Anzeige
|

So entwickelt sich der Euro-Goldpreis im Mai

Der April bescherte Goldbesitzern hierzulande einen Buchverlust von 4,2 Prozent. Wie wird sich der Euro-Goldpreis im Mai entwickeln? Vor fünf Jahren ging es mächtig nach oben.

Gemäß der neuen Londoner Kursreferenz ging der Euro-Goldpreis mit einem Minus von 4,2 Prozent aus dem April-Handel. Es war der bislang größte Monatsverlust in diesem Jahr. Seit Jahresbeginn bleibt aber noch ein Kurspolster von 6 Prozent.

Wie ist der Mai in der Vergangenheit gelaufen? Wir werfen einen Blick auf unsere Statistik. Wir haben die in Euro notierte Kursentwicklung seit 1970 recherchiert. Bei der Ermittlung der Datensätze vor Einführung des Euro (2001) wurden die DM-Kurse (1 Euro = 1,955 D-Mark) sowie die Londoner Fixing-Kurse zugrunde gelegt.

Euro-Goldpreis im Mai 2015

Seit 1970 sprach für den in Euro umgerechneten Goldpreis im Durchschnitt ein Plus von 1,84 Prozent heraus. Damit ist der Mai nach dem Januar (mit durchschnittlich +3,48 %) der zweitbeste Monat des Jahres beim Euro-Goldpreis.

25 von 45-mal schloss der Mai seit 1970 mit einem Kursgewinn.

Am besten in Erinnerung dürfte Goldanlegern noch der Mai 2010 sein. Damals stand Euro-Mitglied Griechenland erstmals vor dem Bankrott. Die Griechen gingen in Athen auf die Straße, um gegen die geplanten Sparmaßnahmen zu demonstrieren. Der Euro-Goldpreis stieg in diesem Monat um knapp 11 Prozent an.

Stark unter Druck kam der Euro-Goldpreis auf kurz vor der Einführung des Euro (ab 1999 bereits als Buchwährung).

Die beste Mai-Performance (Top-5)

1973: + 23,64 %
1972: +19,3 %
1979: +12,59 %
2010: +10,96 %
1978: +8,47 %

Die schlechteste Mai-Performance (Top-5)

1982: -10,68 %
1998: -6,15 %
1974: -5,37%
1999: -4,92%
1985: -3,47%

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich auf den Goldpreis in Euro jeweils am Monatsende, basierend auf dem Goldpreis-Fixing London P.M.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50329

Eingetragen von am 1. Mai. 2015. gespeichert unter Euro, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

41 Kommentare für “So entwickelt sich der Euro-Goldpreis im Mai”

  1. Ist jetzt wirklich eine günstige Gelegenheit um aufzustocken. Anfang April schrieb Old Schatterhand, wartet, der Preis fällt noch, hat dies aber später revidiert, klar der Preis war dementsprechend hoch. Ja, es hat immer wieder mächtig gekitzelt unter den Händen, – kaufen oder warten. Ich habe gewartet und kaufe jetzt dieses Wochenende. Fällt der Preis, das kann nicht weh tun, in der 2 Jahreshälfte werden wir wohl einiges erleben und sehen. Allen ein schönes langes Wochenende auch an Old Schatterhand !!

    Euer Pinocchio

    0
  2. ***BIS-Skandal***
    Aufgedeckt, erwischt und veröffentlicht:

    Wer ist für die Gold- und Silberpreis-Manipulation HEUTE und die letzten Jahre
    verantwortlich?
    Um 08:30 Uhr Lokalzeit hat „JEMAND“ Gold-Future-Kontrakte im Umfang von 590 Mill. US-Dollar verkauft, um den Goldpreis unter $1171,- zu drücken.

    Zerohedge liefert auch Namen und Adresse: es ist…

    Die BIS in Basel/Hongkong, siehe HIER:

    (BIS = BIZ = Bank für internationalen Zahlungsausgleich mit Sitz in Basel)

    Mr. Mikael Charoze und Benoit Gilson sind die kriminellen Banker, die im
    Namen der BIS die Märkte „manipulieren“.

    Well done, ZEROHEDGE!

    0
  3. Hatte das heute auch schon gelesen, aber das die Preise manipuliert werden ist doch lange bekannt und ist doch auch hier im Forum oft Thema. Nur, jetzt wird Ross und Reiter genannt. Es sollte mehr drauf folgen wie überflutete Postfächer,
    vor allem wenn das strafrechtlich relevant ist. Jeder kleine Bürger bekommt Ärger, wenn er sich nicht an die Regeln hält, nur, die großen Jungs, die verschieben eben mal so Ihre Millionen.

    Grüße

    Pinocchio

    0
  4. Diese Prognosen, wie sich der Goldpreis entwickelt sind eigentlich völlig bedeutungslos! Genauso wie Charts und alles andere! Da kann ich auch Kaffeesatzlesen, Bleigießen, zum Hellseher gehen oder sonst was machen. Wird die gleiche Trefferquote haben! Aber ok irgendwie verstehe ich auch, das Goldreporter ja jeden Tag etwas schreiben muss.
    Mir ist nur wichtig das ich mein Gold und Silber habe wenn der Tag X kommt und ich ganz entspannt dem Chaos zusehen kann, denn dann wird erst der wahre Wert von Gold und Silber wieder zutage treten.

    0
    • Systemverweigerer

      @Dachhopser, so sehe ich es aus. Sicher würden uns steigende Preise bei Gold und Silber besser gefallen, als die laufende Preisdrückerei seit Sept. 2011. Aber der Fluchtweg Edelmetall muss der Masse der entäuschten Sparer versperrt werden. Massenpsychologisch geht das halt nur mit seitwärts oder noch besser mit fallenden Preisen.

      0
      • @Systemverweigerer Ja so ist es,das die Masse natürlich von Gold und Silber ferngehalten werden soll und es funktioniert auch sehr gut, denn die wenigsten finden es lohnenswert selber zu denken. Besser Blödzeitung konsumieren oder HartzIV TV sehen. Das ist die Welt der meisten Menschen und nicht nur in Deutschland, sondern Weltweit. Selber denken heißt Verantwortung für sein Leben übernehmen und das wollen die meisten nicht. Besser Sklave sein und Almosen erhalten.

        0
    • Bernd Walter

      So sehe ich es auch ob der Preis 10% rauf oder runter geht interessiert nur Spekulanten wirklich.Mich interessiert es nur am Rande ,wichtig ist dass man sein sauer Erarbeitetes dem Zugriff der Ganoven verschiedener Herkunft (Politiker und Banker )entzieht.

      0
      • Force majeure

        @Bernd Walter

        Genau aus diesem Grund habe ich eben auch noch mal eingekauft. Das Giralgeld immer auf niedrigem gerade so benötigen Stand halten um gerade immer liquide zu sein.

        0
  5. Bin mal gespannt,wie weit es noch runter geht+ wie lange :P

    0
  6. Crash am Anleihenmarkt.
    Durch die Käufe der EZB trocknet der Markt aus.
    Was übrig bleibt , ist anfällig für starke Kursschwankungen.

    http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/europa/marktberichte_boerse_europa/4721248/Crash-am-Anleihenmarkt-Historisches-Minus?_vl_backlink=/home/index.do

    0
  7. Die Großbank SocGen sagt voraus, dass Gold im vierten Quartal 2015 einen Durchschnittspreis von USD 1.050 pro Unze und in 2016 einen Durchschnittspreis von USD 925 pro Unze erzielen wird. Was ist vor dem Hintergrund der weltweiten Schulden-, Währungs-, Anleihe- und Aktienblasen glaubwürdiger?

    Ich habe meine Puts auf Gold verkauft, weil ich so langsam daran zweifle, dass die Aktienblase noch lange anhalten wird. Andererseits können die Notenbanken ewig so weitermachen ? Ich kann bei den großen Goldproduzenten beobachten, dass die Aktienumsätze trotz fallendem Goldpreis weniger werden und der Kurs nicht mehr so drastisch einbricht. Also sind viele nicht mehr bereit zu verkaufen ? Bei Barrick Gold sehe ich normalerweise Ümsätze von 200 Mio. bei steigenden Kursen und bei fallenden nun 131,29 Mio. NYSE.

    Die schwachen US Wirtschaftsdaten will man mit harter Winter und Streiks abwimmeln. Vielleicht wird es noch einmal zu Rekordständen bei Nasdaq und Dow Johnes kommen.
    Ich werde beginnen Puts auf Nasdaq und Dow Johnes zu kaufen, weil die nocht nicht richtig gefallen sind. Mich verunsiert nur die Tatsache, dass die Notenbanken ewig Geld in den Markt pumpen können. Wen wir keine Aktien kaufen, dann tun die es mit unserem Geld und was können wir dagegen tun ?

    0
  8. Die Goldpreismanipulatoren

    Man glaubts nicht die „Geheimloge“ des Geldadels in Europa die „BIZ“ mit dem harmlosen Namen – „Bank für Internationalen Zahlungsausgleich“ manipuliert kräftig mit wenn es um Goldpreis Drückerrei geht und ist an vorderster Front.

    Mann mus denen es unter dem Arsch brennen, deshalb Nachkaufmöglichkeit auf preiswerten Nveau denn, wenn alles zusammenbricht Gold wird wie seit über 5000 Jhren als Gewinner hervorgehen!

    Hier der Link für die europäische Variante der Ami FED
    Private institutionen zertsören unsere Rücklagen!!

    http://www.goldseiten.de/artikel/242832–Bombe-im-Goldmarkt—BIZ-Bank-fuer-Internat.-Zahlungsausgleich-fuer-Golddrueckung-verantwortlich.html

    0
  9. Das set-up für riesen Inflation läuft damit …

    Die rohstoffe deflationieren …

    Lebensmittelpreise ziehen an …

    Um einen riesen deflationären crash zu bekommen, müssen,medial, lange die Füße stillgehalten werden….erst nach einem größeren krach,können alle qe’s die es so überall geben kann, so richtig hochgefahren werden…wenn DIESES qe dann beginnt, ist das bei den em Preisen, die bärenfalle,wo also nach rapidem anstiegt,ein rapider fall ansteht,der aber wegen den riesigen (noch ausatehenden qe’s)in starke Inflation umschlagen wird, was einen nie dagewesenen preis und kaufkraftanstieg bewirken wird.
    Wir sind jetzt so weit in diesem prozess drinn, dass es, für mich jedenfalls, absehbare folgen sind.

    So lange die allgemeine Lage noch medial ruhig gehalten werden kann, so lange können auch die preisdrückereien weitergemacht werden.
    Dieses menschliche verhalten kann natürlich nur ganz schwer abzusehen sein.

    0
  10. systemverweigerer

    http://diepresse.com/home/meingeld/gold/4717791/Der-Goldsektor-ist-fast-schon-ausgeblutet?_vl_backlink=/home/meingeld/gold/index.do

    das Produzieren einer Unze (ohne Exploration) kostet schon $ 1100.- . Also kauft das Zeug. Wo bekommt man schon Rohstoffe zum Herstellungspreis

    0
  11. Die USA geben den Takt vor.
    Nächste Woche (8 Mai) ein Tag vieler Entscheidungen.
    Arbeitsmarktzahlen werden veröffentlicht – kommt die Zinswende?
    Schaut sicher nicht so gut in Yellen – Land aus.
    Vielleicht geht Gold noch um 30 Euro je Unze nach unten.
    Jedenfalls der Kochtopf brodelt gewaltig.

    http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/international/4722113/VORSCHAU_USKonjunktur-gibt-an-den-Borsen-den-Takt-vor?_vl_backlink=/home/index.do

    0
  12. Hallo Burschen.
    Das müsst Ihr Euch auf der Zunge zergehen lassen.

    Frankreich prescht vor.
    Bargeld wird drastisch eingeschränkt.
    Auch Goldkauf ist betroffen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/24/frankreich-schraenkt-verwendung-von-bargeld-drastisch-ein/

    0
    • systemverweigerer

      Hallo Bauernbua,
      ich war gestern am Urfahranermarkt. H.C Strache Mai Ansprache. Das Bargeldverbot kommt auch zu uns.

      0
      • @systemverweigerer

        Du schreibst hauptsächlich am Wochenende.
        Arbeitest Du als “Monteur“ ?

        Das – das Bargeldverbot auch bei uns kommt , da bin ich mir sicher.

        0
        • systemverweigerer

          @bauernbua, nein ich bin kein Monteur. Ich arbeite seit 33 Jahren in der Versicherungsbranche. Die letzten 12 Jahre davon selbständig. Kannst dir vorstellen was in dieser Branche derzeit abgeht, speziell was Lebensversicherungen betrifft.

          0
          • Servus,
            kann ich mir vorstellen, dass es gscheid rumpelt.
            Wann sehen wir erste Pleiten?

            0
    • @Bauernbua ja steht schon so in der Offb. (13,16) „Das Tier hatte alle Menschen in seiner Gewalt: Hohe und Niedrige, Reiche und Arme, Sklaven und Freie. Sie mussten sich ein Zeichen auf ihre rechte Hand oder ihre Stirn machen, so dass niemand kaufen oder verkaufen konnte als nur der, welcher dieses Malzeichen hat: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist Weisheit vonnöten. Wer Verstand hat, der kann herausfinden, was die Zahl des Tieres bedeutet, denn sie steht für den Namen eines Menschen. Es ist die Zahl 666.“

      Ja und wer ist dieses Tier? Für mich ist diese 666 eigentlich keine Zahl sondern wenn man das hebräische Alphabet nimmt sieht diese sogenannte Zahl aus wie www Das macht auch viel mehr Sinn weil zu der Zeit als die Offb. entstand, gab es die arabischen Zahlen noch gar nicht sondern sind erst viel später nach Europa gekommen. Leider kenne ich den Originaltext nicht. Aber ob das stimmt, wo es heißt das die Zahl des Tieres die eines Menschen Namen ist,könnte genauso heißen DIE KEINES MENSCHEN und dann stimmt das auch schon wieder mit dem www und über das Internetwird heute ja praktisch alles schon kontrolliert. Heißt ja nicht umsonst world weit web,weltweites Netz Und mit diesem Netzt fängt man alles ein.

      0
  13. @ Meckerer: eigentlich krass, dass nun die Namen offenliegen. Benoit Gilson kenne ich persönlich, war schon im Meeting mit ihm. Ich arbeite auch in CH und kenne die BIZ recht gut von Meetings…..Aeschenplatz ….aber krass wenn man die Namen derjenigen hört, die diese Actions ausgeführt haben. Aber eigentlich klar, er ist ja fürs FX Biz verantwortlich und traded auch Gold.

    BIZ verwendet nur Grossysteme wo man ordentlich drücken kann.

    Wahnsinn einfach.

    Gruss
    G.

    0
  14. @ systemverweigerer:

    Was geht denn genau an?

    0
  15. Das Bargeldverbot ist die nächste Stufe in diesem ganzen Wahnsinn, es muss kommen ganz einfach weil es sonst einen Bankrun gibt. Wenn das Bargeld abgeschafft wird dann wird das unserer Wirtschaft den endgültigen Gnadenschuss geben. Fast jeder Kleinbetrieb, Gasthof, Handwerker, Landwirt usw. wirtschaftet auch mit unversteuertem Geld und setzt es wieder in der Wirtschaft um – anders würde es schon jetzt gar nicht mehr gehen wenn man überleven will. Wenn in Zukunft jeder umgesetzte Cent auf Punkt und Komma nachverfolgbar ist und man von jedem Euro 80Cent an den Schmarozerstaat abführen muss werden die Mittelständischen Betriebe wie die Fliegen sterben und die Handwerker werden zum Tauschhandel übergehen.

    0
  16. @Dudeist

    Wenn das Bargeldverbot in Österreich kommt , dann sind wir Österreicher wirtschaftlich dort angekommen , wo wir hingehören , nämlich zum Balkan.
    So wie Du schreibst – Kleinbetriebe – Handwerker und die Landwirtschaft kommen dann richtig unter die Räder.
    Bevor dieser Tag X kommt , muss ich mir noch ca. 1000 Unzen Silber ins Depot legen.
    Das ist eine gute Krisenvorsorge.

    0
  17. Also wenn das Bargeldverbot kommt, wird sicherlich auch Gold und Silber mit verboten werden.
    Aber was spielt das für eine Rolle. Diese Gesetze von der Mafiaclique was sich Regierende nennen sind dazu da gebrochen zu werden und dazu muss man sehr kreativ und auch ohne Skrupel vorgehen.

    0
    • Bernd Walter

      So übermässig kreativ muss man gar nicht mal sein da das EU-Schuldenberg- System zum Glück noch nicht ganz Europa erfasst hat.

      0
  18. Silber, Platin, Palladium, Rhodium wird niemals vertboten werden da diese Metalle nicht als Währung gesehen werden sondern als Rohstoff der auch in der Industrie verwendet wird – Diversifikation geht also auch so. Bei Gold ist das aber anders, Gold ist nichts anderes als eine Währung. Auch wenn die Notenbanken immer so tun als wäre es irrelevant, Gold ist immer noch essentiell für ein Währungssystem – warum sonst bunkern sie den nutzlosen Balast denn noch immer in erheblichen Mengen?

    0
    • So ist es.
      Volle Zustimmung zu Ihren Posts, die ich hier seit einigen Tagen lese.

      0
  19. Pro kopf ist österreich so verschuldet wie Griechenland .. bei fast gleicher Einwohnerzahl ..

    nur im bip gibts einen unterschied …

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldkiste: Denke es wird mit der EZB gehen wie mit der FED : Gerade braut sich der perfekte Sturm zusammen, in dem...
  • Terrabanio: @Force, Dachhopser. Es ist nicht so,dass Gold einfach nur knapp ist. Die weltweite Elite will doch die...
  • Sao Paulo: und, man traute seinen Ohren nicht, das Volumen der Käufe würde dann ab April wieder von 80 auf 60...
  • EN: Hallo und einen guten Morgen Goldreporter, da Sie mir nicht untersagt haben die aktuellen Gold Trust Daten...
  • Goldkiste: „Typischer EZB-Kompromiss“ : Weniger aber viel länger Dauerfeuer Drahguli schaffte es gestern...
  • Goldesel: @frznj Dann ist ja alles in Butter
  • frznj: bei mir ist der Käse auf 1,99 von 1,50, kann auch mit dem Milchpreis zusammenhäng, bin da nicht ganz aufm...
  • Krösus: @Christof Du hast völlig Recht. Der Goldpreis in Euro ist heute deutlich gestiegen. Bei meinem Händler...
  • Pinocchio: @Force, Das mag stimmen das man kein oder nur bedingt Bargeld im Schließfach deponieren kann. Das steht...
  • Force Majeure: Wer Lust hat: http://moneywise411.com/why-mi llionaires-take-this-warning-s eriously-6/?ppc=592746
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter