Anzeige
|

Türkei: Goldpreis in Lira erreicht Allzeithoch

Die Türkei spielt im internationalen Goldhandel eine wichtige Rolle (Foto: Anatoliy Samara – Fotolia.com).

In der Landeswährung gerechnet, ist Gold in der Türkei derzeit so teuer wie nie zuvor. Die Lira hat zuletzt stark gegenüber US-Dollar und Euro abgewertet.

Gold kaufen ist in der Türkei derzeit so teuer wie nie zuvor, zumindest in der neuen türkischen Lira gerechnet. Der Goldpreis stieg am Dienstag auf ein neues Allzeithoch.

Beim Kauf einer Feinunze Gold wurden 5.087 Lira fällig. Seit Jahresbeginn ist die Notierung bereits um 27 Prozent gestiegen. Der Grund: Die starke Abwertung der Lira gegenüber dem US-Dollar. Dieser hat gegenüber der türkischen Währung mit 3,9768 Lira ein neues Rekordhoch erreicht. Der Euro-Lira-Kurs hat sich seit Januar um gut 23 Prozent verteuert. Auch hier wurde zuletzt ein Allzeithoch erreicht.

Die Türkei steht derzeit im Fokus amerikanischer Gesetzeshüter. Es geht um illegale Goldgeschäfte im Zuge der Iran-Sanktionen. Ein türkischer Goldhändler muss sich vor einem US-Gericht verantworten. Die Regierung in Ankara bezeichnet die Klage als „klare Verschwörung gegen die Türkei“.

Im Zeitraum von 2013 bis 2015 gab es allerdings immer wieder Meldungen über heimliche Goldlieferungen der Türkei an den Iran (Goldreporter berichtete). In dieser Zeit ist auch die türkische Goldnachfrage stark angestiegen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=69464

Eingetragen von am 21. Nov. 2017. gespeichert unter Asien, Gold, Goldpreis, News, US-Dollar. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

26 Kommentare für “Türkei: Goldpreis in Lira erreicht Allzeithoch”

  1. Es gab mal eine Diskussion ob man die Schulden mit Gold hinterlegen soll. Unmöglich, sagten die Experten, dann müsste der Goldpreis bei 40.000 Dollar liegen. Undenkbar. Und beim Bitcoin denkbar ?
    Komisch, nicht ?
    Die Weltschulden und damit das Weltvermögen liegt bei 100 Billionen. Bei 21 Mio Bitcoins und 140 Tausend Tonnen verfügbares Gold kann sich jeder den Preis eines Coins oder einer Unze ausrechnen.
    Und dass der Coin limitiert ist,sagt genau sowenig über den Wert aus, wie auch Gold limitiert ist. Ich kenne hunderte limitierte Dinge, Münzsammlungen, Briefmarken, Tulpenzwiebel und meine Murmelsammlung.
    Ob da eine Murmel ein paar Millionen wert ist ?

    • @Taipan

      Der Coin ist, im Gegensatz zu Gold, künstlich limitiert. Wer will garantieren, dass eine künstlich geschaffene Knappheit auch eingehalten wird, ob legal oder illegal.

      Bargeld ist auch limitiert und hat gegenüber dem reinen Buchgeld eine andere Qualität (Annahmezwang, echter Besitz). Genau deswegen wird es ja auch gefälscht. Buchgeld kann man nicht fälschen sonder lediglich stehlen.

      Gold hat noch einen Vorteil, der von keinem anderen Zahlungsmittel erreicht werden kann, jedenfalls nicht in den nächsten Jahrzehnten:

      Es ist seit tausenden von Jahren im kollektiven Bewusstsein der Menschen eingebrannt. Gold wird überall erkannt, geschätzt und angenommen. Selbst Menschen, die noch nie eine Goldmünze in der Hand hatten, werden beim Anblick still und die Augen beginnen zu leuchten. Das ist einfach immanent.

      • @Christof777
        Während meines Aufenthalts 1990/91 in Moskau als Austausch-Student im 3. Studienjahr kam es soweit, daß Lebensmittelmarken, Talons genannt, auf Zucker und Tabakwaren eingeführt wurden. Ich bekam auch welche, schließlich hatte ich eine „propiska“, d.h., ich war polizeilich gemeldet. Wer diese „propiska“ nicht hatte, also Leute von außerhalb, durfte in Moskau nicht einfach so einkaufen. Nur an einem Tag in der Woche, am Freitag. Das hatte Bürgermeister Gawriil Popow so angeordnet. Weil Gorbatschow den Wodka knapp und teuer gemacht hatte, haben viele einfach alles, was sie in die Finger kriegen konnten, durch die Destille gejagt. Der Selbstgebrannte, „samogon“ oder „spirt“ genannt, war berüchtigt. Man konnte damit Messing putzen. Oder davon blind werden. Dann passierte folgendes: Arbeiter in der Druckerei, wo die „talontschiki“ gedruckt wurden, legten einfach eine zweite Schicht hin. Arbeitseifer ist grundsätzlich zwar löblich, aber in diesem Fall war er kriminell. Im Stadtzentrum und sogar in Kreml-Nähe wurden diese Talons auf dem Schwarzmarkt zum Kauf angeboten. Auch mir. Das beste war ja, daß die Dinger echt waren, sie waren nicht gefälscht.
        In der Satire-Zeitschrift Krokodil war eine Karikatur abgebildet. Ein Kater kommt freudestrahlend nach Hause und erzählt Katzengattin und -kindern: „Ich habe Mäuse-Talons ergattert.“

        • @0177translator
          Eine wunderschöne erlebte Geschichte aus dem real existierenden Sozialismus.
          Lebt man in so einem Umfeld, kann es nur heissen:
          Rette, wer sich kann.

      • Will sagen, durch die Schwarzbrennerei wurde der bereits vorhandene Mangel an Lebensmitteln weiter verschärft. Und mit dem Selbstgebrannten haben sich Abertausende die Gesundheit ruiniert und sich schlicht und ergreifend zu Tode gesoffen. Eine Flasche echter Wodka war das Non plus Ultra. Das alle Probleme lösende Tauschmittel. Dann haben welche Wasser oder Selbstgebrannten in ausgetrunkene Wodkaflaschen abgefüllt und diese wieder mit Verschluß versehen. Man mußte die Flasche beim Kauf mit dem Boden nach oben in der Hand halten und durch Drehung einen Tornado-Wirbel in der Flüssigkeit erzeugen. Wenn dieser Tornado schnell in sich zusammenfiel, war Wasser drin. Wenn er lange anhielt, war wenigstens Alkohol drin.

      • @christoff777
        Genau das ist es. Alles was Wert hat, sei es materiell oder ideologisch, wird in Gold abgebildet. Da heisst es goldwert oder hat ein Herz aus Gold.
        Aber noch nicht ist bitcoinwert oder die Allerliebste hat ein Herz aus Blockchains. Man versuche ihr das mal klar zu machen.
        Falls es @ ex macht, ist sein Weihnachten sicher gerettet.

        • @Taipan

          Nimm das l aus Gold weg und Du hast die Antwort.

          Ob die Pharaonen, die Azteken oder die Inkas. Die spanischen Könige, Jack Sparrow oder Go(l)dman Sachs (Saxonia ? Sachsen Gotha ? Windsor ? who knows ?) oder Goethe: Nach Golde drängt,
          Am Golde hängt doch alles. Ach wir Armen!

          • Gold steht für Gott. Gott ist rein, Licht und Liebe.
            (Wissen aus einer Postwurfsendung)

            Goethe brach es auf den einfachen Menschen herunter:

            Euch gibt es zwei Dinge
            So herrlich und groß:
            Das glänzende Gold
            Und der weibliche Schoß.
            Das eine verschaffet,
            Das andre verschlingt;
            Drum glücklich, wer beide
            Zusammen erringt!

            Dazwischen scheint die Wahrheit zu liegen, Nächtle

    • @Taipan
      Das Weltvermögen ist erheblich höher ! Allein das Finanzvermögen ist lt. neusten Schätzungen 170 Billionen. Immobilien, Kunst und andere Sachwerte (z.B. Gemälde, Autos und natürlich EM’s) sind darin nicht enthalten.

      • @Dieter
        Dann sind auch die Schulden in dieser Höhe.Denn hinter jedem Dollar Vermögen stecht ein Dollar Schulden.
        Die Frage ist nur, stecken darin auch reale Werte ?
        Teilweise ja, der Rest ist nur heisse Luft.

        • @Taipan,
          vollkommen richtig. Das meiste ist heiße Luft und die Derivate sind m.E. noch gar nicht mit eingerechnet. Der eine hat positive und der andere negative Marktwerte wegen Derivaten in der Bilanz.

    • @taipan

      das ist genau mrin rettungsplan. ich hedge meine schulden mit gold.

      solange mein business läuft kann ich sie etwas veŕingern und gleichzeitig gold kaufen. ich gehe davon aus, dass wenn das business (infolge konjunktureinbruchs) nicht mehr läuft, der goldpreis steigen wird, und ich entweder die immobilie halten kann, oder evtl. die schulden mit dem hedging zu tilgen….

      soweit der heutige plan nachdem ich vor 12 jahren unwissend über das endspiel, eine immobilie erwarb…

  2. NTV schreibt, REGIEGIERUNGSKRIESE würde indirekt den DAX steigen lassen. Da frage ich mich, gehts noch? Merkt keiner mehr was? So degeneriert kann man doch nicht sein, oder?

    • @Stillhalter
      Die würden das auch noch schreiben, wenn hier das Kalifat ausgerufen würde oder die EU zu Einzelstaaten zurückkehrt.
      Die bekommen einfach den Auftrag und den Bonus dazu.

      • @Taipan

        „Andererseits wünschten sich die Bürger in ost- und mitteleuropäischen EU-Staaten ein Europa „brüderlicher Nationen“. Also „ein Europa der Vaterländer, die nach den Katastrophen des 20. Jahrhunderts einander verstehen und in ihren nationalen, kulturellen und religiösen Besonderheiten achten.“

        http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/jura-professor-in-deutschland-wird-die-systematische-berufliche-vernichtung-als-waffe-gegen-andere-meinungen-eingesetzt-a2273857.html

        • @Force Majeure
          Leipzig hat einen Ruf zu verlieren. Die Studieraffen sollten das nächstemal, wenn sie wieder DDR spielen, FDJ-Hemden tragen. Und danach gleich zur NVA einrücken, diese debilen Zecken. In Brandenburg hat man die Regelanfragen bei der Unterlagen-Behörde, ob jemand stasibelastet war, längst abgeschafft. Diese erpreßbaren menschlichen Karikaturen und linken Seelenkrüppel sind wohl für die NWO zu wertvoll. Hatte selber so einen Dozenten für russische Literatur von der Uni Leipzig, der mit dafür gesorgt hat, daß ich als Student an der stasiversifften Humboldt-Uni Berlin nicht zur Abschlußprüfung zugelassen wurde. Einen Altkomsomolzen mit Hintern so rot wie bei einem Pavian, gegen den Pol Pot ein Rechtsabweichler ist. Hab meinen Abschluß erst Jahre später nachgeholt, In Meck-Pomm. Mitte der 90er hing ich jahrelang beruflich in der Luft. Abbrecher-Student zu sein ist nicht lustig. Zwangsexmatrikuliert, weil nicht zur Abschlußprüfung angemeldet.
          Macht weiter so, liebe kommunistische Ummah, Es ist nichts vergessen. Und nichts wird verziehen. „Nicht einmal ein blödes Schwein“, so sagte einmal Nikita Chrustschow, „scheißt in den Trog, aus dem es frißt.“
          Das Witzigste war, daß ich vor genau 9 Jahren die Fratzen alle wiedersah. Festakt zum 50. Jahrestag der Partnerschaftsvereinbarung zwischen Humboldt-Uni und Lomonossow-Uni Moskau. Professoren beider Unis hielten Fachvorträge, Physiker z.B. über Eichfeld-Theorien. (Diplom-Füsikerin Angela Merkel war nicht anwesend.) Hab das mit einer Kollegin ganz passabel hinbekommen, in der Kabine das deutsch-russisch hin und her zu dolmetschen. Die Humboldt-Uni hatte ein Übersetzerbüro in Frankfurt (Oder) beauftragt, dessen Chef mein Kumpel ist. Hatten keinen, diese Großkotze, der das selber erledigt als Teil seiner dienstlichen Pflichten oder um der Ehre willen. „Hach, die Russen haben sie ja so gelobt“, kam mein Professor auf uns Dolmetscher zu, schüttelte erst meiner Kollegin die Hand – und blieb vor mir wie angewurzelt stehen. „Man sieht sich immer zweimal im Leben“ ist das Motto eines hiesigen, mir bekannten Bestatters.
          Die weiße Katze ist gerade auf meinem Schoß eingeschlafen.
          „Aus Ihnen wird nie ein Dolmetscher, soviel steht fest.“
          War an diesem Wochenende zweimal bei der Kripo.
          Gute Nacht euch allen für heute.

  3. @strichlaus – im ORF ham se grad berichtet , dass die Eurokrise beendet is – i brich nieda . De Res hat si glei a Pils-Bierli aufgmacht , vor lauter Freud .

  4. @stillhalter -uups , jetzt schreib i mir schon selber .

  5. @transe – a guats Nächtle . Das im ORF-Fernsehn ( ZIB 1 , 20 Uhr) war keine Satire .

    • @Läusle
      Es sprach der scheidende US-Präsident Calvin Coolidge 1928, wie folgt: „We shall eliminate poverty forever from this country.“ (Wir werden die Armut ein für allemal aus unserem Land verbannen.)

  6. Öl steigt schon wieder:-) Ich wünsche mir bitte einen Brent Preis von 200 Dollar je Barrel und einen Benzin Preis von 5 Euro an der Tanke;-) Erst dann haben wirs geschaft!

  7. Tja. … und die braven Türken haben allesamt ihr Gold dem Erdogan gegeben damit er zur persönlichen Bereicherung Öl mit dem Iran handeln kann.

    Der Mann ist einfach clever und er reizt die größe des Spielfeldes komplett aus.

  8. Ja, aber nur weil die Lira sich bereits seit Jahren im freien Fall befindet.

    Also ruhig Blut :)

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • taipan: @fs und was ist mit Grund und Boden oder Jetonchips oder Bio-Aktien oder Palladium oder Platin oder Diamanten...
  • taipan: Dafür widmet man sich ganz der Marktmanipulation um den Schein weiter aufrecht zu erhalten.Nur das ist...
  • f.s.: Mein Finanzkonzept für 2018: 30 % Gold 40 % Silber 15 % Fiat 15 % Kyrpto Ganz wichtig: keine Schulden! (Wenn...
  • Christof777: Noch schlimmer dran sind die, welche solche Immos als sogenanntes „Zinshaus“ gekauft haben,...
  • Saxman Gold: @Taipan Vorab, ich bin kein Informatiker. Lassen Sie mich es so formulieren, der Gedanke hinter der...
  • Eifel Partisan: Jetzt wird mir erst richtig klar, wie lukrativ Totos Business ist. ^..^
  • Dandi: @ popocatepetl Zu a) Die Volatilität ist soch was gutes weil somit hat man doch die möglichkeit langfristig...
  • 0177translator: @AS Genauso ist es. Recht hast Du. Und ich habe (als Dolmetscher) einmal dabei mitgeholfen, einem...
  • Taipan: @ex Ihr Silberkauf letzte Tage,war eine gute Entscheidung nehme ich an. Vielleicht wird es noch.
  • Alain Surlemur: Makabrios, es kommt drauf an. Wenn du das nötige Kleingeld hast um dir dein Traumhaus jetzt,...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren