Anzeige
|

Scheitert die Euro-Rettung an Finnland?

Der Euro braucht europäische Einigkeit, um zu überleben (Bild: Goldreporter)

Am Wochenende fanden Parlamentswahlen in Finnland statt. Als Punkte-Sieger gingen Euro-kritische Rechtspopulisten hervor. Brisant: Entscheidungen im Rahmen des Euro-Stabilitätspakts müssen einstimmig gefällt werden.

Wird Finnland zum Stolperstein für die Euro-Rettung? Am Wochenende ging die rechtspopulistische Partei „Wahre Finnen“ als der eigentliche Gewinner der Parlamentswahlen hervor. Die Partei wurde mit 18,6 Prozent zweitstärkste politische Kraft vor den Konservativen um den amtierenden Finanzminister Jyrki Katainen, die 20,2 Prozent der Stimmen erreichten.

Die „Wahren Finnen“, die ihre Stimmenanzahl vervierfachten, dürften nun in Finnland deutlich größeren Einfluss auf die Politik des Euro-Landes nehmen. Man rechnet damit, dass sie in die Regierung einziehen. Sie lehnen den EU-Stabilitätspakt strikt ab.

Dies ist insbesondere brisant, sollten sie sich mit ihrer EU-kritischen Haltung in Finnland durchsetzen. Denn Entscheidungen im Rahmen der Euro-Rettung müssen in Brüssel einstimmig erfolgen.

Dies macht erneut deutlich, auf welch wackeligen Füssen der Euro im Grunde steht. Denn Wahlen in anderen, besonders stark von der Schuldenkrise betroffenen Ländern könnten künftig ähnliche Ergebnisse hervorbringen und den Euro – wie er heute existiert – am Ende doch noch politisch scheitern lassen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=8644

Eingetragen von am 18. Apr. 2011. gespeichert unter Euro, Europa, News, Politik, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Scheitert die Euro-Rettung an Finnland?”

  1. Der Euro scheitert nicht an Finnland alleine. Denn die meisten Europäer sind gegen den Euro und gegen einen Superstaat Europa in seiner jetzigen Form. Nur die meisten Menschen in Europa wurden nicht gefragt. Und die die gefragt wurden haben sich von Anfang an gegen diese Europa ausgesprochen (Niederländer, Franzosen, Iren). Wenn man die Bürger in Europa konsequent gefragt hätte gäbe es diese Problem heute gar nicht.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Nordlicht Das ist formaljuristisch Unsinn was Du dort schreibst. Eine Sache ist eine Sache und eine...
  • Saulus: China sollte mit Russland zusammen, eine Goldgedeckte Währung herausbringen, damit Euro und Dollar schnell...
  • Klapperschlange: China, Indien, Rußland, Iran, Türkei… Soll etwa die neue ‚Seiden-Straße‘ (die alte...
  • Watchdog: @Memex Ja, natürlich – er will von einem anderen Thema ablenken, das bald in dicken, fetten...
  • Memex: Vorsicht! Der US-Finanzminister persönlich lenkt die Aufmerksamkeit auf Gold und die Medien berichten darüber....
  • eX: Auf solchen ähnlichen Studien, basiert auch die Wirksamkeit von Impfungen. Ein Artikel fürs Dummvolk.
  • hasenmaier: Noby. Also bekommen die Historiker wohl doch noch Recht wenn die Amtszeit von Miss Merkel als größte...
  • hasenmaier: Schäuble will ESM zu zusätzlichem EU-Haushalt machen Die personifizierte Inclusion des Euro u. Europas :...
  • Notgroschen: Fälschungen bei Goldbarren und -münzen, gibts nicht nur in Fort Knox http://www.aurotest.de/coun...
  • 0177translator: @Falco https://de.wikipedia.org/wiki/ Politischer_Missbrauch_der_Psy chiatrie_in_der_Sowjetunion...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren