimmter Weise angeordnet – allerdings nicht so, das designmäßig Sinn machen würde. Um zB. einen gleichmäßigen Abstand zum Kanguru Körper zu bilden. Man könnte prima einen Zahlen oder Buchstabenkode auf diese Weise verstecken.
      Ich hatte bisher auch nicht den Ehrgeiz nachzusehen, ob es verschiedene Anordnungen auf diesen Münzen gibt. Die die ich habe, sind eh alle sehr zeitnah hergestellt worden.
      Bei Maples ist ja bekannt, das sie einen Code haben (die neueren Jahrgänge).

  2. Die Chinesen haben auch sehr schöne Silberlinge. —
    Aber das Ahornblatt …..

    • Ich habe weit über 1 000 Silbermünzen.

      Alle gefallen mir gut.

      In Zukunft, wenn der Preis nicht gerade explodiert, wende ich mich wieder dem Gold zu.

  3. Heute erst wieder eine Bestellung getätigt und u.a. Münzen dieser Mint bestellt. Jemand fand die Münzen so schön, dass ich für die eigene Person einige mit geordert habe.

    Wie catpaw schon schrieb, noch ist eine gute Zeit Silber und Gold zu bestellen, wenn freie Valenzen bestehen.

    • @FM
      Na ja, ein leichter, unterschwelliger Schmerz kommt aber schon langsam auf, bei Preisen über €19. Wenn man bisher für €16 gekauft hat.
      Aber kann schon sein, das uns €3 mehr oder weniger irgendwan trivial erscheint, wenn die Unze €250 kostet.

  4. Ist eigentlich sonst noch jemand aufgefallen, dass die Differenz zwischen Spot Markt Preis und realem VK Preis beim Händler bei Silber stark gestiegen ist?
    Ich rede hier von reinen Anlage Silber Münzen, wie zB. Maples, Kangaroos oder Phillis – Münzen mit „Sammlerwert“ kann man ja so nicht beurteilen. Ausserdem sind o.g. Anlagemünzen oft gar nicht mehr erhältlich.
    Mal als Beispiel:
    Anfang 2016 kosteten diese Münzen um €16 beim (günstigen) Händler, bei einem Spot Kurs um €14.
    Jetzt kosten sie über €19 bei einem Spot Kurs von €15,75 (heute).
    Das ist eine Steigerung der Marge um gut 50%. Wo diese hängenbleibt (bei der Mint oder beim Händler) weis ich natürlich nicht.
    Es könnte aber ein erstes Anzeichen für das sein, was schon lange zu erwarten war: das sich der virtuelle EM Markt, also die Börse, und der physische EM Markt aufspalten. Falls das passiert, können wir die EM Live charts bald vergessen, weil sie mit den realen An- und Verkaufspreisen nichts mehr zu tun haben.

    • PS:
      Denn erstaunlicherweise sind auch die Ankaufpreise in gleichem Maß angestiegen. Die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis ist nach wie vor ca. €1 – €1,20 (Quelle MP).
      Das läßt darauf schließen, das die Preissteigerung eher bei den Mints zu suchen ist.

      • Also ich meine, dass der Preis immer zw. 14,50€ und 19€ am schwanken war.
        Kookas haben zw. 480€ und 650€ gekostet.
        Je nachdem, was die „Drückerkolonnen“ grad vor hatten.
        Bei Gold war eigenartigerweise Nov-/Dez. ein guter Kaufzeitpunkt. Im Jan-März zog der Preis meines Wissens immer wieder an.

        • @Goldtaler
          Klar, direkt nach dem Brexit waren es sogar über €20.
          Worauf ich hinaus will ist, das die Differenz zwischen Spot Markt Kurs und Händler VK deutlich gestiegen ist.

  5. Little Drummerboy

    Maples finde ich auch öde ! Kokubus und Koalas, Lunar und Kängus ,die Auswahl und die Motive sind halt viel abwechslungsreicher !

  6. Zur Veranlagung bzw. Wertsicherung ideal. Auch optisch gefallen sie mir sehr gut, Feingehalt 4 9er, Preis ist ok.
    Nur: zZt gibts bei meinen präferierten Händlern keine, musste wieder Münzbarren bestellen. Sind aber auch ok, Hauptsache edles Metall ;)
    Schönen Abend an alle Metallsammler

  7. Die Schweiz ermittelt im Zusammenhang mit dem Berlin-Attentat wegen Beihilfe und Unterstützung einer kriminellen Vereinigung.Ich wüsste da ja einige gegen welche sich solche Ermittlungen richten sollten.

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Falco: Gute Nacht, Du Schwerenöter.
  • Asterix: Anscheinend gilt der Grundsatz „kaufe nichts was du nicht verstehst“ ja nicht für den Bitcoin...
  • 0177translator: Als Frau?
  • Falco: @0177translator Das Thema fasziniert Dich anscheinend. Ich halte es mit Höcke und gehe von einem ungezügelten...
  • 0177translator: @Falco Folgendes: Die Polizei verlangt einen Qualifikations-Nachweis. Der des Afghanen muß erst noch...
  • Hoffender: Gold steht für Gott. Gott ist rein, Licht und Liebe. (Wissen aus einer Postwurfsendung) Goethe brach es...
  • Falco: @0177translator Ich ahnte, dass Du noch tiefer graben würdest. Auf die FaktenFaktenFakten der Epoch Times...
  • 0177translator: @Falco Und was machst Du, wenn der o.a. Syrer Dir bevorzugt wird? Wirst Du Dir einen Anwalt nehmen...
  • 0177translator: @Falco http://www.epochtimes.de/polit ik/deutschland/lohr-am-main-sc hwerer-sexueller-missbrauch...
  • 0177translator: @Hoffender Weißt Du noch? Unser @anaconda schwärmte stets von Kauri-Muscheln. Als der alte Fritz die...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren